Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

6 161

Donnerstag, 27.05.2010, 19:06

Die Lizenzverweigerung vorausgesetzt,werden wir in der kommenden Saison ja wohl zunächst irgendwo in den mittleren Regionen (4. oder 5. Liga) spielen, da der Verein ja nicht sofort insolvent geht, sondern es erst ein mehr oder weniger langes Insolvenzverfahren geben wird, der Verein somit über einen gewissen Zeitraum weiter existiert.
Kann es nicht irgendeinen Trick geben, um diese Klasse dann auch für eine neu zu gründende Arminia zu erhalten? Durch vorherige Fusion etwa mit einem anderen zu gründenden Verein, der dann seinerseits später mit der neuen Arminia fusioniert?
Geht das, ohne sämtliche Schulden am Hals zu haben?
Ich will einfach nicht in der 10. Liga neu starten ;)
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

Beiträge: 137

Dabei seit: 10.12.2002

Wohnort: Brake

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

6 162

Donnerstag, 27.05.2010, 19:10

Zitat

Original von blaueralmjunge
Im Ausland nimmt man Bielefeld mehr oder weniger nur durch Arminia wahr. Ansonsten ist die Stadt sehr unbekannt. Die Bayern denken sowieso, dass Bielefeld im Ruhrgebiet liegt. Auch die Aussage unseres neuen Trainers (alles so schön Grün hier) spricht für die typisch Süddeutsche Meinung.
Das liegt vermutlich daran, dass Oetker, Schüco, Gildemeister, JAB, Seidensticker, usw. nicht mit Bielefeld werben. Sondern dort nur ihren Sitz und somit ihre Heimat haben. Ich glaube allerdings auch nicht, dass Oetker mehr Pizza oder Gildemeister mehr Maschinen verkaufen würde, wenn Sie mit Bielefeld werben würden. Ich weiß aber, dass Sie mehr Fenster, Maschinen, Hemden und Hosen verkaufen, wenn Sie mit Ihren Kunden auf die Alm, Verzeihung, Schüco Arena gehen.
Somit wird deutlich, die Wirtschaft braucht Arminia. Und das die Stadt die Wirtschaft braucht, dürfte niemand bezweifeln.

100% Zustimmung

Ich als Servicetechniker, bin täglich in ganz Deutschland und im benachbarten Ausland unterwegs. Bielefeld wird zu 95% mit Arminia in Verbindung gebracht, sonst kommt nur Verwunderung, wenn ich erzähle welche Wirtschaftsunternehmen in Bielefeld beheimatet sind und Arminia nicht von denen Unterstützt werden. Noch nicht mal Schüco wird so richtig mit Bielefeld verbunden. Fragen nach Bielefeld kommen nur (zumindest die meisten), wie weit es denn eigentlich noch bis zur Nordsee ist.


"Sie können ein schlechter Vater sein,
sich von Ihrer Frau scheiden lassen und
in ein Fremdes Land ziehen, aber Sie können
niemals Ihre Fußballmannschaft wechseln!"

[SIZE=7]Zitat aus dem Buch "Sichere Siege"[/SIZE]

6 163

Donnerstag, 27.05.2010, 19:14

Auf jeden Fall sollte das nicht mehr in Bielefeld stattfinden!! Die Stadt bzw. die gewählten Bürgervertreter (und wahrscheinlich auch die Mehrzahl der Bürger) wollen das ja nicht! Wobei man das ohne die rosarote Vereinsbrille sogar noch nachvollziehen kann. Allerdings geht es wohl jetzt ums Ganze! Darum kommt aus meiner Sicht wirklich nur ein "Umzug" nach Herford oder Gütersloh in Frage!!! Nicht, dass sich die jetztigen Ratsvertreter in drei, vier Jahren noch im Vip-Bereich der Alm sonnen!
Wer heute falsche Hoffnungen weckt, weckt morgen echte Enttäuschung.

Richard Nixon
(09.01.1913 - 22.04.1994)

Beiträge: 197

Dabei seit: 21.07.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

6 164

Donnerstag, 27.05.2010, 19:25

19.30 Uhr gibt es in den Radio Bielefeld Nachrichten Infos aus dem Rathaus!!! Hoffentlich positive.... :arminia:
"Einige Herren haben wohl geglaubt, Arbeit auf dem Fußballplatz ist am Samstag eine Störung des öffentlichen Friedens." (Ernst Middendorp)

"Es gibt nur einen Ball. Wenn der Gegner ihn hat, muss man sich fragen: Warum!? Ja, warum? Und was muss man tun? Ihn sich wiederholen!" (Giovanni Trappatoni)

:arminia: Auf gehts Arminia!!! Kämpfen und Siegen!!!

6 165

Donnerstag, 27.05.2010, 19:28

3 Millionen der Wirtschaft stehen jetzt. Hat Lauritzen gerade gesagt.

6 166

Donnerstag, 27.05.2010, 19:31

Radio BI: Wirtschaft stellt 3 Mio zur Verfügung

noch keine Neuigkeiten aus dem Rathaus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Palmö« (27.05.2010, 19:32)


Beiträge: 1 649

Dabei seit: 12.12.2007

Wohnort: Oeynhausen -> Bielefeld -> Berlin

Beruf: Online-Redakteur

  • Nachricht senden

6 167

Donnerstag, 27.05.2010, 19:35

Was haben die gesagt? Arminia wäre nicht der einzige Imageträger der Stadt... das ich nicht lache. :lol:

Schwarz - Weiß - Blau - Arminia und der HSV!

6 168

Donnerstag, 27.05.2010, 19:36

;( Wenn ich das gerade so in der AKS höre....die tagen noch aber angeblich entstehen immer mehr Fragen....statt das der Verein Klarheit schafft...was er ja heute nochmal versuchen sollte....naja, noch ist die Sitzung net zu Ende...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ALMVETERAN1967« (27.05.2010, 19:38)


6 169

Donnerstag, 27.05.2010, 19:36

Witzig auch die programmatische Musikauswahl von Radio Bielefeld: vor den Nachrichten: "Knocking on heaven´s door", nach den Nachrichten: "Hey big spender"...
„Schauinsland Reisen Cup"-Sieger, „Schauinsland Reisen Cup"-Sieger, hey, hey...

Beiträge: 137

Dabei seit: 23.08.2007

Wohnort: SH-S

  • Nachricht senden

6 170

Donnerstag, 27.05.2010, 19:41

Zitat

Original von Harzer Roller
Auf jeden Fall sollte das nicht mehr in Bielefeld stattfinden!! Die Stadt bzw. die gewählten Bürgervertreter (und wahrscheinlich auch die Mehrzahl der Bürger) wollen das ja nicht! Wobei man das ohne die rosarote Vereinsbrille sogar noch nachvollziehen kann. Allerdings geht es wohl jetzt ums Ganze! Darum kommt aus meiner Sicht wirklich nur ein "Umzug" nach Herford oder Gütersloh in Frage!!! Nicht, dass sich die jetztigen Ratsvertreter in drei, vier Jahren noch im Vip-Bereich der Alm sonnen!


Nicht unbedingt. Stadion Verbot für Mitglieder der CDU,FDP, Grünen und den Linken. Wenn man dem Dicken von der CDU, der manchmal in Brüssel ist und aus Schloß Holte stammt, steckt das er sich im VIP Bereich nicht mehr für umsonst vollfressen und besaufen kann ist das mit den Mio´s kein Problem mehr.
Damals hat die halbe Nation hinter dem Fernseher gestanden.
(Franz Beckenbauer über das WM-Finale 1990)

Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

6 171

Donnerstag, 27.05.2010, 19:41

Sollte es zur Insolvenz kommen und Arminia trotz allem wieder in den Profifußball kommen, werden genau diese Bonzen sich das nicht nehmen lassen!
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

6 172

Donnerstag, 27.05.2010, 19:42

Zitat

Original von senner

Zitat

Original von Harzer Roller
Auf jeden Fall sollte das nicht mehr in Bielefeld stattfinden!! Die Stadt bzw. die gewählten Bürgervertreter (und wahrscheinlich auch die Mehrzahl der Bürger) wollen das ja nicht! Wobei man das ohne die rosarote Vereinsbrille sogar noch nachvollziehen kann. Allerdings geht es wohl jetzt ums Ganze! Darum kommt aus meiner Sicht wirklich nur ein "Umzug" nach Herford oder Gütersloh in Frage!!! Nicht, dass sich die jetztigen Ratsvertreter in drei, vier Jahren noch im Vip-Bereich der Alm sonnen!


Nicht unbedingt. Stadion Verbot für Mitglieder der CDU,FDP, Grünen und den Linken. Wenn man dem Dicken von der CDU, der manchmal in Brüssel ist und aus Schloß Holte stammt, steckt das er sich im VIP Bereich nicht mehr für umsonst vollfressen und besaufen kann ist das mit den Mio´s kein Problem mehr.

Der sollte sich eh ruhig verhalten. Freitagsmittags im ICE in der 1. Klasse sitzen und per Handy das Gegenüber runterbrüllen, dass sich der ganze Wagen umdreht spricht nicht gerade für ihn. ;)
Wer heute falsche Hoffnungen weckt, weckt morgen echte Enttäuschung.

Richard Nixon
(09.01.1913 - 22.04.1994)

Beiträge: 488

Dabei seit: 17.04.2008

Wohnort: Schildske /Köln

  • Nachricht senden

6 173

Donnerstag, 27.05.2010, 19:45

Eben in der Lokalzeit:
Sitzung läuft noch. Stimmung gedrückt und sachlich.
Statt Werbung für Arminia zu machen, können die Vereinsverantwortlichen anscheinend die Fragen nicht zufriedenstellend beantworten, es werden eher mehr als weniger Fragen. :nein:

Aber der Reporter, der vor Ort war sprach auch von einem Wirtschaftspoker und brachte einen möglichen Kompromiss ins Gespräch.
- Fußball ist immer noch wichtig -

Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

6 174

Donnerstag, 27.05.2010, 19:49

Möglliche Kompromisse hatten wir doch schon genug. Daran glaube ich nicht!
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

Beiträge: 1 504

Dabei seit: 3.08.2003

Wohnort: 5te Karton

Beruf: Landesdiener i. R.

  • Nachricht senden

6 175

Donnerstag, 27.05.2010, 19:54

Schluß mit lustig. Man will Geld von der Stadt. Dieses Geld muß dem Haushalt entnommen werden. Das betrifft alle Bielefelder Bürger. Damit das ganze nicht in Parteienklüngelei ausartet, sollte man den befragen den es angeht: Den Bürger!!

Was Arminia für die Stadt bedeutet wurde aus den verschiedenste Blickwinkeln dargestellt, aber was ist wenn dem "gemeinen Bielefelder" Arminia nichts bedeutet?? Man sollte dieses Kasperletheater nicht den Politkern überlassen und über die Betroffenen hinweg entscheiden.

Ich denke einer Bürgerbefragung kann sich jeder beugen, wohingegen bei einem Beschluß von 66 Politikern (egal was rauskommt) einige Zeter und Mordio schreien werden.

Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

6 176

Donnerstag, 27.05.2010, 19:59

Du würdest den Bürgern zur Wahl stellen ob Arminia Geld bekommt? Das kann gar nicht funktionieren, egal was dabei rauskommen würde.

Würdest du die deutschen Bürger auch fragen wollen ob sie Griechenland Geld schenken wollen?

Sorry, aber das ist völliger Quatsch!
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

6 177

Donnerstag, 27.05.2010, 19:59

Bürgerbefragung??? Da gibt es sicher wichtigere Themen, wo die Bürger mal gefragt werden sollten.

6 178

Donnerstag, 27.05.2010, 20:00

tja, hat nichts gebracht. es wird empfohlen morgen gegen den antrag zu stimmen.


;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( :saufen:
:arminia:
Zitat Jahrhunderternst:
Da können die Sitzungen machen in welchem Stall auch immer. Seit Monaten muss hier gesprochen werden. Aber was ist? Keiner kommt aus der Kiste...
Es passiert nichts.?
Nichts passiert.
Wer hat denn das Arminen-Herz?
Herr Saftig?
Hier, der hat's, der Geideck. Ich hab's, Kauf hat's, Böhme. Und die anderen verpissen sich!
Ich bin seit 20 Jahren Armine! Ich wünsche noch einen schönen Tag.«

6 179

Donnerstag, 27.05.2010, 20:00

Dann sollte mich man aber auch zu jedem anderen Scheiss fragen, der da entschieden wurde. Wegen mir braucht diese Stadt garantiert nur ein Theater und bestimmt keinen Stadthallenanbau.
Wir stehen mit Arminia am Ende der Nahrungskette. Da fordere ich nicht etwas, was der Verein nicht erfüllen kann. Das kann mein Nachfolger machen.
(Michael Frontzeck, 17.05.2009)

6 180

Donnerstag, 27.05.2010, 20:00

Ja und? Wie willste denn jetzt noch eine Bürgerbefragung veranstalten?

Wirklich ärgerlich, wenn die Pappnasen Vereinsvertreter da heute nicht überzeugen können und damit endgültig alles kaputt machen.