Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 440

Dabei seit: 30.07.2008

Wohnort: Bielefeleld

  • Nachricht senden

5 321

Dienstag, 11.05.2010, 13:58

Zitat

Original von Bennobarkeeper

Zitat

Original von Exteraner
Nur weil die Stadt in vollem Umfang informiert wurde, muss es ja noch lange nicht zu einer Zustimmung kommen.


Moinsen.

Die Zustimmung wird kommen, wenn feststellbar ist, ob ohne eine Bürgschaft mehr Kosten auf die Stadt zukommen würde.
...............


So haben sich in der NW auch die Grünen geäußert.
Die Parteibasis ggfs. mitzunehmen, wäre dann mit den entsprechenden Zahlen vermutlich relativ einfach.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »herzich« (11.05.2010, 13:59)


5 322

Dienstag, 11.05.2010, 13:58

http://www.nw-news.de/sport/dsc_arminia/…eser_Woche.html

Wenn der Artikel einigermassen der Wahrgeit entspricht, dann können sich versch. Herren auf der JHV aber mal warm anziehen. WO ist da bitte der Neuanfang????? Positionsverschieberei ist hier klar erkennbar, KEINE Aufarbeitung der Verhältnisse Kentsch / Aufsichtsrat wegen Anklagemöglichekeiten auf evt. Unterlassung...oder... etc. Stehen so viele AR-Mitglieder da mit drin im Sumpf ??
War die Satzungsänderung nicht ein Vertrauenvorschuss unsererseits? Und wie wird jetzt damit umgegangen ? :nein:
Eins seid Euch gewiss, ihr werdet weiter mt Argusaugen beobachtet, es werden viele Informationen frei. z.b. auch, was den Bau der Osttribüne beinhaltet. Auch wir wissen von dem Bericht, den Herr Langenscheidt über diverse Zahlen/Bauabschnitte/Kosten, dem er einem Verwaltungsratmitglied vorgelegt hat, und dieser es als "brisantes Papier, betitelt hat. Die Wahrheit kommt herraus !!
Schwarz Weiss Blau Arminia und der HSV


Friendship since 1974


VOTEN FÜR ARMINIA
www.club-vote.com<<<draufklicken,anmelden,voten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DSC-Worldwide« (11.05.2010, 13:58)


Beiträge: 4 585

Dabei seit: 17.11.2005

Wohnort: Das L in OWL

Beruf: Staatsdiener

  • Nachricht senden

5 323

Dienstag, 11.05.2010, 14:03

Zitat

Original von Vorstand liest mit
Die Stadt wurde in voller Umfang informiert.

Und wann? Und war die Stadt mit den Informationen zufrieden?
Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muss sie zum Angriff übergehen.

5 324

Dienstag, 11.05.2010, 14:10

Zitat

Original von DSC-Worldwide
http://www.nw-news.de/sport/dsc_arminia/…eser_Woche.html

Wenn der Artikel einigermassen der Wahrgeit entspricht, dann können sich versch. Herren auf der JHV aber mal warm anziehen. WO ist da bitte der Neuanfang????? Positionsverschieberei ist hier klar erkennbar, KEINE Aufarbeitung der Verhältnisse Kentsch / Aufsichtsrat wegen Anklagemöglichekeiten auf evt. Unterlassung...oder... etc. Stehen so viele AR-Mitglieder da mit drin im Sumpf ??
War die Satzungsänderung nicht ein Vertrauenvorschuss unsererseits? Und wie wird jetzt damit umgegangen ? :nein:
Eins seid Euch gewiss, ihr werdet weiter mt Argusaugen beobachtet, es werden viele Informationen frei. z.b. auch, was den Bau der Osttribüne beinhaltet. Auch wir wissen von dem Bericht, den Herr Langenscheidt über diverse Zahlen/Bauabschnitte/Kosten, dem er einem Verwaltungsratmitglied vorgelegt hat, und dieser es als "brisantes Papier, betitelt hat. Die Wahrheit kommt herraus !!


Es gab mal ein musikalische Studioprojekt namens "S´Express"

Den Namen könnte man durchaus auf unseren aktuellen AR anwenden, das "S" wären dann: "Strom, Steine, Stoffe und Solar"
.
.

... unverbesserlich

5 325

Dienstag, 11.05.2010, 14:15

Zitat

Original von Spitze der Nahrungskette
Eine Frage zuerst: Welche Kosten muss die Stadt nicht tragen, wenn es Arminia nicht gibt? (wer zahlt z.B. die Polizeieinsätze?)

Ansonten ist die Rechnung an den Ecken Hartz4 (die werden nicht für lange Zeit arbeitslos sein) und Steuern (Totalausfall ist wohl kaum gegeben, da wird einiges trotzdem in Bielefeld bleiben) ein wenig "optimistisch".

Das Argument, dass man mit Profifußball Spitzenkräft anlockt, ist für mich einfach nicht stichhaltig genug. Die kommen in erster Linie wegen Geld und der Herausforderung und sind meistens recht mobil, könnten also auch die 90 Minuten (max.) bis zum nächsten Bundesligisten, in welcher Sportart auch immer, auf sich nehmen. Nichts desto trotz ist eine deutsche Großstadt ohne Profifußball irgendwie kastriert.


Moinsen.

So weit ich weiss, sind die Polizeieinsätze Landessache und auch aus deren Haushalt zu bezahlen, also nicht direkt von der Stadt.

Bzgl. Hartz 4 und Steuern magst Du Recht haben, ich würde mir auch nie anmaßen zu sagen die Zahlen wären Hieb und Stichfest. Aber nur mal so am Rande erwähnt, die Stadt zahlt ja nicht nur Arbeitslosengeld, sondern auch die Krankenkassenbeiträge als auch Ausfallzeiten (Mindessatz) bei der Rente des Arbeitslosen, des weiteren evtl. Aufstockungsbeträge (Wohngeld usw.)

Mit dem Imageschaden und dessen Auswirkungen im finanziellen Bereich, habe ich ja geschrieben, das man diesen nicht greifen kann und benennen.

Letztlich ist jedoch feststellbar, das eine Insolvenz des Vereines, mindestens das 2- 3 fache an Kosten bei der Stadt aufwerfen würde. :rolleyes:

SWB Gruß
Bennobarkeeper
Behandel jeden so, wie Du selbst behandelt werden möchtest.

Beiträge: 440

Dabei seit: 30.07.2008

Wohnort: Bielefeleld

  • Nachricht senden

5 326

Dienstag, 11.05.2010, 14:16

Zitat

Original von Anturios

Zitat

Original von Vorstand liest mit
Die Stadt wurde in voller Umfang informiert.

Und wann? Und war die Stadt mit den Informationen zufrieden?


siehe hier
Auszug: Die Unterlagen von Wirtschaftsprüfer Roland Berger sowie alle relevanten Papiere sind laut Brinkmann im Rathaus.

5 327

Dienstag, 11.05.2010, 14:17

Zitat

Original von DSC-Worldwide
http://www.nw-news.de/sport/dsc_arminia/…eser_Woche.html

Wenn der Artikel einigermassen der Wahrgeit entspricht, dann können sich versch. Herren auf der JHV aber mal warm anziehen. WO ist da bitte der Neuanfang????? Positionsverschieberei ist hier klar erkennbar, KEINE Aufarbeitung der Verhältnisse Kentsch / Aufsichtsrat wegen Anklagemöglichekeiten auf evt. Unterlassung...oder... etc. Stehen so viele AR-Mitglieder da mit drin im Sumpf ??
War die Satzungsänderung nicht ein Vertrauenvorschuss unsererseits? Und wie wird jetzt damit umgegangen ? :nein:
Eins seid Euch gewiss, ihr werdet weiter mt Argusaugen beobachtet, es werden viele Informationen frei. z.b. auch, was den Bau der Osttribüne beinhaltet. Auch wir wissen von dem Bericht, den Herr Langenscheidt über diverse Zahlen/Bauabschnitte/Kosten, dem er einem Verwaltungsratmitglied vorgelegt hat, und dieser es als "brisantes Papier, betitelt hat. Die Wahrheit kommt herraus !!


Die Gesichter für den neuen Vorstand waren doch schon vor der aJHV bekannt. Des weiteren sind auch die Personen bekannt gewesen, die aus dem Verwaltungsrat stammen. Die einzige für mich neue Meldung in dem Artikel bzgl. der Besetzung der Gremien ist die Tatsache, dass Herr Klötzer nicht mehr in den Verwaltungs- bzw. Aufsichtsrat möchte. Des weiteren steht in dem Artikel auch nirgends, dass keine Aufarbeitung stattfinden soll.

5 328

Dienstag, 11.05.2010, 14:26

Zitat

Original von herzich

Zitat

Original von Anturios

Zitat

Original von Vorstand liest mit
Die Stadt wurde in voller Umfang informiert.

Und wann? Und war die Stadt mit den Informationen zufrieden?


siehe hier
Auszug: Die Unterlagen von Wirtschaftsprüfer Roland Berger sowie alle relevanten Papiere sind laut Brinkmann im Rathaus.



Alles schön und gut, aber etliche Politiker diverser Parteien fordern neben einer transparenten Offenlegung aller Daten auch das ein oder andere "Konzept" bezgl. möglicher Zukunftsszenarien. Von "Konzepten" ist da wohl weit und breit nix zu erkennen, oder wurden potentielle Strategiepapiere auf Vorstandsebene ausgearbeitet ?? Und diese werden wohl zusätzlich eingefordert um eine Bürgschaft abzusegnen. "Konzepte" kosten allerdings Geld...HHS
I`m forever blowing bubbles

5 329

Dienstag, 11.05.2010, 14:28

Zitat

Original von jögi

Die Gesichter für den neuen Vorstand waren doch schon vor der aJHV bekannt. Des weiteren sind auch die Personen bekannt gewesen, die aus dem Verwaltungsrat stammen. Die einzige für mich neue Meldung in dem Artikel bzgl. der Besetzung der Gremien ist die Tatsache, dass Herr Klötzer nicht mehr in den Verwaltungs- bzw. Aufsichtsrat möchte. Des weiteren steht in dem Artikel auch nirgends, dass keine Aufarbeitung stattfinden soll.


Nun, ob ein Rückzug von Herrn Timmermann so kurz vor knapp das Ergebnis beeinflußt hat, lasse ich mal dahin gestellt. Zumindest wurde hier immer noch der Anschein erweckt, als wenn ein Neuanfang tatsächlich auch neue Gesichter an die Oberfläche spült.

Ich erinnere mich noch gut an das Foto in der "NW" mit Brinkmann, Clausen und Timmermann, als es um die personellen Perspektiven ging. Abends war bereits Clausen weg, jetzt ist nur noch Brinkmann übrig!

Was ist mit Straetmanns?

(... und hätte ein Herr Straetmanns per Wahl zum Verwaltungsrat überhaupt realistische Chancen, um z.B. in den Aufsichtsrat zu kommen?)
.
.

... unverbesserlich

Beiträge: 440

Dabei seit: 30.07.2008

Wohnort: Bielefeleld

  • Nachricht senden

5 330

Dienstag, 11.05.2010, 14:28

Zitat

Original von Bennobarkeeper


Moinsen.

So weit ich weiss, sind die Polizeieinsätze Landessache und auch aus deren Haushalt zu bezahlen, also nicht direkt von der Stadt.

Bzgl. Hartz 4 und Steuern magst Du Recht haben, ich würde mir auch nie anmaßen zu sagen die Zahlen wären Hieb und Stichfest. Aber nur mal so am Rande erwähnt, die Stadt zahlt ja nicht nur Arbeitslosengeld, sondern auch die Krankenkassenbeiträge als auch Ausfallzeiten (Mindessatz) bei der Rente des Arbeitslosen, des weiteren evtl. Aufstockungsbeträge (Wohngeld usw.)

Mit dem Imageschaden und dessen Auswirkungen im finanziellen Bereich, habe ich ja geschrieben, das man diesen nicht greifen kann und benennen.

Letztlich ist jedoch feststellbar, das eine Insolvenz des Vereines, mindestens das 2- 3 fache an Kosten bei der Stadt aufwerfen würde. :rolleyes:

SWB Gruß
Bennobarkeeper


Nur nebenbei: Arbeitslosengeld 1 ist doch Sache des Bundes, oder?

Spielt nicht auch die zukünftige sportliche Perspektive eine Rolle?
Sollte es ganz schlecht laufen (Stichwort: Kaderplanung) spielt man womöglich gegen den Abstieg. Also: was passiert, sollte Arminia in die 3. Liga absteigen? Muss dann der nächste Rettungsplan aufgerufen werden?

Beiträge: 485

Dabei seit: 14.05.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Verwaltungsangestellter

  • Nachricht senden

5 331

Dienstag, 11.05.2010, 14:34

Lt. WDR2 hat Kentsch Arminia auf 400.000 Euro verklagt. Weil er ja noch Vertrag bis 2012 hat.

Beiträge: 3 563

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

5 332

Dienstag, 11.05.2010, 14:37

:lol: :pillepalle:

5 333

Dienstag, 11.05.2010, 14:37

Zitat

Original von herzich

Zitat

Original von Bennobarkeeper


Moinsen.

So weit ich weiss, sind die Polizeieinsätze Landessache und auch aus deren Haushalt zu bezahlen, also nicht direkt von der Stadt.

Bzgl. Hartz 4 und Steuern magst Du Recht haben, ich würde mir auch nie anmaßen zu sagen die Zahlen wären Hieb und Stichfest. Aber nur mal so am Rande erwähnt, die Stadt zahlt ja nicht nur Arbeitslosengeld, sondern auch die Krankenkassenbeiträge als auch Ausfallzeiten (Mindessatz) bei der Rente des Arbeitslosen, des weiteren evtl. Aufstockungsbeträge (Wohngeld usw.)

Mit dem Imageschaden und dessen Auswirkungen im finanziellen Bereich, habe ich ja geschrieben, das man diesen nicht greifen kann und benennen.

Letztlich ist jedoch feststellbar, das eine Insolvenz des Vereines, mindestens das 2- 3 fache an Kosten bei der Stadt aufwerfen würde. :rolleyes:

SWB Gruß
Bennobarkeeper


Nur nebenbei: Arbeitslosengeld 1 ist doch Sache des Bundes, oder?

Spielt nicht auch die zukünftige sportliche Perspektive eine Rolle?
Sollte es ganz schlecht laufen (Stichwort: Kaderplanung) spielt man womöglich gegen den Abstieg. Also: was passiert, sollte Arminia in die 3. Liga absteigen? Muss dann der nächste Rettungsplan aufgerufen werden?


Moinsen.

Was wird passieren, wenn Arminia in die dritte Liga absteigen würde?

Ich kann es Dir nicht sagen, was dann passiert, ich kann auch nicht sagen, ob die Stadt dann den nächsten Rettungsplan finanzieren müsste. Das sind aber auch Fragen gem. dem Motto was wäre wenn.....

Jetzt kann man zunächst einmal feststellen, das wenn die Bürgschaft nicht kommt, dann kostet es die Stadt einige Millionen mehr, als wenn sie die Bürgschaft geben würde. Weiterhin ist ja noch nicht einmal sicher, dass die Bürgschaft überhaupt angetastet werden müsste.

Klar dürfte es wohl sein, das Arminia falls die Bürgschaft kommt, eine einmalige Chance erhält, die sie nicht versauen dürfen, auf Dauer kann und darf soetwas nicht abhängig sein, ob eine Stadt eine Bürgschaft gibt, oder aber nicht.

SWB Gruß
Bennobarkeeper
Behandel jeden so, wie Du selbst behandelt werden möchtest.

Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

5 334

Dienstag, 11.05.2010, 14:39

Der Spinner soll einfach sterben gehen.

Dummer Lutscher!

EDITH sagt: Ist auf Kentsch bezogen.


Dafür nehme ich auch gerne ne Verwarnung in Kauf!
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blauer-mann« (11.05.2010, 14:39)


Beiträge: 485

Dabei seit: 14.05.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Verwaltungsangestellter

  • Nachricht senden

5 335

Dienstag, 11.05.2010, 14:40

Zitat

Original von Count
:lol: :pillepalle:


Ich kann es auch kaum glauben, bekam aber gerade nen Anruf vom Kumpel, der hat WDR2 gehört.

Beiträge: 2 743

Dabei seit: 2.06.2004

Wohnort: BI Jetzt Berlin

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

5 336

Dienstag, 11.05.2010, 15:14

Zitat

Original von DSC-Worldwide
http://www.nw-news.de/sport/dsc_arminia/…eser_Woche.html

Wenn der Artikel einigermassen der Wahrgeit entspricht, dann können sich versch. Herren auf der JHV aber mal warm anziehen. WO ist da bitte der Neuanfang????? Positionsverschieberei ist hier klar erkennbar, KEINE Aufarbeitung der Verhältnisse Kentsch / Aufsichtsrat wegen Anklagemöglichekeiten auf evt. Unterlassung...oder... etc. Stehen so viele AR-Mitglieder da mit drin im Sumpf ??
War die Satzungsänderung nicht ein Vertrauenvorschuss unsererseits? Und wie wird jetzt damit umgegangen ? :nein:
Eins seid Euch gewiss, ihr werdet weiter mt Argusaugen beobachtet, es werden viele Informationen frei. z.b. auch, was den Bau der Osttribüne beinhaltet. Auch wir wissen von dem Bericht, den Herr Langenscheidt über diverse Zahlen/Bauabschnitte/Kosten, dem er einem Verwaltungsratmitglied vorgelegt hat, und dieser es als "brisantes Papier, betitelt hat. Die Wahrheit kommt herraus !!


Tja, und diejenigen, die gegen die Satzungsänderung waren und sind, wurden hier teilweise als "Nicht-Arminen" betitelt. Vielleicht ist ja jetzt endlich angekommen, warum es Mitglieder gab, die sich kritisch geäußerst haben.

Jetzt kommt also die alte Garde wieder zum Zug. Das ist wie die Reise nach Jerusalem. Wenn irgendwo ein Platz frei wird, rückt eben einer auf.

Ein Neuanfang sieht wahrlich anders aus. Aber, ihr habt's ja so gewollt.
Eine virtuelle ALM AG!

Ob Anneliese jemals ihren Froschkönig findet?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NoFate1971« (11.05.2010, 15:14)


5 337

Dienstag, 11.05.2010, 15:14

Kaum zu glauben. Es war ja an sich 'ne Frechheit, dass er einfach, ohne mit Arminia zu sprechen, bei Duisburg zu unterschreiben. Des weiteren ist es schon äußerst dreist, Arminia auf 400.000 € zu verklagen, nachdem Arminia u.a. durch seine "Planung" am Rande der Pleite wandelt. Erst recht bekommt man das kalte Grausen, wenn man bedenkt, was er damals bei Saftig veranstaltet hat.

Beiträge: 610

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: wieder Bielefeld

Beruf: SAP-Berater

  • Nachricht senden

5 338

Dienstag, 11.05.2010, 15:16

Zitat

Original von NoFate1971
Aber, ihr habt's ja so gewollt.


stimmt, du hast es ja von Anfang an gewußt, dass es so kommen wird und endlich kannst du drauf rumreiten, aber Alternativen hattest und hast du trotzdem nicht, oder?
Semel emissum volat inrevocabile verbum.

5 339

Dienstag, 11.05.2010, 15:17

Ich war und bin immer noch dagegen ...

5 340

Dienstag, 11.05.2010, 15:19

Zitat

Original von NoFate1971

Zitat

Original von DSC-Worldwide
http://www.nw-news.de/sport/dsc_arminia/…eser_Woche.html

Wenn der Artikel einigermassen der Wahrgeit entspricht, dann können sich versch. Herren auf der JHV aber mal warm anziehen. WO ist da bitte der Neuanfang????? Positionsverschieberei ist hier klar erkennbar, KEINE Aufarbeitung der Verhältnisse Kentsch / Aufsichtsrat wegen Anklagemöglichekeiten auf evt. Unterlassung...oder... etc. Stehen so viele AR-Mitglieder da mit drin im Sumpf ??
War die Satzungsänderung nicht ein Vertrauenvorschuss unsererseits? Und wie wird jetzt damit umgegangen ? :nein:
Eins seid Euch gewiss, ihr werdet weiter mt Argusaugen beobachtet, es werden viele Informationen frei. z.b. auch, was den Bau der Osttribüne beinhaltet. Auch wir wissen von dem Bericht, den Herr Langenscheidt über diverse Zahlen/Bauabschnitte/Kosten, dem er einem Verwaltungsratmitglied vorgelegt hat, und dieser es als "brisantes Papier, betitelt hat. Die Wahrheit kommt herraus !!


Tja, und diejenigen, die gegen die Satzungsänderung waren und sind, wurden hier teilweise als "Nicht-Arminen" betitelt. Vielleicht ist ja jetzt endlich angekommen, warum es Mitglieder gab, die sich kritisch geäußerst haben.

Jetzt kommt also die alte Garde wieder zum Zug. Das ist wie die Reise nach Jerusalem. Wenn irgendwo ein Platz frei wird, rückt eben einer auf.

Ein Neuanfang sieht wahrlich anders aus. Aber, ihr habt's ja so gewollt.


Die ganzen Namen, die in dem Bericht stehen, waren vorher alle bekannt. Jetzt tut doch nicht so, als wenn das ein neuer Enthüllungsroman wäre. Es ist ja nicht so, dass jetzt plötzlich in dem Bericht ein Herr Brinkmann oder ein Herr Lütkemeier plötzlich aus dem Hut gezaubert wurden. Zudem frage ich mich, warum ihr einen Herrn Laufer bei euch mit im Verein "Fußball ist Fansache" mitwirken lasst, wenn er doch nur zur alten Garde gehört.