Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 4 585

Dabei seit: 17.11.2005

Wohnort: Das L in OWL

Beruf: Staatsdiener

  • Nachricht senden

2 181

Samstag, 21.09.2013, 19:23

Zitat

Original von Andreas2909
Ostrowski müsste sich dann in der nächsten turnusmäßigen Sitzung wieder zur Wahl stellen.

Die ist in zwei Monaten und in dem Artikel verweist er selbst auch auf die JHV.
Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muss sie zum Angriff übergehen.

Beiträge: 571

Dabei seit: 15.01.2005

Wohnort: Herzebrock-Clarholz

  • Nachricht senden

2 182

Freitag, 25.10.2013, 11:58

Wurde eben auch auf der PK bekannt gegeben.

http://www.arminia-bielefeld.de/2013/10/…rt-auf-der-jhv/

Beiträge: 488

Dabei seit: 17.04.2008

Wohnort: Schildske /Köln

  • Nachricht senden

2 183

Freitag, 25.10.2013, 11:59

So, das ganze klärt sich nun wie folgt:
Paul von Schubert, über die Vorschlagsliste des Präsidiums in den Wirtschaftsrat gewählt, zieht sich von seinem Amt zurück. Als Ersatz stellt sich Ostrowski zur Wahl für den freien Wirtschaftsratsposten und zieht mit der erwartbaren 99.5% Mehrheit in den Wirtschaftsrat und darüber dann auch in den Aufsichtsrat ein.
http://www.westfalen-blatt.de/nachricht/…at-9285157/613/

Bin ja ganz froh, dass sich keiner der Mitgliedervertreter für Herrn Ostrowski opfern muss. Auch wenn diese durch den besetzten Sitz von Thomas Helmer ja eh nix ernsthaftes mehr ausrichten können im AR...
- Fußball ist immer noch wichtig -

2 184

Freitag, 25.10.2013, 13:58

Etwas dünne, oder?

Arminia Bielefeld ist auf einem guten Weg. Das gilt sportlich ebenso wie im Bereich der finanziellen Konsolidierung. Ich würde mich freuen, im Fall der Wahl durch die Mitgliederversammlung den weiteren Weg des DSC mitgestalten und mit zusätzlichen Impulsen versehen zu können.
Hartmut Ostrowski

Wir stehen bereits seit einiger Zeit mit Hartmut Ostrowski in Kontakt und haben im Vorfeld zahlreiche konstruktive Gespräche geführt. Ich freue mich sehr, wenn er unser Gremienteam verstärkt und bin mir sicher, dass es eine ideale Konstellation sein wird, wenn er den Vorsitz im Aufsichtsrat übernimmt und wir uns dann sehr gut ergänzen können.
Hans-Jürgen Laufer

2 185

Freitag, 25.10.2013, 14:05

Was soll er denn sagen? Er ist ja noch nicht mal gewählt.
Natürlich macht er das nicht, um im nächsten Sommer wieder in der 3.Liga zu spielen.

Beiträge: 488

Dabei seit: 17.04.2008

Wohnort: Schildske /Köln

  • Nachricht senden

2 186

Freitag, 25.10.2013, 15:18

Naja, er könnte ja auch mal Wahlargumente verbreiten. Wie er sich seine Arbeit als Aufsichtsratsvorsitzender (!) vorstellt. Nen gutes Konzept für Arminia. Nen paar Unternehmen, die er mitzieht. Irgendwas.
Muss man halt auch nich, wenn man sowieso ohne Gegenkandidat gewählt wird...
- Fußball ist immer noch wichtig -

Beiträge: 577

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: wieder Bielefeld

Beruf: SAP-Berater

  • Nachricht senden

2 187

Freitag, 25.10.2013, 16:34

Bei Radio Bielefeld wurde etwas ausführlicher über ihn und seine Absichten diesbezüglich berichtet. Also nicht schon wieder im Vorfeld verurteilen :nein:
ich bin jedenfalls erst einmal positiv gestimmt, dass sich eine so bekannte und erfahrene Persönlichkeit für unseren Verein ehrenamtlich angagieren will.
Semel emissum volat inrevocabile verbum.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Microbody« (25.10.2013, 16:53)


Beiträge: 9 207

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

2 188

Freitag, 25.10.2013, 17:19

Zitat

Original von Qbi
Naja, er könnte ja auch mal Wahlargumente verbreiten. Wie er sich seine Arbeit als Aufsichtsratsvorsitzender (!) vorstellt. Nen gutes Konzept für Arminia. Nen paar Unternehmen, die er mitzieht. Irgendwas.
Muss man halt auch nich, wenn man sowieso ohne Gegenkandidat gewählt wird...


Nu warte es doch erst mal ab, bis er sich zur Wahl stellt auf der JHV. Ich find es sehr positiv, dass er kandidiert. Ein erfahrener Mann mit guten Connections. Davon kann Arminia nur profitieren.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »almgänger 72« (25.10.2013, 17:20)


2 189

Samstag, 26.10.2013, 10:11

Ich finde es auch positiv, dass sich so jemand bei uns engagieren will, aber wenn jemand "aus dem nichts" in den WR und danach in den AR möchte, dann muss die Frage doch erlaubt sein, was er da will.

Einige Zitate aus NW Print von heute:

"Was ich im Leben gelernt habe, kann ich nun beim DSC Arminia Bielefeld einbringen."

Ins operative Geschäft würde er allerdings nicht eingreifen...

"Ich werde Kontrolle ausüben und kreative Gedanken ins Spiel bringen und versuchen, sie umzusetzen."

Ostrowski ... machte deutlich, dass er sich in keinster Form finanziell bei Arminia beteiligen werde.

"Ich möchte den weiteren Weg des DSC nun mitgestalten und mit zusätzlichen Impulsen versehen."


Wenn euch das glücklich macht - bitte schön. Für mich sind das derart unkonkrete Aussagen, dass er bei jedem normalen Vorstellungsgespräch durchfallen würde.

Das einzig klare ist nun: Er gibt kein Geld! Der Rest ist für mich Golfplatzgeschwätz.

Ach ja:

Was macht eigentlich Thomas Helmer?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pragmatiker« (26.10.2013, 10:13)


Beiträge: 9 207

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

2 190

Samstag, 26.10.2013, 11:24

Zitat

Original von Pragmatiker
Ich finde es auch positiv, dass sich so jemand bei uns engagieren will, aber wenn jemand "aus dem nichts" in den WR und danach in den AR möchte, dann muss die Frage doch erlaubt sein, was er da will.

Einige Zitate aus NW Print von hewute:

"Was ich im Leben gelernt habe, kann ich nun beim DSC Arminia Bielefeld einbringen."

Ins operative Geschäft würde er allerdings nicht eingreifen...

"Ich werde Kontrolle ausüben und kreative Gedanken ins Spiel bringen und versuchen, sie umzusetzen."

Ostrowski ... machte deutlich, dass er sich in keinster Form finanziell bei Arminia beteiligen werde.

"Ich möchte den weiteren Weg des DSC nun mitgestalten und mit zusätzlichen Impulsen versehen."


Wenn euch das glücklich macht - bitte schön. Für mich sind das derart unkonkrete Aussagen, dass er bei jedem normalen Vorstellungsgespräch durchfallen würde.

Das einzig klare ist nun: Er gibt kein Geld! Der Rest ist für mich Golfplatzgeschwätz.

Ach ja:

Was macht eigentlich Thomas Helmer?




Das sehe ich ganz anders. Ostrowski ist ein Top Mann für die Arminia mit besten Verbindungen in die Wirtschaft. Er scheint ja auch ein Wunschkandidat von August Oetker und Gerry Weber zu sein. Mit seinen Erfahrungen aus der Wirtschaft und dem Fußball ist er der ideale Mann diese beiden Komponenten optimal zu verbinden, so dass unser Verein von der starken OWL Wirtschaft profitiert. Ich hoffe, du hast in der NW auch den Kommentar dazu gelesen. Der sieht es ähnlich wie ich. Von den Voraussetzungen her eine sehr gute Wahl. Wie sich die interne Zu samnenarbeit in den Gremien dann gestaltet, wird man sehen.

Thomas Helmer war gestern Abend live dabei. Er wird in der NW so zitiert:" Diese Mannschaft macht einfach wahnsinnig Spaß" .
Generell bin ich der Meinung, dass man die Arbeit von Helmer und anderen Mitgliedern nicht an dem beurteilen sollte, was sie nach außen posaunen, sondern intern leisten. Arminia befindet sich auf einem guten Weg und daran haben sicher auch die Gremienvertreter ihren Anteil.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

2 191

Samstag, 26.10.2013, 22:12

Zitat

Original von Pragmatiker
Ich finde es auch positiv, dass sich so jemand bei uns engagieren will, aber wenn jemand "aus dem nichts" in den WR und danach in den AR möchte, dann muss die Frage doch erlaubt sein, was er da will.

Einige Zitate aus NW Print von heute:

"Was ich im Leben gelernt habe, kann ich nun beim DSC Arminia Bielefeld einbringen."

Ins operative Geschäft würde er allerdings nicht eingreifen...

"Ich werde Kontrolle ausüben und kreative Gedanken ins Spiel bringen und versuchen, sie umzusetzen."

Ostrowski ... machte deutlich, dass er sich in keinster Form finanziell bei Arminia beteiligen werde.

"Ich möchte den weiteren Weg des DSC nun mitgestalten und mit zusätzlichen Impulsen versehen."


Wenn euch das glücklich macht - bitte schön. Für mich sind das derart unkonkrete Aussagen, dass er bei jedem normalen Vorstellungsgespräch durchfallen würde.

Das einzig klare ist nun: Er gibt kein Geld! Der Rest ist für mich Golfplatzgeschwätz.

Ach ja:

Was macht eigentlich Thomas Helmer?


Ähhhm, das war auch kein Vorstellungsgespräch, sondern ein Zeitungsinterview... :rolleyes:
Und hast du ernsthaft erwartet, daß er eigenes Geld in den Verein steckt? :lol:

Ostrowski wäre eine echte Bereicherung für den Verein.
Jemanden mit besseren Know-How und Beziehungen zur heimischen Wirtschaft wird man wohl kaum finden können.
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

2 192

Sonntag, 27.10.2013, 00:18

Du kapierst mal wieder gar nix. Naja, ist ja nichts neues. Immerhin kannst Du schon Smileys.

2 193

Sonntag, 27.10.2013, 09:03

Bitte erklären

Zitat

Original von Pragmatiker
Du kapierst mal wieder gar nix. Naja, ist ja nichts neues. Immerhin kannst Du schon Smileys.


Dann erkläre doch bitte noch mal worum es Dir geht.

Das es vom Wirtschaftsrat bzw. Aufsichtsrat kein Geld geben kann ist mir klar. Auch Helmer wird auf den Sitzungen nur. Verwaltungs- u. Prüfsufgaben machen. Möglicherweise helfen dem DSC die informellen Kontakte der Herren Helmer oder Ostrowski intern weiter aber andere Aufgaben sehe ich da nicht.

Bin ich da auf dem Holzweg?
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heimatverein1966« (27.10.2013, 10:47)


Beiträge: 9 207

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

2 194

Sonntag, 27.10.2013, 09:29

Natürlich läuft das Sponsoring zu einem Großteil über persönliche Kontakte. Siehe das Beispiel Gauselmann . Da sind die Herren Ostrowski und Helmer schon ne gute Besetzung. Zumal Ostrowski wirtschaftlich und sportlich ein erfahrener Fachmann ist.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

2 195

Sonntag, 27.10.2013, 14:30

Zitat

Original von Pragmatiker
Du kapierst mal wieder gar nix. Naja, ist ja nichts neues. Immerhin kannst Du schon Smileys.


Um im Vorfeld zu erkennen, daß er sicher nicht der Goldesel ist, reicht es aber.
Dafür hats bei dir aber nichtmal gelangt...
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

2 196

Sonntag, 27.10.2013, 15:41

Zitat

Original von Rechtsaussen

Zitat

Original von Pragmatiker
Du kapierst mal wieder gar nix. Naja, ist ja nichts neues. Immerhin kannst Du schon Smileys.


Um im Vorfeld zu erkennen, daß er sicher nicht der Goldesel ist, reicht es aber.
Dafür hats bei dir aber nichtmal gelangt...


Ich habe geschrieben, dass nach dem Interview feststeht, dass er kein Geld gibt. Punkt. Nicht mehr und nicht weniger. Alles weitere ist eine Unterstellung und entstammt Deiner armseeligen Interpretation. Du Held!

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

2 197

Sonntag, 27.10.2013, 16:01

Zitat

Original von Pragmatiker

Zitat

Original von Rechtsaussen

Zitat

Original von Pragmatiker
Du kapierst mal wieder gar nix. Naja, ist ja nichts neues. Immerhin kannst Du schon Smileys.


Um im Vorfeld zu erkennen, daß er sicher nicht der Goldesel ist, reicht es aber.
Dafür hats bei dir aber nichtmal gelangt...


Ich habe geschrieben, dass nach dem Interview feststeht, dass er kein Geld gibt. Punkt. Nicht mehr und nicht weniger. Alles weitere ist eine Unterstellung und entstammt Deiner armseeligen Interpretation. Du Held!


Du hast geschrieben, daß es nun für dich klar ist, daß er kein Geld geben wird.
Für den Großteil war es das schon von Anfang an...
Du Superheld!
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

2 198

Sonntag, 27.10.2013, 17:25

Zitat

Original von Pragmatiker
Das einzig klare ist nun: Er gibt kein Geld! Der Rest ist für mich Golfplatzgeschwätz.


Ich kann kein "für mich" erkennen. Das "nun" bezieht sich auf das Ergebnis des Interviews.

Erst Hirn einschalten - dann interpretieren! Aber Du nimmst ja lieber Satzteile und verdrehst daraus die Tatsachen.

:rolleyes:

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

2 199

Sonntag, 27.10.2013, 18:06

Zitat

Original von Pragmatiker

Zitat

Original von Pragmatiker
Das einzig klare ist nun: Er gibt kein Geld! Der Rest ist für mich Golfplatzgeschwätz.


Ich kann kein "für mich" erkennen. Das "nun" bezieht sich auf das Ergebnis des Interviews.

Erst Hirn einschalten - dann interpretieren! Aber Du nimmst ja lieber Satzteile und verdrehst daraus die Tatsachen.

:rolleyes:


Das "für mich" bezieht sich natürlich auf den Verfasser des Beitrags.
Sonst hätte er dieses Statement wohl kaum abgegeben. ;)

Schade finde ich eigentlich nur, daß du Ostrowski auf seine Aussagen des Interviews reduzierst.
Oder basiert deine Abneigung gegen ihn nur auf deiner persönlichen Enttäuschung, daß er nicht mit seinem Geld um sich wirft?
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

2 200

Sonntag, 27.10.2013, 18:16

Natürlich wird er versuchen seine Kontake zu nutzen, um Arminia weiter nach vorne zu bringen. Sprich zusätzliche Sponsoren mit ins Boot zu holen. Zwischen den Zeilen sagt er das ja auch.

Man sollte nicht immer alles auf die Goldwaage legen, was in der Zeitung steht.