Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 698

Dabei seit: 9.12.2004

Beruf: Querdenker

  • Nachricht senden

2 061

Freitag, 8.09.2006, 17:58

Zitat

Original von Spitze der Nahrungskette
radiobielefeld.de:




Weiter Gespräche um Osttribüne
Heute findet ein weiteres Schlichtungsgespräch zwischen Vertretern von Arminia Bielefeld und Alm-Anwohnern, die sich gegen den Ausbau der Osttribüne wehren, statt. Ihm sei sehr an einer Einigung gelegen, so DSC-Finanzgeschäftsführer Roland Kentsch, damit die Bauarbeiten möglichst bald beginnen könnten. Nach Wintereinbruch seien Erdarbeiten nicht mehr möglich. Der Baubeginn würde sich dann bis zum Frühjahr 2007 verschieben. Das sei für den DSC absolut nicht wünschenswert.


Weiß jemand was bei dem Gespräch herausgekommen ist?
:Hail: :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »oblomow« (8.09.2006, 18:00)


Beiträge: 1 255

Dabei seit: 23.01.2003

Beruf: Student der Politikwissenschaft

  • Nachricht senden

2 062

Samstag, 9.09.2006, 16:26

Lass mich raten: Nix... :rolleyes:
"Das Gleiche läßt uns in Ruhe, aber der Widerspruch ist es, der uns produktiv macht."

Johan Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

Beiträge: 78

Dabei seit: 22.05.2006

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

2 063

Samstag, 9.09.2006, 19:10

Also wenn das langsam so weiter geht, dann glaub ich, dass die neue Tribüne erst nächsten Sommer gebaut wird. Schade, dass die Anwohner sich so quer stellen.
mfg
brembo


Wenn mich alle würden, die mich mal können, käme ich nicht mehr zum Sitzen. (Helmut Qualtinger)

2 064

Samstag, 9.09.2006, 20:06

Diese mittlerweile langjährige Geschichte spottet wirklich jeder Beschreibung. Erst müssen se fertig bauen, jetzt dürfen se nicht. Und uns Fans geht diese Endlosgeschichte nur noch auf die Eier.
Ich will jetzt endlich unser Schmuckkästchen fertig haben ;(
SEIT 1978 - 40 JAHRE LEIDENSCHAFT

DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos

Beiträge: 4 032

Dabei seit: 15.10.2004

Wohnort: Lippe - Detmold

  • Nachricht senden

2 065

Sonntag, 10.09.2006, 00:56

Mit diesem Thema sollte man sich wirklich nicht mehr beschäfftigen. Es bringt
nämlich nix !
:) DSC4EVER :)

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und der nächste Spieltag ist immer der Wichtigste

Beiträge: 2 743

Dabei seit: 4.08.2003

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Personal- u. Reha-Trainer

  • Nachricht senden

2 066

Sonntag, 10.09.2006, 16:27

Laut H. Kentsch gerade auf Radio Bielefeld, werden in den nächsten Wochen noch mehrere Mediationsgespräche mit den Anwohnern geführt werden. Was sagt uns das? Nixx mit Ausbau vor der Winterpause.....

2 067

Sonntag, 10.09.2006, 16:34

Sieht wohl schlecht aus,können eifnach nur hoffen,dass es schnellst möglich los geht.Wobei wir im Moment einfach viel zu viele STehplätze haben

Beiträge: 1 255

Dabei seit: 23.01.2003

Beruf: Student der Politikwissenschaft

  • Nachricht senden

2 068

Sonntag, 10.09.2006, 16:47

Die unendliche Geschichte Teil XVIVX....


Der DSC hat den Anwohner nun weiterer Zugeständnisse gemacht. Die gleiche Tribüne, das gleiche Modell: Bloß mit ein bis zwei Sitzreihen weniger.
Eine völlig neue Überarbeitung der Tribüne kommt - aus finanziellen Gründen - nicht in Frage; noch tiefer kann man die Tribüne auch nicht machen, sonst müssen die Träger nach außen verlegt werden und das wäre eine architekonische Katastrophe so Kentsch.

Die Anwohner wurden über die neuen Pläne informiert....und wieder heisst es: Gespräche, Gespräche und nochmals Gespräche!!! :rolleyes:


Kameraden, haut drauf, haut drauf haut drauf!!!!!!!!!!!!!!
"Das Gleiche läßt uns in Ruhe, aber der Widerspruch ist es, der uns produktiv macht."

Johan Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sandford« (10.09.2006, 16:49)


Beiträge: 4 650

Dabei seit: 16.03.2003

Wohnort: GT-Isselhorst

  • Nachricht senden

2 069

Sonntag, 10.09.2006, 17:41

Stehplätze

Dumm, dass man jetzt zudem Mindereinnahmen durch mehr Stehplätze hat...
Wenn man wenigstens die dazugewonnenen Stehplätze komplett verkaufen könnte...

2 070

Sonntag, 10.09.2006, 18:46

wenn das teil am ende eh kastriert ist sollen sie es gleich lassen. mauer her, fertig. das ganze lohnt doch überhaupt nimmer...fuer die anwohner und ihr erbärmliches dasein hab ich mittlerweile nur noch mitleid und verachtung ueber. recht ist eben leider nicht immer auch recht in moralischem sinne...und das wird halt gerne ausgenutzt.


Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.


Beiträge: 237

Dabei seit: 27.03.2006

Wohnort: Bad Oeynhausen

Beruf: -

  • Nachricht senden

2 071

Sonntag, 10.09.2006, 20:37

Wenn das nicht noch gefährlich für die Anwohner werden könnte, wenn das so weitergeht. Vllt. sollten die langsam *sparen wir uns* mal ok sagen :wall: :wall: :wall:!!!!
Du siehst so aus, als könnte ich ein Bier vertragen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Richie« (12.09.2006, 19:55)


Beiträge: 2 169

Dabei seit: 12.10.2002

Beruf: stressig !

  • Nachricht senden

2 072

Sonntag, 10.09.2006, 21:47

Zitat

Original von Kukident
Wenn das nicht noch gefährlich für die Anwohner werden könnte, wenn das so weitergeht. Vllt. sollten die langsam *sparen wir uns*mal ok sagen :wall: :wall: :wall:!!!!


was willst Du damit evtl.sagen?

vergiss es einfach ganz schnell. sooo wird das nie was. im Gegenteil. und schlicht bis primitiv wäre es obendrein

das ist ein "Geschäft" und sowas löst man über Verhandlungen ...die machmal eben etwas länger dauern, dafür aber wahrscheinlich gut ausgehen werden. also Geduld.

man wartet auf den Ausbau nun schon Jahre, da werden wohl ein paar Monate Verzögerung keine Rolle spielen. Oder?

ulis

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Richie« (12.09.2006, 19:55)


Beiträge: 6 632

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

2 073

Sonntag, 10.09.2006, 22:34

Zitat

Original von ulis
das ist ein "Geschäft" und sowas löst man über Verhandlungen ...die machmal eben etwas länger dauern, dafür aber wahrscheinlich gut ausgehen werden. also Geduld.

man wartet auf den Ausbau nun schon Jahre, da werden wohl ein paar Monate Verzögerung keine Rolle spielen. Oder?


Frag mal in Oeynhausen nach der Nordumgehung.

Die hat zwar ein anderes Kaliber als die Alm, kann man aber beim Lesen der Anwohnerzitat schnell vergessen. Weiter ins Detail gehe ich hier im Blödsinnthread mal nicht.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gönner« (10.09.2006, 22:37)


Beiträge: 6 678

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

2 074

Montag, 11.09.2006, 00:22

mal eine ganz dumme, vielleicht auch interessante Frage bzw erkenntnis. Wenn mein Gedanke richtig ist, hat Arminia schon bald einen neuen Rekord oder??

Es wird ja gerade die Südtribüne umgebaut. Dieser Block besteht dann aus stehplätzen. Die gute alte Osttribüne bleibt aber erstmal so wie sie ist. ich gehe mal von aus, dass Block 5-6-7 weiterhin genutzt wird.
Ich sage nur: massig stehplätze :D

oh mist, mir fällt gerade ein, dass ich glaube Dortmund trotzdem mehr stehplätze hat oder?? :(

2 075

Montag, 11.09.2006, 01:06

Die ganze Südribüne fasst ca. ne volle Alm an Zuschauern ;)

Beiträge: 237

Dabei seit: 27.03.2006

Wohnort: Bad Oeynhausen

Beruf: -

  • Nachricht senden

2 076

Dienstag, 12.09.2006, 12:57

Zitat

Original von ulis

Zitat

Original von Kukident
Wenn das nicht noch gefährlich für die Anwohner werden könnte, wenn das so weitergeht. Vllt. sollten die langsam *sparen wir uns* mal ok sagen :wall: :wall: :wall:!!!!


was willst Du damit evtl.sagen?

vergiss es einfach ganz schnell. sooo wird das nie was. im Gegenteil. und schlicht bis primitiv wäre es obendrein

das ist ein "Geschäft" und sowas löst man über Verhandlungen ...die machmal eben etwas länger dauern, dafür aber wahrscheinlich gut ausgehen werden. also Geduld.

man wartet auf den Ausbau nun schon Jahre, da werden wohl ein paar Monate Verzögerung keine Rolle spielen. Oder?

ulis



Ich wollte damit sagen das es bestimmt ein paar verärgerte Fans geben könnte. Die so langsam die Schnauze voll haben!!! :hi:
Du siehst so aus, als könnte ich ein Bier vertragen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Richie« (12.09.2006, 19:54)


Beiträge: 253

Dabei seit: 26.04.2006

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Büroheini

  • Nachricht senden

2 077

Dienstag, 12.09.2006, 15:28

Ich frage mich immer nur was die sich beschweren? Die wussten doch vorher bevor die dahingezogen sind (ich glaube nicht dass es da welche gibt die da 80 Jahre wohnen und wenn doch dann beschweren die sich bestimmt net weil die schon immer so gelebt haben) dass da die Alm steht? Und die 10 minuten oder was wo da eher der schatten ist, dass nur am längsten tag des jahres und wenns wetter gut ist... man kann sich auch anstellen... eines von beiden muss her: Mauer oder Tribüne...und die Mauer wird größer und dann meckern se auch wieder rum... :wall: :wall:

Man müsste die Melanchtonstraße nur für DSC-Mitglieder bewohnbar machen damit sich da niemand beschwert... ich würd da gern wohen wollen :D


Wenn ich irgendwo Falsch liege, korrigiert mich :D
Unter der Brücke entsteht die Zwönitz :arminia:

Beiträge: 383

Dabei seit: 15.05.2003

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 078

Dienstag, 12.09.2006, 16:01

Wir drehen uns im Kreis.
"Auf den Alkohol! Den Ursprung und die Lösung sämtlicher Lebensprobleme!" (Homer Simpson)

Noel Gallagher über "Atemlos": Das ist furchtbar! Gott, können wir das bitte ausmachen? Das ist genau die Popmusik, von der ich spreche. Sie bedroht heute die ganze Welt. Das ist Musik, die absolut nichts mehr bedeutet. Oder noch schlimmer: Das hier ist nicht mal Musik. Das soll in Deutschland das große Ding sein? Unfassbar!

Beiträge: 126

Dabei seit: 27.06.2006

Wohnort: Nordwestostwestfalen

  • Nachricht senden

2 079

Dienstag, 12.09.2006, 18:05

Zitat

Original von DSCDjango
Ich frage mich immer nur was die sich beschweren? Die wussten doch vorher bevor die dahingezogen sind (ich glaube nicht dass es da welche gibt die da 80 Jahre wohnen und wenn doch dann beschweren die sich bestimmt net weil die schon immer so gelebt haben) dass da die Alm steht? Und die 10 minuten oder was wo da eher der schatten ist, dass nur am längsten tag des jahres und wenns wetter gut ist... man kann sich auch anstellen...

Wenn ich irgendwo Falsch liege, korrigiert mich :D


Du liegst so vollständig daneben, dass es sich eigentlich nicht lohnt, in's Detail zu gehen.

Nur soviel: Hier geht es nicht um quengelnde Mieter, sondern um Eigentum, das objektiv im Wert gemindert wird. Einmal bitte ganz kurz in die Situation der Anwohner versetzen, wenn das möglich sein sollte...

Insofern muss man sich halt einigen, und das dauert Zeit- alles also völlig im Bereich des Normalen, was hier abläuft. Wenn der Verein Hoffnungen geweckt hat, dass der Ausbau mal kurz zack zack über die Bühne gebracht werden könnte, ist er selbst schuld. So läuft das in der Realität nicht.

Und wenn ich von manchen Gehirnamputierten hier lese, dass "es noch einmal gefährlich werden könnte für die Anwohner"...Mann, mann, TVH hat völlig Recht, als er mal Foren als Sammelplatz für Schwachmaten bezeichnet hat- das war der beste Beweis dafür.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »100 Jahre Leiden« (12.09.2006, 18:08)


Beiträge: 11 734

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 080

Dienstag, 12.09.2006, 19:57

Zitat

Original von 100 Jahre Leiden
Und wenn ich von manchen Gehirnamputierten hier lese, dass "es noch einmal gefährlich werden könnte für die Anwohner"...Mann, mann, TVH hat völlig Recht, als er mal Foren als Sammelplatz für Schwachmaten bezeichnet hat- das war der beste Beweis dafür.


Ich hatte es überlesen und es ist jetzt editiert. Solche Sprüche können wir uns hier schon rein rechtlich nicht leisten.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.