Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

401

Freitag, 9.09.2005, 23:17

Zitat

Original von 4SUBSTANCE

die almterasse bleibt wie jumbo schon geschrieben hat - desweiteren
überlegt und plant man block k&l auf die gegengerade zu verlegen
und die südtribüne komplett mit stehplätzen auszustatten - wie das dann
mit der almterasse weiter funktionieren soll weiss ich zwar nicht, aber
auf jedenfall wird dann die gegengerade komplett mit sitzplätzen ausge-
stattet und die tribüne wird dann die selbe höhe haben wie die anderen
tribünen, aber dennoch wird sie steiler, sieht dann aus wie in chelsea



Wenn das so kommt wäre alles so wie ich es mir wünschen würde... Gegengerade komplett Sitz ist jawohl das beste und alle lautstarken Fans auf die Süd. *freu*

Beiträge: 26

Dabei seit: 12.03.2005

Beruf: Sysadmin

  • Nachricht senden

402

Freitag, 9.09.2005, 23:53

zur Info

Ich habe mich mal direkt bei Leuten von Arminia erkundigt und was hier geschrieben wird ist zum Teil echt humbug.
Wie ich gehofft habe, wird, relativ neue, vorhandene Bausubstanz nicht gleich wieder geschrottet. Ob irgendwann, in 100 Jahren mal was anderes gemacht wird, kann sein, aber Block K/L werden definitiv, nicht in der nahen Zukunft angepackt.
Was ich auch extrem begrüsse. Was Venghaus wohl bei der Stadionführung gesagt hat ist, dass man prüfen müsse, ob sich das machen liesse, also Block K/L in Stehplätze umzuwandeln, aber die Vereinsführung denkt gar nicht daran. Block K/L/J sind die beliebtesten Blöcke überhaupt auf der Alm und zusammen mit der Almterasse, die mit Abstand erhaltenswertesten.
Dafür scheint sich was mit der Ecke und dem Schräbergarten zu entwickeln.
Der Besitzer will nicht, aber die Lärmvorschrift sieht eine Schliessung der Ecke vor.
Da ist also das letzte Wort noch nicht gesprochen.
Im Prinzip ist es aber so, wie alle befürchtet haben. Arminia versucht Zeit zu gewinnen und will eigentlich GAR NICHT ausbauen. Wenn sie es irgendwie schaffen können, wird also auch diese Sommerpause nichts passieren.
Die ganze Aufregung war also umsonst. Alles ist wie immer :)
Ändern würde nur ein Zuschauerschnitt von 24-25.000 was. Naja, viel Spass bei dem Umfeld.

403

Samstag, 10.09.2005, 00:17

klar. wer jetzt auf 5/6 steht wird von jeglicher änderung extrem angepisst sein, das ist auch völlig verständlich. kein bundesligist leistet sich so eine lächerliche regionalligagerade mit billigen stehplätzen bei gleichzeitiger topsicht. jeder der leute die da jetzt stehen wird bei einem ausbau angepisst sein, was auch absolut nachvollziehbar ist, denn da gibt es nur die wahl zwischen teurem sitzplatz oder mittelmässiger stehplatzsicht. beides scheisse wenn man gern bei guten sichtverhältnissen billig steht.

aber wenn es irgendwie möglich sein sollte...dann muss man den schritt machen und diese leute ohne ende anpissen indem man reine steh/sitzplatztribünen baut. das gebietet einfach der gedanke an verbesserte stimmung sowie auch irgendwann der dfb und die bescheuerten anwohner(ich ziehe da erstmal hin und beschwere mich dann später wider besseren wissens und bekomme auch noch recht. vollidioten.). dass arminia alles tun wird um einen ausbau zu verhindern ist auch völlig klar und verständlich. aber dass ein ausbau der sued auf stehplätze in verbindung mit einer sitzplatzgegengeraden alles in allem der logischste vorschlag ist, kann argumentativ nicht bestritten werden. ob das dann machbar/gewollt ist...das ist leider ne andere frage.


Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.


Beiträge: 6 590

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

404

Sonntag, 11.09.2005, 19:23

Allgemein

Zitat

Original von Jonny Ballverluster
Schonmal was von der Kneipe der 12.Mann gehört???


Türlich, Herr Schlaumeiner! ( ;) )

Seiner Zeit meinte ich nur eine Sportkneipe im alten Stil, in der man es sich im Bauch der Gegentribüne auf schönen (alt wirkenen) Holz- Stühlen und Bänken zwischen Wimpeln, Schals und alten Bildern gemütlich machen könnte. Eben nicht so steril und 08/15, wie anderswo. Ich denke Du verstehst schon, was ich meine.

Nur lass uns das mal besser vergessen. Es sollte ehr ein Anfang für die Ideensammlung werden, die ja nun ganz kläglich im Sande verlaufen ist.


Sicht auf den Stehplätzen

Zitat

Original von Horst Stapen
Wenn man Netze mag...


Das ist einer von den Punkten (ähnlich wie mit dem hohen Zaun) wo man wirklich mal mit dem Club sprechen sollte, ob man das nicht zumindest reduzieren könnte, während um- und/oder ausgebaut wird.

Das könnte man auch wirklich erfolgreich Durchboxen können, vorrausgesetzt die Bagger rollen sowieso schonmal für die Gegentribüne.


@ MJockel

Die Analyse zur Situation der Block-5/6-Gänger könnte treffender nicht sein. Beim alten "Dreirangentwurft" hat man wohl versucht da einen kompromiss zu finden. Ob mit Erfolg, darüber kann man streiten.





Zum Stadionausbau:

Eine reine Stehplatz-Südtribüne --> Das glaube ich erst, wenn es fertig sein sollte. Ich verstehe auch die ganze Aufregung nicht. Solche Sachen muß man realistisch gesehen von Anfang an so planen oder es ist halt zu spät dazu.

Warum sollte sich der Club freiwillig in diese neuen Unkosten stürzen?

Von den daraus resultierenden (viel erwähnten) Sichtproblemen für die Almterassen & die Grenze zu Block J ganz abgesehen, sprechen auch die 15 % Stehplatzanteil (die der DFB angeblich bald als Ziel sehen soll) wohl ehr dagegen, als dafür.
Bei 30.000 Plätzen wären das 4.500 Stehplätze. Soviel darunter liegen die Blöcke 3 & 4 auch wieder nicht.
Somal unser Stadion (gerade bei hohem Sitzplatzanteil & ohne Bau der Kurve zwischen Block A und Block 7) ehr kleiner als 30.000 sein wird.

Andere Gründe da jetzt nicht wieder dran rum zu pfuschen wurden hier schon massenhaft genannt. Gerade auch von wosch. Es ist traurig, aber der Zug ist wohl abgefahren. Bis auf den Gästesitzplatzblock, der vielleicht nach einem Ausbau nochmal den Platz wechseln könnte, wird sich an der Einteilung der Plätze und Blöcke bei den 3 bereits neugebauten Tribünen (Gruß an Thomy71 :rolleyes: ) wohl nicht mehr wirklich etwas ändern.



Daher ist es viel interessanter bzw. auch dichter an der Realität sich bei seinen Diskusionen voll auf die Gegentribüne zu konzentrieren. (Da alleine gibt es ja schon verschiedenste Ansätze hier im Thread.)
Oder ob es Möglichkeiten gibt die letzte freie Kurve trotz der problematischen Grundstücksituation noch zu nutzen.
(Ich würde den Gästen übrigens niemals so eine ganze Kurve überlassen, die würden die ganz wunderbar abrocken, wenn sie einen guten Mob mithaben)
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gönner« (11.09.2005, 19:34)


Beiträge: 596

Dabei seit: 12.04.2003

Wohnort: Löhne

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

405

Sonntag, 11.09.2005, 19:31

Die Sicht auf der Südtribüne wäre ohne die Netze natürlich besser, kann man das nicht mal versuchen ? Auf Schalke gibts doch auch keine ..

Beiträge: 982

Dabei seit: 30.12.2004

Wohnort: Bielefeld Mitte

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

406

Sonntag, 11.09.2005, 19:44

Auf Schhalke fängt die erste Stehplatz-Reihe allerdings 5 meter über der Grasnarbe an.
Stell dir mal vor, du stehst in der ersten Reihe, vor dir kein zaun und kein Netz, und du drehst dich gerade nach links, und unterhältst dich mit deinem Kollegen. 20 Meter vor dir läuft Tanne-Tarnat zum Freistoß an, ohne, dass du es mitbekommst..

Das kann der Verein mit sicherheit nicht verantworten! Also der Zaun muss da sein. Ein Netz denke ich auch.
Der Verein versprach ja auch vor graumer Zeit schon, ein Neues Netz anzubringn, welches die Sicht nicht so sehr behindert, wie das jetzige. So eines, wie zB in Mainz..

Beiträge: 6 590

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

407

Sonntag, 11.09.2005, 19:53

@ Thomi

Mir ging es dabei weniger um Netz und Zaun selbst, als viel mehr um dessen Größe. Je kleiner, desto weniger Leute werden das Ding vor der Nase haben. Ähnliches beim Zaun.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

408

Sonntag, 11.09.2005, 19:54

Also um ehrlich zu sein stört mich das Netz keineswegs.....Wenn man auf Block 3 geht und dann seit langem wieder nen Netz vor sich hat, stört es einen vielleicht 1-2 Spiele.Danach merkst du das nichtmal mehr das da eins ist....Also man achtet nicht mehr drauf und "denkt" sich das Netz automatisch weg!

So wars jedenfalls bei mir....micht störts nicht!
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

409

Montag, 12.09.2005, 21:41

Um noch auf´s Netzthema einzugehen: ich stehe seit mehreren Jahren auf Block 3 und mich stört das Netz quasi gar nicht. Soviel dazu ...

Auf kicker.de gab es heute ein interessantes Interview mit Werner Hackmann:
http://www.kicker.de/content/news/artike…2F06&spieltag=4


kicker: Wie soll der neue Verteilungsschlüssel aussehen?
Hackmann: Interessant ist der Ansatz von Wolfgang Holzhäuser, dass man in Zukunft die Vereine stärker beteiligt, die besondere Belastungen durch den Bau eigener, nicht vom Steuerzahler finanzierter Stadien haben. ...


Arminia zahlt ja nun immer noch das Stadion ab (davon gehe ich mal aus) und wird auch mittelfristig mal die Gegengerade erneuern müssen. Kommen wir dann auch noch in den Genuss dieser Bevorzugung?
Wir stehen mit Arminia am Ende der Nahrungskette. Da fordere ich nicht etwas, was der Verein nicht erfüllen kann. Das kann mein Nachfolger machen.
(Michael Frontzeck, 17.05.2009)

Beiträge: 6 319

Dabei seit: 18.02.2004

Wohnort: BIE-LE-FELD !!!

  • Nachricht senden

410

Dienstag, 13.09.2005, 00:32

RE: Wie wäre es denn damit?

Zitat

Original von wosch

... Block J in eine Stehplatztribüne umwandeln ...



Wenn mir einer meinen Sitzplatz in J wegnehmen will dann schlägt's aber 13! :wall:

Ich habe mich in meinen gut 28 Fan-Jahren von Block 6 (damals noch mit Papa), über Block 3 und dann wieder Block 6 (komplette Oberliga / Regionalliga-Zeiten sowie Bundesliga 1 und 2) quasi in den Block J 'hineinentwickelt'.

Ich bin 36, habe mittlerweile 2 Kinder - und JA, ich will sitzen. Und zwar in Block J, weil man es da meiner Meinung nach am besten verbinden kann, gleichzeitig nach wie vor echter Supporter aber eben auch Sitzplatzgänger zu sein.

Und dann kommt so jemand wie DU und will mir und den anderen Hardcore-Block J lern das madig machen. :pillepalle:

Du solltest Dich im Block J mal umschauen. Da erkennt man viele Gesichter wieder, die einen in all den Jahren und in all den Ligen auf der ALM oder auch auswärts begegnet ist. Diese Gesichter sind gezeichnet! Sie brauchen ihren Komfort und sie brauchen ihren Block J!

Soooo nicht, Wosch (was ist das überhaupt für'n widerlicher Name! Abgebrochener Bochumer Meter oder was???!)
---
"Du bist ein Genie!" - "Nenn mich bloß nicht so, ich bemühe mich lediglich, die mir angeborene Intelligenz durch ständiges Üben voll zu entfalten."
(Justus Jonas)


411

Dienstag, 13.09.2005, 10:22

Lustich, hier kleben ja einige Leute fester an ihren Sitzen oder Stammstehplätzen, als Trainer an ihrem Stuhl.
Wenn soviel (Er-) Eifer beim nächsten Heimspiel gezeigt wird, dann gibts am Ende noch gute Stimmung auf der Alm......
Ich fänd nen einheitlichen Stehblock hinterm Tor prima und in nem Fußballstadion einfach nur normal!

swb Gruß
finne

Beiträge: 235

Dabei seit: 3.10.2004

Wohnort: Brackwede

Beruf: Fräser

  • Nachricht senden

412

Dienstag, 13.09.2005, 15:37

RE: Wie wäre es denn damit?

Zitat

Original von Hitchcock

Zitat

Original von wosch

... Block J in eine Stehplatztribüne umwandeln ...



Wenn mir einer meinen Sitzplatz in J wegnehmen will dann schlägt's aber 13! :wall:


Und dann kommt so jemand wie DU und will mir und den anderen Hardcore-Block J lern das madig machen. :pillepalle:

Du solltest Dich im Block J mal umschauen. Da erkennt man viele Gesichter wieder, die einen in all den Jahren und in all den Ligen auf der ALM oder auch auswärts begegnet ist. Diese Gesichter sind gezeichnet! Sie brauchen ihren Komfort und sie brauchen ihren Block J!


Das sehe ich genauso wie du Mehr kann ich dem nicht zufügen

413

Dienstag, 13.09.2005, 20:19

Zitat

Original von wosch
Anstatt massig Stehplätze zu haben, die oft nur dann verkauft werden, wenn keine ordentlichen Sitzplätze mehr vorhanden sind, sollte man einfach die Preise für A/B/K/L senken oder zumindest ermässigte Sitzplatzkarten für Schüler, Studenten u.ä. anbieten. Dann können diese Blöcke einen grossen Teil der Leute aufnehmen und die Stehplätze würden besser mit Supportwilligen gefüllt werden.


Solange diese Vergünstigungen für Plätze auf der Haupttribüne oder der Gegengeraden sind bin ich dafür, jedoch darfs nicht zu teuer werden. Sobald man mich als Stehplatzdauerkarteninhaber in 5 auf nen Stehplatz hinterm Tor schieben will weils keine Stehplätze mit guter Sicht gibt (und die Sitzplätze dann unbezahlbar sind) wars das für mich.

Beiträge: 1 290

Dabei seit: 19.08.2004

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

414

Dienstag, 13.09.2005, 20:24

Was habt ihr alle mit eurer Sicht???Nen paar mal hinterm Tor gestanden und man gewöhnt sich dran...Die Sicht ist alles andere als schlecht.Wahrscheinlich möchtest du aber auch dass die Stimmung besser wird oder???
Also Entweder sich bequemen hinters Tor zu gehen oder Sitzplatz zu kaufen oder weiterhin schlechter Support... :nein:

Beiträge: 1 048

Dabei seit: 28.09.2003

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

415

Dienstag, 13.09.2005, 21:21

ich stand vor paar jahren auch noch auf block 5, hab dann die ersten leute kennengelernt die auf block 3 gegangen sind und seitdem steh ich auch da. Erste spiel war ungewohnt aber nach dem 2. spätestens dem 3. spiel gehts.

416

Dienstag, 13.09.2005, 21:31

Ihr immer mit eurer schlechten sicht! Also bis jetzt habe ich noch jedes Tor geshen und sonne Masche von dem Netz verdeckt auch keinen ganzen spieler!!!
Also mal ganz locker bleiben!!!
Ich hoffe jedenfalls das block 5,6,7 ganz scnell wegkommen und das wir ne richtige südtribühne bekommen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

417

Dienstag, 13.09.2005, 22:32

Also ich kann die Leute aus Block 5 und 6 schon verstehen... Sitze selber in Block H und nehme für die Bequemlichkeit halt in Kauf, dass es fast 500 Euro für die Saison kostet. Ich kenne aber auch viele, die stehen, weil es aus welchen Gründen auch immer zu viel Geld ist...

...ich würde aber auch nicht hinter einem Tor stehen wollen, man hat einfach einen ganz anderen Überblick über das Spielfeld, ich glaube schon, dass es einen Unterschied macht, gerade um ein Spiel von der Taktik her zu lesen. Bei Auswärtsspielen hinter einem der Tore fehlt mir einiges an Überblick... oder hat schon mal jemand ne Trainerbank an einer Torauslinie gesehen?

Daher plädiere ich dafür, auch wenn sich für mich nichts ändert, dass man den Leuten weiterhin die Möglichkeit gibt, auch seitlich stehen zu können... Zum Beispiel dadurch, dass man den Bereich des Block 5 so gestaltet wie die Südtribüne mit Steh- und darüber Sitzplätzen...
Jedes schwankende Regime hat bisher versucht, als letzten Ausweg seine Untertanen durch einen Krieg an sich zu fesseln.(George Bernard Shaw)

418

Dienstag, 13.09.2005, 23:37

Zitat

Original von SWBer Noah
Was habt ihr alle mit eurer Sicht???Nen paar mal hinterm Tor gestanden und man gewöhnt sich dran...Die Sicht ist alles andere als schlecht.


falsch, die sicht IST schlecht, ich musste leider gottes in meinem leben bisher zwei spiele hinterm tor verbringen, das erste mal bielefeld - bayern vor ein paar jahren (0:3 glaube ich) und bremen - dortmund letzte saison, jedes war ich total genervt, weil man das tor auf der anderen seite kaum sieht und nur erahnen kann was da passiert (nein, ich trag zwar kontaktlinsen, sehe aber scharf) und weil man hohe bälle absolut nicht einschätzen kann, man weiß so gut wie nie wann die wo runterkommen. das nervt meiner meinung nach einfach

Beiträge: 6 676

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

419

Mittwoch, 14.09.2005, 00:03

ob Netz oder nicht, sehen kann man immer.

Aus der Sicht des Auges, find ich die Dinger nicht so problematisch. Schöner ist natürlich ohne, keine Frage.

Aber die Fangquadrate :rolleyes: sind dann schlecht, wenn man denn gerne Fotos machen will, denn die Fotos werden dann nicht anähernd so schön.

420

Sonntag, 18.09.2005, 12:27

Ja, die Sicht, schlecht isse nich, an die Netze hab ich mich gewöhnt. Was mich kleines bisschen nervt sind nur die Stangen. Dauernd hab ich das Glück so zu stehen, dass ich das gegnerische Tor und die Stange in einer Flucht habe *lol* da sieht man da die Torchancen nicht wirklich. STÖREN tut mich das aber nicht wirklich, das Geld muss jetzt dafür nich verballert werden.