Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

421

Donnerstag, 20.12.2007, 06:59

Hat jemand diese Woche die Leserbriefe zu Arminia in der NW gelesen? Eine absolute Frechheit, was manche Leute dort an Unwahrheiten produzieren. :nein:

Da wird z.B. geschrieben, daß Saftig Nkosi (Ernst) und Ahanfouf (TvH) geholt hätte und die nicht eingschlagen wären. Oder, daß Saftig am Weggang von Uwe Rapolder schuld wäre... :pillepalle: :pillepalle: :pillepalle:

Bei manchen Leuten schlägt´s dem Faß den Boden aus.
see twelve monkeys!

Beiträge: 572

Dabei seit: 10.12.2007

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

422

Donnerstag, 20.12.2007, 07:35

So sind manche"Fans" nunmal!Die haben halt null Ahnung!
schwarzweiß blau ein Leben lang, Fussballer sind auch nur Menschen

Beiträge: 7 243

Dabei seit: 21.05.2003

Wohnort: BI, jetzt BY

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

423

Donnerstag, 20.12.2007, 08:21

Zitat

Original von Outpost
Hat jemand diese Woche die Leserbriefe zu Arminia in der NW gelesen? Eine absolute Frechheit, was manche Leute dort an Unwahrheiten produzieren. :nein:


Saftig muss sich sein Watschn-Geld ja irgendwie verdienen.

Beiträge: 418

Dabei seit: 5.09.2007

Wohnort: BI n wech

  • Nachricht senden

424

Samstag, 22.12.2007, 01:28

BILD: Bielefeld war am Anfang der Saison „Bayern-Jäger“ – und steckt jetzt tief im Schlamassel...

Berger: „Dass Ernst Middendorp nach dem grausamen 1:6 in Dortmund entlassen wurde, war ja keine Überraschung. Wohl aber die Bestallung des Nachfolgers. Michael Frontzeck, das weiß ich von Aachener Freunden, ist ein prima Kerl und er hat Ahnung vom Fußball. Trotzdem sehe ich Gefahren: Er tritt in Bielefeld erst seine zweite Cheftrainer-Stelle an. In Aachen hat er den Abstieg nicht verhindern können. Wir haben erlebt, dass es beim DSC ein verdammt unruhiges Umfeld gibt. Ob Frontzeck alles sofort in Griff bekommt? Ich gönne es ihm, aber ich bin skeptisch. Für mich ist Arminia ein ernsthafter Abstiegskandidat.“

http://www.bild.t-online.de/BILD/sport/f…eo=3338064.html
Wer die Menschen behandelt wie sie sind, macht sie schlechter.
Wer sie aber behandelt wie sie sein koennten, macht sie besser.
JWvG

425

Samstag, 22.12.2007, 07:31

Ich finde, diese Aussage sehr passend. Wir können mir den Gegentoren und dem Tabellplatz nur Abstiegskandidat sein. Seine Einschätzung von Michael Frontzeck deckt sich ja irgendwie auch mit der Essenz der Meinungen hier. Aber "Frontze" kriegt den Karren wieder auf Kurs. Lediglich das "Ernsthaft" in Bezug auf den Abstiegskandidaten hätte sich Jörg Berger sparen können. Da sind noch drei, bei denen es ernster aussieht.

Für mich ist Jörg Berger ein ganz großer, den ich hier auch gerne einmal gesehen hätte. Ich hatte einmal die Ehre Ihn kennelernen zu dürfen, er ist ein sehr freundlicher und auch an seinem gegenüber sehr interessierter Mann. Ich wünsche Ihm, daß er den Krebs jetzt endgültig besiegt hat. :respekt:
see twelve monkeys!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Outpost« (22.12.2007, 07:32)


Beiträge: 6 319

Dabei seit: 18.02.2004

Wohnort: BIE-LE-FELD !!!

  • Nachricht senden

426

Samstag, 22.12.2007, 09:40

Wenn auch von Jörg Berger verfasst sind solche Artikel dennoch Nachtritte aus dem Boulevard-Blätterwald nachfolgend auf unsere Trainer-Odyssee der vergangenen Monate. Dem Boulevard wären ein paar mehr Monate unter Ernst doch viel lieber gewesen... .
---
"Du bist ein Genie!" - "Nenn mich bloß nicht so, ich bemühe mich lediglich, die mir angeborene Intelligenz durch ständiges Üben voll zu entfalten."
(Justus Jonas)


Beiträge: 2 078

Dabei seit: 10.04.2005

Wohnort: jetzt Mitte

  • Nachricht senden

427

Samstag, 22.12.2007, 13:30

Tja,daß Leben ist kein Wunschkonzert für die Bild :lol:


Wir sind ARMiNIA, hier wird arm auch großgeschrieben

"Der Trainer ist Dirigent des Orchesters. Mit mittelmäßigen Musikern werden sie nie ein großes Orchester haben. Aber sie können mit viel Übung und Begeisterung ein passables Konzert vortragen" Cesar Luis Menotti (WM Trainer Argentinien 1978 )

Beiträge: 418

Dabei seit: 5.09.2007

Wohnort: BI n wech

  • Nachricht senden

428

Samstag, 22.12.2007, 17:28

als ich die aussagen von berger las, war mir sein hinweis auf die mitverantwortung des "verdammt unruhigen umfelds" fuer eine erfolgreiche taetigkeit von frontzeck besonders aufgefallen. auch unser forum koennte man durchaus als bestandteil dieses umfelds sehen...

zudem meine ich mich an einen hinweis von frontzeck erinnern zu koennen, dass er in aachen auch deshalb gescheitert sei, weil nicht alle im verein hinter einem ehemaligen gladbacher gestanden haetten. so ganz unwichtig scheint das thema "geschlossenheit" auch fuer ihn nicht zu sein.
Wer die Menschen behandelt wie sie sind, macht sie schlechter.
Wer sie aber behandelt wie sie sein koennten, macht sie besser.
JWvG

Beiträge: 2 743

Dabei seit: 2.06.2004

Wohnort: BI Jetzt Berlin

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

429

Samstag, 22.12.2007, 22:15

so sehr ich Berger auch schätze. Aber so ist das nunmal. Bielefeld ist immer ein Abstiegskanidat. Das MUSS man als Experte einfach wissen und vor allem kundtun :lol:

Mal im ernst. Ich sehe das wie Schwick. Duisburg und auch Rostock sehe ich definitiv schwächer als uns. Dazu die Wackelkanidaten Cottbus und Nürnberg (die diese Saison alles verlieren könnten). Wir werden sehr früh sehr wenig mit dem Abstieg zu tun haben.
Eine virtuelle ALM AG!

Ob Anneliese jemals ihren Froschkönig findet?

Beiträge: 4 027

Dabei seit: 15.10.2004

Wohnort: Lippe - Detmold

  • Nachricht senden

430

Samstag, 22.12.2007, 23:07

Zitat

Original von NoFate1971
so sehr ich Berger auch schätze. Aber so ist das nunmal. Bielefeld ist immer ein Abstiegskanidat. Das MUSS man als Experte einfach wissen und vor allem kundtun :lol:

Mal im ernst. Ich sehe das wie Schwick. Duisburg und auch Rostock sehe ich definitiv schwächer als uns. Dazu die Wackelkanidaten Cottbus und Nürnberg (die diese Saison alles verlieren könnten). Wir werden sehr früh sehr wenig mit dem Abstieg zu tun haben.


How, der Häuptling hat gesprochen !

Ich teile da doch eher die Einschätzung von Herrn Berger.

Arminia ist und bleibt ne Wundertüte, wo Du nie weißt, was drinn ist.

Vielleicht kann Frontzeck ja hier was bewegen, ich gönne es ihm, aber vom Papier her halte auch ich Arminia für einen klaren Abstiegskandidaten, weil es eigentlich kleine schlechteren Mannschaften gibt.

Wollen wir mal das Beste hoffen.


:arminia:
:) DSC4EVER :)

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und der nächste Spieltag ist immer der Wichtigste

Beiträge: 6 615

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

431

Samstag, 22.12.2007, 23:52

Bleibt wie immer die Frage, warum wir überhaupt noch antreten ... Das ist wie bei dem komischen Schaf. "Alles doof!"
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gönner« (23.12.2007, 00:00)


432

Sonntag, 23.12.2007, 10:30

Zitat

Original von hotte

Zitat

Original von NoFate1971
so sehr ich Berger auch schätze. Aber so ist das nunmal. Bielefeld ist immer ein Abstiegskanidat. Das MUSS man als Experte einfach wissen und vor allem kundtun :lol:

Mal im ernst. Ich sehe das wie Schwick. Duisburg und auch Rostock sehe ich definitiv schwächer als uns. Dazu die Wackelkanidaten Cottbus und Nürnberg (die diese Saison alles verlieren könnten). Wir werden sehr früh sehr wenig mit dem Abstieg zu tun haben.


How, der Häuptling hat gesprochen !

Ich teile da doch eher die Einschätzung von Herrn Berger.

Arminia ist und bleibt ne Wundertüte, wo Du nie weißt, was drinn ist.

Vielleicht kann Frontzeck ja hier was bewegen, ich gönne es ihm, aber vom Papier her halte auch ich Arminia für einen klaren Abstiegskandidaten, weil es eigentlich kleine schlechteren Mannschaften gibt.

Wollen wir mal das Beste hoffen.


:arminia:


Oh, schnell die Meinung eines "Experten" annehmen. Hoffentlich irrst du dich wie die Experten so oft.
Hacke, Spitze, Tor

Beiträge: 2 743

Dabei seit: 2.06.2004

Wohnort: BI Jetzt Berlin

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

433

Sonntag, 23.12.2007, 10:35

Naja, trotz einiger desaströser Auswärtsspiele standen wir die ganze Saison über nicht einmal auf einem Abstiegssplatz. Von daher glaube ich schon, dass es die eine oder andere Mannschaft gibt, die uns qualitativ nicht das Wasser reichen kann.

Ich für meinen Teil glaube eben an den DSC. Ober Herr Berger nun von Abstiegskanidat spricht oder nicht.
Eine virtuelle ALM AG!

Ob Anneliese jemals ihren Froschkönig findet?

Beiträge: 2 078

Dabei seit: 10.04.2005

Wohnort: jetzt Mitte

  • Nachricht senden

434

Sonntag, 23.12.2007, 10:40

Zitat

Original von Gönner Das ist wie bei dem komischen Schaf. "Alles doof!"

Sieh es dochmal so: Ohne Arminia ist alles doof-Baum doof,Schmetterling doof... :D :arminia:


Wir sind ARMiNIA, hier wird arm auch großgeschrieben

"Der Trainer ist Dirigent des Orchesters. Mit mittelmäßigen Musikern werden sie nie ein großes Orchester haben. Aber sie können mit viel Übung und Begeisterung ein passables Konzert vortragen" Cesar Luis Menotti (WM Trainer Argentinien 1978 )

Beiträge: 1 195

Dabei seit: 28.04.2005

Wohnort: Schilske

  • Nachricht senden

435

Sonntag, 23.12.2007, 14:13

Zitat

Original von Stürmer

Zitat

Original von hotte

Zitat

Original von NoFate1971
so sehr ich Berger auch schätze. Aber so ist das nunmal. Bielefeld ist immer ein Abstiegskanidat. Das MUSS man als Experte einfach wissen und vor allem kundtun :lol:

Mal im ernst. Ich sehe das wie Schwick. Duisburg und auch Rostock sehe ich definitiv schwächer als uns. Dazu die Wackelkanidaten Cottbus und Nürnberg (die diese Saison alles verlieren könnten). Wir werden sehr früh sehr wenig mit dem Abstieg zu tun haben.


How, der Häuptling hat gesprochen !

Ich teile da doch eher die Einschätzung von Herrn Berger.

Arminia ist und bleibt ne Wundertüte, wo Du nie weißt, was drinn ist.

Vielleicht kann Frontzeck ja hier was bewegen, ich gönne es ihm, aber vom Papier her halte auch ich Arminia für einen klaren Abstiegskandidaten, weil es eigentlich kleine schlechteren Mannschaften gibt.

Wollen wir mal das Beste hoffen.


:arminia:


Oh, schnell die Meinung eines "Experten" annehmen. Hoffentlich irrst du dich wie die Experten so oft.


Ist doch allgemein bekannt, dass Hotte seine Fahne gerne in den Wind hängt...
Armine sein, heißt Kämpfer sein !

436

Montag, 24.12.2007, 07:54

Leute, es wir verdammt eng in der Rückrunde! Vieleicht haben wir Glück und der Trainerwechsel zeigt sofort seine Wirkung. Es ist aber auch möglich, daß wir fünf bis sechs Spieltage brauchen und dann wird´s brutal. Wir haben die dankbarsten Gegner zu Beginn der Rückrunde.

Eng wird´s aber Arminia bleibt drin! :arminia:
see twelve monkeys!

437

Samstag, 29.12.2007, 17:05

http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,522459-5,00.html

"Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft reist zur EM-Vorbereitung nach Mallorca. Nicht dabei sind die Torhüter Jens Lehmann und Timo Hildebrand, die sich beide in Wolfsburg nicht gegen André Lenz durchsetzen konnten. Lenz ("Klar will ich auch bei der EM spielen") ist hinter Robert Enke die Nummer zwei, als dritten Keeper hat Joachim Löw den erfahrenen Bielefelder Mathias Hain, 52, nominiert."

438

Samstag, 29.12.2007, 17:29

:D Ach ja, das gute Sport Orakel....


SWB Gruss

439

Samstag, 29.12.2007, 17:45

Wie immer großartig. Hoffentlich liest Matze das auch. :D
Frieden für Lampukistan!

Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

440

Samstag, 29.12.2007, 18:02

:lol: :lol: :lol:
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).