Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

141

Sonntag, 28.01.2018, 15:46

Wie lange brauchen die zum wechseln einer SD-Karte?

142

Sonntag, 28.01.2018, 15:47

Jetzt ist Distro mit dem Fragenkatalog dran.

143

Sonntag, 28.01.2018, 15:48

@madtankie: mir geht es vielmehr ausschließlich darum, WIE man etwas präsentiert. Demut wurde von den offiziellen angesprochen. Und so verstehe ich auch den Beitrag von El armino. Man muss gar nicht zu allen Details Stellung nehmen - wahrscheinlich wäre es auch reichlich ungeschickt, wenn man das täte. Aber man darf schon erwarten, dass gerade Laufer mal hingeht und öffentlich Fehler eingesteht. Letztlich haben alle Akteure (Rejek nehme ich mal ausdrücklich heraus) zugelassen, dass der Verein am Jahresende in dieser Situation war. Und wenn man vor hat, mit derselben Mannschaft ohne Veränderung weiterzumachen, dann sollte man schon in der Kommunikation an die Öffentlichkeit erwähnen, was man denn anders machen möchte, damit wir nicht nochmal in schieflage geraten.. Möchte man zB stärker kontrollieren? Holt man sich weitere Expertise rein? Das ganze vermisse ich so ein bisschen. Es ist nie leicht, Fehler zu gestehen. Aber wenn man selber schon das Wort Demut in die Öffentlichkeit stellt, dann sollte man das Wort nicht nur als Worthülse stehen lassen.

Ich fordere keine Köpfe, sondern einfach in diesem Punkt Transparenz und zwar, dass man erkennt, dass die handelnden Akteure sich ihrer Situation bewusst sind und das so auch in die Öffentlichkeit transportieren. Letztlich hat alles mit vertrauen zu tun....

144

Sonntag, 28.01.2018, 15:49


Das stimmt schon, aber ich denke das fussvolk würde es honorieren wenn man zugibt dass man in der Hinsicht versagt hat und sich aufrichtig dafür entschuldigt und verspricht dass man daraus lernt und Konsequenzen zieht wenn man ihnen nochmal die Chance gibt es besser zu machen
Denke, Du hast mich mit Deinem Post gemeint, Armino.

Stimme Dir völlig zu, daß ein (Teil-)Schuldeingeständnis
vor dem Fußvolk -ziehe "Würstchen" hiermit zurück ^^ -
absolut honorig und die Neuchancegabe dann fast schon
zwingend wäre.

Die Frage ist- sehen das wirklich alle Fans so wie wir ?
Hier im Forum gibt´s doch schon einige Schreihälse, die
ständig durch wildes sinnloses Gebelle oder andere (in
höheren Kreisen mit Befremden aufgenommene) Töne
auffallen... Hauptsache Kopf ab / Alle raus ....

Denke nicht, daß man sich auf die wankelmütige Mehrheit
verlassen kann. Und von den juristischen Gefahren von
irgendwelchen öffentlich getätigten Äußerungen will ich
gar nicht anfangen. :huh:

Daher denke ich, daß es momentan anders nicht geht...


Das eine schließt das andere ja nicht aus. Die Herrschaften dürfen sich ruhig mal für den Bockmist entschuldigen. Insbesondere dann, wenn sie Meinke so ausdrücklich entlasten.

Immer noch Pause?

145

Sonntag, 28.01.2018, 15:52

@madtankie: mir geht es vielmehr ausschließlich darum, WIE man etwas präsentiert. Demut wurde von den offiziellen angesprochen. Und so verstehe ich auch den Beitrag von El armino. Man muss gar nicht zu allen Details Stellung nehmen - wahrscheinlich wäre es auch reichlich ungeschickt, wenn man das täte. Aber man darf schon erwarten, dass gerade Laufer mal hingeht und öffentlich Fehler eingesteht. Letztlich haben alle Akteure (Rejek nehme ich mal ausdrücklich heraus) zugelassen, dass der Verein am Jahresende in dieser Situation war. Und wenn man vor hat, mit derselben Mannschaft ohne Veränderung weiterzumachen, dann sollte man schon in der Kommunikation an die Öffentlichkeit erwähnen, was man denn anders machen möchte, damit wir nicht nochmal in schieflage geraten.. Möchte man zB stärker kontrollieren? Holt man sich weitere Expertise rein? Das ganze vermisse ich so ein bisschen. Es ist nie leicht, Fehler zu gestehen. Aber wenn man selber schon das Wort Demut in die Öffentlichkeit stellt, dann sollte man das Wort nicht nur als Worthülse stehen lassen.

Ich fordere keine Köpfe, sondern einfach in diesem Punkt Transparenz und zwar, dass man erkennt, dass die handelnden Akteure sich ihrer Situation bewusst sind und das so auch in die Öffentlichkeit transportieren. Letztlich hat alles mit vertrauen zu tun....


:thumbup: Genau so sehe ich das auch.

146

Sonntag, 28.01.2018, 15:52

Zitat

Jetzt ist Distro mit dem Fragenkatalog dran.
... und?

Da habt ihr eure Entschuldigung!
Ich finde da hat Laufer nochmal ganz deutlich gesagt, das Fehler gemacht wurden.

147

Sonntag, 28.01.2018, 15:55

Jetzt hat Rejek auf einen Abstieg diese Saison geantwortet, daß dann das Sanierungskonzept hinfällig wäre. Im Klartetext, dann wäre der Drops endgültig gelutscht.
Mein Heimatverein seit 1966

148

Sonntag, 28.01.2018, 15:58

...... "Bei 18 Gegenstimmen und 31 Enthaltungen ist das Präsidium vor wenigen Augenblicken entlastet worden." .....

149

Sonntag, 28.01.2018, 15:58

Zitat

Jetzt ist Distro mit dem Fragenkatalog dran.
... und?

Da habt ihr eure Entschuldigung!
Ich finde da hat Laufer nochmal ganz deutlich gesagt, das Fehler gemacht wurden.

Wo denn? Im NW–Ticker kam nix.
Mein Heimatverein seit 1966

150

Sonntag, 28.01.2018, 16:00

...... "Bei 18 Gegenstimmen und 31 Enthaltungen ist das Präsidium vor wenigen Augenblicken entlastet worden." .....

Im Vergleich zu den Vorjahres–Ergebnissen könnte man das schon als Denkzettel werten, wenn man das möchte. Auch beim Wirtschaftsrat übrigens.
Mein Heimatverein seit 1966

151

Sonntag, 28.01.2018, 16:02

...... "Bei 18 Gegenstimmen und 31 Enthaltungen ist das Präsidium vor wenigen Augenblicken entlastet worden." .....

Im Vergleich zu den Vorjahres–Ergebnissen könnte man das schon als Denkzettel werten, wenn man das möchte.
Zum Glück. Damit werden die Handelnden ja nochmals auf ihre Pflichten hingewiesen.

152

Sonntag, 28.01.2018, 16:04

Wie waren denn die Antworten zu distros Fragen?

Beiträge: 623

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: 33615

  • Nachricht senden

153

Sonntag, 28.01.2018, 16:04

Aus dem westfalen blatt

14.30: Die Mitglieder haben die Chance zu Nachfragen

Ein Mitglied fragt, ob die Finanzprobleme vorher nicht im Wirtschaftsrat aufgefallen seien. Hans-Hermann Soll, Vorsitzender des Wirtschaftsrates: »Es ist durch Erlöse wie zum Beispiel im DFB-Pokal oft gutgegangen. Aber die Polster wurden immer geringer. Wir wurden nicht von Heute auf Morgen kalt erwischt. Dass wir uns auf ganz dünnem Eis bewegen, war schon lange klar.« Präsident Hans-Jürgen Laufer verweist darauf, dass das Damoklesschwert bekannt gewesen sei. »Es ist der dritte Versuch, uns von den Schulden zu befreien. Erst jetzt haben es alle geglaubt«, sagte er. »Wir hatten mehrfach die Situation, dass wir fast insolvent waren. Das wussten wir, hier arbeiten ja keine Deppen«, fügte Schatzmeister Richter hinzu. »Die Botschaft war, dass wir den Verein um jeden Preis retten. Die Voraussetzung war klar, dass alle Beteiligten unterschreiben müssen.« In nur wenigen Zeiten sei keine Krise gewesen seit 2011, ergänzte Laufer.


Außerdem sagte Laufer dass "wir alle Schuld hatten"

Beiträge: 623

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: 33615

  • Nachricht senden

154

Sonntag, 28.01.2018, 16:07

Übrigens dauerte die Pause für den Sd kartenwechsel 10 minuten

Beiträge: 3 693

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

155

Sonntag, 28.01.2018, 16:11

Wiederwahl des Präsidiums ohne eine einzige Gegenstimme!!!!!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

156

Sonntag, 28.01.2018, 16:11

Danke für die WB Informationen, damit soll es auch erstmal gut sein und jetzt denken wir an die hoffentlich viel bessere Zukunft des DSC.

Übrigens mag ich Kohlrouladen auch immer gern :thumbup:
Mein Heimatverein seit 1966

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heimatverein1966« (28.01.2018, 16:26)


Beiträge: 362

Dabei seit: 21.10.2016

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

157

Sonntag, 28.01.2018, 16:12

@ Axt im Walde und Arminius

So, wie Ihr das schreibt, ist das völlig akzeptabel und
nachvollziehbar- die Kritik meinerseits galt auch eher
den Hundemeuten und anderen Beißwütigen u.a. hier
im Forum.

Ich bin nicht auf der JHV, sondern mit Grippe z.H., da
bin ich also auf die Beiträge von distro und Kollegen
angewiesen- erstmal vielen Dank dafür :thumbup: !

158

Sonntag, 28.01.2018, 16:15

Wiederwahl des Präsidiums ohne eine einzige Gegenstimme!!!!!

Aber mit 38 Enthaltungen, wie auch immer man das werten möchte. Nur das das bei null Gegenstimmen nicht untergeht. Ehrenrat Hajo Faber war übrigens vor Jahren hier recht aktiv.
Mein Heimatverein seit 1966

159

Sonntag, 28.01.2018, 16:23

Mit Günter Schröder stellt sich ein neuer Rechnungsprüfer zur Wahl.

Wer ist Günter Schröder ?(

160

Sonntag, 28.01.2018, 16:25

Mit Günter Schröder stellt sich ein neuer Rechnungsprüfer zur Wahl.

Wer ist Günter Schröder ?(
Sorry habe grad "Frosch" gefrühstückt".
https://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%BCnter_Schr%C3%B6der