Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 475

Dabei seit: 26.08.2004

Wohnort: BI, jetzt WT

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

6 681

Samstag, 2.08.2008, 09:36

Zitat

Original von Bulldozer
...
Mir ists eh Latte, ob die da nass werden oder nicht. Im Gegenteil, für die gelackten Gestalten auf den ach so feinen business-seats freue ich mich sogar :) Sehe es schon kommen, super spannendes Spiel, es fängt an zu schauern, und hunderte Schlipsträger ergreifen die Flucht Richtung VIP-Raum :lol: Und ein bisserl Farbe bei gutem Wetter tut denen doch auch mal ganz gut :)


Wenn diese Gestalten nicht wären, dann könnten unsere Blauen maximal in der Verbandsliga spielen.
Ich bin mir nicht sicher, ob die Leute auf den VIP-Plätzen vergrault werden sollten, immerhin sind das die Brötchengeber unserer gutbezahlten Erstliga-Spieler. Da geben 100 Leute auf den teuren Plätzen wahrscheinlich genausoviel aus wie alle Stehplätze zusammen - wenn nicht mehr, wenn man davon ausgeht, dass die Firmen, die solche Plätze besetzen, nebenher auch noch als Sponsor auftreten könnten.
Dass von da nicht viel Stimmung kommt, ist eine ganz andere Geschichte, aber für den Verein und die Zugehörigkeit zum bezahlten Fussball sind diese Anzug- und Schlipsträger überlebenswichtig. Sollen die sich doch gern wohlfühlen bei uns und noch weitere gutbetuchte Sponsoren / Geldkofferträger mitbringen. Diese Leute kommen unter anderem auch wegen uns, die auf der Süd ordentlich supporten und Stimmung machen.

Also:
Fans für Stimmung, Sponsoren für Finanzen. Je mehr, je besser - von beiden.


Beiträge: 4 490

Dabei seit: 3.10.2004

Wohnort: Westliches Münsterland

Beruf: Künstler

  • Nachricht senden

6 682

Montag, 4.08.2008, 13:09

Was machen die da jetzt noch, dass die den großen Kranwagen brauchen? ?(

6 683

Montag, 4.08.2008, 13:28

Zitat

Wenn diese Gestalten nicht wären, dann könnten unsere Blauen maximal in der Verbandsliga spielen.
Ich bin mir nicht sicher, ob die Leute auf den VIP-Plätzen vergrault werden sollten, immerhin sind das die Brötchengeber unserer gutbezahlten Erstliga-Spieler. Da geben 100 Leute auf den teuren Plätzen wahrscheinlich genausoviel aus wie alle Stehplätze zusammen - wenn nicht mehr, wenn man davon ausgeht, dass die Firmen, die solche Plätze besetzen, nebenher auch noch als Sponsor auftreten könnten.
Dass von da nicht viel Stimmung kommt, ist eine ganz andere Geschichte, aber für den Verein und die Zugehörigkeit zum bezahlten Fussball sind diese Anzug- und Schlipsträger überlebenswichtig. Sollen die sich doch gern wohlfühlen bei uns und noch weitere gutbetuchte Sponsoren / Geldkofferträger mitbringen. Diese Leute kommen unter anderem auch wegen uns, die auf der Süd ordentlich supporten und Stimmung machen.

Danke für die Belehrung am Thema vorbei, du kleiner Hoeness!! :lol:

Ohne dich wäre ich nun dumm gestorben, dachte ich doch bisher tatsächlich, die würden da freien Eintritt auf der Ost bekommen und Sponsoren generell nichts bezahlen! Man lernt halt nie aus!

Freue mich dennoch auf Regen und Sonne, du kannst dann ja rüber und den wirklich wichtigen Leuten den Schirm halten. :hi:

Beiträge: 3 115

Dabei seit: 2.03.2005

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

6 684

Mittwoch, 6.08.2008, 17:18

Gab es ne Erdkrustenverschiebung und die ALM ist jetzt auf einem Kontinent wo es derzeit Nacht ist, oder hat einer auf die webcam gehauen??? Oder gibt es gar ne Überraschung?
Deutscher durch Geburt, OSTWESTFALE aus Gottes Gnade!


Gesundheit? Was nutzt einem Gesundheit, wenn man sonst ein Idiot ist?

Und stellt mir auf`s Grab den Fussball hin,
das Fähnlein in die Hand
und legt mir um die kalte Brust
mein schwarz-weiss-blaues Band!

Beiträge: 4 490

Dabei seit: 3.10.2004

Wohnort: Westliches Münsterland

Beruf: Künstler

  • Nachricht senden

6 685

Mittwoch, 6.08.2008, 17:30

Überraschung Überraschung :jump: :jump: :jump:

Nein mal ehrlich. Die Webcam hängt blos seit gestern Abend mal wieder ;)

Beiträge: 461

Dabei seit: 17.05.2008

Wohnort: Lippe

  • Nachricht senden

6 686

Mittwoch, 6.08.2008, 18:02

Also was wollt ihr denn da noch gucken :lol:
Ausbau=Zu Ende, oder irre ich mich? ;)

Beiträge: 3 115

Dabei seit: 2.03.2005

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

6 687

Donnerstag, 7.08.2008, 11:32

Zitat

Original von Baumi
Also was wollt ihr denn da noch gucken :lol:
Ausbau=Zu Ende, oder irre ich mich? ;)


Also die ALM könnte ich mir immer ansehen!

Ausserdem könnte es doch sein, das die Seitenwand nochmal abgenommen wird, weil da vielleicht die falschen Spax verwendet wurden... ;)
Deutscher durch Geburt, OSTWESTFALE aus Gottes Gnade!


Gesundheit? Was nutzt einem Gesundheit, wenn man sonst ein Idiot ist?

Und stellt mir auf`s Grab den Fussball hin,
das Fähnlein in die Hand
und legt mir um die kalte Brust
mein schwarz-weiss-blaues Band!

Beiträge: 2 353

Dabei seit: 20.10.2006

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

6 688

Donnerstag, 7.08.2008, 11:53

Eine Webcam auf den Trainingsplatz an der Fr.-Hagemann-Str. wär jetzt auch ganz angebracht. Schließlich wird dort jetzt rumgerissen.

6 689

Donnerstag, 7.08.2008, 12:49

Ich war eben dort, wegen Durlach Tix.

Gleich mal die Gelegenheit genutzt, den Gästeblock von hinten zu bestaunen. Man kann da jetzt so rumgehen von aussen ....

Dann der Schock... Handwerker-Bullis, Baufahrzeuge, Kranwägelchens, Material auf Paletten etc., alles ohne Ende vorhanden :lol:

Also die sind noch nicht fertig mit dem Ding. Erinnert mich so langsam an den Kölner Dom, der wird auch niemals fertig werden ;)

Ich denke, das Gäste-Treppenhaus wird noch verkleidet (soll es doch oder?) und noch ein bisserl was im Umfeld gemacht, dann sollte man dem Ende langsam näher kommen.....

Zäune zu Nachbars Gärten sollten da auch noch besser hin hinten in der Ecke.

Beiträge: 475

Dabei seit: 26.08.2004

Wohnort: BI, jetzt WT

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

6 690

Donnerstag, 7.08.2008, 13:01

Wer weiss - nach den Erfahrungen mit verletzten Ordnern werden vielleicht nocht ein paar Dutzend Kameras installiert und automatische Hau-Drauf-Maschinen, die auf Gewalttätigkeiten reagieren.

Auch der Einsatz von Polizeirobotern wäre denkbar, die dann von der Wand aus in ein Getümmel entsandt werden könnten...

Oder die Installation von fernlenkbaren Löschschläuchen, mit denen dann potentielle Feuerwerker bekämpft werden.

Auch eine automatisch absenkbare Haube zur Bekämpfung niveauloser Fangesänge erscheint da sinnvoll, oder?

Wenn ich mir das so anschaue, könnte ich mir aber auch vorstellen, dass da noch irgendwelche Massnahmen eingebaut werden, um den nördlichen Teil unserer neuen Tribüne gegen das Volk unserer Mitkonkurrenten zu schützen...


:D :D :D


Beiträge: 2 353

Dabei seit: 20.10.2006

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

6 691

Donnerstag, 7.08.2008, 14:28

Zitat

Original von inno1001
Wer weiss - nach den Erfahrungen mit verletzten Ordnern werden vielleicht nocht ein paar Dutzend Kameras installiert


Keine Sorge. Unser neuer Gästeblock ist äußerst gut mit Kameras gesichert worden. Eine Eule wie in Leverkusen hängt aber trotzdem noch nicht von der Decke :D.

Beiträge: 1 167

Dabei seit: 17.08.2007

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6 692

Donnerstag, 7.08.2008, 16:15

Der Vergleich mit dem Kölner Dom ist aber sehr gewagt. Da heißt es doch in der Legende, wenn der Dom mal fertig ist, geht die Stadt Köln (alternativ die ganze Welt, wobei das ja für viele Kölner ein und dasselbe ist) unter.

Das wollen wir ja dann mit der Alm doch nicht erreichen.
Bereit für den sportlichen Neustart! Ich bin Fan Arminia geworden, als der Verein zum letzten Mal am Boden war. Sorgen wir dafür, dass sich jetzt wieder viele Leute für Arminia entscheiden und den Verein mit Herzblut bei seiner Wiederauferstehung begleiten. Wie Phoenix aus der Asche neu zu erstehen, fasziniert vermutlich mehr Leute, als immer nur im Mittelmaß der 2. Liga zu spielen.

6 693

Donnerstag, 7.08.2008, 18:54

Ich glaube ich spende nen Euro für die Kölner Dombauhütte :D

6 694

Freitag, 8.08.2008, 07:16

Hier was aus der NW, denke passt(auch) in den Stadionfred:


DSC ARMINIA


07.08.2008
Arminia plant neues Sicherheitskonzept
Dreifache Gäste-Kontrollen / Bauliche Veränderung
VON JENS REICHENBACH


Bielefeld. Die angedrohte Schmerzensgeld-Klage von Hooligan-Opfer Radenko Radic gegen Arminia Bielefeld und die jüngste Rangelei mit Enschede-Anhängern beim Fan-Fest (NW berichtete) haben das Thema Sicherheit im Stadion wieder aufkommen lassen. Arminia-Sicherheitschef Hans Tatenhorst kündigte auf Anfrage der NW etliche Änderungen an.

Arminia habe direkt nach der Attacke auf den Arminia-Ordner bereits im Gästebereich reagiert. "Wir haben auf dem Schlacke-Platz zwischen Gäste-Eingang und Stadion eine zusätzliche Kontrolle eingeführt", sagt Tatenhorst. Dort würden nun Fans, die bei der ersten Kontrolle durchgeschlüpft seien, frühzeitig abgefangen. Im Vorkontrollenbereich seien deshalb inzwischen weit mehr als 100 Kräfte im Einsatz.

Zusätzlich plane man aber mittelfristig im personellen (Schulungen) und baulichen Bereich Sicherheitsneuerungen, die aber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht spruchreif seien. "Gerade bei baulichen Veränderungen sind viele Genehmigungsinstanzen zu durchlaufen. Das braucht Zeit."

"Nicht jeder Ordner muss alles wissen"

Die wiederholt geäußerte Kritik von Arminia-Ordnern, sie hätten im Ernstfall und bei Panik keine konkreten Handlungs-Anweisungen, wies Tatenhorst zurück. "Unsere 350 Ordner sind ausgesuchte Leute, aber wenn wir jeden von ihnen mit Kompetenzen ausstatten, hätten wir einen Hühnerhaufen." Deshalb gebe es unter den Ordnern 15 Bereichsleiter, die jeweils für 20 bis 25 Sicherheitskräfte zuständig seien. "Nicht jeder Ordner muss alles wissen", sagt Tatenhorst.

Versuche bei Bayer Leverkusen, alle Ordner zu schulen, führten dazu, dass plötzlich jeder als potenzieller Täter behandelt wurde. "Das kann nicht das Ziel sein. Bei uns werden die Erfahrenen an den sensiblen Stellen eingesetzt, die Neuen kommen dorthin, wo nichts passieren kann." Dieses Konzept funktioniere seit Jahren. Auch wenn in den vergangenen drei bis vier Jahren die Zahl der Ordner bei Arminia von 150 auf 350 angestiegen sei.

"Abgesehen vom vergangenen Bochum-Spiel hat Bielefeld immer noch eines der ruhigsten Stadien," glaubt Tatenhorst. Nicht so schön sei der lange Anmarsch der Gästefans über Jöllenbecker und Schloßhofstraße. Aber selbst da plane man Neues.


SWB Gruss

Beiträge: 574

Dabei seit: 15.01.2005

Wohnort: Herzebrock-Clarholz

  • Nachricht senden

6 695

Freitag, 8.08.2008, 10:24

Das Beispiel Leverkusen finde ich schon interessant. Was die Kontrollen angeht ist die BayArena eine ganz andere Welt. Dort musste ich Schuhe ausziehen etc. Mag sein das bei dem Konzept schnell jemand als potentieller Täter in Betracht gezogen wird, andererseits ist es aber sicherer. Leverkusen hat soweit ich weiß auch keine 20€ Ordner sondern einen entsprechend ausgebildeten privaten Sicherheitsdienst.

Letztendlich bin ich aber froh wenn es auf der Alm locker ist, ich finde die Kontrollen einfach sehr angenehm solange nichts gravierendes passiert.

Beiträge: 748

Dabei seit: 11.01.2008

Wohnort: Rheinland j.WAF

Beruf: Oberfinanzinspektor.

  • Nachricht senden

6 696

Freitag, 8.08.2008, 11:52

Zitat

Original von DSC Supporter

Letztendlich bin ich aber froh wenn es auf der Alm locker ist, ich finde die Kontrollen einfach sehr angenehm solange nichts gravierendes passiert.


Genau da ist ds Problem auch in anderen "Bereichen" in Deutschland. Es muss immer erst was gravierendes passieren bevor man handelt. :wall:
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol,
Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
Den Rest habe ich einfach verprasst.

( George Best )

Beiträge: 217

Dabei seit: 6.01.2006

Wohnort: Celle

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

6 697

Freitag, 8.08.2008, 12:02

Wenn einer Randale machen will, dann wird er imm er eine Gelegenheit finden, andere zusammenzuschlagen oder sonstigen Scheiß zu verzapfen. Da helfen auch die härtesten Kontrollen nichts!!!

@ bluebird

Mich würde mal interessieren wie ein Großteil der Alm besucher reagierte, wenn sie am Eingang ständen und müssten alle ihre Schuhe ausziehen und sich einer sehr ausgiebigen Leibesvisitation unterziehen. Ich finde, Deinen Satz"es muss erst was passieren" nicht wirklich klasse. Auf eine totale Überwachung und Kontrolle (die eh keine 100prozentige Sicherheit gewährleistet) habe ich jedenfalls keine Lust.
"Some people say football is a matter of life and death. I don´t like this attitude, it´s more than that."
(Bill Shankley)

Beiträge: 748

Dabei seit: 11.01.2008

Wohnort: Rheinland j.WAF

Beruf: Oberfinanzinspektor.

  • Nachricht senden

6 698

Freitag, 8.08.2008, 12:31

Der Satz sollte sich auch nicht einfach nur klasse anhören !

Also mir wäre das egal , wen ich etwas intensiver durchsucht würde. Und Ja , ich würde auch meine Schuhe ausziehen, denn am Ende geht es ja auch um meine Sicherheit und auch die meiner Kinder , die im übriegen auf der Alm noch nie inspiziert wurden . Also wenn ich etwas reinschmuggeln wollte , dann würde ich denen das vorher geben. Etwas einfach , oder ??

Wie wäre es wenn man Z.B einfach hingeht und sagt : Schon der Versuch ist strafbar. Es ist doch bisher so, das wenn etwas gefunden wird kommt das in die große Mülltonne und fertig. Nein, die Leute müssen schon Angst haben das überhaupt zu versuchen. Gibts da nicht sogar ein zwar etwas anders bezogenes Gesetz das heist Unwissenheit schützt vor Strafe nicht !!
Ein Passus dieser Art gehört in die Stadionordnung (mit Straf / Bußgeldangabe) und das gilt es dann auch knallhart zu befolgen von Vereinsseite !
Aber wie man hört arbeitet der Verein ja an einem "neuen Sicherheitskonzept" . Mal sehn was dabei raus kommt. ;)
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol,
Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
Den Rest habe ich einfach verprasst.

( George Best )

6 699

Freitag, 8.08.2008, 14:43

Am besten wäre es sicherlich wenn alle nackt auf die Alm gehen würden, dass würde dann längere Kontrollen verhindern. :D
Hacke, Spitze, Tor

Beiträge: 43

Dabei seit: 16.11.2005

Wohnort: Sennestadt

Beruf: Drucker

  • Nachricht senden

6 700

Freitag, 8.08.2008, 16:47

ich kenne leute, wenn die ihre schuhe ausziehen, dann fällt das gegenüber ins koma - das würde ich auch als waffe ansehen... müsste der seine füsse abgeben, in die tonne werfen oder unter polizeilicher aufsicht vor stadioneinlass waschen???
---Dumm fickt gut - Die Tragik der Hochbegabten---

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ach Du Scheisse !« (8.08.2008, 16:48)