Sie sind nicht angemeldet.

7 641

Freitag, 27.04.2018, 14:40

Wäre interessant zu wissen.
Andererseits: wenn man erst umbaut und dann verkauft, kann einem hinterher keiner mehr reinquatschen.

Beiträge: 685

Dabei seit: 14.06.2008

Wohnort: BIELEFELD

  • Nachricht senden

7 642

Montag, 30.04.2018, 01:24

Die Plexisglaswand wird bzw soll verschoben werden ...so zumindest meine vermutung denn das ist das naheliegenste .
Es bedarf keiner so großen Umbauten denk ich und so könnten ca 500-1000 Stehplätze mehr geschaffen werden .

Da das ganze ja auch an der Gesamtkapazität gekoppelt ist, ist man da auch an den Vereinbarungen mit den Anwohnern gebunden .


Aber machbar ist das alles und im zuge des freizuwerdenen Platzes hinter Süd auch nur sinnvoll
»bielefelder1980« hat folgendes Bild angehängt:
  • südtribüne bielefeld 2 (3)_LI.jpg
EINMAL ARMINE IMMER ARMINE :arminia: :arminia: :baeh: :baeh:

Beiträge: 567

Dabei seit: 8.01.2017

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

7 643

Montag, 30.04.2018, 01:39

Wird da vlt das Oetker Geld genutzt?
Lass ma' über Haie reden

Beiträge: 2 779

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7 644

Montag, 30.04.2018, 07:38

Die Plexisglaswand wird bzw soll verschoben werden ...so zumindest meine vermutung denn das ist das naheliegenste .
Es bedarf keiner so großen Umbauten denk ich und so könnten ca 500-1000 Stehplätze mehr geschaffen werden .

Da das ganze ja auch an der Gesamtkapazität gekoppelt ist, ist man da auch an den Vereinbarungen mit den Anwohnern gebunden .


Aber machbar ist das alles und im zuge des freizuwerdenen Platzes hinter Süd auch nur sinnvoll
Letztlich entsteht so ja wieder eine abgewinkelte Plexiglaswand, die wieder so eine unnatraktive "Ecke" schafft. Die sauberste Lösung wäre eine Plexisglaswand in Verlängerung der Grundlinie. So gibt es keine Sichtbehinderungen und keine engen Ecken. Das ist aber eine grosse Lösung, an die ich aktuell auch nicht glaube.

Hat mal jemand irgendeine Quelle zu dieser Anwohnereinigung?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »marcopolo« (30.04.2018, 08:05)


7 645

Montag, 30.04.2018, 07:58

Die Anwohner- oder besser Anliegervereinbarung ist schon locker 10 Jahre alt, Quelle kannst du höchstens bei Wikipedia schauen... Die Mieter sind eh alles Arminen, oder zumindest Leute, für die das Stadion kein Problem ist, war ja schon vorher da. Aber einige Eigentümer sahen das auch schon anders bis zur Vereinbarung, einer, oder zwei haben sogar ihre alte Hütte zu Geld gemacht, sonst wäre eine Vereinbarung nicht möglich gewesen. Ich vermute mal, dass in einem Mischgebiet die Immobilienpreise nicht so stark steigen wie in einem reinen Wohngebiet und solange Arminia da ist, ist es ein Mischgebiet. 30.000 ist die Grenze der zugelassenen Kapazität, also bei 29.999 ist Schluss. Momentan haben wir irgendwas mit 25 - 26.500 Plätzen, aber so genau weiß ich das auch nicht. Es ist aber noch deutlich Luft nach oben.

Beiträge: 9 293

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

7 646

Montag, 30.04.2018, 09:16

30.000 als Kapazität? Bist du sicher? Ich habe das anders in Erinnerung. Irgendwo bei 26.000. Nur dem haben die Anwohner zugestimmt, meine ich.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 6 730

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

7 647

Montag, 30.04.2018, 09:23

Eine Plexiglaswand ist immer eine Sichtbehinderung. Man kann die Störung höchstens dadurch minimieren, wenn man diese möglichst zu den Sichtlinien der Zuschauer anordnet. Das wäre dann irgendwo diagonal im Block J.

Aktuell wird man einfach ergebnisoffen prüfen, ob man den Wünschen der Fans etwas entgegen kommen kann. Nichts anderes steht nüchtern betrachtet in der Almpost.

Man darf sich hierbei auch gerne die bestehenden Einschränkungen vor Augen führen, bevor große Ideen reifen. Da sind die Fluchtwege unterhalb der Tribüne, die erst mit dem Abriss der alten Almhalle im übernächsten Sommer verbessert werden können, aber auch die Fluchtwege um von der Tribüne dorthin zu kommen. Bei der Stadionführung wurde mal gesagt, dass ohne einen weiteren Aufgang an dem Dreieck nichts zu machen sein wird. Dazu werfe ich mal statische Überlegungen in den Raum. Ich bin eh immer wieder erstaunt, wieviel Auflastung man der Tribüne beim Umbau auf Stehplätze bereits zumuten konnte. Da sind ja nicht nur die zusätzlichen Zuschauer (Allein die nur 300 zusätzlichen Plätze vor einigen Monaten sind 300 * 0,080 = 24 Tonnen und dazu die Kapazitätzssteigerung beim Umbau 2007/2008 ), sondern auch die zusätzlich eingezogenen Stufen (defensiv geschätzt: 0,3 m * 0,15 m * 70 m * 15 Stck * 2,6 t/m³ = 123 Tonnen). Zu diesen Lasten kommt die dynamische Belastung, wenn sich die Zuschauer bewegen oder hüpfen. Da kommt richtig was zusammen. Die Statiker werden das schon passend gerechnet haben, aber beeindruckt bin ich trotzdem. Da stehen mal gerade 4 + x voll beladene Sattelzüge zusätzlich drauf.

Für Umbaupläne muss das alles zusammen passen, sonst passiert dort oben gar nichts. Und übers Geld haben wir dann immer noch nicht gesprochen. Es dürfte schwer zu vermitteln sein, dass der gerade mal so gerettet Patient Arminia jetzt schon wieder über Baumaßnahmen am Stadion nachdenkt, die gar nicht zwingend erforderlich sind. Wir haben immer noch kein ordentliches Trainingsgelände und auch ohne Umbau gäbe es viel wo man am Stadion schon wieder mit dem Erhalten und Renovieren anfangen könnte. Man schaue sich nur mal das teils rostige Dach auf den alten drei Tribünen an!

Ich finde das Dreieck auch ziemlich daneben, hätte an Arminias Stelle aber wirklich andere Prioritäten.

Im F-Plan der Stadt Bielefeld ist das Stadionumfeld übrigens Teils aus öffentliche Fläche, Teils als Grünfläche und als reines Wohngebiet gekennzeichnet. Nichts Mischfläche. Wobei es faktisch natürlich darauf hinaus läuft. Bei den aktuellen Immobilenpreisen und der Lage zwischen Innenstadt und Uni dürfte das Stadion aber nicht zu stark ins Kontor hauen, wenn man dort ein Häuschen veräußern möchte.

Die maximale Kapazität wurde nie offiziell veröffentlicht. Geplant waren ja mal gut 28.000. Faktisch wurden es dann 27.300. Aufgrund von Umbauten schwankt es seit dem zwischen 26.137 und aktuell 26.515. Das ist der Rahmen in dem wir uns bewegen. Mehr brauchen wir in der Regel auch nicht. Teure Ausbauten, nur um max. bis zu knapp 3.500 Leute zusätzlich ins Stadion zu bekommen werden sich selbst in Liga 1 kaum rechnen.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

7 648

Montag, 30.04.2018, 10:19

Ich bin der Meinung, wir sollten erstmal in Beine und Nachwuchskonzepte investieren, als in Steine. Unser Stadion ist für unsere Bedürfnisse nahezu perfekt. Es könnten einzig etwas mehr Stehplätze sein und das Dreieck stört etwas. In Summe für mich nicht so gravierend, dass man jetzt hier eine Baustelle aufmachen und Geld investieren müsste. Das sollte man wenn überhaupt lieber in den Erhalt des Stadions stecken, z.B. sind nicht wenige Sitze auf J schon ordentlich durchgenudelt und könnten mal ausgetauscht werden.

Beiträge: 9 293

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

7 649

Freitag, 4.05.2018, 18:08

Die NW schrieb gestern, dass das Alm Gutachten bestätigt hat, dass das Stadion in einem guten Zustand ist. Kleinere Reparaturen sind nötig, aber nix Großes. Heißt im Umkehrschluß die Verhandlungen können auf dieser Basis beginnen und ein halbwegs vernünftiger Preis ausgehandelt werden. Nur wo der liegen soll, steht momentan noch in den Sternen.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

7 650

Sonntag, 6.05.2018, 12:43

Okka Gundel gestern im WDR vor dem Spiel Paderboring - Wehen Wiesbaden: "...befinden uns im vermutlich schönsten Stadion OWLs..."

Später dann noch der Kommentator: "...eine Mannschaft die mit ihrer Leistung eine ganze Region verzaubert hat..."

(kein 100%-iger O-Ton)

7 651

Sonntag, 6.05.2018, 12:59

Okka Gundel gestern im WDR vor dem Spiel Paderboring - Wehen Wiesbaden: "...befinden uns im vermutlich schönsten Stadion OWLs..."

Später dann noch der Kommentator: "...eine Mannschaft die mit ihrer Leistung eine ganze Region verzaubert hat..."

(kein 100%-iger O-Ton)
...... kommt es nochmal zu einem Spitzenspiel in der vllt. schönsten Fußballarena Ostwestfalens....... ?(
Habs grad nochmal nachgehört. Später schenke ich mir an der Stelle.

Vllt. bezog sie sich ja auf die 3. Liga?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wilhelmsson 2704« (6.05.2018, 13:05) aus folgendem Grund: Mutmaßung meinerseits...


Beiträge: 753

Dabei seit: 15.08.2007

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

7 652

Sonntag, 6.05.2018, 14:00

Kann schon sein, dass das Stadion das schönste ist in der Region Paderborn. Außer Lippstadt fällt mir da sonst auch nicht viel ein.

:arminia:

Beiträge: 688

Dabei seit: 27.05.2010

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

  • Nachricht senden

7 653

Sonntag, 6.05.2018, 14:18

Das Hermann Löns Stadion ist verglichen mit der Wellblechhütte auch noch schöner.

7 654

Samstag, 12.05.2018, 22:42

Gibt es print@home nicht mehr? Versuche gerade Karten für B2 zu kaufen, aber mir wird ausschließlich Hinterlegung angeboten. Wo ist der Haken?

Beiträge: 3 155

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

7 655

Samstag, 12.05.2018, 23:09

Gibt es print@home nicht mehr? Versuche gerade Karten für B2 zu kaufen, aber mir wird ausschließlich Hinterlegung angeboten. Wo ist der Haken?


Gibt kein Haken.

Einfach da dann abholen.

7 656

Samstag, 12.05.2018, 23:22

Aber das ist dann ja ne nervige Abholung und kein print@home mehr. Nachteil u.a. kein Ticket für die Hinfahrt. Arminia ist wohl doch noch nicht in der Gegenwart angekommen. :rolleyes:

Beiträge: 1 820

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

7 657

Samstag, 12.05.2018, 23:50

http://www.arminia-bielefeld.de/eintritt…aq/tickets-a-z/

Zitat

Tickets, die weniger als 7 Tage vor dem Heimspiel im Online Ticketshop gekauft werden, und Auslandsbestellungen werden am Spieltag an der zentralen Hinterlegungskasse hinterlegt.

7 658

Samstag, 12.05.2018, 23:56

Okay, verstehe zwar nicht, wieso die das so kompliziert machen - fortschrittlich wäre wenn man bis wenige Stunden vorher drucken könnte -, aber dann ist es zumindest kein Fehler. Danke.

7 659

Sonntag, 13.05.2018, 12:25

Okay, verstehe zwar nicht, wieso die das so kompliziert machen - fortschrittlich wäre wenn man bis wenige Stunden vorher drucken könnte -, aber dann ist es zumindest kein Fehler. Danke.
Die Karten werden in den Kassen nicht gedruckt. Wenn jetzt jemand am Abend vorher Karten kauft und zu Hause druckt, liegen bei der Kasse Karten im Freien Verkauf die nicht mehr verkauft werden dürften.

Oder hat sich das mittlerweile geändert?

Ansonsten könnte man die Kassen digitalisieren. Statt der Kassenhäuschen könnten Self-Service Terminals aufgebaut werden, die die Karten direkt drucken und man an einem Display die Karten vorher auswählen kann. So könnte man auch print@home bis zum Vorabend laufen lassen.

Kostet aber alles Geld, was man zur Zeit nicht investieren wollen wird.

7 660

Sonntag, 13.05.2018, 12:56

Das stimmt, die Karten werden im Verkauf der Tageskasse nicht selbst gedruckt. Allerdings werden meines Wissens die Karte online geblockt. Sieht man ganz gut an Spieltagen gibt es in Blöcken eckige Aussparungen, das sollten die Tickets für den Tagesverkauf sein. Somit wäre es eigentlich möglich Print-at-home auch noch am Spieltag anzubieten. Einzige Möglichkeit in der es nicht mehr gehen sollte, wenn die Tageskasse alle Tickets blockt (sollte nur dann der Fall sein, wenn von ausverkauftem Haus ausgegangen wird).