Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 255

Dabei seit: 23.01.2003

Beruf: Student der Politikwissenschaft

  • Nachricht senden

1 701

Freitag, 19.05.2006, 15:48

Moinsen,

also mir war wohl auch klar, das man gegen diese "Stufe" nichts mehr machen kann. Beide Teile komplett anzugleichen wäre finanziell um einiges teurer gewesen.


Auch ich werde in 1 oder 2 gehen und hoffe, das die meißten Kiddies in "ihrem" Block 3 bleiben. Mit Block 1 oder 2 könnte man dann einen Neuanfang starten, sodass auch ältere Fans sich mit dem neuen Fanblock identifizieren können.

Sollte es jedoch so kommen, das plötzlich alle Kiddies wiedermal nen "Hype" wittern und kollektiv nach oben wandern, könnte das den gleichen Effekt haben wie damals in Block 3. Nur Kinder, die "Älteren" haben darauf keinen Bock (verständlich!) und verschwinden vom Zentrum in die Peripherie, wo sie supportmäßig nichts mehr bewirken können.



Also Fakt ist: Es muss gelingen von Anfang an ein gemischtes Publikum zu installieren und eine harmonische Atmosphäre herzustellen, mit gegenseitigem Respekt und ohne Anfeindungen.

Die Kids solltren sich etwas mehr überlegen wie sich sich den "Älteren" gegenüber verhalten und die "Älteren" sollten den Kids eine Chance geben.


Gruß


P.S.: Wie gesagt, auch ich werde zu Beginn der nächsten Saison oben stehen, aber wenn das wieder so wird wie in Block 3, bin ich ganz schnell woanders.
"Das Gleiche läßt uns in Ruhe, aber der Widerspruch ist es, der uns produktiv macht."

Johan Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

Beiträge: 4 585

Dabei seit: 17.11.2005

Wohnort: Das L in OWL

Beruf: Staatsdiener

  • Nachricht senden

1 702

Sonntag, 21.05.2006, 15:38

Zitat

Original von Jumboletto

Zitat

Original von RalfBSM
Ich hab da mal ne ganz andere Frage. Angenommen, die Süd wird ausgebaut zur Stehplatztribüne..noch diesen Sommer. Die Ost bleibt aber die ersten Spiele so stehn, wie sie jetzt ist.
Ist es dann möglich das 30.000 Zuschauer in die Alm passen? :D :arminia:



Also wenn ich mich nicht verrechnet habe steigt dadurch die Zuschauerkapazität nur leicht auf 26744 Zuschauer.


Also offiziell wurde ja folgendes bekanntgegeben:

Die Gesamtzuschauerzahl erhöht sich von aktuell 26.601 auf 28.344.
Aus 6 500 Stehplätzen auf der alten Osttribüne werden 6.700 Sitzplätze.

Mit der ausgebauten Süd, der erhaltenen Ost dürfte also lediglich die Differenz von 6700-6500 von der angepielten Gesamtzuschauerzahl abzuziehen sein. Sprich, 28144 Zuschauer nach dem "halben Umbau".
Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muss sie zum Angriff übergehen.

1 703

Sonntag, 21.05.2006, 21:43

Zitat

Original von Anturios
Also offiziell wurde ja folgendes bekanntgegeben:

Die Gesamtzuschauerzahl erhöht sich von aktuell 26.601 auf 28.344.
Aus 6 500 Stehplätzen auf der alten Osttribüne werden 6.700 Sitzplätze.

Mit der ausgebauten Süd, der erhaltenen Ost dürfte also lediglich die Differenz von 6700-6500 von der angepielten Gesamtzuschauerzahl abzuziehen sein. Sprich, 28144 Zuschauer nach dem "halben Umbau".


Unter den 6500 Stehplätzen auf der Osttribüne befinden sich aber auch Gäste-Stehplätze. Und die 1400 werden ja wohl in die Nordostecke umgesiedelt.

Und das macht dann 26.744.

Beiträge: 4 585

Dabei seit: 17.11.2005

Wohnort: Das L in OWL

Beruf: Staatsdiener

  • Nachricht senden

1 704

Sonntag, 21.05.2006, 21:56

Na okay, die "Gäse" hatte ich nicht bedacht :arminia:
Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muss sie zum Angriff übergehen.

1 705

Montag, 22.05.2006, 19:48

Hab mal eine Frage, ist schon etwas neues bekannt, ob der Umbau bald beginnen wird und wie die Gespräche mit den Anwohner gelaufen sind?
Wird man den Umbau wohl bis zum Beginn der neuen Saison schaffen, da der Dauerkarten Vorverkauf, sich teilweise auch auf die Osttribüne bezieht?

Beiträge: 4 585

Dabei seit: 17.11.2005

Wohnort: Das L in OWL

Beruf: Staatsdiener

  • Nachricht senden

1 706

Montag, 22.05.2006, 19:55

Nein, es ist noch nichts bekannt.

Und der Umbau wäre wahrscheinlich nicht zur neuen Saison realisiert gewesen, wenn man direkt nach dem letzten Spieltag mit den Baggern angerückt wäre. Von daher ist es jetzt schon quasi ausgeschlossen. Und der DK-Verkauf bezieht sich nur auf die jetzige Struktur der Osttribüne. Man geht als vorsichtigerweise davon aus, dass der Umbau nicht oder erst später klappt.
Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muss sie zum Angriff übergehen.

1 707

Montag, 22.05.2006, 20:28

Wenigstens mit der Südtribüne soll es endlich losgehen sonst wird das nix mehr :rolleyes:

Beiträge: 4 144

Dabei seit: 15.10.2004

Wohnort: Lippe - Detmold

  • Nachricht senden

1 708

Montag, 22.05.2006, 22:30

Wahrscheinlich hat Cottbus die neue Tribüne vor uns.

Das ganze entwickelt sich so langsam zu dem gleichen Possenspiel, wie in Paderborn.

:tschau:
:) DSC4EVER :)

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und der nächste Spieltag ist immer der Wichtigste

1 709

Montag, 22.05.2006, 23:40

Zitat

Original von hotte
Wahrscheinlich hat Cottbus die neue Tribüne vor uns.

Das ganze entwickelt sich so langsam zu dem gleichen Possenspiel, wie in Paderborn.

:tschau:


Nun mal immer schön langsam Hotte. Ein Schritt nach dem anderem.

Cottbus mag vor uns eine neue Tribüne haben, die allerdings auch nur bestenfalls unseren bereits vorhandenen alten Tribünen entspricht.
Das Unvernehmen seitens Anwohner und Verein zieht sich in Paderborn bereits 1,5 Jahre hin, im Falle der Alm gerade einmal 2 Monate.
Außerdem sind Vergleiche hinsichtlich beider Projekte doch sehr fraglich, oder? Schließlich ist Arminia nicht mit dem SC gleichzusetzen, geschweige denn sind es die finanziellen Möglichkeiten und auch nicht die lokalen Gegebenheiten des Stadions (sogar eher ein Nachteil, sollte man einen Vergleich wirklich anstreben wollen - dafür muss aber auch nicht alles neu gebaut werden).
Arminia kann vergleichsweise eher gewinnen, sei es durch einen Ausbau, oder durch eine Verzögerung die auch seitens der DFL akzeptiert werden muss. Der SC Padeborn hat schon verloren, da er sich kurzfristig gerade mal eine Bauruine ans Bein gebunden hat. Ob diese nun durch Hr. Finke finanziert wird, oder nicht, spielt eher eine untergeordnete Rolle, den Spaß hat daran wohl kein Investor.

Nun muss man erstmal abwarten, darf hierbei aber auch nicht vergessen, dass alle bisherigen Instanzen im Sinne des DSC entschieden haben. Und selbst dann ließe sich noch immer eine Tribüne nach der anderen ausbauen, modernisieren.

Kurzum, solche Vergleiche entbehren doch jeglicher Realität, oder? Die Gegebenheiten sind derart verschieden, dass sich weitere Vergleiche mit Paderborn erübrigen, wie auch mit dem FC. Bayern und der Allianz-Arena

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »"42"« (22.05.2006, 23:42)


Beiträge: 6 770

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

1 710

Mittwoch, 24.05.2006, 14:18

Die neue Cottbuser Tribüne ist garnicht malsoschlecht. Vorallem die Finanzierung sollte man sich mal zum Vorbild nehmen. Ich hatte da mal etwas gelesen von:

80% EU
10% von Bund, Land etc.
und 10% FC Energie

:rolleyes:
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

Beiträge: 383

Dabei seit: 15.05.2003

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1 711

Mittwoch, 24.05.2006, 14:57

Ich hätte ja sogar fast geglaubt, dass Horst Stapen in Wosz verknallt ist, aber das glaube ich nun überhaupt nicht. Wo hast du das denn gelesen?
"Auf den Alkohol! Den Ursprung und die Lösung sämtlicher Lebensprobleme!" (Homer Simpson)

Noel Gallagher über "Atemlos": Das ist furchtbar! Gott, können wir das bitte ausmachen? Das ist genau die Popmusik, von der ich spreche. Sie bedroht heute die ganze Welt. Das ist Musik, die absolut nichts mehr bedeutet. Oder noch schlimmer: Das hier ist nicht mal Musik. Das soll in Deutschland das große Ding sein? Unfassbar!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Begbie« (24.05.2006, 14:58)


1 712

Mittwoch, 24.05.2006, 14:59

In Cottbus bauen sie keine neue Tribüne, es kommt nur ein Dach über ein Teil der Stehplätze und dadurch fallen c.a 1000 Plätze weg!

Also überhaupt nicht zu vergleichen, und das Stadion liegt auch nicht so in einem Wohngebiet!

Beiträge: 6 770

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

1 713

Mittwoch, 24.05.2006, 15:08

Zitat

Original von Alm
In Cottbus bauen sie keine neue Tribüne, es kommt nur ein Dach über ein Teil der Stehplätze und dadurch fallen c.a 1000 Plätze weg!

Also überhaupt nicht zu vergleichen, und das Stadion liegt auch nicht so in einem Wohngebiet!


Achso. Das ist mir neu. Ich dachte es geht hier noch um die Gegentribüne von vor ein paar Jahren.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

Beiträge: 5 172

Dabei seit: 15.10.2002

Wohnort: Hamburg

Beruf: Teataster

  • Nachricht senden

1 714

Mittwoch, 24.05.2006, 20:21

Zitat

Original von Gönner
Die neue Cottbuser Tribüne ist garnicht malsoschlecht. Vorallem die Finanzierung sollte man sich mal zum Vorbild nehmen. Ich hatte da mal etwas gelesen von:

80% EU
10% von Bund, Land etc.
und 10% FC Energie

:rolleyes:



was meinst du wie deren osttribüne finanziert wurde?!


Beiträge: 6 770

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

1 715

Mittwoch, 24.05.2006, 20:43

@ Raju

Genau von dieser Tribüne hatte ich doch gesprochen. ;)
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

Beiträge: 5 172

Dabei seit: 15.10.2002

Wohnort: Hamburg

Beruf: Teataster

  • Nachricht senden

1 716

Mittwoch, 24.05.2006, 20:51

Zitat

Original von Gönner
@ Raju

Genau von dieser Tribüne hatte ich doch gesprochen. ;)


dachte du meinst die, die jetzt gebaut werden soll*g*

1 717

Mittwoch, 24.05.2006, 21:19

EU-Förderung, das ist es: wenn die soviel Geld für die "Ostförderung" ausgeben, sollte für Ostwestfalen ja noch etwas Geld übrig sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Momo« (24.05.2006, 21:19)


Beiträge: 43

Dabei seit: 16.11.2005

Wohnort: Sennestadt

Beruf: Drucker

  • Nachricht senden

1 718

Sonntag, 28.05.2006, 09:25

Zitat

Original von Momo
EU-Förderung, das ist es: wenn die soviel Geld für die "Ostförderung" ausgeben, sollte für Ostwestfalen ja noch etwas Geld übrig sein.


Und erst recht, weil es ja um die OST Tribüne geht...
---Dumm fickt gut - Die Tragik der Hochbegabten---

Beiträge: 235

Dabei seit: 3.10.2004

Wohnort: Brackwede

Beruf: Fräser

  • Nachricht senden

1 719

Sonntag, 28.05.2006, 13:38

Zitat

Original von Ach Du Scheisse !

Zitat

Original von Momo
EU-Förderung, das ist es: wenn die soviel Geld für die "Ostförderung" ausgeben, sollte für Ostwestfalen ja noch etwas Geld übrig sein.


Und erst recht, weil es ja um die OST Tribüne geht...


In OSTwestfalen :rolleyes:

Beiträge: 1 255

Dabei seit: 23.01.2003

Beruf: Student der Politikwissenschaft

  • Nachricht senden

1 720

Sonntag, 28.05.2006, 15:03

Bei einigen gab es heute scheinbar "Clown" zum Frühstück...;-)
"Das Gleiche läßt uns in Ruhe, aber der Widerspruch ist es, der uns produktiv macht."

Johan Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)