Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 9 111

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23.10.2012, 22:35

Das neue Arminia-Museum

Klar kann man natürlich fragen: "Braucht ein Verein wie Arminia überhaupt ein Museum, denn so viele tolle Pokale wie Bayern holen wir eh nicht und mit dem deutschen Meistertitel wird es wohl auch noch ein Weilchen dauern...." ;)

Ich meine JA. Es ist eine tolle Idee, denn in den 107 Jahren der Arminia-Geschichte ist viel passiert. Reichlich Auf- und Abstiege mit vielen Highlights, Kuriositäten und leider ebenso vielen Enttäuschungen. Aber es ist halt die Geschichte des Clubs und macht seine Tradition aus. Umso schöner, dass jetzt endlich das Projekt "Museum " in die Tat umgesetzt wird . Das Museum entsteht im alten VIP Raum der Westtribüne.

Natürlich ist die Finanzierung ein wichtiges Thema, denn der Verein hat dafür kein Geld und ist somit auf Spenden und ehrenamtliche Mitarbeiter angewiesen. Deshalb finde ich die Idee mit dem Kauf des "Fanpaket Museum " zur Unterstützung sehr gelungen. Für den Betrag von 119,05 Euro gibts ein neues, limitiertes Retro-Trikot (Replikat der ersten Bundesligasaison 1970/1971), die Single "Bielefelder Alm" (1980), eine originale Eintrittskarte aus den 80er Jahren und eine Nachproduktion der ersten Almpost von 1974. Dazu den Namen des Spenders auf einer Ehrenwand. Das "Fanpaket Museum" wird den Förderern des Projekts im Zeitraum der Eröffnung überreicht.
Ich werd mich auf jeden Fall beteiligen und freu mich nicht nur über das Museum, sondern auch über das Trikot der ersten Bundesligasaison, das einen Ehrenplatz bekommen wird.

Was meint ihr zu dem Projekt?

Detaillierte Infos gibts auf der Arminia Homepage.

http://www.arminia-bielefeld.de/index.ph…=1&viewid=15661
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 379

Dabei seit: 20.04.2010

Wohnort: Rinteln

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 24.10.2012, 09:58

sehr gute idee. ich freue mich auch schon auf den besuch. titel sind zwar nett und hätte auch gerne zumindest einen bundesweiten, aber arminia hat anderes zu bieten.
Adler gehören in ihren Horst und nicht auf den Fussballplatz

3

Mittwoch, 24.10.2012, 10:13

Super Idee mit dem Fanpaket. Da bin ich sofort dabei !!

EDITH: ist das Trikot aus Saison 70 / 71 nicht schlicht blau mit weißen Streifen an den Ärmeln ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lemmy« (24.10.2012, 10:19)


4

Mittwoch, 24.10.2012, 10:54

Würde mich auch interessieren, wie dieses Trikot aussieht ?!

5

Mittwoch, 24.10.2012, 13:20

Ich denke, es gibt genug andere Bereiche, wo man zunächst mal verstärkt hätte tätig werden sollen, als ein Museum aufzubauen, z.B. das leidige Thema "Stadiongesellschaft", wo man ja außer ein paar Ankündigungen nichts Konkretes vernehmen kann.

Beiträge: 1 649

Dabei seit: 12.12.2007

Wohnort: Oeynhausen -> Bielefeld -> Berlin

Beruf: Online-Redakteur

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 24.10.2012, 15:13

Zitat

Original von jögi
Ich denke, es gibt genug andere Bereiche, wo man zunächst mal verstärkt hätte tätig werden sollen, als ein Museum aufzubauen, z.B. das leidige Thema "Stadiongesellschaft", wo man ja außer ein paar Ankündigungen nichts Konkretes vernehmen kann.


Naja da sollte man unterscheiden, das ganze wird ja größtenteils ehrenamtlich und durch Spenden auf die Beine gestellt.

Ich finde das ne super Idee und freue mich schon auf einen Besuch im Museum. Würde auch gerne wissen, wie das Trikot aussieht.

Könnte dies sein:
http://www.ebay.de/itm/Detlef-Kemena-Arm…=item231cd434ec

Oder das:
http://www.ebay.de/itm/BERGMANN-70-71-42…=item5894426544

Oder das, dass bei Arminia ganz hinten im Fanshop in der Vitrine hängt, glaub, das gabs vor ein paar Jahren schon mal als Retrotrikot zu kaufen.

Schwarz - Weiß - Blau - Arminia und der HSV!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zippy« (24.10.2012, 21:49)


7

Mittwoch, 24.10.2012, 18:32

Was ich als jüngerer Jahrgang nicht so ganz checke: Warum hausiert man ausgerechnet mit der Saison, in der man offiziell beschissen hat? Hab mir die Frage schon gestellt, als das letzte (?) Trikot an Anlehnung daran gestaltet wurde und das überall an die große Glocke gehängt wurde.

Aus meiner Perspektive könnte man doch auch gleich Lance Armstrong zur feierlichen Eröffnung einladen.

Vllt. können mich ja die älteren Jahrgänge hier aufklären: Bei all den vielen Erlebnissen und Aufstiegen die es mit Arminia gab, warum erinnert man ausgerechnet an diese eine Saison?
Wenn man an den ersten Bundesligaaufstieg erinnern will, wäre doch ohnehin eher das Trikot aus der Aufstiegssaison zuvor die natürliche Wahl.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Halbakademiker« (24.10.2012, 18:34)


8

Mittwoch, 24.10.2012, 21:30

Zitat

Original von jögi
Ich denke, es gibt genug andere Bereiche, wo man zunächst mal verstärkt hätte tätig werden sollen, als ein Museum aufzubauen, z.B. das leidige Thema "Stadiongesellschaft", wo man ja außer ein paar Ankündigungen nichts Konkretes vernehmen kann.


die leute, die sich für das museum engagieren, haben nichts, aber auch gar nichts mit dem thema stadiongesellschaft zu tun.

hier werden grade nicht nur äpfel mit birnen, sondern rosinen mit kürbissen verwechselt.

ich mag übrigens leute, die zu ihrem wort stehen, und keine charakterschwachen dummschwaller. erstere kümmern sich ums museum.

klasse aktion :bigok:

das wird dem verein ein stück weit wieder mehr identität verleihen. :)

Beiträge: 9 111

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 24.10.2012, 22:07

Zitat

Original von Halbakademiker
Was ich als jüngerer Jahrgang nicht so ganz checke: Warum hausiert man ausgerechnet mit der Saison, in der man offiziell beschissen hat? Hab mir die Frage schon gestellt, als das letzte (?) Trikot an Anlehnung daran gestaltet wurde und das überall an die große Glocke gehängt wurde.

Aus meiner Perspektive könnte man doch auch gleich Lance Armstrong zur feierlichen Eröffnung einladen.

Vllt. können mich ja die älteren Jahrgänge hier aufklären: Bei all den vielen Erlebnissen und Aufstiegen die es mit Arminia gab, warum erinnert man ausgerechnet an diese eine Saison?
Wenn man an den ersten Bundesligaaufstieg erinnern will, wäre doch ohnehin eher das Trikot aus der Aufstiegssaison zuvor die natürliche Wahl.


Naja, der Vergleich mit Armstrong paßt nicht. Aber der Reihe nach.

Der Aufstieg damals von der Regionalliga West über die Qualifikationsrunde zur Bundesliga mit dem abschließenden Aufstieg war schon eine ziemliche Sensation. Arminia dümpelte im Mittelfeld der Liga rum. Erst der Trainerwechsel zu Egon Piechaczek brachte den Erfolg bzw. den Aufstieg. Leider war der Verein und das Umfeld(z.B. das Stadion) nicht wirklich darauf vorbereitet. Aber diese erste Bundesligasaison in der gerade gegründeten Bundesliga spielen zu dürfen, war schon ein ganz großer Erfolg und eine Ehre für Arminia. Deshalb ist das Trikot von damals eine schöne Erinnerung. Zumindest für die älteren Semester. Und der Vergleich mit Armstrong hinkt deshalb, weil dieser aktiv und vorsätzlich betrogen hat, was man von der damaligen Mannschaft nicht behaupten kann. Die Schiebereien wurden (meiner Erinnerung nach) von den Vereinsbossen (u.a. Präsi Wilhelm Stute) und dem (ehemaligen Schalker) Arminia-Spieler Slomiany sowie dem Trainer Piechaczek initiiert. Die Mannschaft als solche hatte mit der Bestechung nichts zu tun und hat die Saison ganz normal durchgespielt. Vielleicht haben die damaligen Spieler in den letzten Spielen am Saisonende geahnt, dass was nicht stimmte. Vor allem beim Sieg 1:0 Auswärtssieg gegen Schalke, als deren Spieler mehr oder weniger unbeteiligt warteten, dass Armina endlich ein Tor schoß (nur Brudenski hatte was dagegen!).
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »almgänger 72« (24.10.2012, 22:10)


10

Donnerstag, 25.10.2012, 08:17

Zitat

Original von Bulldozer

Zitat

Original von jögi
Ich denke, es gibt genug andere Bereiche, wo man zunächst mal verstärkt hätte tätig werden sollen, als ein Museum aufzubauen, z.B. das leidige Thema "Stadiongesellschaft", wo man ja außer ein paar Ankündigungen nichts Konkretes vernehmen kann.


die leute, die sich für das museum engagieren, haben nichts, aber auch gar nichts mit dem thema stadiongesellschaft zu tun.

hier werden grade nicht nur äpfel mit birnen, sondern rosinen mit kürbissen verwechselt.

ich mag übrigens leute, die zu ihrem wort stehen, und keine charakterschwachen dummschwaller. erstere kümmern sich ums museum.

klasse aktion :bigok:

das wird dem verein ein stück weit wieder mehr identität verleihen. :)


Wenn das so sein sollte, bin ich gerne bereit, dieses zu honorieren und meine voreilige Kritik zurückzunehmen.

Beiträge: 804

Dabei seit: 28.11.2009

Wohnort: Stapelage

Beruf: hab´ ich

  • Nachricht senden

11

Freitag, 26.10.2012, 16:37

So, mal gerade 119,05€ für das Museumspaket plus ein paar mehr Euronen für diverse Fanartikel ausgegeben...
+++ Baustelle +++

Beiträge: 1 649

Dabei seit: 12.12.2007

Wohnort: Oeynhausen -> Bielefeld -> Berlin

Beruf: Online-Redakteur

  • Nachricht senden

12

Freitag, 26.10.2012, 18:06

Zitat

Original von Schnapper
So, mal gerade 119,05€ für das Museumspaket plus ein paar mehr Euronen für diverse Fanartikel ausgegeben...


Hast du das Paket direkt bekommen und kannst ein Foto machen oder wird dir das noch zugeschickt?

Schwarz - Weiß - Blau - Arminia und der HSV!

Beiträge: 804

Dabei seit: 28.11.2009

Wohnort: Stapelage

Beruf: hab´ ich

  • Nachricht senden

13

Freitag, 26.10.2012, 18:08

Wird bei Eröffnung (wann auch immer die sein mag...) überreicht...
+++ Baustelle +++

Beiträge: 245

Dabei seit: 16.02.2007

Beruf: Ausbilder von Flugdatenbearbeitern

  • Nachricht senden

14

Samstag, 3.11.2012, 12:59

Zitat

Original von jögi

Zitat

Original von Bulldozer

Zitat

Original von jögi
Ich denke, es gibt genug andere Bereiche, wo man zunächst mal verstärkt hätte tätig werden sollen, als ein Museum aufzubauen, z.B. das leidige Thema "Stadiongesellschaft", wo man ja außer ein paar Ankündigungen nichts Konkretes vernehmen kann.


die leute, die sich für das museum engagieren, haben nichts, aber auch gar nichts mit dem thema stadiongesellschaft zu tun.

hier werden grade nicht nur äpfel mit birnen, sondern rosinen mit kürbissen verwechselt.

ich mag übrigens leute, die zu ihrem wort stehen, und keine charakterschwachen dummschwaller. erstere kümmern sich ums museum.

klasse aktion :bigok:

das wird dem verein ein stück weit wieder mehr identität verleihen. :)


Wenn das so sein sollte, bin ich gerne bereit, dieses zu honorieren und meine voreilige Kritik zurückzunehmen.


So weit ich weiss ist im Verein Hans Juergen Laufer derjenige der fuer das Projekt verantwortlich zeichnet, da er ja auch fuer die Abteilungen zustaendig ist. Und wenn ich mir seine Bilanz, in der derzeitigen Lage des Vereins, so anschaue kann ich nur den Hut ziehen. Die Damenabteilung spielt endlich auf einer Sportanlage die den Namen auch verdient, die Hartalm wurde zur Weichalm, fuer die Billardabteilung wurden Raeumlichkeiten bereitgestellt, das Museum kommt... Als Bilanz reicht mir das alles schon, auch wenn die meisten hier sich nicht fuer die anderen Abteilungen interessieren. Dass Christian Venghaus natuerlich auch einen grossen Anteil am Museum hat ist natuerlich auch klar, aber ohne einen starken Rueckhalt im Vorstand haette das Projekt keine Chance gehabt.

Beiträge: 2 335

Dabei seit: 19.03.2007

Wohnort: OWL (zurück aus Kiel)

  • Nachricht senden

15

Montag, 5.11.2012, 19:51

Zitat

Original von Bulldozer

Zitat

Original von jögi
Ich denke, es gibt genug andere Bereiche, wo man zunächst mal verstärkt hätte tätig werden sollen, als ein Museum aufzubauen, z.B. das leidige Thema "Stadiongesellschaft", wo man ja außer ein paar Ankündigungen nichts Konkretes vernehmen kann.


die leute, die sich für das museum engagieren, haben nichts, aber auch gar nichts mit dem thema stadiongesellschaft zu tun.

hier werden grade nicht nur äpfel mit birnen, sondern rosinen mit kürbissen verwechselt.

ich mag übrigens leute, die zu ihrem wort stehen, und keine charakterschwachen dummschwaller. erstere kümmern sich ums museum.

klasse aktion :bigok:

das wird dem verein ein stück weit wieder mehr identität verleihen. :)


Hast Du schon ein paar von Deinen legendären VHS-Mitschnitten abgeliefert ? Da dürften doch einige Schmankerl drunter sein....
Hoffe, das Museum wird was.

:arminia:!
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR

Beiträge: 2 335

Dabei seit: 19.03.2007

Wohnort: OWL (zurück aus Kiel)

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 3.03.2013, 21:53

RE: Das neue Arminia-Museum

Zitat

Original von almgänger 72
...Was meint ihr zu dem Projekt?


Ist schön geworden...klein, aber fein (5 EURO ins Phrasenschwein). War heute auf der Preview und habe mir mein Fanpaket abgeholt.

Nur die Handschuhe von Goran Curko habe ich leider nicht entdeckt ...:lol: War aber auch sehr voll heute :arminia:

http://www.deinetube.com/watch?v=YsN5GvC47_c
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sprotte« (3.03.2013, 22:22)


17

Sonntag, 3.03.2013, 22:20

Du solltest vllt ein weiteres X in den Link schreiben. :baeh:

Beiträge: 2 335

Dabei seit: 19.03.2007

Wohnort: OWL (zurück aus Kiel)

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 3.03.2013, 22:23

Zitat

Original von Tweek
Du solltest vllt ein weiteres X in den Link schreiben. :baeh:


Danke, an diese Art von Seiten hatte ich eben nicht gedacht. Habe ich geändert :lol:

Nicht, dass da einer den Curko in seiner Nach- oder Vorarminiazeit findet ...Er brauchte das Geld :lol:
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sprotte« (3.03.2013, 22:37)


19

Freitag, 10.05.2013, 18:19

Das neue Arminia Museum kann ich wirklich nur empfehlen

Beiträge: 6 680

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

20

Freitag, 24.05.2013, 18:01

Zitat

Neu im MAFA sind die Schuhe des Torschützen Sebastian Hille, der Spielball aus der Begegnung gegen den VfL Osnabrück und die Badelatschen von Patrick Schönfeld, die nach dem Aufstieg eine halbe Weltreise hingelegt haben.

Quelle: arminia-bielefeld.de