Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

16 661

Donnerstag, 14.04.2011, 17:11

Zitat

Original von Exteraner

Zitat

Original von ALMVETERAN1967
Dat meinte ich ja auch mit....Nachverpflichtungen über externe Sponsorenkohle zum Winter aber am Ende wieder scheitern & abkacken und über fehlende Kohle stolpern und dann die DFL anhauen...also extern nen Vorteil im Winter schaffen aber wenns daneben geht...gibts extern nix...dann wird die DFL angehauen...: "Wir haben doch kein Geld..." aja... :rolleyes:


Aber ohne Nachverpflichtungen sähe es ja jetzt nicht anders aus. Dann hätte man das Geld aus dem Fonds auch benötigt.

Genau darum gehts mir! Dann hätte ich mit dieser Maßnahme auch weniger Probleme! Das richtet sich auch durchaus in Richtung Sponsoren. Nicht wenige Stimmen haben hier gesagt, dass man das Geld sinnvoller ausgeben könnte. (Ich fand die Investition im Grunde richtig, wenn man entsprechende Namen geholt hätte, allerdings das dafür eingekaufte Material nicht!)
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 77

Dabei seit: 21.01.2011

Wohnort: Ausland

  • Nachricht senden

16 662

Donnerstag, 14.04.2011, 17:12

Mich würde nicht wundern, wenn das alles schon seit Wochen geplant gewesen wäre. Man startet eine Inszenierung mit Maulwurf, angebliches Streichen der Kreditlinie, Einigkeit bei Stadionausgliederung und zahlt nun 5% Zinsen anstatt bei der Voba 8-12%. Ganz schön gerissen...

Für mich einfach nur peinlich. :kotzen:

16 663

Donnerstag, 14.04.2011, 17:16

Zitat

Original von Exteraner

Zitat

Original von ALMVETERAN1967

Zitat

Original von Exteraner

Zitat

Original von ALMVETERAN1967
Dat meinte ich ja auch mit....Nachverpflichtungen über externe Sponsorenkohle zum Winter aber am Ende wieder scheitern & abkacken und über fehlende Kohle stolpern und dann die DFL anhauen...also extern nen Vorteil im Winter schaffen aber wenns daneben geht...gibts extern nix...dann wird die DFL angehauen...: "Wir haben doch kein Geld..." aja... :rolleyes:


Aber ohne Nachverpflichtungen sähe es ja jetzt nicht anders aus. Dann hätte man das Geld aus dem Fonds auch benötigt.
Und die Nachverpflichtungen haben sich ja sportlich auch nicht wirklich bezahlt gemacht.


Sag i doch...aber nachdem das "extern " im Winter "gelöst" wurde, nu Geld von der DFL zur Rettung wollen, weil extern plötzlich net mehr zahlen will (und wie wäre die Gerechtigkeit im Erfolgsfall "Wintergranaten" gegenüber Vereinen die seriös wirtschaften ?! ...wie auch immer, geht um unsere Club...drum müssen net alle DSC Fans blind sein... ;)


Ich sehe das im Grundsatz doch genauso wie du. Aber jetzt wäre ja die einzige Alternative, dass Schnitzmeier zum Amtsgericht läuft.
Und Arminia ist übrigens nicht der einzige Club, der so handelt.


Welcher Verein hat denn auch den Fond in Anspruch genommen?

16 664

Donnerstag, 14.04.2011, 17:17

Zitat

Original von LeckerKnoppers

Zitat

Original von Exteraner

Zitat

Original von ALMVETERAN1967
Dat meinte ich ja auch mit....Nachverpflichtungen über externe Sponsorenkohle zum Winter aber am Ende wieder scheitern & abkacken und über fehlende Kohle stolpern und dann die DFL anhauen...also extern nen Vorteil im Winter schaffen aber wenns daneben geht...gibts extern nix...dann wird die DFL angehauen...: "Wir haben doch kein Geld..." aja... :rolleyes:


Aber ohne Nachverpflichtungen sähe es ja jetzt nicht anders aus. Dann hätte man das Geld aus dem Fonds auch benötigt.

Genau darum gehts mir! Dann hätte ich mit dieser Maßnahme auch weniger Probleme! Das richtet sich auch durchaus in Richtung Sponsoren. Nicht wenige Stimmen haben hier gesagt, dass man das Geld sinnvoller ausgeben könnte. (Ich fand die Investition im Grunde richtig, wenn man entsprechende Namen geholt hätte, allerdings das dafür eingekaufte Material nicht!)


Man kann das durchaus so sehen. Aber für Schnitzmeier blieb jetzt trotzdem keine andere Möglichkeit mehr übrig außer der Insolvenz.
Für immer Arminia!

16 665

Donnerstag, 14.04.2011, 17:17

Jo, ganz schön gerissen gg.

Da bin ich noch gar nicht drauf gekommen!
Aber abgesehen von der Betteltur frage ich mich, warum der neue Kredit das doppelte Volumen der bisher genannten Summe erfasst!?

Die zu zahlenden Zinsen würden dann am Ende gar höher sein..

16 666

Donnerstag, 14.04.2011, 17:20

Zitat

Original von SWB Zecke
Welcher Verein hat denn auch den Fond in Anspruch genommen?


Damit meinte ich nicht den Fonds, sondern die Tatsache, dass ein Verein sich Spieler extern finanzieren lässt. Und das passiert ja nur, wenn das Geld knapp ist.
Für immer Arminia!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Exteraner« (14.04.2011, 17:20)


16 667

Donnerstag, 14.04.2011, 17:21

Ach so, ok.

16 668

Donnerstag, 14.04.2011, 17:26

ich find das absolut gerechtfertigt was Arminia bzw. Schnitzmeier macht.

Wenn es so einen Fonds gibt, dann muss man ihn auch einfach mal nutzen dürfen. Alles andere wäre blöd.

Und wenn die Sponsoren sich in der WP bereit erklären dem Verein durch externe gelder eine mögliche rettung zu finanzieren, dann wäre es ebenso blöd darauf nicht einzugehen.

ich sehe da gar keinen Grund schon wieder zu plärren.

16 669

Donnerstag, 14.04.2011, 17:26

Zitat

Original von Exteraner

Zitat

Original von LeckerKnoppers

Zitat

Original von Exteraner

Zitat

Original von ALMVETERAN1967
Dat meinte ich ja auch mit....Nachverpflichtungen über externe Sponsorenkohle zum Winter aber am Ende wieder scheitern & abkacken und über fehlende Kohle stolpern und dann die DFL anhauen...also extern nen Vorteil im Winter schaffen aber wenns daneben geht...gibts extern nix...dann wird die DFL angehauen...: "Wir haben doch kein Geld..." aja... :rolleyes:


Aber ohne Nachverpflichtungen sähe es ja jetzt nicht anders aus. Dann hätte man das Geld aus dem Fonds auch benötigt.

Genau darum gehts mir! Dann hätte ich mit dieser Maßnahme auch weniger Probleme! Das richtet sich auch durchaus in Richtung Sponsoren. Nicht wenige Stimmen haben hier gesagt, dass man das Geld sinnvoller ausgeben könnte. (Ich fand die Investition im Grunde richtig, wenn man entsprechende Namen geholt hätte, allerdings das dafür eingekaufte Material nicht!)


Man kann das durchaus so sehen. Aber für Schnitzmeier blieb jetzt trotzdem keine andere Möglichkeit mehr übrig außer der Insolvenz.



Die Sponsoren werden seinerzeit das Geld wohl an Bedingungen geknüpft haben, nämlich mindestens der , dass ausschliesslich in die RR Mannschaft investiert wird damit die Klasse noch gehalten werden kann...für eine Konsolidierung des Vereins war es sicherlich nicht angedacht und da die Saison ja angeblich durchfinanziert schien auch nicht für eine etwaige Insolvenzabwehr
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

16 670

Donnerstag, 14.04.2011, 17:34

1,2mio aus einem solidarfonds für 3 punkte die wir eh nicht brauchen...es ist wirklich nur noch peinlich. denke mal die externen geldgeber haben mal sachte auf diesen fonds hingewiesen und arminia keine wahl gelassen...sonst nimmt man sowas nicht in anspruch.

das alles geht einem ja dermassen auf den zeiger...was für ein niedriger verein arminia geworden ist...und egal wer am ruder sitzt, es wird immer nur noch schlimmer. wenn die nächste saison wieder so ähnlich verläuft sollte man sich ernsthaft gedanken machen ob es noch sinn macht, ist ja kaum mehr zu ertragen das ganze...


Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.


16 671

Donnerstag, 14.04.2011, 17:47

Gab es denn Aussagen dazu, wie sicher Arminia dieses Geld auch bekommt? Zb von Schnitzel bei Radio Bi?

Beiträge: 2 600

Dabei seit: 6.06.2009

Wohnort: Goldbach, Bielefeld im Herzen

  • Nachricht senden

16 672

Donnerstag, 14.04.2011, 17:51

Ich habe bereits letzte Woche leuten gehört, dass die Kreditlinie, um die es ging bei 1,5 Mio gelegen haben soll. Deshalb wundern mich die 1,2 Mio als Summe nun nicht. Es zeigt aber, wie teuer der Kader war. Es bleibt die Frage, ob der Rest der Runde nun durchfinanziert ist. Und nochmal: Warum sollte es mit einem nunmehr gut geplanten Budget in Liga 3 nicht klappen? Die Frage bleibt allerdings, wieviel Sponsoren Gelder in dem Gesamtetat eingeplant sind und wie hoch die tatsächlichen Zusagen sind.
In Memoriam Stopper Schulz, Erfinder der "eingesprungenen Fluggrätsche"

Beiträge: 4 662

Dabei seit: 16.03.2003

Wohnort: GT-Isselhorst

  • Nachricht senden

16 673

Donnerstag, 14.04.2011, 17:51

Kann man die anderen Punkte nicht auch noch verkaufen ?
400.000 Euro pro Punkt. Das ist eine Menge Geld. ;)

Bin mal gespannt, was nächstes Jahr für eine Aktion kommt.
Wahrscheinlich verkaufen wir dann Dauerkarten für die Saison 2020.
Warum nicht gleich Insolvenz und in in der 5. Liga ohne Schulden neu anfangen ?

Ich bin davon überzeugt, dass das alles aktuell nur aufschiebende Wirkung hat. Dann lieber jetzt schon neu anfangen und in 2, 3 Jahren 1, 2 Aufstiege gefeiert haben.

16 674

Donnerstag, 14.04.2011, 17:54

Zitat

Original von MJockel
1,2mio aus einem solidarfonds für 3 punkte die wir eh nicht brauchen...es ist wirklich nur noch peinlich. denke mal die externen geldgeber haben mal sachte auf diesen fonds hingewiesen und arminia keine wahl gelassen...sonst nimmt man sowas nicht in anspruch.

das alles geht einem ja dermassen auf den zeiger...was für ein niedriger verein arminia geworden ist...und egal wer am ruder sitzt, es wird immer nur noch schlimmer. wenn die nächste saison wieder so ähnlich verläuft sollte man sich ernsthaft gedanken machen ob es noch sinn macht, ist ja kaum mehr zu ertragen das ganze...


Peinlich wäre es eher, wenn man den Solidarfonds nutzt für 3 Punkte, die wir noch bräuchten.

Es gibt einen Solidarfonds, der genau für solche Zwecke eingerichtet wurde. Warum ist es dann verwerflich, diesen zu nutzen?

16 675

Donnerstag, 14.04.2011, 17:56

Zitat

Original von Marcus
Jo, ganz schön gerissen gg.

Da bin ich noch gar nicht drauf gekommen!
Aber abgesehen von der Betteltur frage ich mich, warum der neue Kredit das doppelte Volumen der bisher genannten Summe erfasst!?

Die zu zahlenden Zinsen würden dann am Ende gar höher sein..


Die am meisten bisher genannte Summe war 1 Mio. €.

16 676

Donnerstag, 14.04.2011, 18:06

Niedlich, dass Schnitzi auch noch den allerletzten Strohhalm greifen will. Nur macht es überhaupt keinen Sinn mehr! Die Schulden werden somit noch größer, die Lizenz ist noch unsicherer. Und spätestens bei der nächsten Lizensierungsphase wird den Blauen der Hahn endgültig abgedreht. Eine lebensverlängernde Maßnahme eines todkranken Patienten, mehr nicht....

16 677

Donnerstag, 14.04.2011, 18:09

Zitat

Original von jögi
Peinlich wäre es eher, wenn man den Solidarfonds nutzt für 3 Punkte, die wir noch bräuchten. Es gibt einen Solidarfonds, der genau für solche Zwecke eingerichtet wurde. Warum ist es dann verwerflich, diesen zu nutzen?


Nein, Blauauge. Arminia nutzt eine Regelungslücke aus. Ziel ist die Vermeidung von Insolvenz wegen kurzfristiger Liquiditätslücken mit der Intention kurzfristiger Rückzahlung; der Fonds soll an sich nicht dazu dienen, einen Zweitligaabsteiger auf Kosten der anderen zu finanzieren.

Was sind die Folgen? Nach Ziffer 5 der Anlage VIII kann Arminia keine Lizenz für die zweite Liga mehr beantragen, wenn nicht der Darlehensbetrag nebst Zinsen bis zu dem Zeitpunkt, bis zu dem die Lizensierungsunterlagen einzureichen sind, zurückgezahlt worden ist. Erst in der sechsten Saison, also 2016/2017, entfällt diese Bedingung, also kann erstmals im Frühjahr 2017 für 2017/2018 eine Zweitligalizenz ohne Rückzahlung beantragt werden.

Die haben jede Aufstiegsmöglichkeit für die nächsten sechs Jahre verkauft, denn die Finanzlage wird eine Zahlung von 1,2 Mio. + 5 % Zinsen p.a. in dieser Zeit der Stabilisierung der Finanzen nicht zulassen.

Edith meint, da ist eher Dornberg in der zweiten Liga als der DSC wieder. Tod auf Raten.
________________ :hi:______________

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wertago« (14.04.2011, 18:12)


16 678

Donnerstag, 14.04.2011, 18:15

Zitat

Original von Wertago
Die haben jede Aufstiegsmöglichkeit für die nächsten sechs Jahre verkauft, denn die Finanzlage wird eine Zahlung von 1,2 Mio. + 5 % Zinsen p.a. in dieser Zeit der Stabilisierung der Finanzen nicht zulassen.


Exakt. Einfach nur zum :kotzen:. Lustig wäre nur, wenn überraschend der Billigkader nächste Saison die 3. Liga "rocken" und Schnitzmeier & Brinkmann in arge Nöte stürzen würde...

Beiträge: 572

Dabei seit: 15.01.2005

Wohnort: Herzebrock-Clarholz

  • Nachricht senden

16 679

Donnerstag, 14.04.2011, 18:17

Köster hatte also wohl doch recht mit seiner Mail, die von einer kurz bevorstehenden Insolvenz sprach. Die Offiziellen dementierten, doch man sieht ja wie eng es ist.

16 680

Donnerstag, 14.04.2011, 18:27

Zitat

Original von samson

Zitat

Original von Wertago
Die haben jede Aufstiegsmöglichkeit für die nächsten sechs Jahre verkauft, denn die Finanzlage wird eine Zahlung von 1,2 Mio. + 5 % Zinsen p.a. in dieser Zeit der Stabilisierung der Finanzen nicht zulassen.


Exakt. Einfach nur zum :kotzen:. Lustig wäre nur, wenn überraschend der Billigkader nächste Saison die 3. Liga "rocken" und Schnitzmeier & Brinkmann in arge Nöte stürzen würde...


Das ist blanker Unsinn. Als Aufsteiger sind dir mindestens 3,75 Mio € sicher. Zieht man davon die 800 Tsd der 3. ab, so verbleiben immer noch knapp 3 Mio. mehr. Davon zieht man noch die 1,2 Mio ab bleiben immer noch 1,8 Mio übrig, ein Aufstieg ist also selbst unter diesen Umständen lukrativ.