Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 2 895

Dabei seit: 6.06.2009

Wohnort: Goldbach, Bielefeld im Herzen

  • Nachricht senden

18 341

Sonntag, 22.05.2011, 10:18

Zitat

Original von Lippe-Korty

Zitat

Original von almöi

Zitat

Original von tomtom
Nein, das ist damit natürlich nicht gemeint. Es geht absolut darum, mehr Profispieler selbst auszubilden. Aber es wird auch immer passieren, dass gute junge Talente Begehrlichkeiten anderer Clubs wecken. Und dass dann entsprechende Ablösen erzielt werden können/sollen, ist doch klar.
Orginal "Pressesprecher"! (Habe beim Zitieren "BLödsinn" gebaut!)

Noch einmal.
Um junge Talente gewinnbringend verkaufen zu können (also abzüglich der Ausbildungskosten) müßten wir wohl ein Zweitligist sein.
Um in die 2. Liga zu kommen müssen wir wohl vorerst selber auf unsere Talente zurückgreifen.
Damit das klappt brauchen wir möglichst schon vorgestern genügend Zeichner oder Bürgen oder Sponsoren für die neue Anleihe.

Also, erst brauchen wir mal wieder den Retter in der letzten Sekunde um die 3.-Ligalizenz zu bekommen, dann muß der Verein aber das DFL-Darlehen zurückzahlen. Sonst gibt es mittelfristig eben keinen Zweitligafußball!

Das sieht mir alles nach der "Quadratur des Kreises" aus!

Viel Spaß bei dieser schier unmöglichen Aufgabe! (vielleicht gelingt es ja erstmalig in Bielefeld (wäre schön), allein der Glaube fehlt mir!)


Genau den Retter brauchen wir, sonst werden wir noch weiter nach unten gereicht und ich kann niemals mehr mein Signum ändern.

Ich habe aber den Eindruck, dass weder AR noch Präsidium wirklich was auf der Pfanne haben.

Der Bielefelder Weg ist nicht mehr als eine Skizze. Er ist nicht durchgeplant und mit 2 bis 3 Jahren 3te Liga niemals erfolgsversprechend zu erreichen. Das haben die letzten beiden Beiträge sehr eindrucksvoll aufgezeigt.

Also, wo bleibt der Retter?


Du liegst mit deiner Quadratur des Kreises nicht so falsch und in Sachen Retter von außen scheitertbes eben am inneren.

Wir reden hier ja über eine recht große Summe die vom Retter kommen müßte. Die Gremien sind aber alle besetzt von den Leuten der beiden Großanleger der letzten Jahre und diesen internen Strukturen müßte der Retter auf dem weißen Pferd einfach sein Geld geben und dann kommt die Sinnflut....

Welche Irrer macht sowas??????

Keiner solange die Arminia so strukturiert wie bisher und da die aktuellen Großvisiere nur weniger geben wollen, aber keinen einzigen Posten freigeben geht hier von außen gar nichts. Das mit dem Rückzug findet nämlich in Wirklichkeit so nur finanziell statt und das schadet dem Verein, es tanzen nâmlich etliche weiter fein nach deren Pfeife.

Also sollen Hindrichs und Weber den Karren auch fein erneut aus dem Dreck ziehen......und sie werden es am Ende auch tun müssen.....


Der "Retter" müsste komplementär zu Schüco und Gerry Weber Int. seine Plattform bekommen. Vor allem mus er überzeugt sein, seinem Namen mit einer Rettung Arminias was gutes zu tun. Aber passt so was noch in die Welt? Ich denke, letztlich könntest Du recht haben und die Minimalarie mit unseren alten Sponsoren geht wieder ein Jahr weiter.
In Memoriam Stopper Schulz, Erfinder der "eingesprungenen Fluggrätsche"

Beiträge: 2 895

Dabei seit: 6.06.2009

Wohnort: Goldbach, Bielefeld im Herzen

  • Nachricht senden

18 342

Sonntag, 22.05.2011, 10:23

Zitat

Original von jögi
Natürlich wird es schwer genug, finanziell wieder bessere Zeiten erleben zu können, wenn es überhaupt möglich sein wird. Das kann ich nicht vorraussehen und ich lehne mich soweit aus dem Fenster, dass das auch (fast) alle der User hier nicht können. Aber grundsätzlich besteht doch überhaupt keine Alternative dazu, die Ausbildung des eigenen Nachwuchses zu verbessern und verstärkt auf den eigenen Nachwuchs zu setzen, in der Hoffnung, dass Ablösesummen eine finanzielle Entlastung bringen können. Und was im Nachwuchsbereich im letzten Jahr schon angefangen wurde, finde ich persönlich sehr beachtenswert. Das was insbesondere ein Krücken engeführt hat, finde ich sehr durchdacht und auf die Dauer auch erfolgsversprechend.

Ob man dies jetzt Bielefelder Weg nennt oder wie auch immer oder gar keinen Namen dafür reserviert, ist dabei an sich Nebensache. Allerdings springen viele Leute auch darauf an, wenn ein plakativer Name für ein Prozeß vorhanden ist. Dass das Setzen auf den Nachwuchs kein neue Erfindung ist, ist sonnenklar. Allerdings finde ich die Ansatzpunkte, die im NLZ schon umgesetzt wurden, interessant. Braunschweig hat gezeigt, dass der verstärkte Einbau junger Spieler zum Erfolg führen kann und sie möchten diesen Weg weiter gehen. Natürlich waren da andere Vorraussetzungen und der Schuldenberg dort nicht annähernd so groß.


Ich habe ehrlich wenig Ahnung von der Materie Nachwuchsförderung in Verbindung mit Ablösesummen in Relation zur Ligazugehörigkeit der ersten Mannschaft. Was bringt Baykan, der ja noch einen Vertrag hatte uns denn als Ablöse, wenn er jetzt nach Dortmund geht?

Ansonsten kann ich Dir nur uneingeschränkt beipflichten. Eine gute Jugendförderung kann eben auch der eigenen ersten Mannschaft helfen.
In Memoriam Stopper Schulz, Erfinder der "eingesprungenen Fluggrätsche"

18 343

Sonntag, 22.05.2011, 11:15

Zitat

Original von almöi

Der "Retter" müsste komplementär zu Schüco und Gerry Weber Int. seine Plattform bekommen. Vor allem mus er überzeugt sein, seinem Namen mit einer Rettung Arminias was gutes zu tun. Aber passt so was noch in die Welt? Ich denke, letztlich könntest Du recht haben und die Minimalarie mit unseren alten Sponsoren geht wieder ein Jahr weiter.


Wir alle haben ja erlebt das es scheinbar nur mit Zweien nicht funktioniert, wenn da nun noch ein Dritter reingeht und mitbestimmen wollte, dann haben wir

Die große Koalition²

Das geht dann überhaupt nicht mehr vorwärts.

Es ist aktuell sehr verfahren weil keiner der beiden wirklich zurücksteckt in Sachen Einfluss über seine Buddys in den Gremien und somit bleibt es bei häufigen Pattsituationen und somit beim Stillstand.

Zwischendrin stecken aktuell die fleißigen Leute die versuchen sich irgendwie durch dieses ganze Lobbytum zu manövrieren und den Verein zu retten.

Das ist eine Herkulesaufgabe, weil diese Leute öffentlich unsichtbar bleiben müssen und dennoch die Fäden versuchen zusammen zu setzen. Am Ende muß aber wieder alles von beiden Lägern abgesegnent werden und da wird es dann wieder schwierig, denn was die eine Seite will, lehnt die andere fast sicher ab und wieder alles von vorn.... wieder und wieder....

Ich selber wünsche mir das es in der dritten Liga weitergeht, aber einen Neuanfang kann es so nicht geben und wird es auch nicht geben. Es wird, so denn Hindrich/Weber das Geld (vieleicht sogar wieder verdeckt über einen Freund wie seinerzeit Gauselmann) wieder geben alles bei der aktuellen Konstellation bleiben und wir werden wieder eben soviel bekommen wie es braucht um weiter zu machen, aber nicht genug um neu durch zu starten.

That´s life,...... that´s Arminia....
Stay together.... Arminia 2011/2012....!

Beiträge: 2 895

Dabei seit: 6.06.2009

Wohnort: Goldbach, Bielefeld im Herzen

  • Nachricht senden

18 344

Sonntag, 22.05.2011, 11:25

Ja, eben wie in einer griechischen Tragödie. (passt zu Arminia Griechenland ;) ) Es gibt keinen Ausweg, keine Lösung. .....Es sei denn, wir haben noch einen Alexander den Großen, der den gordischen Knoten mit dem Schwert auflöst. Sind wir wieder beim Retter. Am Schluss könnte das wenns dumm läuft aber auch die Insolvenz sein, denn auch die würde uns von der belastenden Situation und den in ihr verwobenen Personen befreien.
In Memoriam Stopper Schulz, Erfinder der "eingesprungenen Fluggrätsche"

Beiträge: 2 888

Dabei seit: 17.06.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

18 345

Sonntag, 22.05.2011, 11:30

Zitat

Original von Lippe-Korty

Zitat

Original von almöi

Der "Retter" müsste komplementär zu Schüco und Gerry Weber Int. seine Plattform bekommen. Vor allem mus er überzeugt sein, seinem Namen mit einer Rettung Arminias was gutes zu tun. Aber passt so was noch in die Welt? Ich denke, letztlich könntest Du recht haben und die Minimalarie mit unseren alten Sponsoren geht wieder ein Jahr weiter.


Wir alle haben ja erlebt das es scheinbar nur mit Zweien nicht funktioniert, wenn da nun noch ein Dritter reingeht und mitbestimmen wollte, dann haben wir

Die große Koalition²

Das geht dann überhaupt nicht mehr vorwärts.

Es ist aktuell sehr verfahren weil keiner der beiden wirklich zurücksteckt in Sachen Einfluss über seine Buddys in den Gremien und somit bleibt es bei häufigen Pattsituationen und somit beim Stillstand.

Zwischendrin stecken aktuell die fleißigen Leute die versuchen sich irgendwie durch dieses ganze Lobbytum zu manövrieren und den Verein zu retten.

Das ist eine Herkulesaufgabe, weil diese Leute öffentlich unsichtbar bleiben müssen und dennoch die Fäden versuchen zusammen zu setzen. Am Ende muß aber wieder alles von beiden Lägern abgesegnent werden und da wird es dann wieder schwierig, denn was die eine Seite will, lehnt die andere fast sicher ab und wieder alles von vorn.... wieder und wieder....

Ich selber wünsche mir das es in der dritten Liga weitergeht, aber einen Neuanfang kann es so nicht geben und wird es auch nicht geben. Es wird, so denn Hindrich/Weber das Geld (vieleicht sogar wieder verdeckt über einen Freund wie seinerzeit Gauselmann) wieder geben alles bei der aktuellen Konstellation bleiben und wir werden wieder eben soviel bekommen wie es braucht um weiter zu machen, aber nicht genug um neu durch zu starten.

That´s life,...... that´s Arminia....



es gibt eine Lösung die ist nicht einfach ist mir klar nur ich glaube so geht es nur / am einfachsten
diese Buddys wie du sie nennst LK ich nenne sie Hündchen müssen aus den Gremien raus ersetzt werden durch neutrale die sich nicht beeinflussen lassen
dann hat jeder nur 1 Stimme u. die Mehrheit bestimmt ( nicht die mit dem meisten Einfluss ) ob dann alles richtig u. besser lauft ?????

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Neu Amin« (22.05.2011, 11:42)


Beiträge: 10 918

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

18 346

Sonntag, 22.05.2011, 11:43

Zu dem Bielefelder Weg oder wie auch immer man das Konzept bezeichnet, gibt es keine Alternative. Junge Talente aufbauen und dann den ein oder andern mit Gewinn abgeben, um die Schulden abzubauen. Um dort nennenswerte Summen zu regenerien, muß man aber 2. Liga spielen.
Eine Konsolidierung in der 3. Liga wird schwierig werden, wenn nicht sogar unmöglich. Man denke nur an die ganzen Schulden, die uns von diversen Geldgebern wie der Stadt BI usw. gestundet wurden. Diese Summen werden im nächsten oder übernachsten Jahr fällig. Ich sehe es eher so, dass man froh sein kann, wenn man in der 3. Liga nicht weitere Schulden aufbaut. Das heißt dann in 1-3 Jahren wieder aufsteigen, um dann wirklich mit dem Schuldenabbau anzufangen.
Ziel der Konsolidierung ist es, eine Sicherung oder Vergrößerung des finanziellen Spielraumes zu erreichen. Dafür müssen die Verantwortlichen konsequent die klassischen Instrumente der Kosolidierung umsetzen. Ohne "Wenn und Aber":
-Erhöhung der Einnahmen(schwierig in Liga 3)
-Senkung der Ausgaben( u.a.Personalkosten reduzieren)
-Umschuldung(z. B. Verlängerung derLandesbürgschaft)

Diese Maßnahmen sind ja schon eingeleitet bzw. auch schon umgesetzt. Wie hier schon an anderer Stelle gesagt, es ist fast die Quadratur des Kreises. Aber Dortmund hat es damals auch geschafft und steht heute als der große Gewinner da. Vielleicht ist dieser Weg ja in kleinem Rahmen in Bielefeld auch umsetzbar.
Meine Jahre der Leidenschaft
Bundesligaaufstiege:
1970,1978,1980,1996,1999,2002,2004,2020
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4
Eilenfeld (2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)



:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

18 347

Sonntag, 22.05.2011, 11:48

Neu Amin,

dein Gedanke ist ehrenvoll aber egal wen du einsetzt, es werden sich am Ende immer Allianzen bilden. Das ist ein menschliches Verhalten und in sich auch nicht so problematisch. Schwierig wird es aber dann und die Situation haben wir, wenn diese Leute eben wie ferngesteuert funktionieren und nur dazu da sind die Interessen ihrer Chefs zu wahren.

Was zur Lösung unserer Probleme unabdingbar sein würde, wäre eine komplette Neuwahl aller Gremien zur nächsten JHV und zwar ausschließlich mit Einzelwahl und nicht mit Blockwahlen und wenn die JHV 4 Tage dauert und absichtlich verzögert wird, da müssen wir dann alle mal durch.

Jede Person für ein Amt muß sich seperat wählen lassen und dann schaut mal mal was dabei rauskommt. Alle aktuellen Gremiumsinhaber, Amtsinhaber, oder wie auch immer sollten ihr Amt zur Neuwahl freigeben.

Das würde Mut beweisen und den Willen zur kompletten Erneuerung zeigen.

Arminia muß sich seber von innen her reinigen.

Der Retter kommt erst wenn die alten Machtinhaber weg sind und den Weg freimachen für einen Neuanfang......und daran glaubt wohl nicht wirklich jemand.

Eher friert die Hölle zu.....
Stay together.... Arminia 2011/2012....!

18 348

Sonntag, 22.05.2011, 11:54

Zitat

Original von almöi
Ich habe ehrlich wenig Ahnung von der Materie Nachwuchsförderung in Verbindung mit Ablösesummen in Relation zur Ligazugehörigkeit der ersten Mannschaft. Was bringt Baykan, der ja noch einen Vertrag hatte uns denn als Ablöse, wenn er jetzt nach Dortmund geht?

Ansonsten kann ich Dir nur uneingeschränkt beipflichten. Eine gute Jugendförderung kann eben auch der eigenen ersten Mannschaft helfen.


Keine Ahnung, was Baykan an Ablöse bringt, wenn überhaupt. Hatte er denn wirklich noch einen Vertrag? Es geht auch weniger um einen Baykan. Es geht um Spieler, die in der ersten Mannschaft ihre Duftmarken gesetzt haben. Und das kann man bei einem Baykan nun wahrlich nicht sagen. Das kommt natürlich nicht von heute auf morgen. In der letzten Saison war der Höchstwert für einen Drittligaspieler 800.000 €.

Nebenbei gibt es bei der Fernsehübertragung etwas mehr Sicherheit:

ARD und ZDF sichern sich Übertragungsrechte

Gestern stand übrigens im WB, dass die Vereinsvertreter nochmal nach Frankfurt zum DfB fahren müssen, da Arminia Einspruch gegen einen Teil der Bedingungen gestellt hat. Hat ja letzte Saison auch zum Erfolg geführt, genau wie jetzt bei Jena. Frage mich, warum das NW nicht an solche Informationen ran kommt, bzw. sie nicht bringen.

18 349

Sonntag, 22.05.2011, 12:01

Zitat

Original von almgänger 72Aber Dortmund hat es damals auch geschafft und steht heute als der große Gewinner da. Vielleicht ist dieser Weg ja in kleinem Rahmen in Bielefeld auch umsetzbar.


Dortmund und Bielefeld sind nicht vergleichbar in dieser Gegenüberstellung.

Dortmund hat ein Stadion für 80.000 Menschen das immer voll ist
Dortmund spielt nach wie vor 1.Liga
Dortmund hat nicht wirklich abgespeckt was den internen Bereich angeht, Dortmund hat lediglich Luft aus dem Kader gelassen
Dortmund ist als Verein in der Stadt Kult und die Bevölkerung steht hinter dem Verein wie eine 1.

Alle diese Punkte können wir nicht von uns behaupten und so sind wir nicht in der Lage einen ähnlichen Weg zu gehen.

Uns kann eigentlich nur der Retter auf dem weißen Pferd helfen, oder der mit vielen Pizzas, Kuchenmischungen etc. Aber auf den zu warten ist ungefähr so als auf 6 mit Superzahl zu warten und dann kann ich dem Verein auch selber helfen.....
Stay together.... Arminia 2011/2012....!

Beiträge: 1 302

Dabei seit: 25.02.2009

Wohnort: Bi jetzt Kölle

  • Nachricht senden

18 350

Sonntag, 22.05.2011, 12:24

Frei interpretiert:Der Bielefelder Weg

Quelle: Holger Paulsen


Zickzack Roggensack :arminia:

18 351

Sonntag, 22.05.2011, 12:44

Zitat

Original von jögi
....

Keine Ahnung, was Baykan an Ablöse bringt, wenn überhaupt. Hatte er denn wirklich noch einen Vertrag? Es geht auch weniger um einen Baykan. Es geht um Spieler, die in der ersten Mannschaft ihre Duftmarken gesetzt haben. Und das kann man bei einem Baykan nun wahrlich nicht sagen...


Das Baykan Fußball spielen kann, hat er ansatzweise unter dem vom puren Chaos geprägten "System"-Ziege bewiesen. Der Junge ist fußballerisch ein fehlerhafter Juwel, der physisch noch einigen Nachholbedarf hat. Wenn er sich in diesem Bereich verbessert(und das werden auch die Dortmunder erkannt haben), wird er, Mentalität vorausgesetzt, eine gute Entwicklung nehmen und sich für höhere Aufgaben empfehlen können. Gerade in der 3.Liga hätte EB diese Entwicklung forcieren können. Hat der Verein diese Personalie mal wieder verschlafen um ein kleines Mosaiksteinchen mehr für den vorgegebenen "Weg" einzusammeln ??
Der ganze "alternativlose" Bielefelder Weg wird doch schon ein Teilen am Beispiel E.Baykan ad absurdum geführt. Beim nächst besten Angebot sind die Spieler weg und das bereits in der Entwicklungsphase, ohne sich dabei über Ablösesummen zu definieren oder auch nur irgendeinen Euro einzunehmen. Spieler wie Marvin Höner, Nico Perrey oder Mustafa Hariri(alle U17) sind bereits auf den Listen von diversen Scouts, gerade da müsste man ansetzen und diese Spieler bereits jetzt binden um nicht in 2 Jahren festzustellen, dass die Nachwuchsabteilung von Bayer Leverkusen oder B.Dortmund auf der Matte steht und man völlig chancenlos in der Pokerei(ohne geldliche Erträge) um diese Spieler wäre.
Auch das Beispiel D.Demme wird beweisen(bleibt er oder geht er) ob dieser "Weg" nicht nur ein nettes Hirngespinst ist um sich wenigstens irgendein "Konzept" auf die Fahnen schreiben zu können.

Und nochmal, auch dieser "Bielefelder Weg" kostet Geld, bereits in den Dimensionen eines talentierten U17 Spielers oder auch am aktuellen Beispiel D.Demme ersichtlich.

Für mich bleibt dieser Weg erstmal nur ein Stück Papier, dass wie bei 1000 anderen Clubs auch in der Schublade liegt, aber an den marktüblichen Gesetzesmäßigkeiten des Profifußballs fast immer scheitert bzw. bis auf wenige Ausnahmen (Freiburg,Mainz z.B.) in der Schublade verstaubt.
"20 Jahre bin ich mit diesem Klub durch dick und dünn gegangen. Arminia wird immer in meiner Brust eintätowiert bleiben. Daran wird sich nie etwas ändern.“ (Ernst Middendorp)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Transferred76« (22.05.2011, 12:47)


18 352

Sonntag, 22.05.2011, 13:03

Zitat

Original von jögi
Keine Ahnung, was Baykan an Ablöse bringt, wenn überhaupt. Hatte er denn wirklich noch einen Vertrag?


Da muss ich kurz nochmal an den Abstieg und Arminias dementsprechend vertretene Auffassung (z.B. im Fall Bölstler) erinnern, dass sämtliche Verträge ihre Gültigkeit verlieren. Meines Wissens wurden bisher erst zwei Verträge erneuert, die von Platins und Hernandez.
SEIT 1978 - 42 JAHRE LEIDENSCHAFT

DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos

18 353

Sonntag, 22.05.2011, 13:08

Der Fall Bölsler wird bald wieder verhandelt und es kann sein dass das Gericht in dem Fall sprcht das der Vertrag Gültigkeit für die 3te Liga hat.

Der DSC hat seinerzeit nämlich vor Gericht argumentiert das er in der 4.Liga spielen muß und somit die 4te Liga auch zum Vertragsbestandteil gemacht.

Wenn Bölsler jetzt auf Erfüllung klagen würde, kann Arminia nicht damit kommen das der Vertrag nur für die 1.-2.Liga gelten würde.

Diese Auffassung haben sie bei der letzten Vrhandlung mit Füßen getreten.

Da steht uns vielleicht noch so einiges bevor .....
Stay together.... Arminia 2011/2012....!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lippe-Korty« (22.05.2011, 13:08)


18 354

Sonntag, 22.05.2011, 13:12

Zitat

Original von Transferred76
Der ganze "alternativlose" Bielefelder Weg wird doch schon ein Teilen am Beispiel E.Baykan ad absurdum geführt. Beim nächst besten Angebot sind die Spieler weg und das bereits in der Entwicklungsphase, ohne sich dabei über Ablösesummen zu definieren oder auch nur irgendeinen Euro einzunehmen. Spieler wie Marvin Höner, Nico Perrey oder Mustafa Hariri(alle U17) sind bereits auf den Listen von diversen Scouts, gerade da müsste man ansetzen und diese Spieler bereits jetzt binden um nicht in 2 Jahren festzustellen, dass die Nachwuchsabteilung von Bayer Leverkusen oder B.Dortmund auf der Matte steht und man völlig chancenlos in der Pokerei(ohne geldliche Erträge) um diese Spieler wäre.


Zitat

Nächste gute Nachricht aus dem NLZ: Marvin Höner hat am heutigen Mittwoch einen Fördervertrag beim DSC Arminia unterschrieben.

Damit bindet sich der aktuelle U17-Spieler für drei Jahre an den Verein.


http://arminia-bielefeld.de/alle-schlagz…html?no_cache=1
Für immer Arminia!

Beiträge: 2 888

Dabei seit: 17.06.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

18 355

Sonntag, 22.05.2011, 13:24

Zitat

Original von Lippe-Korty
Der Fall Bölsler wird bald wieder verhandelt und es kann sein dass das Gericht in dem Fall sprcht das der Vertrag Gültigkeit für die 3te Liga hat.

Der DSC hat seinerzeit nämlich vor Gericht argumentiert das er in der 4.Liga spielen muß und somit die 4te Liga auch zum Vertragsbestandteil gemacht.

Wenn Bölsler jetzt auf Erfüllung klagen würde, kann Arminia nicht damit kommen das der Vertrag nur für die 1.-2.Liga gelten würde.

Diese Auffassung haben sie bei der letzten Vrhandlung mit Füßen getreten.

Da steht uns vielleicht noch so einiges bevor .....



sollte es so stimmen ( ich glaube dir LK ) dann sollte man die so arbeiten mit Knüppel aus dem Verein Jagen Grund sie haben dem Verein geschadet ( glaube da gibt es auch einen § in der Satzung mit schaden des Vereins )

Beiträge: 1 167

Dabei seit: 17.08.2007

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Student

  • Nachricht senden

18 356

Sonntag, 22.05.2011, 13:27

Die Gleichung ist doch eigentlich ganz einfach: Je höher die Liga, je mehr Spieler mit Klasse bleiben und je höher werden die Ablösesummen der Spieler, die dann doch gehen.

In Zeiten, in denen talentierte und junge Spieler schon in der Bundesliga zu vielen Einsatzzeiten kommen (und sogar Meister werden), sollte man sich nicht der Illusion hingeben, in der 3. Liga hochwertige Spieler halten zu können.

Je größer das Talent, je höher die Fliehkräfte zu anderen Vereinen. Man sieht es an Sahin, er könnte mit Dortmund CL spielen, erliegt aber den Verlockungen von Madrid. Denn erst mit diesem aktuellen Erfolg kann Dortmund langsam Verträge gestalten, die ohne Ausstiegsklauseln auskommen.

Der aktuelle Torschützenkönig der 2. Liga wechselt (nach Vertragsverlängerung mit Ausstiegsklausel) für gerade mal knapp 3 Mio. zum FC Bayern. Wohlgemerkt, als Torschützenkönig der 2. Liga und zum Branchenprimus in Deutschland. Da kann man sich ausmalen, was es sonst so für Beträge geben wird.

Der Knackpunkt ist doch folgender: Jeder Profiverein hat eine Nachwuchsförderung, ein NLZ ist Bestandteil der Lizensierung und keine freiwillige Sache.

Ich war hier oft als zu großer Optimist verschrien, aber in Zeiten, in denen auf der ganzen Welt schon Kinder gescoutet und unter Vertrag genommen werden, ist wohl unmöglich, mit Nachwuchsförderung von einem Schuldenberg herunterzukommen. Denn machen wir uns nichts vor, das, was in Sachen Nachwuchsförderung in Bielefeld gerade angeschoben wurde und noch wird, bringt uns zunächst mal nur in die Nähe dessen, was bei vielen anderen Vereinen längst standard ist oder weit übertroffen wird.
Bereit für den sportlichen Neustart! Ich bin Fan Arminia geworden, als der Verein zum letzten Mal am Boden war. Sorgen wir dafür, dass sich jetzt wieder viele Leute für Arminia entscheiden und den Verein mit Herzblut bei seiner Wiederauferstehung begleiten. Wie Phoenix aus der Asche neu zu erstehen, fasziniert vermutlich mehr Leute, als immer nur im Mittelmaß der 2. Liga zu spielen.

18 357

Sonntag, 22.05.2011, 13:27

Zitat

Original von Neu Amin

Zitat

Original von Lippe-Korty
Der Fall Bölsler wird bald wieder verhandelt und es kann sein dass das Gericht in dem Fall sprcht das der Vertrag Gültigkeit für die 3te Liga hat.

Der DSC hat seinerzeit nämlich vor Gericht argumentiert das er in der 4.Liga spielen muß und somit die 4te Liga auch zum Vertragsbestandteil gemacht.

Wenn Bölsler jetzt auf Erfüllung klagen würde, kann Arminia nicht damit kommen das der Vertrag nur für die 1.-2.Liga gelten würde.

Diese Auffassung haben sie bei der letzten Vrhandlung mit Füßen getreten.

Da steht uns vielleicht noch so einiges bevor .....



sollte es so stimmen ( ich glaube dir LK ) dann sollte man die so arbeiten mit Knüppel aus dem Verein Jagen Grund sie haben dem Verein geschadet ( glaube da gibt es auch einen § in der Satzung mit schaden des Vereins )


Genau, so wirds dann gemacht. :rolleyes: :lol:
Für immer Arminia!

Beiträge: 1 195

Dabei seit: 28.04.2005

Wohnort: Schilske

  • Nachricht senden

18 358

Sonntag, 22.05.2011, 13:59

Zitat

Original von Düsseldorf_Armine
Die Gleichung ist doch eigentlich ganz einfach: Je höher die Liga, je mehr Spieler mit Klasse bleiben und je höher werden die Ablösesummen der Spieler, die dann doch gehen.

In Zeiten, in denen talentierte und junge Spieler schon in der Bundesliga zu vielen Einsatzzeiten kommen (und sogar Meister werden), sollte man sich nicht der Illusion hingeben, in der 3. Liga hochwertige Spieler halten zu können.

Je größer das Talent, je höher die Fliehkräfte zu anderen Vereinen. Man sieht es an Sahin, er könnte mit Dortmund CL spielen, erliegt aber den Verlockungen von Madrid. Denn erst mit diesem aktuellen Erfolg kann Dortmund langsam Verträge gestalten, die ohne Ausstiegsklauseln auskommen.

Der aktuelle Torschützenkönig der 2. Liga wechselt (nach Vertragsverlängerung mit Ausstiegsklausel) für gerade mal knapp 3 Mio. zum FC Bayern. Wohlgemerkt, als Torschützenkönig der 2. Liga und zum Branchenprimus in Deutschland. Da kann man sich ausmalen, was es sonst so für Beträge geben wird.

Der Knackpunkt ist doch folgender: Jeder Profiverein hat eine Nachwuchsförderung, ein NLZ ist Bestandteil der Lizensierung und keine freiwillige Sache.

Ich war hier oft als zu großer Optimist verschrien, aber in Zeiten, in denen auf der ganzen Welt schon Kinder gescoutet und unter Vertrag genommen werden, ist wohl unmöglich, mit Nachwuchsförderung von einem Schuldenberg herunterzukommen. Denn machen wir uns nichts vor, das, was in Sachen Nachwuchsförderung in Bielefeld gerade angeschoben wurde und noch wird, bringt uns zunächst mal nur in die Nähe dessen, was bei vielen anderen Vereinen längst standard ist oder weit übertroffen wird.


Petersen hat eine festgeschriebene Ablösesumme!
Armine sein, heißt Kämpfer sein !

Beiträge: 2 888

Dabei seit: 17.06.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

18 359

Sonntag, 22.05.2011, 14:21

Zitat

Original von Düsseldorf_Armine
Die Gleichung ist doch eigentlich ganz einfach: Je höher die Liga, je mehr Spieler mit Klasse bleiben und je höher werden die Ablösesummen der Spieler, die dann doch gehen.

In Zeiten, in denen talentierte und junge Spieler schon in der Bundesliga zu vielen Einsatzzeiten kommen (und sogar Meister werden), sollte man sich nicht der Illusion hingeben, in der 3. Liga hochwertige Spieler halten zu können.

Je größer das Talent, je höher die Fliehkräfte zu anderen Vereinen. Man sieht es an Sahin, er könnte mit Dortmund CL spielen, erliegt aber den Verlockungen von Madrid. Denn erst mit diesem aktuellen Erfolg kann Dortmund langsam Verträge gestalten, die ohne Ausstiegsklauseln auskommen.

Der aktuelle Torschützenkönig der 2. Liga wechselt (nach Vertragsverlängerung mit Ausstiegsklausel) für gerade mal knapp 3 Mio. zum FC Bayern. Wohlgemerkt, als Torschützenkönig der 2. Liga und zum Branchenprimus in Deutschland. Da kann man sich ausmalen, was es sonst so für Beträge geben wird.

Der Knackpunkt ist doch folgender: Jeder Profiverein hat eine Nachwuchsförderung, ein NLZ ist Bestandteil der Lizensierung und keine freiwillige Sache.

Ich war hier oft als zu großer Optimist verschrien, aber in Zeiten, in denen auf der ganzen Welt schon Kinder gescoutet und unter Vertrag genommen werden, ist wohl unmöglich, mit Nachwuchsförderung von einem Schuldenberg herunterzukommen. Denn machen wir uns nichts vor, das, was in Sachen Nachwuchsförderung in Bielefeld gerade angeschoben wurde und noch wird, bringt uns zunächst mal nur in die Nähe dessen, was bei vielen anderen Vereinen längst standard ist oder weit übertroffen wird.



muss ich dir recht geben da sind uns andere Vereine um 10 Jahre voraus

Beiträge: 419

Dabei seit: 8.05.2011

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

18 360

Sonntag, 22.05.2011, 14:40

Marcel Appiah hat soeben sienen Vertrag verlängert!
Klasse Zeichen :arminia: