Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 4 647

Dabei seit: 16.03.2003

Wohnort: GT-Isselhorst

  • Nachricht senden

4 321

Sonntag, 19.08.2007, 16:41

Zitat

Original von Delbrücker

Zitat

Original von Matschbanane
Naja, mal schauen was die nächsten Gäste so sagen (Abgesehen von Hertha! Die 5 Leute aus Berlin können sich ja locker nen guten Platz suchen). Aber egtl müsste es doch möglich sein, wenn noch weitere Beschwerden kommen, den ganzen Spaß anzuheben oder?
Ich meine nicht das ganze Bauwerk sondern die Stufen auf das Niveau des benachbarten Blocks zu bringen. Beim (Um)bau von Block 1/2 wurden doch auch die Stufen verändert.
Klärt mich auf! Ist das realistisch oder bin ich zu naiv?


Zwar realistisch, aber unnötig teuer.


Ich würde eher sagen "unrealistisch". Die Stufen müssten schon um die selbe Höhe erhöht werden. Was da an Gewicht draufkommen würde, tragen die Stützen wohl nicht.

Das Ding ist eine absolute Fehlplanung. Die Gästeplätze müssen ja nicht die die besten Plätze der Stadt sein. Im Gegenteil. Aber bei einem Neubau (!) muss man schon gewisse Dinge voraussetzen können. Und dazu gehört eben auch eine vernünftige Sicht!

4 322

Sonntag, 19.08.2007, 16:45

Zitat

Original von Rauti1905
niemand zwingt ein gästefan oder es hat niemand einen frankfurter gezwungen nach bielefeld zu fahren und sich da in gästeblock zu stellen... selbst schuld solln se nächstes jahr nich wieder kommen
mich intressierts nich


jo aber die gästefans bringen uns auch einahmen ein ich hoffe das ist dir klar.

Beiträge: 4 027

Dabei seit: 15.10.2004

Wohnort: Lippe - Detmold

  • Nachricht senden

4 323

Sonntag, 19.08.2007, 16:48

Da redet der Schüler von einem der schönsten Stadien der Liga und begrüßt die Gäste auf der wunderschönen neuen Gästetribüne, ohne selbst zu wissen, was die da für nen Scheiß gebaut haben. Warum hat man nicht von Anfang an rund gebaut ? Dann hätte es diese Sichtprobleme nicht gegeben. Ich fürchte, das wird noch nen richtigen Skandal geben.
:) DSC4EVER :)

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und der nächste Spieltag ist immer der Wichtigste

4 324

Sonntag, 19.08.2007, 16:53

Neu bauen, Stufen erhöhen?

Moinsen,

also machen wir uns mal nichts vor. Der Gästeblock ist nicht wirklich gut gelungen. Ich habe die Chance mal genutzt und mich letzte Woche Donnerstag auf den Block gestellt. Wirklich sehen konnten nur diejenigen das Tor, die ziemlich links stehen oder unten im 90 Grad Versatz. Alle anderen die die rechte Seite benutzen sehen schon wenn nicht mal Zuschauer auf A 2 sind das Tor nicht und wer ganz oben steht auf der rechten Seite der ist es angeschissen, denn da siehst du selbst vom 16ér kaum noch etwas weil der A2 ja nun recht hochgezogen ist.

Stufen erhöhen das geht nicht, hat ja auch etwas mit Statik zu tun, es muss ja mehr Betongewicht gehalten werden, ganz abgesehen davon dass es aus Sicherheitsgründen vorgeschriebene Stufenhöhen gibt die so ein Stehplatz nur haben darf um Verletzungen vorzubeugen. Erhöht man sie hat man in etwa die Abstände eines Sitzplatzblockes zwischen Stufe zu Stufe und die Leute fallen wie die Lemminge den Block hinunter.

Neu Bauen?? Wer soll das bezahlen........wer hat soviel Geld.......

Ich schätze mal den Baupreis des Gästeblockes bei in etwa 1-2 Mille ein.
Nichts von den bisehr gebauten Elementen könnten wiederverwendet werden, nicht einmal die Träger. Warum der Block nun 30 cm. nach unten versetzt zur A 2 ist weiss wohl nur der Architekt, aber selbst wenn das nicht so wäre, wäre die Sicht immer noch nicht so berauschend.Ein Block der in 30 Gradwinkeln genickt wäre und dann an der neuen Haupttribüne angelegt wäre, wäre wohl eine gute Lösung aber ich glaube nicht daran, das man nocheinmal etwas ändern wird, bedürfte dann ja auch einer neuen Baugenehmigung und würde den Bau um etliches Verzögern.

Mir tut es leid für die Gästefans, das da eine eher schlechte Sicht gegeben ist und ich als Gast, würde mich zu Recht ebenfalls darüber aufregen, denn schliesslich zahle ich Geld dafür, etwas sehen zu dürfen von dem mir in etwa ein drittel nicht geboten wird, nämlich die Strafraumszenen auf der Gastblockseite.

Dann sollen doch die Gästefans weg beliben? Wer soetwas schreibt hat sie nicht alle in meinen Augen, wie schon richtig erwähnt sind wir alle 14 Tage ebenfalls als Gast in einem Stadion und ich fahre da mit um mein Team zu unterstützen und mir das Spiel anzusehen und nicht um die Reaktionen meines nachbarblocks anzusehen und auf deren Schreien hinzu reagieren und zu vermuten, da da etwas passiert.

Währen des Schreibens fällt mir gerade eine Kostengünstige Lösung ein. Man könnte natürlich für den Gästestehplatzblock die Anzeigetafel auf der Südtribüne mit den Speilszenen auf der anderen Seite laufen lassen und zwar zeitgleich. Zumnindest wäre das eine kleine Entschädigung für die Nichtsicht auf dem Gästeblock. :rolleyes:


SWB Gruß
Bennobarkeeper
Behandel jeden so, wie Du selbst behandelt werden möchtest.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bennobarkeeper« (19.08.2007, 16:55)


Beiträge: 341

Dabei seit: 26.06.2006

Beruf: Reiseverkehrskaufmann

  • Nachricht senden

4 325

Sonntag, 19.08.2007, 16:58

Sehr guter Beitrag Bennobarkeeper!

Ich halte mich kurz: Das konnte man doch ahnen, wieso hat niemand was dagegen unternommen ?(
:arminia: DSC Arminia Bielefeld :arminia:
Mein Herz Mein Leben Unser Club

Beiträge: 3 330

Dabei seit: 18.12.2006

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

4 326

Sonntag, 19.08.2007, 17:01

RE: Neu bauen, Stufen erhöhen?

Zitat

Original von Bennobarkeeper
Moinsen,

also machen wir uns mal nichts vor. Der Gästeblock ist nicht wirklich gut gelungen. Ich habe die Chance mal genutzt und mich letzte Woche Donnerstag auf den Block gestellt. Wirklich sehen konnten nur diejenigen das Tor, die ziemlich links stehen oder unten im 90 Grad Versatz. Alle anderen die die rechte Seite benutzen sehen schon wenn nicht mal Zuschauer auf A 2 sind das Tor nicht und wer ganz oben steht auf der rechten Seite der ist es angeschissen, denn da siehst du selbst vom 16ér kaum noch etwas weil der A2 ja nun recht hochgezogen ist.

Stufen erhöhen das geht nicht, hat ja auch etwas mit Statik zu tun, es muss ja mehr Betongewicht gehalten werden, ganz abgesehen davon dass es aus Sicherheitsgründen vorgeschriebene Stufenhöhen gibt die so ein Stehplatz nur haben darf um Verletzungen vorzubeugen. Erhöht man sie hat man in etwa die Abstände eines Sitzplatzblockes zwischen Stufe zu Stufe und die Leute fallen wie die Lemminge den Block hinunter.
Neu Bauen?? Wer soll das bezahlen........wer hat soviel Geld.......

Ich schätze mal den Baupreis des Gästeblockes bei in etwa 1-2 Mille ein.
Nichts von den bisehr gebauten Elementen könnten wiederverwendet werden, nicht einmal die Träger. Warum der Block nun 30 cm. nach unten versetzt zur A 2 ist weiss wohl nur der Architekt, aber selbst wenn das nicht so wäre, wäre die Sicht immer noch nicht so berauschend.Ein Block der in 30 Gradwinkeln genickt wäre und dann an der neuen Haupttribüne angelegt wäre, wäre wohl eine gute Lösung aber ich glaube nicht daran, das man nocheinmal etwas ändern wird, bedürfte dann ja auch einer neuen Baugenehmigung und würde den Bau um etliches Verzögern.

Mir tut es leid für die Gästefans, das da eine eher schlechte Sicht gegeben ist und ich als Gast, würde mich zu Recht ebenfalls darüber aufregen, denn schliesslich zahle ich Geld dafür, etwas sehen zu dürfen von dem mir in etwa ein drittel nicht geboten wird, nämlich die Strafraumszenen auf der Gastblockseite.

Dann sollen doch die Gästefans weg beliben? Wer soetwas schreibt hat sie nicht alle in meinen Augen, wie schon richtig erwähnt sind wir alle 14 Tage ebenfalls als Gast in einem Stadion und ich fahre da mit um mein Team zu unterstützen und mir das Spiel anzusehen und nicht um die Reaktionen meines nachbarblocks anzusehen und auf deren Schreien hinzu reagieren und zu vermuten, da da etwas passiert.

Währen des Schreibens fällt mir gerade eine Kostengünstige Lösung ein. Man könnte natürlich für den Gästestehplatzblock die Anzeigetafel auf der Südtribüne mit den Speilszenen auf der anderen Seite laufen lassen und zwar zeitgleich. Zumnindest wäre das eine kleine Entschädigung für die Nichtsicht auf dem Gästeblock. :rolleyes:


SWB Gruß
Bennobarkeeper


Korrigier mich, wenn ich das falsch verstehe, aber wenn alle Stufen hochgesetzt werden, dürfte sich der Abstand untereinander eigentlich nicht verändern, oder. Das Problem mit dem zusätzlichen Gewicht ist natürlich richtig.
Von daher umso unverständlicher, diesen Höhenabstand einzubauen. Das ist wahrscheinlich mal wieder ein schönes Beispiel von Theorie und Praxis - auf dem Reißbrett hat das bestimmt nett ausgesehen, in der Praxis ist das aber augenscheinlich ´ne glatte Fehlplanung, die im Zweigesfall auch noch kostspielig ist.
Es ist ja eigentlich schon irrwitzig, dass wir jetzt schon über Ausbesserungen o.ä. diskutieren, obwohl der eigentliche Umbau noch nicht einmal abgeschlossen ist.
"Don't take life too seriously. You will never get out of it alive"
Elbert Hubbard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Delbrücker« (19.08.2007, 17:04)


4 327

Sonntag, 19.08.2007, 17:01

Es ist nicht ganz richtig, daß die Stufenhöhe größer würde, wenn man auf jede Reihe eine zusätzliche Betonschwelle montieren würde. Die Abstände blieben ja gleich.
Allerdings wäre das statisch sicherlich nicht machbar. Einzige Möglichkeit: alles wieder auseinandernehmen, neue, 50 cm höhere Stützen anbringen, um dann alles wieder zusammenzusetzen.
Kostet viel Zeit und Geld, wird also nicht gemacht werden...

Peinliche Sache :nein:
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »12freunde« (19.08.2007, 17:02)


4 328

Sonntag, 19.08.2007, 17:04

Tja, das ist wirklich erschreckend, was da augenscheinlich für ein dicker Haufen Mist hingepflanzt wurde.

Man kann den Gästefans ihren Ärger nicht verübeln.

Das schlimme ist, dass sich der Verein weiterhin selber feiert, ungeachtet der tatsächlichen Scheiße de fabriziert wurde :nein:

4 329

Sonntag, 19.08.2007, 17:05

RE: Neu bauen, Stufen erhöhen?

Zitat

Original von Bennobarkeeper
Währen des Schreibens fällt mir gerade eine Kostengünstige Lösung ein. Man könnte natürlich für den Gästestehplatzblock die Anzeigetafel auf der Südtribüne mit den Speilszenen auf der anderen Seite laufen lassen und zwar zeitgleich. Zumnindest wäre das eine kleine Entschädigung für die Nichtsicht auf dem Gästeblock. :rolleyes:


Meines Wissensstandes nach ist es von der FIFA verboten das Spiel sowie Widerholungen und Zeitlupen zeitgleich im Stadion zu übertragen. Dieses wäre ja mehr oder weniger ein Videobeweis und der wird momentan ja noch abgelehnt.

Es müßte doch aber auch möglich sein den Zaun zwischen den Blöcken A1 und A2 und A3 etwas schräger verlaufen zu lassen.
Dadurch würden zwar Sitzplätze im Block A2 wegfallen, allerdings müßte sich die Sicht zum Tor und zur Eckfahne dadurch deutlich verbessern.

4 330

Sonntag, 19.08.2007, 17:07

Stimmt sorry!

Moinsen,

klar Ihr habt Recht, da ja alle Stufen erhöht werden würden, tut sich nichts an den Abständen zueinander. Denkfehler meinerseits.

Allerdings wäre die erste Stufe von oben nicht realiserbar da sonst kein Abschluss mit dem eigentlich Block sattfinden würde. Aber eigentlich auch egal, geht aus statischen Gründen eh nicht. Selbst wenn man eine neue komplette Tribüne giessen würde ginge es wohl nicht, weil die Träger ja für ganz andere Gewichte gebaut wurden, also müssen die Träger auch erneuert werden und dann kannst man eh eine komplett neue Version bauen die die 3 mal 30 Gradwinkel drinnen hat um ein Rund zu erzielen.

SWB Gruß
Bennobarkeeper
Behandel jeden so, wie Du selbst behandelt werden möchtest.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bennobarkeeper« (19.08.2007, 17:08)


Beiträge: 7 243

Dabei seit: 21.05.2003

Wohnort: BI, jetzt BY

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

4 331

Sonntag, 19.08.2007, 17:07

Vielleicht sollte man vor dem Stadion einen Stelzenverleih aufmachen. Damit könnte man sicherlich reich werden. ;)

4 332

Sonntag, 19.08.2007, 17:09

Zitat

Original von 12freunde
Es ist nicht ganz richtig, daß die Stufenhöhe größer würde, wenn man auf jede Reihe eine zusätzliche Betonschwelle montieren würde. Die Abstände blieben ja gleich.
Allerdings wäre das statisch sicherlich nicht machbar. Einzige Möglichkeit: alles wieder auseinandernehmen, neue, 50 cm höhere Stützen anbringen, um dann alles wieder zusammenzusetzen.
Kostet viel Zeit und Geld, wird also nicht gemacht werden...

Peinliche Sache :nein:


das ne gute idee einfach die stützen zu verlänger klar ist das teuer aber auf die dauer könnte es sich rentieren den wenn sich das erstmal rumgepsrochen hat wie kagge der block hier ist werden uns wichtige einnahmen fehlen. Für die sache kann man bestimmt ein verantwortlichen finden deren versicherung wird es schon richten :baeh:
Und lange dürfte es auch nicht dauern das wieder ab und aufzubauen hat ja mal grade 2 tage gedauert die 6 stufen teile draufzusetzen.

achso und das hab ich noch im eintracht forum zum thema sichehreit im neuen block gefunden.

"Und nochmal zum Thema Sanitäter, ein Freund von mir hat sich beim unterm Zaun durch krabbeln das Knie aufgeschlagen und das ha ziemlich stark geblutet. Nach drängen der Ordnerin hat er sich dann von den Sanis verarzten lassen. Es hat ca. 20- 30 minuten gedauert bis diese Sanitäter kamen nachdem nahc ihnen gerufen wurde, also ich glaub wnen wirklich mal was schlimmes ist, kann man da net auf große Hilfe hoffen..."

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mc_flash« (19.08.2007, 17:20)


Beiträge: 809

Dabei seit: 11.10.2002

Wohnort: Riegelsberg

Beruf: Einzelhandeskaufmann

  • Nachricht senden

4 333

Sonntag, 19.08.2007, 17:11

Ich habe mir mal die Bilder angesehen. Das geht so nicht. Wir sind selbst jede zweite Woche Gast in einem Stadion und verlangen gute Sicht und gewissen Komfort. Ich kann nur über einige meiner Vorredner den Kopf schütteln, die Gästefans sind mir nicht egal. Die zahlen genauso Geld wie wir und haben daher anrecht auf gute Sicht. Wie man so etwas bauen konnte ist mir ein Rätsel. Vor allem, weil einige das schon im Sommer prognostiziert haben. Das kann noch richtig Ärger geben. Wehe die sind mal richtig gefrustet, dann bekommen die Gäste der neuen Haupttribüne ganz schön Probleme. Kippen oder Becherwürfe sind dann an der Tagesordnung.

Bleibt nur eine Frage: Wie korrigiert man die Fehlplanung halbwegs? Und darin sehe ich das größte Problem. Das wird kaum abzuändern sein. Zuerst müsste man mal Herrn Stopfel fragen, wie er sich das genau vorgestellt hat. Ein weiterer Umbau wird wahrscheinlich unbezahlbar sein. Daher muss man sich eine halbwegs bezahlbare Lösung einfallen lassen.

4 334

Sonntag, 19.08.2007, 17:20

Zitat

Original von Arminia Star
IEin weiterer Umbau wird wahrscheinlich unbezahlbar sein. Daher muss man sich eine halbwegs bezahlbare Lösung einfallen lassen.

Am besten genauso eine schöne Ecke, wie in der Südtribüne. Wir entfernen einfach alle Sitzplätze von oben rechts bis zur Eckfahnre unten links - und dort darf in Zukunft überhaupt kein Zuschauer mehr Platz nehmen. Die Lösung ist billig und die gegnerischeren Fans können Matze auch nicht mehr irritieren. ;)

Im Ernst: Normalerweise müsste der ganze Mist wech - und nochmal ordentlich aufgebaut werden. Das dürfte allerdings eklatante Zeitverzögerungen nach sich ziehen. Bin mal gespannt, ob unsere lokalen Medien in diesem Fred stöbern und diese Diskussion in den kommenden Tagen thematisieren.
Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein!

Bonjour tristesse!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chrill-E« (19.08.2007, 17:25)


4 335

Sonntag, 19.08.2007, 17:21

Man könnte jedem Auswärtsfan einen Styroporblock zur Verfügung stellen ;)
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

Beiträge: 305

Dabei seit: 11.05.2007

Wohnort: Gütersloh

  • Nachricht senden

4 336

Sonntag, 19.08.2007, 17:56

Zitat

Original von Matschbanane
Naja, mal schauen was die nächsten Gäste so sagen (Abgesehen von Hertha! Die 5 Leute aus Berlin können sich ja locker nen guten Platz suchen). Aber egtl müsste es doch möglich sein, wenn noch weitere Beschwerden kommen, den ganzen Spaß anzuheben oder?
Ich meine nicht das ganze Bauwerk sondern die Stufen auf das Niveau des benachbarten Blocks zu bringen. Beim (Um)bau von Block 1/2 wurden doch auch die Stufen verändert.
Klärt mich auf! Ist das realistisch oder bin ich zu naiv?



So aus dem Bauch raus würde ich auch sagen „unrealistisch“ zumal ich mir vorstellen kann, dass es die Statik doch mächtig durcheinander bringen würde, wenn man den Höhenversatz durch zusätzliche Betonelemente ausgleichen will.

Ich sehe es ja auch so dass der „Gästepöbel“ nicht unbedingt die „besten Plätze der Stadt“ haben muß. Das ist in anderen Stadien auch nicht der Fall. Aber in den Stadien die ich kenne (Schlacke, Doofmund, Hannoi, Hamburg) ist zumindest eins gegeben. Und das ist eine vernünftige Sicht aufs Spielfeld. Daher kann ich bei einem derart groß angelegten Neubauprojekt wie auf der Alm auch erwarten dass zumindest dieser Punkt auch für die Gäste sichergestellt ist. Entweder mache ich so ein Projekt richtig, oder ich lasse es eben sein. Ich finde sowas einfach nur peinlich. Damit macht man sich doch zur Lachnummer der Liga. Echt klasse sowas wenn man doch von dem „Ostwestfalen Idioten“ Image irgendwann mal wegkommen will...

Ich habe mich hier zu diversen Meinungen zum ganzen Umbauprojekt bewusst rausgehalten da hier sowieso schon alles Mögliche, in alle möglichen Richtungen, kontrovers diskutiert wurde. Außerdem unterhalte ich mich nicht gerne über ungelegte Eier, deren Legevorgang ich sowieso nicht beeinflussen kann. Aber nun ist das Ei gelegt und es scheint schon an der Schale ein wenig zerbröckelt zu sein… Daher erlaube ich mir mal meinen Vorschlag zu einer rundum sanierten Alm zum besten zu geben.

Aber…. Seht es einfach als eine Meinungsäußerung an die hier nicht weiter diskutiert werden sollte. Das wurde schon oft genug getan!

Ich war nie ein Freund der Verlängerung der Nord. Stattdessen hätte ich mir eine Nordost Ecke gewünscht wie sie im Block J und im Familienblock realisiert wurde. Das hatte eine Tip Top Stehplatzecke für Gäste gegeben. Es wurden Argumente angegeben, in denen es als konstruktiv schwierig angeführt wurde, eine Tribüne mit einem Rang an eine Tribüne mit Doppelrang anzuschließen. Mag ja sein dass sowas wirklich nicht ganz einfach ist. Aber es gibt durchaus Leute die eine ähnliche Problemstellung hervorragend gelöst haben. Da schaue man sich nur mal in Dortmund die Eckblöcke an, die den Übergang von der einrangigen Südtribüne zur doppelrangigen Haupttribüne markieren.

Es gibt sicherlich 1000 Gründe nicht nach Doofmund zu schauen, aber diese Aufgabe hat der Architekt des dortigen Stadions ganz hervorragend gelöst. Vielleicht hätten sich einige Verantwortliche der Alm Baustelle mal mit dem Konstruktionsbüro aus Doofmund unterhalten sollen.
Die Oper ist erst dann zu Ende wenn die dicke Frau gesungen hat.

Edit:

Nun hat die dicke Frau gesungen

4 337

Sonntag, 19.08.2007, 18:02

Man hätte eine solche "Kurve" ja gar nicht unbedingt an die neue doppelstöckige Tribüne anschließen müssen. Statt eines 90°-Winkels hätten es 75° ja vielleicht auch getan.
Das wäre allemals sinnvoller gewesen als dieser Murks.
Aber nun ist das faule Ei gelegt, und wir müssen mit den Folgen leben, auch wenn's zum Himmel stinkt ...
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »12freunde« (19.08.2007, 18:03)


4 338

Sonntag, 19.08.2007, 18:16

Zitat

Original von Arminia Star
...Kippen oder Becherwürfe sind dann an der Tagesordnung.

Ich kann mir auch gut vorstellen das es soweit kommt. Konsequenz wird ein Fangnetz sein, welches viel kleinere Maschen hat als das Netz vor der Südtribüne (wegen Kippen,Becher, Feuerzeuge). Wenn das dann erst hängt geht die Sicht dort komplett flöten. Ich bin mal gespannt wie sich das entwickelt. Ich hoffe der Gästeblock wird nicht zu einem noch größeren Eigentor. Mir ist es nämlich auch daran gelegen, das alle im Stadion passabel sehen können. Das gleiche erwarte ich ja auch auswärts.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Arminen-Dome« (19.08.2007, 18:16)


Beiträge: 6 615

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

4 339

Sonntag, 19.08.2007, 19:40

Die hier angesprochene Erhöhung der Stufen halte ich nicht für so unrealisierbar. Man muß dabei nur in eine andere Richtung denken, als wie es bisher getan wurde. Statt die bisherigen Stufen zu überbauen sollten sie unterbaut werden.

Das heißt man könnte den ganzen Kram wieder ab nehmen, die Haupt-Träger dadrunter erhöhen und anschließend alles wieder drauf packen. Auch die Anfertigung komplett neuer Stufen in einem "umgekehrten" U-Profil wäre eine technisch realisierbare Lösung. So würde in jedem Fall erheblich Masse eingespart und das ganze statisch eventuell ermöglicht werden können.
Die gesamte Anzahl der Stufen würde dabei natürlich abnehmen, um die Tribünenoberkannte nicht zu überschreiten. Aber das sollten in diesem Fall wohl in den Hintergrund tretten können.

Und sollte Arminia wirklich vor haben diesen Missstand zu beseitigen, was mehr als angebracht ist, dann sollte das so früh wie möglich passieren. In der Kostenfrage würde ich dem Herren Schwick schonmal anraten seinen Kanzleiapparat in Bewegung zu setzten.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

4 340

Sonntag, 19.08.2007, 22:54

Zitat

Original von Gönner
Die hier angesprochene Erhöhung der Stufen halte ich nicht für so unrealisierbar. Man muß dabei nur in eine andere Richtung denken, als wie es bisher getan wurde. Statt die bisherigen Stufen zu überbauen sollten sie unterbaut werden.

Das heißt man könnte den ganzen Kram wieder ab nehmen, die Haupt-Träger dadrunter erhöhen und anschließend alles wieder drauf packen. Auch die Anfertigung komplett neuer Stufen in einem "umgekehrten" U-Profil wäre eine technisch realisierbare Lösung. So würde in jedem Fall erheblich Masse eingespart und das ganze statisch eventuell ermöglicht werden können.
Die gesamte Anzahl der Stufen würde dabei natürlich abnehmen, um die Tribünenoberkannte nicht zu überschreiten. Aber das sollten in diesem Fall wohl in den Hintergrund tretten können.

Und sollte Arminia wirklich vor haben diesen Missstand zu beseitigen, was mehr als angebracht ist, dann sollte das so früh wie möglich passieren. In der Kostenfrage würde ich dem Herren Schwick schonmal anraten seinen Kanzleiapparat in Bewegung zu setzten.


jo dann bleibt nur zu hoffen das einer von denen hier das forum liest. Denn so wie es jetzt ist kann es einfach nicht bleiben das ist einfach nur peinlich. :nein: