Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

821

Mittwoch, 4.01.2006, 15:22

Zitat

Original von Claus

Zitat

Da man ja offensichtlich für die 1. Bundesliga plant, hätte man aus meiner Sicht eine 30.000 Plätze Alm planen sollen.


Ich weiß von einem Bekannten, der durch seine Tätigkeit ein wenig besser über Arminia informiert ist, dass Arminia gerne auf 30000 Zuschauer ausbauen würde. In der Presse hieß es ja jahrelang, dass man sich mit den Anwohnern auf max. 30000 Zuschauer geeinigt hat. Scheinbar ist das aber nicht ganz richtig. Als jetzt die neuen Pläne veröffentlicht wurden, zeigte sich ein Anwohner in der NW auch gleich verwundert. Er war der Meinung, dass Arminia nach alten Absprachen zwar ausbauen dürfe, aber dabei die Stadionkapazität nicht erhöhen dürfe. Der Anwohner sagte aber gleich, dass man sich sicherlich einigen wird. Scheinbar ist die Zahl 28000 ein Kompromiss.

Ich bin wie mein Vorschreiber SWB Zecke auch der Meinung, dass 2000 Plätze mehr sicher nicht die Welt kosten würden. Es bleibt nun abzuwarten, wie groß die Alm wirklich wird. Aber scheinbar werden es 28000 und nicht 30000. Und dann kann man nur spekulieren, wie groß der Einfluss der Anwohner war.
Ich persönlich finde es ein wenig lächerlich, als Anwohner zu sagen, dass die Alm nicht auf 30000 Zuschauer ausgebaut werden darf. Ob da nun 10% mehr Leute rumlaufen oder nicht, ist doch wirklich egal.

Von meinem Bekannten weiß ich übrigens auch, dass bei einem Ligaspiel 900 bis 1000 VIPs anwesend sind. Deswegen werden neue VIP-Räume unter der neuen Haupttribüne gebaut. Die alten Räumlichkeiten sind viel zu klein. Vielleicht ist das dem ein oder anderen bei einem Besuch schon aufgefallen. Ich selber war noch nie "wichtig" und mir war auch nicht bewusst, dass auf der Alm so viele VIPs sind.


Also um das Thema Anwohner mal beiseite zu legen, wär ich für die Einführung einer "Wohnraumtauschbörse"..... hier können sich Hausbesitzer, Melanchtonstr.- Mieter sowie Arminia Interessiert zusammen tun, um ihre Wohungen zu tauschen. Den einen geht der Krach auf die Nerven, die Anderen finden keinen Parkplatz nahedran, den Dritten geht es letzlich nur um die Mieteinnahmen....

Ich persönlich würde sofort tauschen...;-)... um dann sturztrunken durch die Gartenpforte auf die Alm zu fallen und in den Block taumeln zu können.... herrlich! :D

Andererseits frage ich mich nicht, ob Arminia nicht einfach zu der neuen Tribüne die 10 betroffenen Häuser an der Melanchtonstr. kaufen kann, hier könnte man doch wahlweise Mitarbeiter oder Spieler unterbringen, sozusagen eine "Arminia- Kommune" die müssen ja nicht im Kreis Gütersloh wohnen oder vielleicht in Hoberge. ... oder, je nach Zustand, gleicht man die Häuser dem Erdboden an... denke für dieses Unterfangen reichen 3-4 weitere Jahre Pokalhalbfinale oder mehr...;-)... wäre vor allem auch mal an der Zeit, direkt vom "Anatolien- Kiosk" am Kreisel vernüftig auf das schönste Stadion der Liga gucken zu können, ist ja gräßlich, wie das Stadion von den Häusern verbaut wurde, zudem wird höffentlich die neue Hauptribüne ein Schmuckstück werden... Gegen einen Werbezuschuss könnte man den anderen Hauseigetümern das Angebot machen, ihre Fassaden entweder in den Grundfarben "Schwarz", "Weiss" oder "Blau" zu gestalten, auf den Kreisel gehört auch endlich die erste Arminia Skulptur (vergl. K´Lautern mit den "Elf" unterhalb des Betzes auf dem Kreisel)...

Anwohnerproblem? gelöst..... :D
"Derzeit keine Signatur"

Muss alles erstmal wieder gedanklich geordnet werden, was da die letzten Tage passiert ist
The good, the bad and Arminia is both in one.
:arminia:

822

Mittwoch, 4.01.2006, 18:56

Das mit den Anwohner hat Arminia bislang klasse hingekriegt. Ganz anders etwa als ein Verein in der Nähe von Telgte. Die wollten sich ein neues Stadion (zwecks Aufsteig in die 2. Liga) von dem Betreiber eines Einkaufszentrums bauen lassen. Quasi für die städtische Erlaubnis ein Einkaufszentrum zu bauen, sollte dieser dem Verein ein Stadion kostenlos bauen.(Ist etwas verkürzt) Es kam, wie es kommen mußte: der Bebauungsplan wurde gekippt und in diesem Zusammenhang wurde die Lärmsituation so genau ermittelt, dass an einen Stadionneubau nicht zu denken ist. Nicht einmal eine neue Haupttribüne würde hier genehmigt werden. Und dabei ist die Wohnbebauung deutlich weiter entfernt, als in Bielefeld. Ergebnis: ein marodes Stadion und im Jahr des 100. Vereinsjubiläums der Kampf gegen den Abstieg in die Oberliga, den jetzt - wiedereinmal - ein ehemaliger Armine verhindern soll. Welch ein Unterschied....
Italien- wir kommen!

Beiträge: 4

Dabei seit: 16.10.2004

Beruf: Student

  • Nachricht senden

823

Dienstag, 10.01.2006, 12:39

Auch auf die Gefahr hin, dass sich mein Beitrag wiederholt: Ich find den geplanten Ausbau nicht so toll. Bin seid Jahren Blaock 5 Gänger :klatschen:und will es auch bleiben!!!! :schrei: ;(
Habe nichts dagegen, dass die Alm ausgebaut wird, aber so....?
Warum nicht wie die Blöcke K,L ne zweiteilige Tribüne bauen, die dann immer noch die Möglichkeit bietet bei internationalen Spielen 8) die Stehplätze in Sitzplätze umzuwandeln.

Beiträge: 393

Dabei seit: 15.05.2003

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

824

Dienstag, 10.01.2006, 13:38

Zitat

Original von Superstar Arminia


Also um das Thema Anwohner mal beiseite zu legen, wär ich für die Einführung einer "Wohnraumtauschbörse"..... hier können sich Hausbesitzer, Melanchtonstr.- Mieter sowie Arminia Interessiert zusammen tun, um ihre Wohungen zu tauschen. Den einen geht der Krach auf die Nerven, die Anderen finden keinen Parkplatz nahedran, den Dritten geht es letzlich nur um die Mieteinnahmen....

Ich persönlich würde sofort tauschen...;-)... um dann sturztrunken durch die Gartenpforte auf die Alm zu fallen und in den Block taumeln zu können.... herrlich! :D



Da schließ ich mich doch glatt an. :D Wohne zwar auch so nur 10 Minuten Fußmarsch von der Alm weg, aber was hätte ich nicht für ne Wohnung zwischen Alm und Siggi gegeben! Da war leider nix zu machen... also ich tausche gern! :P
"Auf den Alkohol! Den Ursprung und die Lösung sämtlicher Lebensprobleme!" (Homer Simpson)

Beiträge: 100

Dabei seit: 26.04.2005

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

825

Dienstag, 10.01.2006, 14:43

Ich habs auch nur 5 min. Aber je näher umso besser. Wer tauscht? ;)

Beiträge: 1 048

Dabei seit: 28.09.2003

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

826

Dienstag, 10.01.2006, 15:24

ich würd gern auss kassel nach bielefeld ziehen. würde den schrebergarten von meiner tante sofort gegen ne wohung von jemanden tauschen :P also, jemand lust zu tauschen?

Beiträge: 121

Dabei seit: 2.04.2003

Wohnort: Oerlinghausen

Beruf: Dippeling

  • Nachricht senden

827

Dienstag, 10.01.2006, 16:02

Heute waren drei Leserbriefe zum Almausbau in der NW. Habe die mal eingescannt. Auf das Bild klicken. (Hoffentlich funzt das...)
Ich persönlich finde die Ausbaupläne übrigens genau richtig.


Im Dunkeln ist Fühlen keine Schande.

Beiträge: 698

Dabei seit: 9.12.2004

Beruf: Querdenker

  • Nachricht senden

828

Dienstag, 10.01.2006, 16:06

Und ich arme Sau wohne 400 KM (nicht Meter) entfernt. ;(

Ich biete also eine große Berliner Altbauwohnung gegen eine solche in der Melanchtonstr. an...mich nervt die Hauptstadt ohnehin gerade ein wenig. Mal sehen, was meine Familie dazu sagen würde... :pillepalle:
:Hail: :arminia:

829

Dienstag, 10.01.2006, 16:37

Zitat

Original von Martäng
Auch auf die Gefahr hin, dass sich mein Beitrag wiederholt: Ich find den geplanten Ausbau nicht so toll. Bin seid Jahren Blaock 5 Gänger :klatschen:und will es auch bleiben!!!! :schrei: ;(
Habe nichts dagegen, dass die Alm ausgebaut wird, aber so....?
Warum nicht wie die Blöcke K,L ne zweiteilige Tribüne bauen, die dann immer noch die Möglichkeit bietet bei internationalen Spielen 8) die Stehplätze in Sitzplätze umzuwandeln.


Ich glaube manche sind wollen es einfach nicht vertsehen :nein:
Du hast doch bestimmt jetzt gelesen das man wegen der Anwohner nur auf 28000Zuschauer kommen darf das kann man mit der anderen Variante nicht!
Du weißt auch das der DFB vorgibt nur c.a 10% an stehplätzen zu haben.
Und jetzt sag mir nochmal wer seine besten Plätze/ware zum günstigsten Preis verkauft???
Naja vielleicht merkt es der rest auch irgendwann das man nicht einfach auf irgendwelche sachen anspruch nehmen kann (wie hier z.B die gute Sicht für wenig Geld)

Alles wird gut :P :D

Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

830

Dienstag, 10.01.2006, 18:10

Es sind jetzt alle am meckern und im endeffekt kommen dann doch alle rüber zu Block 3 & 4 weil denen einfach der Fußball im Stadion fehlt! Es wird sowieso so sein und Leute die wirklich nicht wechseln, werden durch andere ersetzt!

Das wird garantiert so laufen!
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

Beiträge: 646

Dabei seit: 8.05.2005

Wohnort: Ratingen/Pb

  • Nachricht senden

831

Dienstag, 10.01.2006, 21:25

Ich melde mich dann mal hier mit aus meinem verdienten Urlaub zurück. :D
Ich persönlich freu mich schon sehr auf die "neue" Alm, werd mir auch keine Bilder oder sonstiges vom Umbau ansehen sondern einfach direkt ins Stadion gehen und mich dann überraschen lassen.
Ich kann die Leute von Block 6 schon ein bisschen verstehen. Aber wenn sie sich mal in der Liga umschauen, werden sie sehen dass es sowas nirgend wo anders mehr gibt als bei uns. Und das wird ja auch seinen Grund haben.
Und mir, gut ich steh im Block 3 da lässt sich das relativ leicht sagen, ist es wichtiger dass der Verein weiter 1.Ligareif is und wenn es dann halt sowas erfordert muss es halt sein. Es wird ja trotzdem weiter toller Fussball dort gespielt. ;)
Also Alle in das neue "Schüco-Drom" :D Oder vielleicht doch lieber auf die Alm... ;) :arminia:
Mögen die Wege noch so steinig sein,
für uns da gibt es nur einen Verein!
Arminia Bielefeld wird er genannt,
und er raubt uns unseren Verstand!

Beiträge: 4 249

Dabei seit: 15.10.2004

Wohnort: Lippe - Detmold

  • Nachricht senden

832

Dienstag, 10.01.2006, 23:09

Und mir, gut ich steh im Block 3 da lässt sich das relativ leicht sagen, ist es wichtiger dass der Verein weiter 1.Ligareif is und wenn es dann halt sowas erfordert muss es halt sein. Es wird ja trotzdem weiter toller Fussball dort gespielt. ;)
Also Alle in das neue "Schüco-Drom" :D Oder vielleicht doch lieber auf die Alm... ;) :arminia:[/quote]


:hi:Volle Zustimmung !!!
:) DSC4EVER :)

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und der nächste Spieltag ist immer der Wichtigste

833

Dienstag, 10.01.2006, 23:19

wer wirklich nur wegen des verlustes eines preis-leistungs-luxusplatzes geht...tschuess :)
der verein braucht zwar jeden zuschauer aber...das geht dann doch etwas zu weit.

entweder man schluckt die völlig NORMALEN höheren kosten für einen bundesliga haupttribünen sitzplatz, sitzen ist auch immerhin bequemer und man muss auch nimmer fruehzeitig da sein um den fc bayern zu sehen...oder man schluckt die ungewohnte perspektive. ungewohnt ist nicht gleich schlechter, die erfahrung werden viele machen, davon bin ich ueberzeugt. ich stand auch lange auf 5, und 3 ist nicht schlechter leute, auch wenn man das naturgemäss verständlicherweise denkt. gebt der sache eine chance und testet es einfach mal 2-3 spiele lang aus.


Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MJockel« (10.01.2006, 23:21)


834

Mittwoch, 11.01.2006, 01:07

Bin momentan auch noch auf Block 5. Wird mir zwar sicherlich erstmal schwer fallen mit der neuen Sichtweise von der Südtribüne, aber was nimmt man nicht alles in Kauf für Arminia!
:arminia:
Für immer Arminia!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Exteraner« (11.01.2006, 01:08)


835

Mittwoch, 11.01.2006, 10:43

Zitat

Original von SWBer Noah
Die GS macht die Alm immerhin einzigartig und lässt unsere schöne Alm nach dem Umbau nicht aussehen wie das Ruhrstadion von den Boxxumern... :rolleyes:


Komisch einerseits argumentieren, dass es nirgendwo sonst Stehplätze an der Mittellinie gibt und andererseits die GS als einzigartig feiern. Da passt doch was nicht zusammen...

Beiträge: 4 746

Dabei seit: 18.04.2004

Wohnort: Oberzentrum

Beruf: Rechtsanwalt

  • Nachricht senden

836

Mittwoch, 11.01.2006, 10:57

Zitat

Original von TheDude
Da passt doch was nicht zusammen...


Und was?
Noch 102 Punkte!


Die Philosophen haben die Verhältnisse nur verschieden interpretiert. Es kommt aber darauf an, sie zu ändern.



837

Mittwoch, 11.01.2006, 11:01

Na, ist das nicht offensichtlich, lieber Horst?! Stehplätze an der Mittellinie bedeuten auch Einzigartigkeit, d.h. eine Möglichkeit, sich von anderen Stadien zu unterscheiden. Allerdings wird dies aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten von der Mehrheit hier abgelehnt. Im Gegensatz zu einer GS, die aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten auch nicht da stehen sollte, wo sie steht und zudem, zumindest in meinen Augen, die Stadionlandschaft kaputt macht, was wiederum andere als die Einzigartigkeit hervortun.

838

Mittwoch, 11.01.2006, 11:12

ich bin ja nur mal gespannt, wann die ersten off. pläne bzw skizzen auftauchen werden.so richtig vorstellen kann ich mir es immer noch nicht, aber ich laß mich da einfach mal überraschen. hauptsache wir kommen nicht in den ui-cup und tragen die heimspiele dann auf keiner baustelle aus...

Beiträge: 4 746

Dabei seit: 18.04.2004

Wohnort: Oberzentrum

Beruf: Rechtsanwalt

  • Nachricht senden

839

Mittwoch, 11.01.2006, 11:32

Die Gecshäftsstelle hat einen gar wunderbaren Platz, und welche wirtschaftlichen Aspekte sprechen bitteschön dafür, für ein komplettes Haus Miete zu bezahlen, das nicht auf dem Stadiongelände steht?
Noch 102 Punkte!


Die Philosophen haben die Verhältnisse nur verschieden interpretiert. Es kommt aber darauf an, sie zu ändern.



840

Mittwoch, 11.01.2006, 12:44

Ich stand mehrere jahre auf block5, bevor ich dann auf block3 gewechselt bin. Und nachdem ich gegen Unterachingen ausnamsweise in block 6 war, hab ich mich echt gefragt wie ich es solange auch block5 ausgehalten habe, nicht wegen der stimmung sonder wegen der sicht!!!
Aufgrud der steileren tribüne hinterm Tor, erst etwas gewöhnungsbedürftig aber die sicht ist da echt besser, und wen die sitzplätze oben wegfallen, kann man von oben bestimmt auch übers netz gucken und hat ne prima übersicht. Die stimmug wird duch den ausbau sichher auch noch besser, da die stehplätzte dann wieder vereinigt sind.
Campino: "Wenn einem die Freundin auf den Sack geht, macht man schluß. Bei seinem Verein geht das nicht."

[GLOW=blue]Arminia Forever[/GLOW]


:arminia: :arminia: :arminia: :arminia: :arminia: