Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 2 540

Dabei seit: 6.06.2009

Wohnort: Goldbach, Bielefeld im Herzen

  • Nachricht senden

2 221

Freitag, 28.01.2011, 13:06

Zitat

Original von Tenshin
Hm, Brinkmann hab ich aus 2009 nur noch mit einer Sache in Erinnerung...
Der Auspruch von ihn an Obermann: "Sie mach ich fertig, ..."
Bielefelder Karneval wie er intrigiert und führt ;)


Dat is aber nen Karneval, wo de zum Lachen in den Keller gehst und das Licht ausknipst.
In Memoriam Stopper Schulz, Erfinder der "eingesprungenen Fluggrätsche"

2 222

Freitag, 28.01.2011, 13:09

Och manchmal kann man auch lauthals loslachen vor lauter Trauer, man muss es halt mit Galgenhumor nehmen!
Und immer schön Spitzen verteilen, Karneval halt :)

2 223

Freitag, 28.01.2011, 17:08

Der Artikel in der 11-Freunde ist eine stimmige Zusammenfassung des ganzen Desasters. Allerdings setzt er für meinen Geschmack sogar etwas zu spät an. Da hätte man sogar noch ein Jahr weiter zurück gehen müssen ... Egal, gut geschrieben ist er trotzdem. Allerdings auch nichts Neues für diejenigen, die sich tagein, tagaus mit den Geschehnissen beschäftigt haben. Finde es aber gut, dass nun auch mal über die ostestfälischen grenzen hinaus bekannt wird wie stümperhaft hier gearbeitet wurde und bis heute immer noch gearbeitet wird!

Das Märchen mit den 50-75 Mio kann und will ich nicht glauben. Und wenn das wirklich so gewesen sein sollte und Schüco einen "Werksverein" aus unserer Arminia machen wollte, ist mir das jetzige Szenario ehrlich gesagt noch wesentlich lieber ...

Beiträge: 5 169

Dabei seit: 15.10.2002

Wohnort: Hamburg

Beruf: Teataster

  • Nachricht senden

2 224

Freitag, 28.01.2011, 17:31

gestern gekauft, aber noch nicht gelesen
wird aber morgen während der busfahrt nach berlin
nachgeholt (ich fahre zur messe IGW ;) - arbeiten :( )

2 225

Freitag, 28.01.2011, 17:36

Zitat

Original von Anno1905
Das Märchen mit den 50-75 Mio kann und will ich nicht glauben. Und wenn das wirklich so gewesen sein sollte und Schüco einen "Werksverein" aus unserer Arminia machen wollte, ist mir das jetzige Szenario ehrlich gesagt noch wesentlich lieber ...


Die Märchenstunde gab es doch nur, damit Obermann sich nicht hat wählen lassen.
Wir sind Fans und das ohne Pause - BIELEFELD - und die Alm ist unser zu Hause

2 226

Freitag, 28.01.2011, 18:14

Zitat

Original von MonkeyMan

Zitat

Original von Anno1905
Das Märchen mit den 50-75 Mio kann und will ich nicht glauben. Und wenn das wirklich so gewesen sein sollte und Schüco einen "Werksverein" aus unserer Arminia machen wollte, ist mir das jetzige Szenario ehrlich gesagt noch wesentlich lieber ...


Die Märchenstunde gab es doch nur, damit Obermann sich nicht hat wählen lassen.


Mag sein, aber vielleicht hat die Daudel-Combo das Ganze wirklich geglaubt ... ;-) Schwick faselte doch damals auch was von "wir können eine ähnliche Finanzstärke wie WOB und Hoffenheim haben..!"

2 227

Freitag, 28.01.2011, 18:52

Zitat

Original von MonkeyMan

Zitat

Original von Anno1905
Das Märchen mit den 50-75 Mio kann und will ich nicht glauben. Und wenn das wirklich so gewesen sein sollte und Schüco einen "Werksverein" aus unserer Arminia machen wollte, ist mir das jetzige Szenario ehrlich gesagt noch wesentlich lieber ...


Die Märchenstunde gab es doch nur, damit Obermann sich nicht hat wählen lassen.


Hat sich Obermann von diesem Märchen abhalten lassen?
Für immer Arminia!

2 228

Freitag, 28.01.2011, 18:57

Zitat

Original von Exteraner

Zitat

Original von MonkeyMan

Zitat

Original von Anno1905
Das Märchen mit den 50-75 Mio kann und will ich nicht glauben. Und wenn das wirklich so gewesen sein sollte und Schüco einen "Werksverein" aus unserer Arminia machen wollte, ist mir das jetzige Szenario ehrlich gesagt noch wesentlich lieber ...


Die Märchenstunde gab es doch nur, damit Obermann sich nicht hat wählen lassen.


Hat sich Obermann von diesem Märchen abhalten lassen?


Hättest Du, an seiner Stelle, an Deiner Bewerbung festgehalten?

Beiträge: 245

Dabei seit: 16.02.2007

Beruf: Ausbilder von Flugdatenbearbeitern

  • Nachricht senden

2 229

Freitag, 28.01.2011, 19:01

Zitat

Original von Exteraner

Zitat

Original von MonkeyMan

Zitat

Original von Anno1905
Das Märchen mit den 50-75 Mio kann und will ich nicht glauben. Und wenn das wirklich so gewesen sein sollte und Schüco einen "Werksverein" aus unserer Arminia machen wollte, ist mir das jetzige Szenario ehrlich gesagt noch wesentlich lieber ...


Die Märchenstunde gab es doch nur, damit Obermann sich nicht hat wählen lassen.


Hat sich Obermann von diesem Märchen abhalten lassen?


Ja das hat er. Das stand hier aber schon oft genug. Es ging ihm am Ende nur noch darum Daudel zu verhindern. Ausserdem gab es ja noch einen weiteren Schachzug des Ehrenrates der Obermann aus fadenscheinigen Gruenden gar nicht zur Wahl zugelassen hatte. Dies hat man aber, wohl auch aufgrund der Stimmung im Saal, erst gar nicht erwaehnt.

Das Problem fuer Obermann war, dass er, bei dem was man im gesagt hat, im Falle einer Wahl die ja eh nicht haette stattfinden koennen, zum Totengraeber des Vereins geworden. Das zugesagte Geld waere nicht geflossen und der Verwaltungsrat haette jede seiner Entscheidungen blockiert. Welche Wahl hat er da denn noch gehabt? Ob das Demokratie ist moege jeder selbst entscheiden.

Aus heutiger Sicht waere ich froh wenn wir ihn damals gewaehlt haetten, denn dan nwuerden wir heute mit sicherheit nicht so schlecht dastehen.

2 230

Freitag, 28.01.2011, 19:02

Zitat

Original von distro

Zitat

Original von Exteraner

Zitat

Original von MonkeyMan

Zitat

Original von Anno1905
Das Märchen mit den 50-75 Mio kann und will ich nicht glauben. Und wenn das wirklich so gewesen sein sollte und Schüco einen "Werksverein" aus unserer Arminia machen wollte, ist mir das jetzige Szenario ehrlich gesagt noch wesentlich lieber ...


Die Märchenstunde gab es doch nur, damit Obermann sich nicht hat wählen lassen.


Hat sich Obermann von diesem Märchen abhalten lassen?


Hättest Du, an seiner Stelle, an Deiner Bewerbung festgehalten?


Ich weiß ja nicht was da noch so alles gesprochen wurde, aber von den Millionen hätte ich mich nicht "abschrecken" lassen. Bei diesen Mondsummen war doch offensichtlich, dass das mit der Realität nichts zu tun hatte.
Sonst könnte man ja immer leicht jeden Kandidaten verhindern, wenn man nur massenhaft Kohle verpricht, im Fall dass der Kandidat zurückzieht.
Für immer Arminia!

2 231

Freitag, 28.01.2011, 19:08

Ihr / wir alle täten gut daran, das ganze Thema Obermann / Daudel / JHV 2009 nicht wieder aufzukochen. Stichwort "Legendenbildung".

2 232

Freitag, 28.01.2011, 19:12

Wie wärs denn dann mal mit lückenloser Offenlegung der Tatsachen, die da vorgefallen sind? Dann gibts auch keine Legenden, sondern harte Fakten! Ich befürchte nur, das geht aus den Gründen nicht, dass einige wichtige Vereinsvertreter dann ganz schön dumm dastehen würden!

Aber ansonsten eine eine "Legendenbildung" ohnehin nicht zu verhindern!


Zitat

Ob das Demokratie ist moege jeder selbst entscheiden.

Hab ich damals schon geschrieben. Wenn es 2 Leute zur Auswahl gibt, dann schreien alle überall gleich "Kampfabstimmung", wenn nur einer antritt, dann ist es ne "Wahl". So einen Schwachsinn gibts auch nur in Deutschland. Hauptsache, alle sind sich einig nach Außen, dann ist alles gut. Ob die die totale Scheiße vertreten is Wurscht, hauptsache einig! Siehe auch jetzt der Burgfrieden zwischen Brinkmann und dem VR. Konflikte sicher nicht gelöst, aber sie haben sich ja wieder lieb!
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LeckerKnoppers« (28.01.2011, 19:17)


2 233

Freitag, 28.01.2011, 19:35

Es gab nur leider keine 2 Kandidaten zum Auswählen ;)

Und Mitglieder, die gegen eine Wiederwahl von Schwick vorgehen wollten, wurden zum Ehrenrat zitiert, und mit "Vereinsausschluss" bedroht.
( Ja, man musste sich eigentlich paar Tage vorher bewerben, und das hat Schwicki net getan, soviel is die Satzung schon wert )

Klingt irgendwie auch nich nach Demokratie.

Die ganze Geschichte is aber zuviel Offtopic für den Pressethread, lassern mer also ;)

2 234

Freitag, 28.01.2011, 19:54

in dem Bericht steht noch ein sehr guter Absatz von Ewald "Der größte Fehler, den man machen in einer Krise machen kann, ist sich zu lange mit den Ursachen auseinanderzusetzen".
Never argue with an idiot, he'll just drag you down to his level and beat you with experience


Managerspiele haben Menschen glauben lassen sie könnten einen Bundesligaverein führen.

2 235

Freitag, 28.01.2011, 19:56

Wenn die Ursachen weg wären, dann hätte er Recht!
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

2 236

Freitag, 28.01.2011, 20:05

Zitat

Original von Kai
in dem Bericht steht noch ein sehr guter Absatz von Ewald "Der größte Fehler, den man machen in einer Krise machen kann, ist sich zu lange mit den Ursachen auseinanderzusetzen".


Na ja, mit starken Medikamenten kannst Du zwar Schmerzen lindern, aber
Du bekämpfst damit nur Symptome; ... und keine Ursachen!

Da würde es sich Ewald Lienen sicher etwas zu einfach machen, (wenn er es auf den "Untergang" unseres Vereins bezieht!)

Beiträge: 488

Dabei seit: 17.04.2008

Wohnort: Schildske /Köln

  • Nachricht senden

2 237

Freitag, 28.01.2011, 21:03

Zitat

Original von Pressesprecher
Ihr / wir alle täten gut daran, das ganze Thema Obermann / Daudel / JHV 2009 nicht wieder aufzukochen. Stichwort "Legendenbildung".


Sorry, das ist mir zu billig. Solange nicht klar, offen und glaubwürdig dargestellt wird, was damals wirklich gelaufen ist, muss man sich über eine Legendenbildung nicht wundern.

Ob das ausgerechnet jetzt das richtige Thema zu richtigen Zeit ist? Ich glaube eher nicht. Andererseits - wann sonst ?(
- Fußball ist immer noch wichtig -

2 238

Freitag, 28.01.2011, 21:30

Zitat

Original von distro

Zitat

Original von Kai
in dem Bericht steht noch ein sehr guter Absatz von Ewald "Der größte Fehler, den man machen in einer Krise machen kann, ist sich zu lange mit den Ursachen auseinanderzusetzen".


Na ja, mit starken Medikamenten kannst Du zwar Schmerzen lindern, aber
Du bekämpfst damit nur Symptome; ... und keine Ursachen!

Da würde es sich Ewald Lienen sicher etwas zu einfach machen, (wenn er es auf den "Untergang" unseres Vereins bezieht!)


die Ursachen wurden lange durchgekaut und sind hinlänglich bekannt. Hier geht es doch schon lange nicht mehr um die Bekämpfung der damalige Ursachen. Hier geht es um die Begleichung von alten, offenen Rechnungen und das blockiert uns.

Ein Besipeil: Ob Brinkmann damals im Aufsichtsrat saß oder nicht ist absolut zweitrangig. Er war nicht der Hauptschuldige am Untergang und steht in Sachen Schuldfragen sicher noch nicht mal in der zweiten Reihe. Trotzdem ist das für viele immer wieder ein ARgument. Solche offenen Rechnungen gibt es bei uns ohne Ende. Irgendwelche verletzten Eitelkeiten

und vielen usern hier geht es auch nur um offene Rechnungen. Die übermäßige Brinkmannkritik (auch wenn er sicher nicht perfekt für den Job ist) ist dafür das beste Beispiel...
Never argue with an idiot, he'll just drag you down to his level and beat you with experience


Managerspiele haben Menschen glauben lassen sie könnten einen Bundesligaverein führen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kai« (28.01.2011, 21:32)


2 239

Freitag, 28.01.2011, 23:04

Zitat

Original von Kai

Zitat

Original von distro

Zitat

Original von Kai
in dem Bericht steht noch ein sehr guter Absatz von Ewald "Der größte Fehler, den man machen in einer Krise machen kann, ist sich zu lange mit den Ursachen auseinanderzusetzen".


Na ja, mit starken Medikamenten kannst Du zwar Schmerzen lindern, aber
Du bekämpfst damit nur Symptome; ... und keine Ursachen!

Da würde es sich Ewald Lienen sicher etwas zu einfach machen, (wenn er es auf den "Untergang" unseres Vereins bezieht!)


die Ursachen wurden lange durchgekaut und sind hinlänglich bekannt. Hier geht es doch schon lange nicht mehr um die Bekämpfung der damalige Ursachen. Hier geht es um die Begleichung von alten, offenen Rechnungen und das blockiert uns.

Ein Besipeil: Ob Brinkmann damals im Aufsichtsrat saß oder nicht ist absolut zweitrangig. Er war nicht der Hauptschuldige am Untergang und steht in Sachen Schuldfragen sicher noch nicht mal in der zweiten Reihe. Trotzdem ist das für viele immer wieder ein ARgument. Solche offenen Rechnungen gibt es bei uns ohne Ende. Irgendwelche verletzten Eitelkeiten

und vielen usern hier geht es auch nur um offene Rechnungen. Die übermäßige Brinkmannkritik (auch wenn er sicher nicht perfekt für den Job ist) ist dafür das beste Beispiel...



Du hast die Ironie-Tags vergessen... :rolleyes:
Ansonsten kann ich nicht glauben was ich da lese !!!
"20 Jahre bin ich mit diesem Klub durch dick und dünn gegangen. Arminia wird immer in meiner Brust eintätowiert bleiben. Daran wird sich nie etwas ändern.“ (Ernst Middendorp)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Transferred76« (28.01.2011, 23:05)


2 240

Freitag, 28.01.2011, 23:09

Zitat

Original von Kai
die Ursachen wurden lange durchgekaut und sind hinlänglich bekannt. Hier geht es doch schon lange nicht mehr um die Bekämpfung der damalige Ursachen. Hier geht es um die Begleichung von alten, offenen Rechnungen und das blockiert uns.

Ein Besipeil: Ob Brinkmann damals im Aufsichtsrat saß oder nicht ist absolut zweitrangig. Er war nicht der Hauptschuldige am Untergang und steht in Sachen Schuldfragen sicher noch nicht mal in der zweiten Reihe. Trotzdem ist das für viele immer wieder ein ARgument. Solche offenen Rechnungen gibt es bei uns ohne Ende. Irgendwelche verletzten Eitelkeiten

und vielen usern hier geht es auch nur um offene Rechnungen. Die übermäßige Brinkmannkritik (auch wenn er sicher nicht perfekt für den Job ist) ist dafür das beste Beispiel...


Also sollte man jemanden nicht kritisieren, da er nicht alleine alles ruiniert hat, sondern im Verbund?
Ich geh dann ma mit 3 anderen dein Auto zerkratzen, kriegst dann ne tolle Antwort: " Natürlich wurde dein Auto zerkratzt, ich war dabei, ich hab mitgemacht, aber ich habe mir nix vorzuwerfen..."

Naja, freuen wir uns halt ma über unseren Türöffner bei der Politik (die ihn rausschmeißen wollte) und den Banken (Mit denen er netma selbst das Gespräch gesucht hat ... Danke an Herrn Lux, der das gemacht hat ... Ohne ein Amt bei Arminia zu haben :) )