Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

2 401

Samstag, 7.07.2018, 13:29

Ach marcopolo. Ich weiß, meine Argumentation bei dem Thema ist nicht so sehr gewollt. Aber schau doch mal nicht nur auf die Namen der Bündnispartner, sondern versuch mal etwas über deren Beitrag in Erfahrung zu bringen. Ich werde das hier nicht namentlich konkretisieren, aber man wird sich erschrecken, wie wenige tatsächlich finanziellen Anschub leisten wollen.

Ein Partner beispielsweise lediglich beratende Unterstützung geleistet, als Frink damals ausgestiegen ist. Dafür ist der Name der Firma jetzt Teil des Bündnisses. Ist OK, wie ich meine, aber eben kein Millionenanschub, wie sich viele hier erhoffen.

Gauselmann hat uns (wohl nicht nur einmal) vor der Insolvenz gerettet und sponsert uns jetzt dauerhaft mit Bandenwerbung. Dafür gab es einen Platz im Bündnis. Auch OK, wie ich finde. Aber eben nur ein Lückenstopfer und auch kein Anschubfinanzierer.

Will nur sagen, alles schön und gut mit dem Schulterschluss, aber einen Schub gibt es deshalb noch lange nicht.

Beiträge: 2 867

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2 402

Samstag, 7.07.2018, 14:15

^ das meine ich ja damit, dass man das vorhandene Potential erstmal ausschöpfen sollte. Dass da aktuell noch viel mehr gehen sollte, sehe ich genau so wie du. Aber wenn Gauselmann verlängert ist das erstmal auch ne gute Nachricht, das kann man so auch mal sagen. Man bewegt die zweifelsfrei starken Partnern die schon dabei sind jedenfalls nicht zu mehr Investitionen, indem man attraktive Werbepakete an externe Sponsoren vergibt, die dann aber getgoods-mäßig nach nem Jahr wieder den Abgang machen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »marcopolo« (7.07.2018, 14:41)


2 403

Samstag, 7.07.2018, 14:48

Da bin ich bei Dir und natürlich ist das eine gute Nachricht. Ich bin lediglich bei der Formulierung „Starke Neuigkeiten“ hängen geblieben, denn für mich war es eben weder sonderlich stark, noch überraschend neu. Trotzdem gut!

2 404

Freitag, 13.07.2018, 16:08

Die Gauselmann-Gruppe erwirbt die Namensrechte am Düsseldorfer Fußball-Stadion und zahlt dem Vernehmen nach dafür in den nächsten 10 Jahren jeweils 4 Mio € p.a.:

https://www.express.de/duesseldorf/fortu…funden-30954920

2 405

Freitag, 13.07.2018, 17:07

Hat aber auch heute das Engagement für Arminia um drei Jahre verlängert.

https://www.gamesundbusiness.de/news/det…lefeld-sponsor/

Ooooops....Tante Edith sagt: Quatsch.... wurde schon vor 6 Tagen bekannt gegeben und hier auch kommuniziert.
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegt das an der Badehose.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Arminius1960« (13.07.2018, 17:13)


2 406

Freitag, 13.07.2018, 17:26

Hat aber auch heute das Engagement für Arminia um drei Jahre verlängert.

https://www.gamesundbusiness.de/news/det…lefeld-sponsor/

Ooooops....Tante Edith sagt: Quatsch.... wurde schon vor 6 Tagen bekannt gegeben und hier auch kommuniziert.

Richtig Tante, wie bei Klos: Erst kommt Arminia, dann eine ganze Weile nichts und dann Glück in der Spielarena in Düsseldorf!
Mein Heimatverein seit 1966

2 407

Freitag, 13.07.2018, 18:17

37,5 Millionen für einen Stadionnamen. Hat der Gauselmann einen an der Klatsche?

2 408

Freitag, 13.07.2018, 18:30

37,5 Millionen für einen Stadionnamen. Hat der Gauselmann einen an der Klatsche?

Der gute Paul wird im August 84 Jahre alt, da wird ihm vielleicht egal sein was in 10 Jahren passiert? https://de.m.wikipedia.org/wiki/Paul_Gauselmann
Mein Heimatverein seit 1966

2 409

Freitag, 13.07.2018, 19:32

37,5 Millionen für einen Stadionnamen. Hat der Gauselmann einen an der Klatsche?

Dafür hätte er hier ein ganzes Stadion haben können. Inklusive Ausbau der Tribünen :baeh:

Beiträge: 3 430

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: BIELEFELD!!!

  • Nachricht senden

2 410

Freitag, 13.07.2018, 20:06

Wenn ich mich richtig erinnere dann war Gauselmann vor seinem Engagement bei Arminia, welches ja erst durch privaten Kontakt mit Gerry Weber zustande kam, kaum bzw. gar nicht im Fußball Sponsoring aktiv oder?
Robert Enke *24.08.77 - †10.11.09 Ruhe in Frieden.Ich werde dich nie vergessen.

Für immer Arminia.Bis in den Tod und darüber hinaus :arminia:

2 411

Freitag, 13.07.2018, 22:34

Die Offensive in der Fußballwerbung dürfte ziemlich klar im kausalen Zusammenhang mit dem stärkeren Engagement im Bereich der Sportwetten zusammenhängen, da dürfte ja zu ~90% auf Fußball gewettet wird. Gauselmann hat in den letzten Jahren recht stark diversifiziert und internationalisiert, auch wen mit Blick auf diverse neue (restriktivere) Gesetze für die Spielhallen in den Bundesländern.

Ich denke, dass die "enge Verzahnung mit der Sportstadt Düsseldorf" noch einige vorteilhafte Klauseln für Gauselmann beinhalten, die das ganze für deren Seite lukrativ macht, auch wenn sie vielleicht nicht an die große Glocke gehangen werden.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

2 412

Freitag, 13.07.2018, 23:01

Gauselmann lebt von Glücksspiel. Das wird sehr hoch besteuert und Abschreibungsobjekte sind willkommen.

Gauselmann hätte im Sinne seines Marketings gut daran getan, für den Geschäftszweig Sportwetten eine neue Marke aufzubauen, deren Name sich dann im Düsseldorfer Stadion wiederfindet.

Merkur ist für mich nix weiter als ein Planet. Liegt wohl daran, dass ich nicht in Spielhöllen zu Hause bin und sehe mich da auch nicht als Exoten.

Ich bin jedenfalls froh, dass nicht wir in der "Merkur-Arena" spielen.
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegt das an der Badehose.

Beiträge: 1 431

Dabei seit: 30.12.2010

Wohnort: Luzern (CH), vorher in Lippe

Beruf: Chemikant / Stv. Produktionsleiter

  • Nachricht senden

2 413

Samstag, 14.07.2018, 00:06

Trotzdem eine erneuerte Werbekampagne, die noch mehr Aufmerksamkeit auf "merkur" richtet.
Bei uns heißt es ja auch oft genug "Schüco-Arena", ab und an kommt mal die Alm zum tragen. Nicht anders wird es dort auch ergehen, alleine was online eben als Name des Stadions steht. Wenn da kein werbespezifischer Gewinn bei rausspringen würde, kämen die Firmen garnicht auf so einen Gedanken. Wenn die jetzt für die 34mio auf 10 Jahre gesehen mehr als 3,4mio Neulinge, die einen Einsatz von 10€ haben, herbeiführen wäre es ne 0=0 Rechnung. Ingesamt wird der Ertrag halt durchaus höher liegen.

2 414

Samstag, 14.07.2018, 00:21

Wers glaubt wird selig....

Merkur? Nur eine Marke für Glücksritter.

In Düsseldorf vermutlich unbekannt. Ich muss dazu schreiben, dass ich selber aus Düsseldorf komme. Die Fortuna liegt mir iwie am Herzen. Aber als assimilierter Ostwestfale schlägt mein Herz schon lange für unsere Arminia. Das war ein zumindest überdenkenswerter Deal.
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegt das an der Badehose.

2 415

Freitag, 20.07.2018, 19:14

Mit Piening ist wohl noch ein Partner hinzugekommen. Stehen zumindest bei den anderen Partnern auf der Sponsorentafel vorm Mannschaftsfoto.

Auch wenn die Ausbeute bei den Top-Partnern vielleicht etwas Mau ist, sollte man nicht vergessen, dass die Top-Partner nur einen kleinen Teil der Gelder ausmachen. Es sind alleine 30 weitere Partner im Businessclub hinzugekommen. Wenn man bei jedem nur zwei Businessclubdauerkarten rechnet sind das bei Preisen von 2700 pro Karte im Krombacherclub 162.000 €. Und so manch ein Neuer hat sicher mehr Karten.

Viel wichtiger als neue Top-Partner sind ohnehin die Hospitality-Bereiche. Die Banden sind eigentlich alle voll, da hakt es nicht. Letztes Jahr waren allerdings nur 600 von 1000 Businesseats vergeben, von den 15 Logen auf Ebene 4 der Arena waren neben der Freundeskreisloge nur 2 weitere vergeben. Hier lässt sich noch ordentlich was machen.

Beiträge: 633

Dabei seit: 20.06.2015

Wohnort: Lage

  • Nachricht senden

2 416

Montag, 30.07.2018, 16:12

“Piening Personal” neuer Partner des DSC

https://www.arminia-bielefeld.de/2018/07…artner-des-dsc/

Auf Facebook waren nicht alle uneingeschränkt davon begeistert.

2 417

Montag, 30.07.2018, 17:37

“Piening Personal” neuer Partner des DSC

https://www.arminia-bielefeld.de/2018/07…artner-des-dsc/

Auf Facebook waren nicht alle uneingeschränkt davon begeistert.

Absolut nachvollziehbar.
Manche, der deren Service ordernden Firmen, setzen diese "Leiharbeiter"doch gerne einmal als "Druckmittel" gegen eigene schwächelnde Mitarbeiter ein.Oder verbauen denen mal ebenso Aufstiegschancen, auch wenn sie sie verdient hätten. Aber das liegt dann eher an der Philosophie der jeweils "Produktionshelfer" einsetzenden Firma.
Wobei zu Piening zu sagen ist, das es bei denen noch halbwegs fair zugeht, was die Mitarbeiter angeht.
Denn da tummeln sich auf dem Markt leider mittlerweile Anbieter, welche bevorzugt Rumänen vermitteln. Dabei wird dir Angst und Bange, bei dem, was die mit denen machen.

2 418

Montag, 30.07.2018, 18:13

Halbwegs fair trifft es ganz gut. Ansonsten verursacht das bei mir nur Nase rümpfen. Ich denke, jeder, der mal mit so einer Firma zusammengearbeitet hat, wird wissen, wie es gemeint ist. Aber die Anforderungen an einen Sponsor sind ja mittlerweile nicht mehr sehr hoch.

2 419

Montag, 30.07.2018, 18:20

In der heutigen Zeit arbeitet fast jede Firma mit der Zeitarbeit zusammen. Ich heiße dieses nicht gut, es hat aber mit der jetzigen Gesetzgebung bezüglich Kündigungsschutz zu tun. Piening kenne ich auch und diese sind wesentlich seriöser als manch andere.
Ich sage herzlich willkommen!

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

2 420

Montag, 30.07.2018, 18:43

Leiharbeit ist dann gut, wenn der Leiharbeiter ungefähr das gleiche verdient, wie ein regulärer Angestellter und die leihende Firma zusätzlich Gebühren an die Zeitarbeitsfirma für den Vermittlungsservice leistet. Dann hat jede Seite etwas davon. Der Leiharbeiter seine Festanstellung über die Leiharbeitsfirma, die Leiharbeitsfirma ihre Provison, die leihende Firma kann kurzfristie Personalengpässe überbrücken und die regulären Angestellten brauchen keine Angst haben, da der Leiharbeiter unterm Strich teurer ist.

Allein mir fehlt der Glaube, dass es im wirklichen Leben so läuft. Wie seriös der neue Sponsor an das problematische Umfeld ran geht kann ich nicht beurteilen. Sicherlich eine Branche mit Problempotential.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!