Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 2 169

Dabei seit: 12.10.2002

Beruf: stressig !

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8.07.2010, 23:24

Peter Krobbach entlassen

welche "hyperintelligente Dumpfbacke" vom DSC hat das denn veranlasst und durchgesetzt? Der/Die hatte dann ja wohl überhaupt keine Ahnung.

Es ist in letzter Zeit viel passiert und für mich war Vieles sehr grenzwertig.
Aber jetzt reicht's!

Wenn grundehrliche Arminen die mit Leidenschaft seit Jahren einen guten Job im DSC machen nicht mehr gewünscht sind, dann ist das sehr schade und man muss es leider akzeptieren. Da hat jemand nun absolut keine Ahnung und wollten wohl mal schnell einen auf "dicke Hose" machen. Neuanfang (aber so )? Armeselig ! Wahrscheinlich haben das irgendwelche "Söldner" so entschieden die sich dann bald wieder hier verpissen und noch mehr "Scherben" zurücklassen als schon da sind.

Schäbig ! Wer auch immer das zu verantworten hat.

Habe gerade für uns ( 5 Leute) die Mitgliedschaft im DSC gekündigt und möchte auch ab sofort in diesem Forum gesperrt werden !!!!!!


ulis

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »ulis« (9.07.2010, 06:41)


Beiträge: 1 567

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Dissen

  • Nachricht senden

2

Freitag, 9.07.2010, 00:31

Du sagst es Uli! Sind zwar jetzt sehr harte Worte von Dir aber fragen muss man sich schon länger, was hier in unserem so all geliebten Verein vorgeht. Verstehen und nachvollziehen kann ich vieles auch nicht wirklich(noch nicht). Es gibt viele ???? . Vielleicht werden diese vielen ???? irgendwann von den !!!! ersetzt.

PS: lange nix mehr von Dir gelesen/gehört :hi:

SWB Gruß
ArBi

3

Freitag, 9.07.2010, 03:57

Ich hatte mir unter dem Oberthema Aufarbeitung der Misere irgendwie
etwas anderes vorgestellt, als jemand zu entlassen, der, als einer der
wenigen, bei der letzten JHV den Mut hatte Versäumnisse des Clubs
zumindest in seinem Wirkungsbereich sehr offen und doch konstruktiv
zu formulieren. Während grössere Dilletanten nicht nur an ihren Stühlen kleben, sondern sich auch noch erdreisten, dass Doppelamt wieder
einzuführen, natürlich entgegen dem ausdrücklichen Beschluss der
letztjährigen Mitgliederversammlung. Herr Weber es ist Zeit zu handeln!!!
MACH ET ULI !!! :arminia: :arminia: :arminia:

Beiträge: 5 051

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9.07.2010, 07:45

RE: Peter Krobbach entlassen

Zitat

Original von ulis
welche "hyperintelligente Dumpfbacke" vom DSC hat das denn veranlasst und durchgesetzt? Der/Die hatte dann ja wohl überhaupt keine Ahnung.

Es ist in letzter Zeit viel passiert und für mich war Vieles sehr grenzwertig.
Aber jetzt reicht's!

Wenn grundehrliche Arminen die mit Leidenschaft seit Jahren einen guten Job im DSC machen nicht mehr gewünscht sind, dann ist das sehr schade und man muss es leider akzeptieren. Da hat jemand nun absolut keine Ahnung und wollten wohl mal schnell einen auf "dicke Hose" machen. Neuanfang (aber so )? Armeselig ! Wahrscheinlich haben das irgendwelche "Söldner" so entschieden die sich dann bald wieder hier verpissen und noch mehr "Scherben" zurücklassen als schon da sind.

Schäbig ! Wer auch immer das zu verantworten hat.

Habe gerade für uns ( 5 Leute) die Mitgliedschaft im DSC gekündigt und möchte auch ab sofort in diesem Forum gesperrt werden !!!!!!


ulis




Ich kenne Krobbach nicht, nach einhelliger Meinung der meisten User hier scheint er doch gute Arbeit geleistet zu haben. ist den seitens Verein eine Stellungnahme bekannt ? Wenn nicht was sagt Willi und Co. bzw. Vorstand liest dazu ? Scheint ja viele hier doch zu interessieren.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

5

Freitag, 9.07.2010, 07:56

RE: Peter Krobbach entlassen

Zitat

Original von ulis
welche "hyperintelligente Dumpfbacke" vom DSC hat das denn veranlasst und durchgesetzt? Der/Die hatte dann ja wohl überhaupt keine Ahnung.

Es ist in letzter Zeit viel passiert und für mich war Vieles sehr grenzwertig.
Aber jetzt reicht's!

Wenn grundehrliche Arminen die mit Leidenschaft seit Jahren einen guten Job im DSC machen nicht mehr gewünscht sind, dann ist das sehr schade und man muss es leider akzeptieren. Da hat jemand nun absolut keine Ahnung und wollten wohl mal schnell einen auf "dicke Hose" machen. Neuanfang (aber so )? Armeselig ! Wahrscheinlich haben das irgendwelche "Söldner" so entschieden die sich dann bald wieder hier verpissen und noch mehr "Scherben" zurücklassen als schon da sind.

Schäbig ! Wer auch immer das zu verantworten hat.

Habe gerade für uns ( 5 Leute) die Mitgliedschaft im DSC gekündigt und möchte auch ab sofort in diesem Forum gesperrt werden !!!!!!


ulis


Die Mitgliedschaft zu kündigen, ist ja durchaus vollkommen legitim, aber wieso willst du dich gleich hier im Forum sperren lassen? Oder hast du komplett mit Arminia abgeschlossen, was ich ehlicherweise nicht glaube.

Beiträge: 10

Dabei seit: 7.06.2010

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Rechercher

  • Nachricht senden

6

Freitag, 9.07.2010, 08:13

Die hyperintelligenten Dumpfbacken kürzen den Etat des Nachwuchses, ernten jetzt den Erfolg der Jugendabteilung, den eigentlich diejenigen verdient haben, die vor 15 Jahren die Saat gelegt haben und die anfangs noch sehr zarte Pflanze über Jahre großzogen.

Jungendarbeit ist aber ein kontinuierliches Aufbauprinzip von den Minis an, denn einige Sachen wie Koordination kann am Besten vor der Pubertät trainiert und gelernt werden und Teamgeist sollte bei Allen vor Anfang an vor Selbstdarstellung gehen.

Dieses Tabularasa-Prinzip mit dem Kappen der Wurzeln wird schiefgehen - allerdings nicht heute - man wird es erst im Laufe der kommenden Saison und der Zukunft merken - wie gut, das man nur immer eine Klasse tiefer fallen kann :lol: :lol: :lol:

7

Freitag, 9.07.2010, 08:35

Ob die Sache schiefgehen wird, kann man überhaupt noch nicht erahnen, denn wer von uns kennt denn das Nachwuchs-Konzept der neuen sportlichen Führung? Was ist, wenn dieses sportliche Konzept sich als noch besser erweist als das von Krobbach und Stricker? Ach ja, letztens wurde dieses Konzept der beiden geschassten Herren von einigen stark gelobt, worauf ich fragte, wie dieses denn aussehe. Vielleicht kann einer der Herren, die von diesem Konzept so überzeugt waren bzw. sind, nochmal ein paar Eckpunkte desselbigen hier zum Besten geben.

8

Freitag, 9.07.2010, 08:54

Zitat

Original von jögi
Was ist, wenn dieses sportliche Konzept sich als noch besser erweist als das von Krobbach und Stricker? Ach ja, letztens wurde dieses Konzept der beiden geschassten Herren von einigen stark gelobt, worauf ich fragte, wie dieses denn aussehe. Vielleicht kann einer der Herren, die von diesem Konzept so überzeugt waren bzw. sind, nochmal ein paar Eckpunkte desselbigen hier zum Besten geben.


Nunja, mit gleicher Berechtigung könnte man danach fragen worauf sich Deine Hoffnung begründet, dass das neue Konzept besser sein könnte...
Als Beleg für die Jugendarbeit sei die langjährige Zugehörigkeit der A- und B-jugend in der Bundesliga und auch der Aufstieg der zweiten Mannschaft in die Regionalliga mit einer großen Anzahl eigener Leute geannant.
Diese Saison ist anders...

Beiträge: 6 320

Dabei seit: 18.02.2004

Wohnort: BIE-LE-FELD !!!

  • Nachricht senden

9

Freitag, 9.07.2010, 09:14

Wie schon im "Allgemein"-Thread diskutiert wurde: Neben Peter Krobbach ist auch MO Stricker gegangen worden. Beide haben excellente Arbeit geleistet und waren echte Arminen. Es ist ein Jammer, dass man sie geschasst hat. Und immer gibt es noch keine Stellungnahme des Vereins wieso und mit welchem Hintergrund!

Was MO Stricker angeht: Er hätte an einem Bonusmeilenprogramm teilnehmen können, was sein Engagement für das Arminia-Nachwuchsscouting angeht. Sein Einsatz war vorbildlich! Es gibt ein fertiges Nachwuchskonzept, welches schon vor längerer Zeit ausgearbeitet wurde. Nur angeschaut hat man es sich bei Arminia nicht wirklich. Wie überhaupt kaum auf die Belange des Nachwuchsbereiches eingegangen wurde. Die Nachwuchsabteilung hat quasi gezwungenermaßen mehr oder weniger autark gehandelt. Ein Wunder, eigentlich dass man mit minimalsten Mitteln die Mannschaften so hoch halten konnte!

Zwei verdiente Arminen sind hier gegangen worden. Mit wahrlich großem Arminenherz und mit der Bereitschaft, alles für Arminia zu geben und die Dinge offen anzusprechen! Für mich ist das ein weiterer gehöriger Dämpfer. und eine nahtlose Fortsetzung der unglaubwürdigen Vereinspolitik... und ich kann langsam auch wirklich verstehen, dass sich nun so viele Kleinsponsoren bei Arminia zurückziehen!
---
"Du bist ein Genie!" - "Nenn mich bloß nicht so, ich bemühe mich lediglich, die mir angeborene Intelligenz durch ständiges Üben voll zu entfalten."
(Justus Jonas)


10

Freitag, 9.07.2010, 09:39

Zitat

Original von Grillemeier

Zitat

Original von jögi
Was ist, wenn dieses sportliche Konzept sich als noch besser erweist als das von Krobbach und Stricker? Ach ja, letztens wurde dieses Konzept der beiden geschassten Herren von einigen stark gelobt, worauf ich fragte, wie dieses denn aussehe. Vielleicht kann einer der Herren, die von diesem Konzept so überzeugt waren bzw. sind, nochmal ein paar Eckpunkte desselbigen hier zum Besten geben.


Nunja, mit gleicher Berechtigung könnte man danach fragen worauf sich Deine Hoffnung begründet, dass das neue Konzept besser sein könnte...
Als Beleg für die Jugendarbeit sei die langjährige Zugehörigkeit der A- und B-jugend in der Bundesliga und auch der Aufstieg der zweiten Mannschaft in die Regionalliga mit einer großen Anzahl eigener Leute geannant.


Wenn jemand schreibt, dass der Absturz kommt, weil Krobbach und Stricker gehen müssen, ohne das neue Konzept zu kennen, ist das für mich Berechtigung genug dafür, dies als kurzsichtig zu bezeichnen. Ich weiß nicht, ob das neue Konzept gut ist oder nicht. Ich weiß auch nicht, ob das alte Konzept, welches in der Schublade liegen soll, gut sein soll. Es wird hier zwar mehrfach gelobt, aber umreissen kann es anscheinend auch keiner. Ganz unabhängig von den finanziellen Mitteln (vor allem im Vergleich mit anderen Vereinen) finde ich eine langjährige Zugehörigkeit in eine dreigeteilte Bundesliga für einen Club wie Arminia Bielefeld als normal an. Ich bemängele vielmehr, dass die Platzierungen dieser Altersklassen für einen Club zu wenig ist. Ob man dies mit den vorhandenen Mitteln gar nicht besser hätte machen können, entzieht sich meiner Kenntnis.

Ich sehe auf jeden Fall viel Optimierungsbedarf im Nachwuchsbereich. Es müssen auch mal hin und wieder Platzierungen im oberen Bereich der beiden Bundesligen drin sein, es gibt viel zu wenig Auswahlspieler von Arminia, die Regionalliga ist in meinen Augen das Mindeste, was ein Verein wie Arminia für seine zweite Mannschaft erreichen muss. das soll kein Vorwurf an die Herren Krobbach und Stricker sein. Ich weiß nicht, ob sie mit den vorhandenen Mitteln hätten mehr erreichen können. Da gibt es ja anscheinend erhebliche Zweifel dran. Aber eine Aufklärung seitens des Vereins tut auf jeden Not. Es müssen möglichst schnell Erklärungen kommen, warum ein Krobbach oder ein Stricker nicht mehr benötigt werden, es muss das neue Nachwuchskonzept endlich der Öffentlichkeit erläutert werden. Vor allem muss dargelegt werden, wie man stärker auf den Nachwuchs bauen will, wenn gleichzeitig im Nachwuchsbereich gespart wird bzw. werden muss.

Beiträge: 4 746

Dabei seit: 18.04.2004

Wohnort: Oberzentrum

Beruf: Rechtsanwalt

  • Nachricht senden

11

Freitag, 9.07.2010, 10:02

In welcher Welt lebst Du eigentlich, jögi? Die "hin und wieder" höheren Plazierungen haben wir doch, Du wirst Dich vielleicht erinnern, dass die U23 aufgestiegen ist. Dass die U19 und die U17 von Anfang der Saison bis zum Ende nichts mit dem Abstieg aus der Bundesliga (ja, es gibt drei Staffeln, aber es ist trotzdem die Bundesliga!) zu tun hatte, könntest Du auch mitbekommen haben.

Einblicke ins Konzept unserer Nachwuchsabteilung kann man unter http://www.almbuben.de nehmen.

So. Und jetzt verrate mir bitte, wieso Arminia vor einem Jahr abgestiegen und nicht Deutscher Meister geworden ist. Könnte es mit den wirtschaftlichen Verhältnissen zu tun haben? Gut möglich, oder? Glaubst Du, dass die wirtschaftlichen Verhältnisse im Jugendbereich verschoben sind? Dass in Leverkusen und Dortmund mit genau so wenig Kohle gearbeitet wird wie hier?

Fakt ist auch: Unsere Leute halten ständig Ausschau nach Talenten. Bei fast jedem Heimspiel unserer U19 in der vergangenen Saisoin hat mir MO Stricker einen Spieler der gegenerischen Mannschaft gezeigt und gesagt: Den wollten wir auch haben. Aber selbst wenn der Spieler nach Bielefeld gewollt hätte, der Verein war nicht zu nachhaltigen Investitionen bereit. Die Verpflichtung des Sohnes irgendeines österreichischen Co-Trainers war trauriger Höhepunkt der Nackenschläge, die die Jugendabteilung immer wieder hinnehmen musste.
Noch 102 Punkte!


Die Philosophen haben die Verhältnisse nur verschieden interpretiert. Es kommt aber darauf an, sie zu ändern.



Beiträge: 6 320

Dabei seit: 18.02.2004

Wohnort: BIE-LE-FELD !!!

  • Nachricht senden

12

Freitag, 9.07.2010, 10:41

@jögi: Du siehst: Einige der Leute, die sich hier äußern, haben einen ganz guten Einblick in die Interna..... Die Entlassungen von Krobbach und Stricker bleiben nebulös. Ich gehe davon aus, dass Sie für die jetzt Verantwortlichen zu unbequem waren.
---
"Du bist ein Genie!" - "Nenn mich bloß nicht so, ich bemühe mich lediglich, die mir angeborene Intelligenz durch ständiges Üben voll zu entfalten."
(Justus Jonas)


13

Freitag, 9.07.2010, 10:44

Zitat

Original von jögi
Vor allem muss dargelegt werden, wie man stärker auf den Nachwuchs bauen will, wenn gleichzeitig im Nachwuchsbereich gespart wird bzw. werden muss.

Das ist doch genau der Punkt. Das wäre ja eine Quadratur des Kreises. Andererseits: wir müssen einfach nur fest dran glauben, dass wir neue Wundertrainer verpflichtet haben, die genau das schafffen.
Ganz ehrlich: mit "Besinnung auf den Wert der Jugendarbeit" hat das alles wenig zu tun.
Diese Saison ist anders...

14

Freitag, 9.07.2010, 11:21

Zitat

Original von Horst Stapen
In welcher Welt lebst Du eigentlich, jögi? Die "hin und wieder" höheren Plazierungen haben wir doch, Du wirst Dich vielleicht erinnern, dass die U23 aufgestiegen ist. Dass die U19 und die U17 von Anfang der Saison bis zum Ende nichts mit dem Abstieg aus der Bundesliga (ja, es gibt drei Staffeln, aber es ist trotzdem die Bundesliga!) zu tun hatte, könntest Du auch mitbekommen haben.

Einblicke ins Konzept unserer Nachwuchsabteilung kann man unter http://www.almbuben.de nehmen.

So. Und jetzt verrate mir bitte, wieso Arminia vor einem Jahr abgestiegen und nicht Deutscher Meister geworden ist. Könnte es mit den wirtschaftlichen Verhältnissen zu tun haben? Gut möglich, oder? Glaubst Du, dass die wirtschaftlichen Verhältnisse im Jugendbereich verschoben sind? Dass in Leverkusen und Dortmund mit genau so wenig Kohle gearbeitet wird wie hier?

Fakt ist auch: Unsere Leute halten ständig Ausschau nach Talenten. Bei fast jedem Heimspiel unserer U19 in der vergangenen Saisoin hat mir MO Stricker einen Spieler der gegenerischen Mannschaft gezeigt und gesagt: Den wollten wir auch haben. Aber selbst wenn der Spieler nach Bielefeld gewollt hätte, der Verein war nicht zu nachhaltigen Investitionen bereit. Die Verpflichtung des Sohnes irgendeines österreichischen Co-Trainers war trauriger Höhepunkt der Nackenschläge, die die Jugendabteilung immer wieder hinnehmen musste.


Ich erwarte einfach, dass Arminia bei 42 Mannschaften in der A-Jugend-Bundesliga dazugehört. Das wären, wenn man dies in die Größe der Senioren-Bundesligen aufteilt, mehr als zwei Ligen. Ich erwarte auch, dass die Zweite mindestens in der vierthöchsten Klasse spielt. Und da ist deine provokante Frage, warum Arminia nicht Deutscher Meister geworden ist, vollkommen fehl am Platz. Ich erwarte auch keinen Deutschen Meistertitel im Jugendbereich, auch keinen ersten Platz in der Bundesliga West.

Ich will auch gar nicht behaupten, dass ein Krobbach oder ein Stricker schlechte Arbeit abgeliefert haben. Ich kann es nicht beurteilen. Aber da es hier den einen oder anderen seriösen Befürworter ihrer Arbeit (damit meine ich auch dich) gibt, kann ich ein gewisses Unwohlsein bei den letzten Entscheidungen nicht abstellen. Deshalb wäre eine kurzfristige Darlegung der Gründe der Entscheidungen und der zukünftigen Herangehensweise absolut notwenig. Mich würde zudem interessieren, wie weit man bei der Einbindung von der Firma Oetker in den Jugendbereich gekommen ist. Aktuell gibt es da ja anscheinend noch keine Unterstützung, denn die angekündigten Kürzungen im Nachwuchsbereich würden nicht dafür sprechen.

Beiträge: 613

Dabei seit: 11.05.2005

Beruf: Student

  • Nachricht senden

15

Freitag, 9.07.2010, 11:49

Zum Vergleich: Hansa Rostock ist letztes Jahr A-Jugend - Meister geworden! Ähnliches gilt für Mainz das Jahr davor! Es scheint also auch ohne Unsummen an Geld zu gehen. Davon ab ist die Ausbeute an Jugendspielern, die es in den letzten Jahren geschafft haben wirklich konstant gute bis sehr gute Leistung in Liga 1 oder 2 zu erziehlen fast gleich Null - mir fällt spontan nur Tesche ein und mit doch größeren Abstrichen Janjic.

Was nun Leute wie Kerr wirklich bringen werden lässt sich noch nicht sagen, aber es müssen demnächst deutlich mehr Spieler den Sprung schaffen und die Leistungen in der Liga auch immer und immer wieder bestätigen.

Das alte Konzept war vielleicht nicht das Schlechteste, Potenzial nach oben ist aber trotzdem noch sehr viel vorhanden.

16

Freitag, 9.07.2010, 12:12

einen guten eindruck hinterlässt diese sache ganz sicher nicht, besonders weil krobbach ja genau das gefordert hatte was arminia jetzt eigentlich durchsetzen will(?), mehr unterstützung für die nachwuchsarbeit.

irgendwas passt da nicht, aber ich vermute mal da geht es auch wieder um irgendwelche persönlichen geschichten wo einer den anderen nicht mehr abkann usw...oder krobbach war einfach zu unbequem.

auch dass der verein sich nicht zu dem thema äussert ist verdächtig...denke da wurden jetzt auch ganz einfach mal alte rechnungen beglichen oder sowas in der art.


Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.


17

Freitag, 9.07.2010, 13:44

Da ich bisher die Jugendarbeit eher nur am Rande mitbekommen habe, möchte ich dennoch den Leuten die hier so laut und entrüstet sind die ehrliche Frage stellen was denn die Herren (konkret) so tolles geleistet haben (außer einer kritischen Äußerung auf der JHV)?

Ich meine das ganz ehrlich, denn das interessiert mich nun auch warum man denn, wenn es denn stimmt, so spitzenmäßige Leute entläßt.

Ich bin gespannt was ihr da (stichpunktartig und präzise) zu berichten wisst?

Sonnige Grüße
Stay together.... Arminia 2011/2012....!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lippe-Korty« (9.07.2010, 13:45)


Beiträge: 1 524

Dabei seit: 25.04.2010

Wohnort: Herford

Beruf: Maurer

  • Nachricht senden

18

Freitag, 9.07.2010, 14:20

Ob die beiden nun gute Arbeit gemacht haben oder nicht kann und will ich gar nicht beurteilen.Ich weiß auch nicht ob es ein Konzept überhaupt gab oder nicht. Ich kenne im Grunde nur die Ergebnisse an Hand von Tabellen. Ob die beiden diese Erfolge auf ihrem Konto verbuchen dürfen weiß ich auch nicht.

Aber wenn jemand über viele Jahre eine Aufgabe für den Verein erledigt hat, dann kann man auf der offiziellen Hompage nicht so einen Einzeiler bringen.Es ist noch nicht mal einen Zweizeiler der auch schon unangebracht gewesen wäre.
Man kann ja unterschiedlicher Meinung sein aber, mich kotzt mitlerweile diese immer wieder kehrende Respektlosikeit und Aroganz des Vereins und derer Vertreter an. Was vergibt man sich, wenn man schreibt:" Wir Danken ihnen für die geleistete Arbeit oder, oder,oder....!

Auch wenn ich nichts von ihnen weiß, kann ja nicht alles schlecht gewesen sein, sonst wären sie ja nicht so lange dabei gewesen!

So und wo sind nun die neuen Konzepte die uns seid 2008 versprochen werden???? Ich sehe nur neue Köpfe!
Arminen leben von Erinnerungen. Manchmal muß man halt auch was schaffen, an das man sich erinnern kann.


Aufstieg 2020
Flagge zeigen :arminia: Jetzt erst recht!

19

Freitag, 9.07.2010, 14:30

Dabei bringst du einen wichtigen Punkt vor, die Aussendarstellung!!!

Vielleicht wurden die beiden ja intern sachlich informiert und es gibt intern einen Grund der Maßnahme.

Grenzwertig ist aber unsere pressetechnische Aufarbeitung solcher Fälle. Ich halte unsere Pressearbeit, bzw. die Publizierung von Vereinsinformationen an die Zeitungen, das TV und auch via eigene Homepage für stark überarbeitungswürdig.

Da sollte man dringend ansetzen, denn ein Verein kann immer nur so positiv empfunden werden wie er sich selber auch darstellt.
Stay together.... Arminia 2011/2012....!

Beiträge: 6 320

Dabei seit: 18.02.2004

Wohnort: BIE-LE-FELD !!!

  • Nachricht senden

20

Freitag, 9.07.2010, 16:51

Die Außendarstellung war und ist immer noch eine Katastrophe! Man schmeißt nach Jahren ehrlicher Arbeit solche Leute nicht einfach raus! Wenn man denn tatsächlich nicht mehr mit ihnen weiter arbeiten möchte, so verschafft man ihnen wenigstens einen ehrwürdigen Abgang - und stellt in einem Rutsch die Gründe dafür dar!

Und unser neuer Rumpelprasident ist symptomatisch für das Gebahren von Arminia!
---
"Du bist ein Genie!" - "Nenn mich bloß nicht so, ich bemühe mich lediglich, die mir angeborene Intelligenz durch ständiges Üben voll zu entfalten."
(Justus Jonas)