Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

2 541

Freitag, 16.08.2019, 22:54

Genauso wie viele Artikel, die gegen Tönnies sind, ist dieser Artikel mal Schwarz-Weiß Denke von der anderen Seite. Wenn jemand die Bevölkerung eines ganzen Kontinents allgemein als Primaten darstellt ist das rassistisch. Ob der Aufschrei dann berechtigt ist ist eine andere Frage.

Was meiner Meinung nach viel mehr gegen Tönnies spricht als seine Aussage ist, dass er Sklaverei mitten in Deutschland betreibt. Jeder weiß es, aber keiner macht was dagegen.

Beiträge: 11 778

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 542

Freitag, 6.09.2019, 15:42

Neue Infos?

Bei Arminia Bielefeld laufen alle großen Sponsoringpakete am 30. Juni 2020 aus: https://www.sponsors.de/news/magazin/2-b…scheck?active=1 Wobei der Stadionname der Alm ja gerade bis 2025 weiterhin an Schüco gegangen ist.

Bei den Statistiken sind wir ja eher im hinteren Bereich, allerdings läuft das ja bei uns wegen der Stadionbeteiligung des Bündnisses etwas anders, oder?
Mein Heimatverein seit 1966

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »33615« (6.09.2019, 16:41)


2 543

Freitag, 6.09.2019, 16:58

Bei den Statistiken sind wir ja eher im hinteren Bereich, allerdings läuft das ja bei uns wegen der Stadionbeteiligung des Bündnisses etwas anders, oder?


Ja, evtl. bekommen die neuen Eigentümer auch noch was vom Kuchen ab? Auch wenn damals uns was anderes erzählt wurde mit Generalmieter blablabla. Aber sowas kann sich schnell ändern, z. B. wenn wir wieder einmal dringend Geld gebraucht hätten hätte uns das ein Stadioneigentümer vorstrecken können um im Gegenzug an Sponsoreinnahmen beteiligt zu werden.

Wie auch immer. Hab den Artikel aus Zeitgründen nicht gelesen, nur die Tabellen angeguckt. Es hat sich nicht viel geändert in den letzten Jahren, trotz sportlicher Erfolge, wir haben immer noch unterdurschschnittliche Erlöse in allen Bereichen. Zieht man davon noch die geschätzten 20% für Lagadere ab wundert es einen nicht, dass wir jahrelang finanziell nicht vom Fleck gekommen sind. Das ist das Ergebnis von einem schlechten Vermarkter bei dem der Verein nur das fünfte Rad am Wagen ist und wo der Vermarkter auch noch munter in die leeren Kassen greift.

Andere Vereine machen es vor, Vermarkter wechseln, oder Eigenvermarktung. Aber eher friert die Hölle zu als das sowas hier passiert... Also kann Lagadere hier munter weiter Kohle schöpfen um sich damit beim BVB einzukaufen.

Beiträge: 11 778

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 544

Freitag, 6.09.2019, 17:42

Und genau das wollte ich mit meiner Frage vermeiden, kurz mal drüber geguckt und dann urteilen. Ich denke eher, daß wir mit dem Gesamtpaket, Stadionname, Brustsponsor und auch Lagardère - Vermarktung in Anbetracht der Entschuldung des Vereins verdammt gut gefahren sind.
Mein Heimatverein seit 1966

2 545

Freitag, 6.09.2019, 18:16

Unterm Strich sind wir bisher unter Rejek sehr sehr gut gefahren. Andererseits konstatieren zu müssen, dass wir bei den nackten Vermarktungszahlen in fast allen Bereichen eher hinterherhinken, läßt Luft nach oben.

Nun, da die Insolvenz abgewendet und das Sanierungsprojekt weitestgehend abgeschlossen sein sollte, darf man schon darauf hoffen, dass die vorhandenen personellen Ressourcen künftig mehr und erfolgreicher für den Bereich Vermarktung genutzt werden.
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegt das an der Badehose.

Beiträge: 1 043

Dabei seit: 13.09.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 546

Freitag, 6.09.2019, 20:57

Nunja, natürlich muss man konstatieren das fast alle Sponsoringdeals die nun auslaufen auch in einer Zeit abgeschlossen wurden in der wir jeden Cent gebraucht haben. Da sollte man schon drauf hoffen können das wir nun, durch bessere Aussendarstellung, gesunden Finanzen und attraktiver Spielweise bessere Deals Abwickeln können. Andererseits weiß man natürlich nicht genau was da nun mit dem Bündnis OWL abgemacht wurde, denn die treten ja seit dieser Saison auch bei der Bandenwerbung auf.
Hoffen auf den Sieg & wissen ganz genau - die Zeit ist Reif für Schwarz-Weiß-Blau!

Beiträge: 7 176

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

2 547

Samstag, 7.09.2019, 06:48

Bei der Sponsorenakquise macht uns zumindest außerhalb von Ostwestfalen auch das Image von Stadt, Region und Verein das Leben schwer. Da ist Arminia nicht der kultige Stehauf-Traditionsclub aus dem dynamischen Zentrum einer wirtschaftstarken und abwechslungsreichen Industrieregion.

Da verbindet man Arminia mit selbst verschuldeten Rückschlägen, die Stadt mit Langeweile und fie Region als ländlichen Rest NRWs.

Deswegen hat mich dieses Bauernhausgetue im VIP-Bereich auch so geärgert.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

2 548

Samstag, 7.09.2019, 13:51

Beim heutigen Sponsorentreff stellten sich mit Landhotel Jäckel, OCTA Steuerberater, M.S.M. Sonderbau Manufaktur GmbH und Exklusiv Wohnbau GmbH vier neue Arminia-Sponsoren vor.