Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 3 745

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

23 841

Freitag, 10.03.2017, 21:27

Nur um mal ein Zeichen gegen den hier grassierenden Defätismus zu setzen. Ich habe heute nach fast einem Vierteljahr das gerissene Seil am Fahnenmast erneuert und wieder die Arminiafahne gehisst. Ab heute geht der Kurs in Richtung Klassenerhalt. Aufgeben darf man erst, wenn die Messe gelesen ist. Und die heutigen Spiele zeigen doch schon mal, dass unsere direkten Konkurrenten auch nur mit Wasser kochen! :arminia:
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

23 842

Samstag, 11.03.2017, 13:43

Meine Arminia Fahne weht ungeachtet der aktuellen Diskussionen, denn der Verein steht über den temporären Erscheinungen, die am Ende der Saison großteils wieder weg sein werden. Charakterlose Söldner und Amateure kommen und gehen, der Verein bleibt! Zumindest hoffe ich das...

Beiträge: 4 817

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

23 843

Samstag, 11.03.2017, 14:01

Leider kommen dafür andere Amateure . Solange es oben nicht stimmt, wird es unten auf Dauer nicht besser. Wie in jeder Organisation . Wer oder was ist der Verein ?
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

23 844

Samstag, 11.03.2017, 14:44

Vollkommen richtig erkannt. Mit vielleicht 6 Punkten mehr auf dem Konto wäre die Arminia Welt im grünen Bereich. Ohne diese 6 Punkte besteht der Verein nur noch aus Söldnern und Amateuren.

Beiträge: 3 745

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

23 845

Samstag, 11.03.2017, 14:53

Leider kommen dafür andere Amateure . Solange es oben nicht stimmt, wird es unten auf Dauer nicht besser. Wie in jeder Organisation . Wer oder was ist der Verein ?
Die Summe seiner Mitglieder. Also sollte sich jeder auch an seine eigene Nase packen. Nur nölen, ohne selbst Verantwortung zu übernehmen, ist einfach. Das Beispiel von Forumsteilnehmer "gegenüber", der jetzt im Wirtschafts- und Aufsichtsrat sitzt, zeigt doch, dass bei entsprechendem Engagement durchaus die Möglichkeit besteht, die Geschicke mitzubestimmen. Und selbst wenn man das nicht schafft oder aber nicht die Zeit/Eignung dafür hat, so bleibt es jedem Mitglied unbenommen, sich kritisch auf der JHV einzubringen. Und nur mal so am Rande: Die da oben im Verein sind da oben, weil die Mehrheit der Mitglieder sie gewählt hat. Die Qualität muss von unten nach oben gebracht werden, nicht umgekehrt!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

23 846

Samstag, 11.03.2017, 15:09

Es gibt aber auch einen Unterschied zwischen Verein und Mannschaft. Man muss sich nicht zwangsläufig mit jeder Mannschaft identifizieren, um dies mit dem Verein zu tun. Die aktuelle Mannschaft liefert nunmal verdammt wenig Gründe, sich mit ihr zu identifizieren. Da ändern auch 6 Punkte mehr nichts. Wer in einem Spiel gegen Aue so auftritt, der verspielt nunmal sämtlichen Kredit.

Ein gutes Beispiel für einen großen Verein mit zum Teil jämmerlicher Mannschaft ist übrigens Schalke. Auch die kriegen es desöfteren nicht hin, zumindest die erwarteten Tugenden auf den Rasen zu bringen.

Beiträge: 2 821

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

23 847

Samstag, 11.03.2017, 15:12

Vollkommen richtig erkannt. Mit vielleicht 6 Punkten mehr auf dem Konto wäre die Arminia Welt im grünen Bereich. Ohne diese 6 Punkte besteht der Verein nur noch aus Söldnern und Amateuren.
Danke. So sieht's nämlich aus und das zeigt, wie unehrlich die Diskussionen teilweise geführt werden. Reines Kristisieren des Kristisierens wegen.

23 848

Samstag, 11.03.2017, 16:21

Die 6 Punkte mehr hätte man dann aber auch nur, weil man in manchen Spielen dann die entsprechende Einstellung an den Tag gelegt hätte. Von daher absolutes Schwachsinn Argument.

Hier stimmt grundlegend was nicht und das darf man dann auch mal aussprechen.

Und was bei kritischen JHV passiert, haben wir in der Vergangenheit 2 mal erleben dürfen. Ich habe diese beiden Termine nicht vergessen. Die Mitglieder wurden nach Strich und Faden für dumm verkauft. Und so lange ich dieses Gefühl nicht widerlegt bekomme, brauche ich zu diesen Veranstaltungen nicht mehr hin.

Die haben zu liefern, auf und neben dem Platz. Fans und Mitglieder sind da raus, die zahlen genug hohen Beitrag und hohe Eintrittspreise.

Mit dem ganzen inhaltslosen Bla Bla muss mir niemand mehr kommen. Richtig Tacheless immer gerne, das wäre wie gesagt bitter nötig. Ansonsten Schnauze halten und liefern.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 1 893

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

23 849

Samstag, 11.03.2017, 18:16

blablabla gibt es vor jeden Spiel bei Arminia.
http://www.arminia-bielefeld.de/schedule…ia-bielefeld-2/

Zitat

„Mit Mut und Überzeugung“

"Schaun mer mal".

23 850

Samstag, 11.03.2017, 19:01

Was stimmt denn "grundlegend" nicht?

23 851

Samstag, 11.03.2017, 21:07

Die 6 Punkte mehr hätte man dann aber auch nur, weil man in manchen Spielen dann die entsprechende Einstellung an den Tag gelegt hätte. Von daher absolutes Schwachsinn Argument.


Gegen Hanoi und die Eisernen in der Hinrunde könnten es schon mal 4 Punkte mehr sein. Da hat also die Einstellung nicht gepaßt?

(wieder mal Probs mit der Zitierfunktion)

23 852

Samstag, 11.03.2017, 21:26

Die Sache mit der Grüppchenbildung, die Kramny anspricht, kann natürlich schon interpretiert werden....zumindest ist es mir nicht bekannt, dass sowas in der "Ära Klos" mal so beschrieben wurde...

http://www.westfalen-blatt.de/DSC/273486…offt-auf-Punkte
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

23 853

Sonntag, 12.03.2017, 01:19

Natürlich gibt es eine Grüppchenbildung innerhalb dieser Mannschaft. Das ist ja völlig normal. Nur wenn sich diese Gruppen in grundlegenden Dingen nicht einig sind, wird es problematisch. Das ist aber genau mein Gefühl. Aber das ist reine Spekulation.

Beiträge: 775

Dabei seit: 16.12.2013

Wohnort: Waldsee

Beruf: das war einmal

  • Nachricht senden

23 854

Sonntag, 12.03.2017, 09:21

Eine solche Situation hatten wir auch schon beim Abgang von Krämer analysiert und diskutiert.
:arminia:
If I should die, think only this of me,
that there's a Football Club in a foreign field
that is forever Arminia (nach Rupert Brooke)

23 855

Sonntag, 12.03.2017, 09:25

Das Klos Interview nach St.Pauli (oder war das Berlin?), wo man nur zwischen den Zeilen lesen muss. Das Spiel gegen Aue mit nahezu 2 vorsätzlichen Eigentoren...wenn da grundlegend alles in Ordnung wäre, naja.

Und nach der bisherigen Amtszeit spricht das leider auch nicht für Kramny. Genau sowas war nunmal Auftrag in der Winterpause.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 7 243

Dabei seit: 21.05.2003

Wohnort: BI, jetzt BY

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

23 856

Sonntag, 12.03.2017, 12:13

Und nach der bisherigen Amtszeit spricht das leider auch nicht für Kramny. Genau sowas war nunmal Auftrag in der Winterpause.
Das spricht imho weniger gegen Kramny als gegen die Mannschaft, die einfach keine zu sein scheint. Die Geschlossenheit war zum Beispiel letztes Jahr die Stärke, das ist in diesem Jahr völlig abhanden gekommen. Da muss man sich schon mal ansehen, woran das wohl liegen könnte und welche Wechsel dafür verantwortlich sein könnten. Das diese Truppe regelmäßig zerfällt weil sie kein Rückgrat hat ist doch mehr als offensichtlich. Und daher wird das mit dem Klassenerhalt auch nichts werden. Bei uns sind die Einzelteile besser als das Gesamtbild, besser wäre es umgekehrt... so war es letzte Saison.

Beiträge: 237

Dabei seit: 24.07.2015

Wohnort: Enger

  • Nachricht senden

23 857

Sonntag, 12.03.2017, 15:24

Absteigen und dann alle Profis über 22 zur finanziellen Sicherung verkaufen. U23 abmelden und die Spieler in die erste transferieren. Dann Neuanfang mit Rump als Trainer.Das wäre wohl die Preisgünstigste Lösung ohne Insolvenz....

Beiträge: 487

Dabei seit: 29.10.2016

Wohnort: Dortmund

Beruf: selbstständiger Kaufmann

  • Nachricht senden

23 858

Sonntag, 12.03.2017, 15:30

Recht hast du.diese Mannschaft hat nun wirklich nicht das Niveau für die 2liga. Grottenschlecht!!!!
Technische Fehler, kein Passspiel, keine idee nur gebolze. In dieser Saison ist nach der letzten guten Saison eigentlich nie 2liga Niveau gespielt worden. Schade schade.aber auch ich denke der 1.absteiger steht fest.und das zu zurecht. Und krammny verkörpert den ewigen Verlierer an der Seitenlinie.

23 859

Sonntag, 12.03.2017, 15:32

blablabla gibt es vor jeden Spiel bei Arminia.
http://www.arminia-bielefeld.de/schedule…ia-bielefeld-2/

Zitat

„Mit Mut und Überzeugung“

"Schaun mer mal".


Es sagt eigentlich alles, dass die Ankündigung, man fahre "mit Mut und Überzeugung" nach Nürnberg Nachrichtenwert hat. Anderswo ist das Selbstverständlichkeiten. Bei dieser Mannschaft fehlt es nach so vielen Rückschlägen irgendwie an jedem Selbstvertrauen, es fehlt eben an "Mut und Überzeugung".
Italien- wir kommen!

Beiträge: 487

Dabei seit: 29.10.2016

Wohnort: Dortmund

Beruf: selbstständiger Kaufmann

  • Nachricht senden

23 860

Sonntag, 12.03.2017, 15:39

Wenn arminia wirklich noch die karre aus dem Dreck ziehen will .Dann sofort einen Trainer Wechsel. Der letzte Strohhalm. Kramny jedenfalls wird mir schweigend dem Untergang an der Seitenlinie verfolgen.