Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

25 781

Mittwoch, 15.05.2019, 12:04

Wieso? Zweimal Rückrunde gleich Aufstieg...

Und zweimal Hinrunde gleich ?
Wir haben insgesamt eine sehr schwankende Saison gesehen. Auch in der Rückrunde gab es ein paar Spiele vor allem gegen die vermeintlich schwächeren Teams, die nicht nach Aufstiegskandidat aussahen...
Erwarten sollte man es also definitiv nicht. Sollte man in Paderborn aber vor dieser Saison auch nicht ;)
Es ist noch sehr früh und es gibt logischerweise noch viele offene Entscheidungen. Bleiben alle Stammspieler? Wer ersetzt Börner? Wer kommt sonst noch? Können Vogi und Klos ihre Form konservieren? Was passiert, wenn jemand länger verletzt ist? ...? ...?

Wenn all diese -und alle weiteren- Fragen beantwortet sind wird man sehen um welchen der beiden Relegationsplätze wir uns in der nächsten Saison Gedanken machen können/müssen.

Beiträge: 778

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

25 782

Mittwoch, 15.05.2019, 12:34

Letztlich war es sogar nicht nur zur Hälfte eine gute Saison, sondern tatsächlich zu 2/3. Es war diese unsägliche Serie von 10 Spielen ohne Sieg, die letztendlich verhindert hat, dass wir ein komplett anderes Fazit unter die Saison ziehen. Letztendlich hat das schon mit dem 5:3 gegen Regensburg angefangen, nach dem Jeff vollkommen unnötig angefangen hat zu experimentieren, weil wir so dringend defensiv umstellen mussten. So zumindest der Glaube. Ab diesem Spiel kam nie wieder richtige Kontinuität rein auch wenn dann noch 2 unentschieden und der Glückssieg in DA folgten. Dann eben diese Negativserie. Und selbst in dieser waren wir ja nicht immer so miserabel, wie es die Ergebnisse ausdrücken. Wir hatten auch Pech mit den Schiris oder waren einfach nur doof. Wenn ich einfach mal NUR die Spiele nehme, in denen wir klar und offensichtlich benachteiligt wurden sind das fiktiv 2 Punkte mehr Gegen Sandhausen zu Hause und mindestens einer mehr gegen Magdeburg zu Hause. Das sind schon mal mindestens 3 Punkte mehr = 49 zum jetzigen Zeitpunkt. (St. Pauli habe ich der Neutralität wegen "herausgekürzt", da der Elfer dort eigentlich ein Freistoß war, dafür der Siegtreffer der Paulianer hier deutlich Abseits.)

Dann der Sieg gegen Kiel am kommenden Sonntag ;) und wir wären (mit der Rechnung oben) 6. am Ende der Saison. Wenn man da dann noch das Ziel "sich verbessern" ausruft, kommt man um den Aufstiegskampf quasi gar nicht Drumherum.

Klar, das ist alles sehr theoretisch und viel hätte wenn und aber dabei. Trotzdem sehe ich ebenfalls nicht, warum man aufgrund von 10 Schlechten von 34 Spielen zu dem Schluss kommen muss, dass wir mit den oberen Tabellenregionen nichts zu tun haben. Von der Kaderbesetzung sind die, die auf den Plätzen 5-8 vor uns stehen ganz sicher nicht besser.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

Beiträge: 2 022

Dabei seit: 14.03.2007

Wohnort: Arminentown

Beruf: störenfried^^

  • Nachricht senden

25 783

Mittwoch, 15.05.2019, 12:53

Kann man sich vielleicht zunächst mal auf eins einigen?

Ein Aufstieg ist die sportliche Belohung für ein landen auf einen der ersten 3 Plätze, und selbst WENN es zu einem direktem Abstieg aus Liga 1 käme, hätten wir -durch das Bündnis- finanziell ÜBERHAUPT nichts zu befürchten!

Ich verstehe, dass man lieber mit einer eingespielten Truppe aufsteigen will, und dann auch in Liga 1 Wettbewerbfähig sein will, ohne gleich einen Umbruch machen zu müssen. Anstatt "zu früh" (glücklich) mit einer durchschnittlichen 2.Liga Truppe aufzusteigen...

Aber ein Aufstieg in die Bundesliga ist nichts schlechtes! Wir würden uns doch nicht mit Dortmund, Schalke oder München messen wollen, im Teich der big Player..das haben wir auch noch nie.

Aber unser Verein KANN Bundesliga, und das wird er doch auch beweisen dürfen. Und wenn man jetzt unsere Entwicklung betrachtet, wäre der Versuch mit einer daran geknüpften Aussprache des Aufstieges doch völligst gerechtfertigt.

Klar, ist nicht gesagt ob wir uns lange oben halten, das müssen auch zum Glück andere erarbeiten. Aber den Wunsch zu äußern ist nach unseren letzten Saisons doch völlig legitim. Wir wollen doch nicht das Fürth aus OWL werden.

Was mich mal interessiert, welche Gründe gäbe es denn für einen NICHT Aufstieg? AUßER, dass das Risiko des "sich übernehmen"(Beisp. Braunschweig) besteht? Warum besser nicht?
...in ehren Stulli + 23.06.09...



<<<------Lienens O-Ton nach Paderborn:------>>>

Auf die Tabelle schauen wir übrigens schon lange nicht mehr. Es geht nur noch darum, den Fans und den Mitarbeitern des DSC ein Stück Stolz zurückzugeben und das Gesicht von Arminia zu wahren.


Beiträge: 10 878

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

25 784

Mittwoch, 15.05.2019, 13:00

Einer der entscheidendsten Gründe gegen ein Ligawechsel nach oben ist die fehlende Qualität der Mannschaft der im Vergleich zu den Gegnern. Und das wird sich auch mit ein paar Neuzugängen nicht so schnell ändern.

Sollte es aber doch durch unsägliches Glück für und der Dämlichkeit der Konkurrenz doch passieren, dann würde ich mich selbstverständlich auch freuen.
Mein Heimatverein seit 1966

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »33615« (15.05.2019, 14:36)


25 785

Mittwoch, 15.05.2019, 13:56

Einer der entscheidendsten Gründe gegen ein Ligawechsel nach oben


sind so Gegner wie Augsburg, Mainz, Hoffenheim, Wolfsburg, Leverkusen, Hertha, Düsseldorf...

Da bleiben wir doch lieber schön in der knackigen, zweiten Liga voller toller Clubs ;)
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 2 022

Dabei seit: 14.03.2007

Wohnort: Arminentown

Beruf: störenfried^^

  • Nachricht senden

25 786

Mittwoch, 15.05.2019, 14:17

...aaach dann bleiben wir einfach solange oben, bis interessantere Teams nachgerückt sind ^^ ;-)

Stimmt aber vom Gegner her ist die Bundesliga (derzeit) nicht soooo attraktiv. Auf Klatschen von Leipzig hätte ich auch kein Bock...
...in ehren Stulli + 23.06.09...



<<<------Lienens O-Ton nach Paderborn:------>>>

Auf die Tabelle schauen wir übrigens schon lange nicht mehr. Es geht nur noch darum, den Fans und den Mitarbeitern des DSC ein Stück Stolz zurückzugeben und das Gesicht von Arminia zu wahren.


Beiträge: 10 878

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

25 787

Mittwoch, 15.05.2019, 14:40

Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt! Wenn ich mal versuche das böse Wort „Aufstieg“ mit dem Wechsel nach oben zu umschreiben und die Gründe dagegen in den Gegnern der ZWEITEN Liga anführe, dann wird das nicht verstanden? Danke, reicht.
Mein Heimatverein seit 1966

25 788

Mittwoch, 15.05.2019, 15:26

HV meint sicher, daß die Gegner in der 2.Liga so stark sein werden, daß ein Aufstieg eh nicht in Frage kommt, und nicht daß die Gegeer so attraktiv wären, daß man es in der 2. Liga besser hat ...
So habe ich ihn jedenfalls verstanden.
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

Beiträge: 2 022

Dabei seit: 14.03.2007

Wohnort: Arminentown

Beruf: störenfried^^

  • Nachricht senden

25 789

Mittwoch, 15.05.2019, 15:59

Er hat doch nur den Absatz kopiert um SEINE Gründe anzuführen...

Kleines HB Männchen der 33615? :sorry:
...in ehren Stulli + 23.06.09...



<<<------Lienens O-Ton nach Paderborn:------>>>

Auf die Tabelle schauen wir übrigens schon lange nicht mehr. Es geht nur noch darum, den Fans und den Mitarbeitern des DSC ein Stück Stolz zurückzugeben und das Gesicht von Arminia zu wahren.


Beiträge: 10 878

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

25 790

Mittwoch, 15.05.2019, 16:05

Ein Hipp, Hipp, Hurra auf alle 12 Freunde. Ansonsten alles gut, danke der Nachfrage :hi:
Mein Heimatverein seit 1966

25 791

Mittwoch, 15.05.2019, 16:11

So macht man das üblicherweise, wenn man SEINE Gründe anführen möchte. Eigenartiger Kommentar....... :nein:

Beiträge: 2 022

Dabei seit: 14.03.2007

Wohnort: Arminentown

Beruf: störenfried^^

  • Nachricht senden

25 792

Mittwoch, 15.05.2019, 18:15

Ich meinte mit ER Sushinator....

Ich bin mir überhaupt nicht sicher ob er überhaupt irgendwas von 33615 wollte...
...in ehren Stulli + 23.06.09...



<<<------Lienens O-Ton nach Paderborn:------>>>

Auf die Tabelle schauen wir übrigens schon lange nicht mehr. Es geht nur noch darum, den Fans und den Mitarbeitern des DSC ein Stück Stolz zurückzugeben und das Gesicht von Arminia zu wahren.


25 793

Mittwoch, 15.05.2019, 18:46

Nö, ich wollte nur lustig sein:(
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

25 794

Mittwoch, 15.05.2019, 19:25

Einer der entscheidendsten Gründe gegen ein Ligawechsel nach oben ist die fehlende Qualität der Mannschaft der im Vergleich zu den Gegnern. Und das wird sich auch mit ein paar Neuzugängen nicht so schnell ändern.

Daran wird sich auch nichts ändern, wenn wir jahrelang in der 2. Liga bleiben. Nürnberg, Hannover, Stuttgart und Düsseldorf haben sich schwer getan in der 1. Liga trotz eines vermeintlich besseren Kaders als unseren auf dem Papier. Vor allem Nürnberg und Hannover hatten gar keine Chance auf den Klassenerhalt.

Beiträge: 858

Dabei seit: 13.09.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

25 795

Donnerstag, 16.05.2019, 01:20

Seh ich genauso wie mein Vorschreiber, egal wann dieser Verein aufsteigen sollte, Konkurrenzfähig wird er nur bedingt sein. Außer man kommt mit einem Investor. Man müsste sich die ersten 2-3 Jahre mit einem unterlegenen Kader begnügen und durch Sponsoren bzw Fernsehgelder, sukzessive Verstärken, so wie es Mainz vorgemacht hat. Ob das in unserer Zeit noch möglich ist, ohne externe Geldgeber als Aufsteiger sich zu etablieren, können andere beurteilen. Man sehe sich nur Stuttgart an, die ein Budget haben wovon wir nichtmal träumen würden.
Changes

Beiträge: 555

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

25 796

Donnerstag, 16.05.2019, 07:00

Düsseldorf hat es vorgemacht wie es gehen kann.

25 797

Donnerstag, 16.05.2019, 07:10

Düsseldorf hat aber leider viele Leihspieler. Das war begeistender Fußball, aber die nächste Saison kommt.

Beiträge: 2 022

Dabei seit: 14.03.2007

Wohnort: Arminentown

Beruf: störenfried^^

  • Nachricht senden

25 798

Donnerstag, 16.05.2019, 07:49

Und trotzdem profitieren sie von den Einnahmen der Bundesliga...gut gemacht DD! Wirklich erstrebenswert ist eine Leihmannschaft aber nicht.
...in ehren Stulli + 23.06.09...



<<<------Lienens O-Ton nach Paderborn:------>>>

Auf die Tabelle schauen wir übrigens schon lange nicht mehr. Es geht nur noch darum, den Fans und den Mitarbeitern des DSC ein Stück Stolz zurückzugeben und das Gesicht von Arminia zu wahren.


Beiträge: 747

Dabei seit: 16.12.2013

Wohnort: Waldsee

Beruf: das war einmal

  • Nachricht senden

25 799

Donnerstag, 16.05.2019, 12:01

Dresden ??? ?( :D
:arminia:
If I should die, think only this of me,
that there's a Football Club in a foreign field
that is forever Arminia (nach Rupert Brooke)

25 800

Donnerstag, 16.05.2019, 16:09

Übrigens brauchen wir um die Rekordmarke von 19.000 Zuschauern im Schnitt zu erreichen, gegen Kiel 20.696 Besucher...also nehmt Eure Nachbarn, Freunde, Arbeitskollegen, Mitschüler, Kommilitonen, Kinder, Eltern, Großeltern, Tanten und Onkels mit!

Mache ich, die 100 km zur Alm sind doch ein Klacks. Bringe einen MG-Fan und dessen Sohn (BVB-Kid) mit auf die Alm. Jeder Zuschauer zählt doch, oder?
:arminia:


Hauptsache ihr bekommt es gemeinsam hin, dass der Junge noch irgendwie die Kurve bekommt. Mir tut das immer in der Seele weh, wenn Kinder schon so früh auf die schiefe Bahn geraten. Viel Glück.


Frei nach Gerhard Polt :

Mit Prügel allein lässt sich das nicht korrigieren... Hoffentlich hilft ja wirklich der Alm-Besuch....
Auf dem Sterbebett möchte ich Mitglied von Preußen Münster werden...
Wenn ich schon in's Gras beissen muss, dann wenigstens auch einer von denen !