Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

2 821

Mittwoch, 11.01.2012, 13:54

Ich wüsste gern mal, was Friedrich Straetmanns dazu sagt. Er hat ja damals selber recherchiert und einen Bericht angefertigt. Auf der letzten JHV fragte er recht erwartungsvoll, wie denn der aktuelle Status zu dem Thema sei...

Beiträge: 2 540

Dabei seit: 6.06.2009

Wohnort: Goldbach, Bielefeld im Herzen

  • Nachricht senden

2 822

Mittwoch, 11.01.2012, 14:08

Strafrechtlich wird da wohl nichts zu machen sein. Aber was sind das denn für Kaufleute, wenn sie mit 12 Mio für den Rohbau kalkulieren und den Ausbau und Auflagen nicht mit berücksichtigen. Was sind das für Aufsichtsräte, die nicht nach den Folgekosten und ihre Finanzierung fragen?

Wir sollten dieses Thema ad Akta legen, denn es kostet nur Energie, sich weiter darüber aufzuregen, bringt aber nichts.
In Memoriam Stopper Schulz, Erfinder der "eingesprungenen Fluggrätsche"

Beiträge: 9 044

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

2 823

Mittwoch, 11.01.2012, 14:38

Zitat

Original von almöi
Strafrechtlich wird da wohl nichts zu machen sein. Aber was sind das denn für Kaufleute, wenn sie mit 12 Mio für den Rohbau kalkulieren und den Ausbau und Auflagen nicht mit berücksichtigen. Was sind das für Aufsichtsräte, die nicht nach den Folgekosten und ihre Finanzierung fragen?

Wir sollten dieses Thema ad Akta legen, denn es kostet nur Energie, sich weiter darüber aufzuregen, bringt aber nichts.


Ich kann mich sofort wiederaufregen, wenn man sieht was der sogenannte " Diplom-Volkswirt" aus HF bzw. Duisburg hier hinterlassen hat. Voll blind und unfähig. Aber leider haben ja alle Verantwortlichen weggeschaut und der Alleinherrscher konnte schalten und walten wie er wollte.
Es nutzt nichts. Abhaken und sehen, dass die Hinterlassenschaften peu a' peu abgearbeitet werden.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 401

Dabei seit: 22.07.2011

Wohnort: BI / HW

  • Nachricht senden

2 824

Mittwoch, 11.01.2012, 14:49

Verlasst euch drauf: jeder bekommt irgendwann das, was er verdient.
2017/18 - alles anders als sonst!?! :arminia:

2 825

Mittwoch, 11.01.2012, 17:31

Spätestens, wenn ne 1,5mio Villa brennt ...
Also mal ehrlich, der Typ soll sauber sein?
Im Leben nicht, seine Vertuschung der Kosten is Betrug.

2 826

Mittwoch, 11.01.2012, 18:12

Zitat

Original von Tenshin
Spätestens, wenn ne 1,5mio Villa brennt ...
Also mal ehrlich, der Typ soll sauber sein?
Im Leben nicht, seine Vertuschung der Kosten is Betrug.


Betrug im strafrechtlichen Sinn liegt aber wohl nur vor, wenn der Betrüger sich dadurch einen Vermögensvorteil verschafft. Und das war bei Kentsch jawohl nicht der Fall.

Dummheit ist eben nicht strafbar. Das gilt sowohl für Kentsch als auch seine "Kontrolleure".
Für immer Arminia!

2 827

Mittwoch, 11.01.2012, 19:40

Hm.. Wie nennt man denn den Straftatbestand, wenn man Geld ausgiebt, was einem nicht gehört und es so verschleiert, dass es die Besitzer nicht merken...?
Hemlein´s on fire- your defence is terrified!

Beiträge: 470

Dabei seit: 1.09.2004

Wohnort: Lipperland

  • Nachricht senden

2 828

Mittwoch, 11.01.2012, 21:06

@Grillemeier:
Wenn diese Besitzer einen letztlich dazu legitimiert haben, die Kontrolle über dessen Handeln aber versäumen, liegt dann halt wohl eben kein Straftatbestand, sondern einfach nur pure Dummheit/Ignoranz vor und der Katzenjammer ist am Ende halt groß, aber man kann dem geltungssüchtigen Idioten nix anflicken.

Aber ist ja nicht so, dass (auch hier) immer wieder vor dieser Form des Tribünen-Ausbaus gewarnt wurde. Aber das waren dann ja alles Krakeeler und Schwarzmaler und Querköppe, auf die man nix geben durfte...is klar.

Schade, dass man jetzt wohl tatsächlich niemanden mehr in Regress nehmen kann für die "Verbrechen", die über Jahre an diesem Verein verübt wurden.
:arminia:

ALLEZ!!! ALLEZ!!!

Beiträge: 4 585

Dabei seit: 17.11.2005

Wohnort: Das L in OWL

Beruf: Staatsdiener

  • Nachricht senden

2 829

Mittwoch, 11.01.2012, 23:00

Zitat

Original von Grillemeier
Hm.. Wie nennt man denn den Straftatbestand, wenn man Geld ausgiebt, was einem nicht gehört und es so verschleiert, dass es die Besitzer nicht merken...?

Unterschlagung?
Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muss sie zum Angriff übergehen.

2 830

Donnerstag, 12.01.2012, 07:53

Zitat

Original von Anturios

Zitat

Original von Grillemeier
Hm.. Wie nennt man denn den Straftatbestand, wenn man Geld ausgiebt, was einem nicht gehört und es so verschleiert, dass es die Besitzer nicht merken...?

Unterschlagung?


Die strafrechtliche Schiene war doch von vornherein ein Weg ins Nirwana.

Man hätte - in unverjährter Zeit - prüfen sollen und müssen, ob eine zivilrechtlich zum Schadensersatz verpflichtende Verletzung der Geschäftsführungspflichten seitens Kentsch und der "Gremien" vorlag. Friedrich S. hat den Ansatz dazu geliefert - verfolgt hat diesen dann offenbar niemand. Eine juristische Prüfung durch einen für diesen Bereich qualifizierten Anwalt hat doch bislang wohl nicht stattgefunden.

Und sollte das so sein, wäre das in meinen Augen eine schwere Fehlleistung zunächst von Brinkmann und Co. mit der Folge einer eigenen Haftung. Daran, lieber Herr Zillies, sollte man auch einmal einen Gedanken verschwenden.
14.01.2012 - Das Gekicke ist vorbei. Wir spielen wieder Fussball.
21.01.2012 - Manchmal auch nicht.
28.01.2012 - Fortunas Ausgleich für Jena.

2 831

Donnerstag, 12.01.2012, 09:56

Zitat

Original von Grimms Märchen

Zitat

Original von Anturios

Zitat

Original von Grillemeier
Hm.. Wie nennt man denn den Straftatbestand, wenn man Geld ausgiebt, was einem nicht gehört und es so verschleiert, dass es die Besitzer nicht merken...?

Unterschlagung?


Die strafrechtliche Schiene war doch von vornherein ein Weg ins Nirwana.

Man hätte - in unverjährter Zeit - prüfen sollen und müssen, ob eine zivilrechtlich zum Schadensersatz verpflichtende Verletzung der Geschäftsführungspflichten seitens Kentsch und der "Gremien" vorlag. Friedrich S. hat den Ansatz dazu geliefert - verfolgt hat diesen dann offenbar niemand. Eine juristische Prüfung durch einen für diesen Bereich qualifizierten Anwalt hat doch bislang wohl nicht stattgefunden.

Und sollte das so sein, wäre das in meinen Augen eine schwere Fehlleistung zunächst von Brinkmann und Co. mit der Folge einer eigenen Haftung. Daran, lieber Herr Zillies, sollte man auch einmal einen Gedanken verschwenden.


Vollkommen richtig!

Anstatt sich auf zivilrechtlicher Seite zu orientieren, haben sich die diversen Verantwortlichen genüsslich zurückgelehnt mit dem Verweis: "Die Staatsanwaltschaft ermittelt...". Wenn ich noch an den grinsenden und augenzwinkernden "Vorstand liest mit" denke, da wird mit heute noch schlecht, wie der Arminia im Nachhinein nicht nur geschadet, sondern bewusst nicht geholfen wurde, alle möglichen Register zu ziehen. Vielleicht lag das aber auch daran, dass diverse ehemalige Verantwortliche keinerlei Interesse daran hatten, dass das Thema genauer durchleuchtet wird.

:wall:

2 832

Donnerstag, 12.01.2012, 10:23

Wär ja auch zu schön gewesen! Alle unschuldig, alles sauber abgelaufen! Ja nee, is klar! :lol:

Gekonnt ist aber gekonnt! Gut bzw. ausreichend sauber gemacht werte Herren Kentsch und Co.!
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 1 282

Dabei seit: 25.02.2009

Wohnort: Bi jetzt Kölle

  • Nachricht senden

2 833

Donnerstag, 12.01.2012, 10:27

Zitat

Original von dsc-hw
Verlasst euch drauf: jeder bekommt irgendwann das, was er verdient.


nee ist leider nicht so im leben!

den größten drecksäcken geht es am besten!

fakt
Zickzack Roggensack :arminia:

Beiträge: 775

Dabei seit: 20.09.2004

Wohnort: Senne; Füssen

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

2 834

Donnerstag, 12.01.2012, 13:10

Jau!
Erwartetes Ergebnis. Wie bereits schon mehrfach erwähnt, Kentsch war ein Profi, im Gegensatz zu vielen anderen der damaligen Zeit. Und H.H.S. ist und war nicht branchenfremd.
Siehe Signatur.
Reinhaun
Put the fucking puck in the fucking net behind the fucking goalie!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Torte« (12.01.2012, 13:12)


2 835

Donnerstag, 12.01.2012, 14:02

Zitat

Original von Tenshin
Spätestens, wenn ne 1,5mio Villa brennt ...


Zitat

Original von dsc-hw
Verlasst euch drauf: jeder bekommt irgendwann das, was er verdient.


Ich frage mich gerade, ob nicht derartige Sprüche in einem Internetforum auch einen Straftatbestand erfüllen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Momo« (12.01.2012, 14:04)


2 836

Donnerstag, 12.01.2012, 15:36

Der Spruch von dsc-hw ist eine Volksweisheit. Absolut straffrei.

Die Staatsanwaltschaft hat letztendlich festgestellt, dass Unfähigkeit nicht strafbar ist. Dieser unfähige Klüngel da oben hat sich immer schön gesonnt in den Erfolgen der Anderen und als sie selbst mal was in die Hand genommen haben ist es grandios gescheitert. Ob ein zivilrechtliches Verfahren noch Sinn macht? Ich kann es nicht beurteilen, aber vermutlich fällt der ganze Sachverhalt unter unternehmerische Entscheidungsfreiheit und dann ist es eher fraglich ob wir jemals was erreichen würden. Vermutlich macht es keinen Sinn.

Beiträge: 401

Dabei seit: 22.07.2011

Wohnort: BI / HW

  • Nachricht senden

2 837

Donnerstag, 12.01.2012, 16:03

Zitat

Original von Momo

Zitat

Original von Tenshin
Spätestens, wenn ne 1,5mio Villa brennt ...


Zitat

Original von dsc-hw
Verlasst euch drauf: jeder bekommt irgendwann das, was er verdient.


Ich frage mich gerade, ob nicht derartige Sprüche in einem Internetforum auch einen Straftatbestand erfüllen.


OH! MEIN! GOTT! :nein:

Ich hab lange überlegt, ob ich darauf überhaupt was schreiben soll, kann es aber doch nicht so stehen lassen.

Worauf ich mich in meinem Spruch/Satz/SWB Zecke nannte es Volksweisheit beziehe ist, dass ich (manche mögen mich für naiv oder ein bisschen blöd halten) an so etwas wie ausgleichende (höhere) Gerechtigkeit glaube. Jeder bekommt irgendwann die Quittung für sein Tun, im positiven wie im negativen Sinn.

Wer da einen Straftatbestand erkennen möchte ... :wall:

Und noch eins: Kxntsch hat alles Schlechte dieser Erde verdient! Aber Gewalt gegen den Typ oder sein Eigentum (darauf willst du doch hinaus, Momo, oder?!) lehne ich kategorisch ab und halte sie für grundverkehrt!

EDIT: Missverständnisbeseitigungsdienst!
2017/18 - alles anders als sonst!?! :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dsc-hw« (12.01.2012, 16:05)


Beiträge: 2 317

Dabei seit: 19.03.2007

Wohnort: OWL (zurück aus Kiel)

  • Nachricht senden

2 838

Donnerstag, 12.01.2012, 20:35

Zitat

Original von Plüschprumm

Zitat

Original von dsc-hw
Verlasst euch drauf: jeder bekommt irgendwann das, was er verdient.


nee ist leider nicht so im leben!

den größten drecksäcken geht es am besten!

fakt


Stimmt. Sie sitzen beispielsweise im Aufsichtsrat der Herforder Stadtwerke und kassieren ein zweites Salär neben der Kohle vom MSV.

Irgendwie fällt mir bei dem Genossen immer nur der legendäre Willi Konrad (Dynamo) ein....warum nur? :D
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR

2 839

Donnerstag, 12.01.2012, 23:12

Zitat

Original von Momo

Zitat

Original von Tenshin
Spätestens, wenn ne 1,5mio Villa brennt ...


Zitat

Original von dsc-hw
Verlasst euch drauf: jeder bekommt irgendwann das, was er verdient.


Ich frage mich gerade, ob nicht derartige Sprüche in einem Internetforum auch einen Straftatbestand erfüllen.


Wieso sollte das nen Strafbestand erfüllen?
Ich bin mir sicher, dass irgendwann irgendwer etwas ziemlich dummes tun wird.
Allein schon, weil er mit einer Arroganz gewirkt hat, die definitiv sauer aufstösst.

Beiträge: 2 540

Dabei seit: 6.06.2009

Wohnort: Goldbach, Bielefeld im Herzen

  • Nachricht senden

2 840

Freitag, 13.01.2012, 14:08

Zitat

Original von Tenshin

Zitat

Original von Momo

Zitat

Original von Tenshin
Spätestens, wenn ne 1,5mio Villa brennt ...


Zitat

Original von dsc-hw
Verlasst euch drauf: jeder bekommt irgendwann das, was er verdient.


Ich frage mich gerade, ob nicht derartige Sprüche in einem Internetforum auch einen Straftatbestand erfüllen.


Wieso sollte das nen Strafbestand erfüllen?
Ich bin mir sicher, dass irgendwann irgendwer etwas ziemlich dummes tun wird.
Allein schon, weil er mit einer Arroganz gewirkt hat, die definitiv sauer aufstösst.


Die allgemeine Frststellung, dass jeder bekommt, was er verdient ist harmlos, weil sprichwörtlich.

Die zweite Bemerkung von Tenshin mit der brennenden Villa ist einfach nur geschmacklos. Ich distanziere mich ganz klar von einer solchen Stimmungsmache in diesem und damit auch meinem Forum.
In Memoriam Stopper Schulz, Erfinder der "eingesprungenen Fluggrätsche"