Sie sind nicht angemeldet.

6 281

Donnerstag, 27.05.2010, 21:22

Deutschland lacht über Bielefeld, die Stadt mit den unüberwindbaren Tellerrändern, die Heimat zehntausender Gartenzwerge .... Provinz bleibt Provinz!

Ein Hoch auf Bratwurst, Bier und Schützenfest!

Verzeiht mir meine wutbedingte Unsachlichkeit.
"In schlechten Zeiten müsst Ihr Arminen sein, in guten haben wir genug davon!"
(sehr frei nach C. Neumann)


:arminia: :arminia: :arminia:

Beiträge: 7 270

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

6 282

Donnerstag, 27.05.2010, 21:22

Zitat

Original von il capitano`

Zitat

NW-Update:

CDU: Risiken sind zu groß
"Jeder kann sich ja selbst fragen, ob er eigenes Geld in den Verein investieren würde. Wir entscheiden über das Geld aller Bürger und müssen deshalb noch vorsichtiger sein. Die grundsätzlichen Risiken einer städtischen Beteiligung sind zu groß", erklärte Rainer Lux, Fraktionsvorsitzender der Bielefelder CDU. Aber: "Wir gehen davon aus, dass es weiterhin Profifußball in Bielefeld geben wird."


Da weiß einer mehr...oder redet von einer Zeit in weiter Ferne!



Der wird sich noch wundern ... Dafür das es dem Penner um unser aller Geld geht hat er erstmal schön 16 Mille raus geworfen. Summe X wird die nächsten Monate und Jahre folgen .... Arschloch.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

Beiträge: 3 115

Dabei seit: 2.03.2005

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

6 283

Donnerstag, 27.05.2010, 21:22

Zitat

Original von il capitano`

Zitat

NW-Update:

CDU: Risiken sind zu groß
"Jeder kann sich ja selbst fragen, ob er eigenes Geld in den Verein investieren würde. Wir entscheiden über das Geld aller Bürger und müssen deshalb noch vorsichtiger sein. Die grundsätzlichen Risiken einer städtischen Beteiligung sind zu groß", erklärte Rainer Lux, Fraktionsvorsitzender der Bielefelder CDU. Aber: "Wir gehen davon aus, dass es weiterhin Profifußball in Bielefeld geben wird."


Da weiß einer mehr...oder redet von einer Zeit in weiter Ferne!


Der meint wahrscheinlich Borussia Friedenstal dieser Arsch!
Deutscher durch Geburt, OSTWESTFALE aus Gottes Gnade!


Gesundheit? Was nutzt einem Gesundheit, wenn man sonst ein Idiot ist?

Und stellt mir auf`s Grab den Fussball hin,
das Fähnlein in die Hand
und legt mir um die kalte Brust
mein schwarz-weiss-blaues Band!

6 284

Donnerstag, 27.05.2010, 21:22

Wir sind Fans und das ohne Pause - BIELEFELD - und die Alm ist unser zu Hause

Beiträge: 12 217

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

6 285

Donnerstag, 27.05.2010, 21:23

Zitat

Original von il capitano`

Zitat

NW-Update:

CDU: Risiken sind zu groß
"Jeder kann sich ja selbst fragen, ob er eigenes Geld in den Verein investieren würde. Wir entscheiden über das Geld aller Bürger und müssen deshalb noch vorsichtiger sein. Die grundsätzlichen Risiken einer städtischen Beteiligung sind zu groß", erklärte Rainer Lux, Fraktionsvorsitzender der Bielefelder CDU. Aber: "Wir gehen davon aus, dass es weiterhin Profifußball in Bielefeld geben wird."


Da weiß einer mehr...oder redet von einer Zeit in weiter Ferne!


Der weiß nicht mehr, der versucht der Wirtschaft nun den schwarzen Peter zuzuschieben! Erst den rettungsring nicht werfen und dann auf einen anderen zeigen und sagen, es wäre ja noch genug Zeit um einen Luftballon aufzupusten! Typisch Politiker!
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 10 593

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

6 286

Donnerstag, 27.05.2010, 21:23

Und der Scheiß Typ, der die neue Tribüne geplant und zu verantworten hat, will auch noch richtig Kohle von Arminia. Na wenigstens der guckt auch in die Röhre.

Es ist einfach nicht zu fassen. Was für Diletanten waren da am Werk!
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

6 287

Donnerstag, 27.05.2010, 21:24

Die Messe ist gelesen ...
Nur müssen jetzt neue Spiele gefunden werden, um den Pöbel ruhig zu stellen ...
Drecks Politiker, alles machen se falsch.

Beiträge: 1 370

Dabei seit: 17.03.2006

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

6 288

Donnerstag, 27.05.2010, 21:25

Zitat

Original von Richie

Zitat

Original von The_Chaoz
Wer hier jetzt auf der Politik rumhackt dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Die offenen Fragen standen doch nun wirklich lange genug überall nachzulesen und offensichtlich hat es der Verein nicht geschafft ein vernünftiges Konzept zu erstellen - ich erinnere nur mal daran, dass vor ca. einer Woche kein Konzept im Falle eines Abstiegs vorlag - das is dann schon sehr peinlich.

Was ich mich als Bürger dieser Stadt eher Frage ist, wer denn der SPD den großen Geldsack zugesteckt hat. Wenn ALLE anderen Parteien mindestens noch viele Fragen haben, hat die SPD schon lange zugestimmt. Und dann muss ich tatsächlich lesen, dass sich ein FDP Politiker hinstellen muss und mehr Geld von der Wirtschaft verlangt - ja Hallo? Wo leben wir denn?


Mich wurmt vor allen Dingen, dass die Parteien sich bis zum letzten Tag Zeit gelassen haben udn so ein Plan B gar nicht mehr möglich ist. Zudem ärgert es mich maßlos, dass augenscheinlich alle PRO - Argumente bei Seite geschoben werden und man hier parteipolitisches Gezänk ausreiten will.
Wenn der Initiator der Arminenhilfe nicht zufällig Brinkmann mit Vergangenheit in der SPD gewesen wäre, hätte es dann auch das kathegorische "nein" der CDU gegeben? Hier hat sich ein Herr Lux nach der Klatsche bei den Landtagswahlen meiner Ansicht nach auf Kosten der vielen Fussballanhänger in den Vordergrund gerückt. Lasst den ohnehin verschrienen Proletensport sterben - wen juckt's?


Ich drehe die Frage mal um. Wäre es nicht Herr Brinkmann gewesen, hätte dann die SPD zugestimmt. Ich ist ja jetzt nicht so, dass es die typischen Grabenkämpfe wären mit den typischen politischen Lagern.
Respekt Herr Daudel!
Mit nur 3 Interviews haben sie eine große Chance zu Grabe getragen!

6 289

Donnerstag, 27.05.2010, 21:25

Über meiner Vorstellungskraft...

Ich hätte mir niemals vorstellen können, dass unsere Politiker so kurzfristig und parteipolitisch orientiert entscheiden können. Nun, man lernt nie aus.

Ich bin grenzenlos enttäuscht und traurig.

Just my 2cents....
'Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.' Sokrates

Beiträge: 137

Dabei seit: 23.08.2007

Wohnort: SH-S

  • Nachricht senden

6 290

Donnerstag, 27.05.2010, 21:25

Zitat

Original von LatscherPohl

Zitat

Original von il capitano`

Zitat

NW-Update:

CDU: Risiken sind zu groß
"Jeder kann sich ja selbst fragen, ob er eigenes Geld in den Verein investieren würde. Wir entscheiden über das Geld aller Bürger und müssen deshalb noch vorsichtiger sein. Die grundsätzlichen Risiken einer städtischen Beteiligung sind zu groß", erklärte Rainer Lux, Fraktionsvorsitzender der Bielefelder CDU. Aber: "Wir gehen davon aus, dass es weiterhin Profifußball in Bielefeld geben wird."


WAS GEHT DENN DA AB ?!? HAT DA ETWA EINER DER CDU PLAN B GEFAXT ?!?

Nee die spenden Ihre illegalen Parteispenden. Man hab ich nen Hass
Damals hat die halbe Nation hinter dem Fernseher gestanden.
(Franz Beckenbauer über das WM-Finale 1990)

6 291

Donnerstag, 27.05.2010, 21:26

unglaublich! fassungslos, wütend, am boden zerstört.
Das Leben ist hart wenn man eine Frau liebt, aber elf Männer vergötter!!!!

6 292

Donnerstag, 27.05.2010, 21:26

Moinsen.

Ein Vorteil hat das Ganze dann aber doch noch. Wenn Arminia Insolvent geht und der Verein aus dem Vereinsregister gestrichen wird, dann kann man auch Tacheles reden und auch diejenigen an den Pranger stellen , die den Verein an die Wand gefahren haben, ich will Namen hören, die das zu verantworten haben und ich will das diese Leute zu Ihrer Schuld stehen.


SWB Gruß
Bennobarkeeper
Behandel jeden so, wie Du selbst behandelt werden möchtest.

Beiträge: 204

Dabei seit: 20.10.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

6 293

Donnerstag, 27.05.2010, 21:27

Kein Toter ist so gut begraben, wie eine erloschene Leidenschaft.
*Marie von Ebner-Eschenbach*
Kein Toter ist so gut begraben, wie eine erloschene Leidenschaft.
*Marie von Ebner-Eschenbach*

Beiträge: 516

Dabei seit: 14.06.2007

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

6 294

Donnerstag, 27.05.2010, 21:28

Tja, laut Mamerow (Zitat aus dem WB von vor ein paar Minuten) wird es kein Wunder geben:

Nicht einmal die Nachricht von der verbindlichen Zusage der Wirtschaft, Arminia mit drei Millionen Euro zu unterstützen, sorgte im Ausschuss für ein Umdenken. Dass die Wirtschaft nun eine größere Summe zur Rettung des Fußball-Zweitligisten aufbringen könnte, schloss Mamerow aus.
I'm a Derek and Dereks don't run

Beiträge: 12 217

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

6 295

Donnerstag, 27.05.2010, 21:30

Zitat

Original von The_Chaoz

Zitat

Original von Richie

Zitat

Original von The_Chaoz
Wer hier jetzt auf der Politik rumhackt dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Die offenen Fragen standen doch nun wirklich lange genug überall nachzulesen und offensichtlich hat es der Verein nicht geschafft ein vernünftiges Konzept zu erstellen - ich erinnere nur mal daran, dass vor ca. einer Woche kein Konzept im Falle eines Abstiegs vorlag - das is dann schon sehr peinlich.

Was ich mich als Bürger dieser Stadt eher Frage ist, wer denn der SPD den großen Geldsack zugesteckt hat. Wenn ALLE anderen Parteien mindestens noch viele Fragen haben, hat die SPD schon lange zugestimmt. Und dann muss ich tatsächlich lesen, dass sich ein FDP Politiker hinstellen muss und mehr Geld von der Wirtschaft verlangt - ja Hallo? Wo leben wir denn?


Mich wurmt vor allen Dingen, dass die Parteien sich bis zum letzten Tag Zeit gelassen haben udn so ein Plan B gar nicht mehr möglich ist. Zudem ärgert es mich maßlos, dass augenscheinlich alle PRO - Argumente bei Seite geschoben werden und man hier parteipolitisches Gezänk ausreiten will.
Wenn der Initiator der Arminenhilfe nicht zufällig Brinkmann mit Vergangenheit in der SPD gewesen wäre, hätte es dann auch das kathegorische "nein" der CDU gegeben? Hier hat sich ein Herr Lux nach der Klatsche bei den Landtagswahlen meiner Ansicht nach auf Kosten der vielen Fussballanhänger in den Vordergrund gerückt. Lasst den ohnehin verschrienen Proletensport sterben - wen juckt's?


Ich drehe die Frage mal um. Wäre es nicht Herr Brinkmann gewesen, hätte dann die SPD zugestimmt. Ich ist ja jetzt nicht so, dass es die typischen Grabenkämpfe wären mit den typischen politischen Lagern.


Zumindest hätte man durch alle Parteien wahrscheinlich die Lage neutral bewertet.

Die Landesbürgschaft in Höhe von 11 Millionen wird nun zu realem Geld, welches definitivverloren ist. Aber das ist Geld des Landes und damit interessiert es die Stadt nicht :pillepalle:! Vor allem, weil diese Bürgschaft das Loch in der Sparkasse weitgehend stopft und man so eine Sorge weniger hat.

Der Schaden bei Insolvenz ist wesentlich höher als die 3,7 Millionen für die Stadt, aber es interessiert nicht, weil das Geld aus einem anderen Topf genommen werden muss. Zudem sind etliche Folgekosten noch nicht ersichtlich, sondern nur zu erahnen.

Arminia ist neben der eigenen Unfähigkeit auch Spielball politischer Ränkespiele geworden. DAS kotzt mich an!
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

6 296

Donnerstag, 27.05.2010, 21:30

Never argue with an idiot, he'll just drag you down to his level and beat you with experience


Managerspiele haben Menschen glauben lassen sie könnten einen Bundesligaverein führen.

6 297

Donnerstag, 27.05.2010, 21:30

Ich bin unendlich traurig!

Leiden, freuen, Trauer und unendliche Begeisterung. All das war und ist auch noch immer für mich Arminia fast für mein ganzes Leben gewesen!

Und nun soll alles vorbei sein?!?

Ich glaube, dass Wirtschaft und Politik erst viel später erkennen werden, was in diesen Tagen verspielt wurde und welche Bedeutung dieser "Verein" für Arminia für die Stadt und sein Image und alle damit verbundenen Dinge bedeutet.

Willkommen graue Tristesse! Egal, was passieren wird, ich werde im Herzen für immer ein schwarz-weiß-blauer bleiben!!!
-------------------------
SWB Gruß


Als eine Prostituierte ihn um ein Andenken bat, schrieb der Sturmtank ihr ein Autogramm: "Für Charlotte, ich habe dich am 28. Dezember gevögelt. Alles Liebe, Wayne Rooney"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Goldkante« (27.05.2010, 21:34)


Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

6 298

Donnerstag, 27.05.2010, 21:31

Zitat

Original von Derek
Tja, laut Mamerow (Zitat aus dem WB von vor ein paar Minuten) wird es kein Wunder geben:

Nicht einmal die Nachricht von der verbindlichen Zusage der Wirtschaft, Arminia mit drei Millionen Euro zu unterstützen, sorgte im Ausschuss für ein Umdenken. Dass die Wirtschaft nun eine größere Summe zur Rettung des Fußball-Zweitligisten aufbringen könnte, schloss Mamerow aus.


Mamerow ist genau so eine dumme Pissbirne wie der ganze Rest von dem Sauhaufen...

Enttäuscht, am Boden zerstört und von Hass gegen diese dummen Idioten erfüllt.
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

Beiträge: 3 859

Dabei seit: 3.07.2009

Wohnort: Gütersloh

Beruf: KFM.Angestellter

  • Nachricht senden

6 299

Donnerstag, 27.05.2010, 21:31

Zitat

Original von Derek
Tja, laut Mamerow (Zitat aus dem WB von vor ein paar Minuten) wird es kein Wunder geben:

Nicht einmal die Nachricht von der verbindlichen Zusage der Wirtschaft, Arminia mit drei Millionen Euro zu unterstützen, sorgte im Ausschuss für ein Umdenken. Dass die Wirtschaft nun eine größere Summe zur Rettung des Fußball-Zweitligisten aufbringen könnte, schloss Mamerow aus.



Ausser dämlich labern hat die Wirtschaft doch auch nichts vollbracht!!!!
Diese scheiss Satzungsänderung hätte man sich doch sparen können.
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single im Internet :love:

Und alle 5 Minuten verzweifelt ein Arminia Fan im Stadion ;(

Beiträge: 2 169

Dabei seit: 12.10.2002

Beruf: stressig !

  • Nachricht senden

6 300

Donnerstag, 27.05.2010, 21:31

Hindrichs, Weber, Oetker und Co. werden sich morgen evtl. etwas ärgern, wenn sie nun etwas tiefer in ihre Kassen greifen müssen.
Aber sie werden es tun, auf Grund der Aussage von vor einigen Monaten zu Arminia, Imageträger etc, um ihr Gesicht nicht zu verlieren.

Bin sicher, dass wir die Lizenz, wenn auch mit drben Auflagen, am 2.6. ür die kommende Saison erhalten werden.

Finde nur mies von Vereinsseite, dass man die stark verunsicherten Fans- und Mitglieder nicht entsprechend aufklärt und beruhigt.

ulis

ps: habe auch widerum Verständnis dafür, weil man die Stadt und die Parteien sonst gar nicht hätte bemühen müssen. alles nur ein Pokerspiel. gut, dass es damit morgen endlich vorbei ist.