Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

8 481

Freitag, 4.06.2010, 10:10

Zitat

Original von Lippe-Korty

Zitat

Original von Vorstand liest mit

Zitat

Original von Rasengrün
@DerBilk: Welche Verschwörungstheorie? Mir geht es um was ganz anderes. Es muss einfach ein Ende mit der handwerklichen Pfuscherei hier haben.

Falls wir morgen die Lizenz bekommen, möchte ich persönlich hierfür eine Entschuldigung!


Die wird es hier wohl kaum geben :(

Manche kennen nur schwarz/weiß. Dazwischen gibt es nichts, leider....

Ich sehe das differenzierter und man muß auch klar abwägen wer sich wie verhalten hat in den letzten Wochen.

@Richie:

So wie ich das sehe stehen die Chancen 50/50 das du falsch liegst, bzw. die Leute sich täuschen die Christian erstmal einen Vertrauensvorschuß geben.

Man sollte sich entschuldigen, weil die Lizenz erteilt ist. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lippo« (4.06.2010, 10:23)


Beiträge: 3 115

Dabei seit: 2.03.2005

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

8 482

Freitag, 4.06.2010, 10:16

Zitat

Original von ete

Zitat

Original von jögi
Die DfL geht davon aus, dass die Entscheidung am frühen Nachnmittag bekannt gegeben wird.


Sehr gut, dann müssen wir nicht so lange warten.

Geil finde ich, dass ein Herr Meier in der Kommission sitzt.
Er hat Lüdenscheid Nord komplett vor die Wand gefahren und jetzt entscheidet er über Lizenzen. Das finde ich schon paradox. Aber wahrscheinlich ist er dabei, damit Sie einen haben, der die Lücken in den Statuten am Besten kennt. *grins*


Das habe ich auch sofort gedacht! Na ja, Gates und Jobs stellen auch die besten Hacker der Welt gerne mal in ihren Unternehmen ein....
Deutscher durch Geburt, OSTWESTFALE aus Gottes Gnade!


Gesundheit? Was nutzt einem Gesundheit, wenn man sonst ein Idiot ist?

Und stellt mir auf`s Grab den Fussball hin,
das Fähnlein in die Hand
und legt mir um die kalte Brust
mein schwarz-weiss-blaues Band!

Beiträge: 9 923

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

8 483

Freitag, 4.06.2010, 10:18

Neben Herrn Meier sitzt aber auch noch Bruchbert , Rummenige, Strutz und Rettig in dem Rat.Es scheint so zu sein, daß die Unterlagen vorab schon von DFL gelesen und Empfehlungen ausgesprochen werden. Diese dienen dann als Entscheidungsgrundlage für heute.

Es wird schon, denn Totgesagte leben bekanntlich länger...
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 6 137

Dabei seit: 3.03.2007

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

8 484

Freitag, 4.06.2010, 10:40

Zitat

Original von almgänger 72
Neben Herrn Meier sitzt aber auch noch Bruchbert , Rummenige, Strutz und Rettig in dem Rat.Es scheint so zu sein, daß die Unterlagen vorab schon von DFL gelesen und Empfehlungen ausgesprochen werden. Diese dienen dann als Entscheidungsgrundlage für heute.

Es wird schon, denn Totgesagte leben bekanntlich länger...


DAs ist richtig. Sie bekommen eine Zusammenfassung und entscheiden anhand der Zusammenfassung. Wie gesagt, ich habe nichts gegen die Anderen, aber bei Meier wundere ich mich schon. Hast Du was gegen HB oder warum schreibst Du seinen Namen so?

Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn man alles, was man in der Schule gelernt hat, vergisst. (Albert Einstein)
;)

8 485

Freitag, 4.06.2010, 10:40

@ lippo

Hallo Lippo,

bist du sicher? (Scheinst sonst immer ganz gut informiert zu sein ...)

8 486

Freitag, 4.06.2010, 10:47

Zitat

Original von Walter_K
@ lippo

Hallo Lippo,

bist du sicher? (Scheinst sonst immer ganz gut informiert zu sein ...)


Klar ist die Lizenz erteilt, allerdings mit Bedingungen, deren Erfüllung bis Mittwoch nachzuweisen war.
Italien- wir kommen!

Beiträge: 2 613

Dabei seit: 20.04.2003

Wohnort: Dresden

Beruf: Molding Expert

  • Nachricht senden

8 487

Freitag, 4.06.2010, 10:52

Es ist aber die Frage, ob das was eingereicht wurde, auch von der DFL anerkannt wird!

:arminia: :arminia: :arminia:

Beiträge: 6 320

Dabei seit: 18.02.2004

Wohnort: BIE-LE-FELD !!!

  • Nachricht senden

8 488

Freitag, 4.06.2010, 10:55

Zitat

Original von Spud
Ich kann mich kaum auf die Arbeit konzentrieren! Bitte, bitte, lass alles gut werden!


Ich denke, es gibt keinen Grund, nervös zu sein. Wie ich es vor ein paar Seiten schon geschrieben habe: Die Lizenz wird erteilt und heute Abend bei der Veranstaltung sind die meisten Arminen wieder frohen Mutes. Und fressen bereitwillig die Kröte, dass der alte VR das Präsidium bestellt.

Die Lizenz wird erteilt, da bin ich ganz sicher.

Die Lizenz verschafft uns aber nur eine Galgenfrist. Wie schon von schnief dargestellt: Das ist finanziell immer noch alles sehr, sehr auf Kante. Das Geld, mit dem jetzt die Löcher gestopft wurden kann leider auch zu nichts anderem mehr genutzt werden. Und ohne ein vernünftiges Modell für eine Stadionbetreibergesellschaft wird gar nichts gehen.Und zukünftiges Erlöspotenzial ist schon vor einiger Zeit verfrühstückt worden (Sportfive) und Buchwerte entsprechen nicht ihrem reellen Wert (z. B. Häuser an der Melanchthonstr.).

Sprich: Der Kampf wird weiter gehen. Dann aber bitte - neben Hindrichs und Weber im AR - mit vernünftigen, neuen Leuten! Und einem Präsidium, dass von einem NEU gewähten VR bestellt wird!
---
"Du bist ein Genie!" - "Nenn mich bloß nicht so, ich bemühe mich lediglich, die mir angeborene Intelligenz durch ständiges Üben voll zu entfalten."
(Justus Jonas)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hitchcock« (4.06.2010, 10:56)


Beiträge: 2 743

Dabei seit: 2.06.2004

Wohnort: BI Jetzt Berlin

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

8 489

Freitag, 4.06.2010, 11:02

Werter Herr Mamerow,

ich kann verstehen, dass Sie sich selbst als Retter sehen. Und man muss dem wohl auch zustimmen. Immerhin haben Sie die letzten Wochen vermutlich kaum eine Nacht vernünftig geschlafen und haben alles dafür getan, damit die Arminia, unser heißgeliebter Leib- und Magenverein, die Lizenz für die kommende Spielzeit erhält. Vermutlich haben Sie sogar die Geschäfte Ihres Unternehmens zeitweise vernachlässigt. Das ist selbstlos und ehrenhaft. Dafür haben Sie Respekt und Hochachtung verdient.

Aber bei aller Euphorie muss man sich fragen, warum diese Rettung überhaupt nötig war. Meiner bescheidenden Meinung nach doch nur deshalb, weil sämtliche Kontrollmechanismen in Verein und KGaA völlig versagt haben. Sie haben ja bereits eingeräumt, dass es im Verein und in seinen Tochtergesellschaftern keinerlei Controlling der Geschäfstführung gab. Das ist doch, um es nett zu formulieren, mehr als grob fahrlässig. Hätten Sie, als Schatzmeister mit der Erfahrung eines Unternehmers, nur ein einziges Mal die Zahlen unabhängig geprüft oder prüfen lassen, wäre diese Rettungsaktion doch garnicht nötig gewesen. Ebenso hätte Herr Schwick, der jahrelang Vorsitzender des Aufsichtsrats war, erkennen müssen, dass die Finanzierung der Osttribüne dilettantisch geplant wurde.

Auch ein Herr Brinkmann saß im Aufsichtsrat und lässt sich nun als Retter feiern, obwohl er durch einfaches Wegsehen die Krise mit Verantwortet hat. Ich habe dazu einen netten Vergleich gehört, eventuell stammt er sogar aus dem Forum hier:
Stellen Sie sich vor, Sie verschulden einen Verkehrsunfall mit einem Fußgänger, weil Sie alkoholisiert und mit dem Telefon am Ohr "nicht genau hingesehen" haben. Der Fußgänger liegt im Sterben und nur durch Ihre Wiederbelebungsversuche überlebt das Opfer. Die Strafe für Ihr Fehlverhalten werden Sie trotzdem bekommen und man wird Sie sicherlich nicht dafür belohnen, dass Sie das, was sie mit dem Hintern eingerissen haben, wieder gerettet haben.

Mir fehlt an dieser Stelle einfach etwas Demut!
Eine virtuelle ALM AG!

Ob Anneliese jemals ihren Froschkönig findet?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NoFate1971« (4.06.2010, 11:03)


8 490

Freitag, 4.06.2010, 11:05

Zitat

Original von Walter_K
@ lippo

Hallo Lippo,

bist du sicher? (Scheinst sonst immer ganz gut informiert zu sein ...)

Ich schreibe sehr, sehr wenig hier hier. Nur wenn ich mal was schreibe, dann nur positive Nachrichten!!
Die aktuell sind und zur Beruhigung beitragen sollen in der jetzigen Zeit unserer Arminia!
Melde mich wieder ab! Allen ein schönes , sonniges Wochenende!!

8 491

Freitag, 4.06.2010, 11:06

Zitat

Original von NoFate1971
Werter Herr Mamerow,

ich kann verstehen, dass Sie sich selbst als Retter sehen. Und man muss dem wohl auch zustimmen. Immerhin haben Sie die letzten Wochen vermutlich kaum eine Nacht vernünftig geschlafen und haben alles dafür getan, damit die Arminia, unser heißgeliebter Leib- und Magenverein, die Lizenz für die kommende Spielzeit erhält. Vermutlich haben Sie sogar die Geschäfte Ihres Unternehmens zeitweise vernachlässigt. Das ist selbstlos und ehrenhaft. Dafür haben Sie Respekt und Hochachtung verdient.

Aber bei aller Euphorie muss man sich fragen, warum diese Rettung überhaupt nötig war. Meiner bescheidenden Meinung nach doch nur deshalb, weil sämtliche Kontrollmechanismen in Verein und KGaA völlig versagt haben. Sie haben ja bereits eingeräumt, dass es im Verein und in seinen Tochtergesellschaftern keinerlei Controlling der Geschäfstführung gab. Das ist doch, um es nett zu formulieren, mehr als grob fahrlässig. Hätten Sie, als Schatzmeister mit der Erfahrung eines Unternehmers, nur ein einziges Mal die Zahlen unabhängig geprüft oder prüfen lassen, wäre diese Rettungsaktion doch garnicht nötig gewesen. Ebenso hätte Herr Schwick, der jahrelang Vorsitzender des Aufsichtsrats war, erkennen müssen, dass die Finanzierung der Osttribüne dilettantisch geplant wurde.

Auch ein Herr Brinkmann saß im Aufsichtsrat und lässt sich nun als Retter feiern, obwohl er durch einfaches Wegsehen die Krise mit Verantwortet hat. Ich habe dazu einen netten Vergleich gehört, eventuell stammt er sogar aus dem Forum hier:
Stellen Sie sich vor, Sie verschulden einen Verkehrsunfall mit einem Fußgänger, weil Sie alkoholisiert und mit dem Telefon am Ohr "nicht genau hingesehen" haben. Der Fußgänger liegt im Sterben und nur durch Ihre Wiederbelebungsversuche überlebt das Opfer. Die Strafe für Ihr Fehlverhalten werden Sie trotzdem bekommen und man wird Sie sicherlich nicht dafür belohnen, dass Sie das, was sie mit dem Hintern eingerissen haben, wieder gerettet haben.

Mir fehlt an dieser Stelle einfach etwas Demut!


Herr Mamerow war aber erst seit Juni Schatzmeister und hat, wie es heißt, die Diskrepanz dann entdeckt.

8 492

Freitag, 4.06.2010, 11:16

Zitat

Original von lippo

Zitat

Original von Walter_K
@ lippo

Hallo Lippo,

bist du sicher? (Scheinst sonst immer ganz gut informiert zu sein ...)

Ich schreibe sehr, sehr wenig hier hier. Nur wenn ich mal was schreibe, dann nur positive Nachrichten!!
Die aktuell sind und zur Beruhigung beitragen sollen in der jetzigen Zeit unserer Arminia!
Melde mich wieder ab! Allen ein schönes , sonniges Wochenende!!


Und was soll uns das jetzt sagen? Ist das jetzt Spekulation oder steckt da mehr dahinter?

8 493

Freitag, 4.06.2010, 11:17

Diese Frage stelle ich mir auch schon seit ner knappen Stunde ...
In diesen Verein wirste reingeboren und rausgestorben. (Ingolf Lück) Anders ist es meistens auch nicht zu ertragen (Latscher Pohl)

Beiträge: 1 195

Dabei seit: 28.04.2005

Wohnort: Schilske

  • Nachricht senden

8 494

Freitag, 4.06.2010, 11:18

Zitat

Original von jögi

Zitat

Original von NoFate1971
Werter Herr Mamerow,

ich kann verstehen, dass Sie sich selbst als Retter sehen. Und man muss dem wohl auch zustimmen. Immerhin haben Sie die letzten Wochen vermutlich kaum eine Nacht vernünftig geschlafen und haben alles dafür getan, damit die Arminia, unser heißgeliebter Leib- und Magenverein, die Lizenz für die kommende Spielzeit erhält. Vermutlich haben Sie sogar die Geschäfte Ihres Unternehmens zeitweise vernachlässigt. Das ist selbstlos und ehrenhaft. Dafür haben Sie Respekt und Hochachtung verdient.

Aber bei aller Euphorie muss man sich fragen, warum diese Rettung überhaupt nötig war. Meiner bescheidenden Meinung nach doch nur deshalb, weil sämtliche Kontrollmechanismen in Verein und KGaA völlig versagt haben. Sie haben ja bereits eingeräumt, dass es im Verein und in seinen Tochtergesellschaftern keinerlei Controlling der Geschäfstführung gab. Das ist doch, um es nett zu formulieren, mehr als grob fahrlässig. Hätten Sie, als Schatzmeister mit der Erfahrung eines Unternehmers, nur ein einziges Mal die Zahlen unabhängig geprüft oder prüfen lassen, wäre diese Rettungsaktion doch garnicht nötig gewesen. Ebenso hätte Herr Schwick, der jahrelang Vorsitzender des Aufsichtsrats war, erkennen müssen, dass die Finanzierung der Osttribüne dilettantisch geplant wurde.

Auch ein Herr Brinkmann saß im Aufsichtsrat und lässt sich nun als Retter feiern, obwohl er durch einfaches Wegsehen die Krise mit Verantwortet hat. Ich habe dazu einen netten Vergleich gehört, eventuell stammt er sogar aus dem Forum hier:
Stellen Sie sich vor, Sie verschulden einen Verkehrsunfall mit einem Fußgänger, weil Sie alkoholisiert und mit dem Telefon am Ohr "nicht genau hingesehen" haben. Der Fußgänger liegt im Sterben und nur durch Ihre Wiederbelebungsversuche überlebt das Opfer. Die Strafe für Ihr Fehlverhalten werden Sie trotzdem bekommen und man wird Sie sicherlich nicht dafür belohnen, dass Sie das, was sie mit dem Hintern eingerissen haben, wieder gerettet haben.

Mir fehlt an dieser Stelle einfach etwas Demut!


Herr Mamerow war aber erst seit Juni Schatzmeister und hat, wie es heißt, die Diskrepanz dann entdeckt.


Da hat der Jögi wohl recht. Ob ich wirklich NoFate mein Geld anvertrauen kann...? ;)
Armine sein, heißt Kämpfer sein !

Beiträge: 6 137

Dabei seit: 3.03.2007

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

8 495

Freitag, 4.06.2010, 11:19

Zitat

Original von siese

Zitat

Original von Walter_K
@ lippo

Hallo Lippo,

bist du sicher? (Scheinst sonst immer ganz gut informiert zu sein ...)


Klar ist die Lizenz erteilt, allerdings mit Bedingungen, deren Erfüllung bis Mittwoch nachzuweisen war.


Das heisst also, am WE kann man feiern und erst einmal durchatmen.
Danach beginnt der Kampf ums Überleben erneut und wird mindestens 3 Jahre anhalten oder länger.

Es ist also wie immer beim DSC.
Die Nerven werden beansprucht werden.

Zitat vom Kollegen:
Warum ist Du Batzifan?
Weil ich meine Nerven wenigstens am Wochenende schonen möchte.

Ruhe und Entspannung:
Die wird man hier vergebens suchen.
Dafür muss man ein Wellnesshotel buchen ohne Telefon, Radio, Fernseher und Internet.

Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn man alles, was man in der Schule gelernt hat, vergisst. (Albert Einstein)
;)

8 496

Freitag, 4.06.2010, 11:19

Danke lippo!

von mir aus kanst Du hier öffter posten! ;)


:arminia:

Beiträge: 6 137

Dabei seit: 3.03.2007

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

8 497

Freitag, 4.06.2010, 11:20

Zitat

Original von AlexBlue

Zitat

Original von jögi

Zitat

Original von NoFate1971
Werter Herr Mamerow,

ich kann verstehen, dass Sie sich selbst als Retter sehen. Und man muss dem wohl auch zustimmen. Immerhin haben Sie die letzten Wochen vermutlich kaum eine Nacht vernünftig geschlafen und haben alles dafür getan, damit die Arminia, unser heißgeliebter Leib- und Magenverein, die Lizenz für die kommende Spielzeit erhält. Vermutlich haben Sie sogar die Geschäfte Ihres Unternehmens zeitweise vernachlässigt. Das ist selbstlos und ehrenhaft. Dafür haben Sie Respekt und Hochachtung verdient.

Aber bei aller Euphorie muss man sich fragen, warum diese Rettung überhaupt nötig war. Meiner bescheidenden Meinung nach doch nur deshalb, weil sämtliche Kontrollmechanismen in Verein und KGaA völlig versagt haben. Sie haben ja bereits eingeräumt, dass es im Verein und in seinen Tochtergesellschaftern keinerlei Controlling der Geschäfstführung gab. Das ist doch, um es nett zu formulieren, mehr als grob fahrlässig. Hätten Sie, als Schatzmeister mit der Erfahrung eines Unternehmers, nur ein einziges Mal die Zahlen unabhängig geprüft oder prüfen lassen, wäre diese Rettungsaktion doch garnicht nötig gewesen. Ebenso hätte Herr Schwick, der jahrelang Vorsitzender des Aufsichtsrats war, erkennen müssen, dass die Finanzierung der Osttribüne dilettantisch geplant wurde.

Auch ein Herr Brinkmann saß im Aufsichtsrat und lässt sich nun als Retter feiern, obwohl er durch einfaches Wegsehen die Krise mit Verantwortet hat. Ich habe dazu einen netten Vergleich gehört, eventuell stammt er sogar aus dem Forum hier:
Stellen Sie sich vor, Sie verschulden einen Verkehrsunfall mit einem Fußgänger, weil Sie alkoholisiert und mit dem Telefon am Ohr "nicht genau hingesehen" haben. Der Fußgänger liegt im Sterben und nur durch Ihre Wiederbelebungsversuche überlebt das Opfer. Die Strafe für Ihr Fehlverhalten werden Sie trotzdem bekommen und man wird Sie sicherlich nicht dafür belohnen, dass Sie das, was sie mit dem Hintern eingerissen haben, wieder gerettet haben.

Mir fehlt an dieser Stelle einfach etwas Demut!


Herr Mamerow war aber erst seit Juni Schatzmeister und hat, wie es heißt, die Diskrepanz dann entdeckt.


Da hat der Jögi wohl recht. Ob ich wirklich NoFate mein Geld anvertrauen kann...? ;)


Sie überwachen sich ja dann gegenseitig in der Stadiongesellschaft. :lol:

Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn man alles, was man in der Schule gelernt hat, vergisst. (Albert Einstein)
;)

Beiträge: 6 137

Dabei seit: 3.03.2007

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

8 498

Freitag, 4.06.2010, 11:21

Zitat

Original von Walter_K
Danke lippo!

von mir aus kanst Du hier öffter posten! ;)


:arminia:


Ja, bitte nächstes Jahr nur 34 mal nach einem Sieg. LOL

Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn man alles, was man in der Schule gelernt hat, vergisst. (Albert Einstein)
;)

8 499

Freitag, 4.06.2010, 11:51

Zitat

Original von Vorstand liest mit

Zitat

Original von Studtwuckel

Der e.V. wird aus vielerei Gründen, auch steuerlichen, sicherlich Mehrheitsgesellschafter einer solchen Stadiongesellschaft werden.
Wenn das Stadion zB 24-25 Mio. wert ist, wäre ein Verkauf von Anteilen im Wert 11 Mio sinnvoll; denn das sind die bereits vom eV getilgten Darlehen, die dann als Eigenkapital von Dritten in der Gesellschaft wären und der eV könnte mit dem 11 Mio seine Schulden ggü der KGaA in voller Höhe begleichen.


Vielen Dank für die fixe Rückmeldung. habe ich vor heute Abend gar nicht
unbedingt mit gerechnet. Das klingt schon mal ganz gut. Mir fehlt ehrlich gesagt noch eine Aussage ob dieses Konstrukt eine temporäre Angelegenheit
ist, so dass der Verein nach Ablauf von X-Jahren wieder Alleineigentümer ist
(also wenn alle Schulden abgetragen sind). Oder würden sagen wir mal 49%
des Stadions dauerhaft in externen Besitz übergehen (was ich nicht ausdrücklich negativ sehe, da so möglicherweise Sponsoren über einen sehr
langen Zeitraum an den Verein gebunden und in die Geschicke der KGaA eingebunden wird). Bis heute Abend dann!
MACH ET ULI !!! :arminia: :arminia: :arminia:

Beiträge: 1 480

Dabei seit: 25.04.2010

Wohnort: Herford

Beruf: Maurer

  • Nachricht senden

8 500

Freitag, 4.06.2010, 12:05

Zitat

Original von jögi

Zitat

Original von NoFate1971
Werter Herr Mamerow,

ich kann verstehen, dass Sie sich selbst als Retter sehen. Und man muss dem wohl auch zustimmen. Immerhin haben Sie die letzten Wochen vermutlich kaum eine Nacht vernünftig geschlafen und haben alles dafür getan, damit die Arminia, unser heißgeliebter Leib- und Magenverein, die Lizenz für die kommende Spielzeit erhält. Vermutlich haben Sie sogar die Geschäfte Ihres Unternehmens zeitweise vernachlässigt. Das ist selbstlos und ehrenhaft. Dafür haben Sie Respekt und Hochachtung verdient.

Aber bei aller Euphorie muss man sich fragen, warum diese Rettung überhaupt nötig war. Meiner bescheidenden Meinung nach doch nur deshalb, weil sämtliche Kontrollmechanismen in Verein und KGaA völlig versagt haben. Sie haben ja bereits eingeräumt, dass es im Verein und in seinen Tochtergesellschaftern keinerlei Controlling der Geschäfstführung gab. Das ist doch, um es nett zu formulieren, mehr als grob fahrlässig. Hätten Sie, als Schatzmeister mit der Erfahrung eines Unternehmers, nur ein einziges Mal die Zahlen unabhängig geprüft oder prüfen lassen, wäre diese Rettungsaktion doch garnicht nötig gewesen. Ebenso hätte Herr Schwick, der jahrelang Vorsitzender des Aufsichtsrats war, erkennen müssen, dass die Finanzierung der Osttribüne dilettantisch geplant wurde.

Auch ein Herr Brinkmann saß im Aufsichtsrat und lässt sich nun als Retter feiern, obwohl er durch einfaches Wegsehen die Krise mit Verantwortet hat. Ich habe dazu einen netten Vergleich gehört, eventuell stammt er sogar aus dem Forum hier:
Stellen Sie sich vor, Sie verschulden einen Verkehrsunfall mit einem Fußgänger, weil Sie alkoholisiert und mit dem Telefon am Ohr "nicht genau hingesehen" haben. Der Fußgänger liegt im Sterben und nur durch Ihre Wiederbelebungsversuche überlebt das Opfer. Die Strafe für Ihr Fehlverhalten werden Sie trotzdem bekommen und man wird Sie sicherlich nicht dafür belohnen, dass Sie das, was sie mit dem Hintern eingerissen haben, wieder gerettet haben.

Mir fehlt an dieser Stelle einfach etwas Demut!


Herr Mamerow war aber erst seit Juni Schatzmeister und hat, wie es heißt, die Diskrepanz dann entdeckt.


Ich sehe es ähnlich wie No Fate auch wenn Herr Mamerow erst seit Jun 2009 Schatzmeister ist, ist er ja nicht erst seid dem Tag in einem Gremium. Der VR kann nicht ein für die Mitglieder so wichtiges Organ sein, wenn man dort nichts mitbekommt.

Jetzt bleiben wir doch mal ehrlich. Unter der Führung von RK hat sich doch keiner getraut ohne Erlaubnis zu husten. Kritische fragen wurden einfach nicht gestellt.Und bei allen die jetzt aus der Versenkung kommen, fehlt mir das Eingeständnis in der Vergangenheit fahrlässig gehandelt zu haben.

Ich rechne es allen Beteiligten hoch an, daß sie sich ihrer Verantwortung gestellt haben und nicht schon frühzeitig das sinkende Boot verlassen haben.
Aber wenn die Lizenz dann erteilt ist, müssen sie den Platz für neue Leute frei machen.

Obwohl ich damit zu einem weiteren Problem komme. Hier wird sehr oft geschrieben, daß sich keiner Brinkmann als Präsident vorstellen kann.
Ich sehe das persönlich übrigens auch problematisch.
Nur mein Problem ist, wo sind die Alternativen?
Wer kann und soll es machen? G. Weber in einer Doppelfunktion wäre zwar Super (Präsi + AR). Aber ich glaube ihm fehlt wie den meisten dazu die Zeit.

Und nun die Frage an alle die gegen Brinkmann sind: "Wer soll Präsident werden?"
Arminen leben von Erinnerungen. Manchmal muß man halt auch was schaffen, an das man sich erinnern kann.


Saison 16/17 26 Punkte in den letzten 10 Minuten verschenken und trotzdem nicht abgestiegen aus der 2.Liga!
Flagge zeigen :arminia: Jetzt erst recht!