Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 2 821

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

23 561

Dienstag, 20.09.2016, 11:21

Das ist mal ne gute Sache, dass die Zweitligisten auch was vom Kuchen abbekommen. Ca. 390.000 wären es bei einer fairen Verteilung. Wenn nach einem Schlüssel vorgegangen wird, werden wir als Aufsteiger (es bezieht sich ja auf die letzte Saison), mit einem vergleichsweise geringen Betrag rechnen müssen. Aber man nimmt es natürlich trotzdem gerne.

23 562

Dienstag, 20.09.2016, 13:08

Wie in dem von Sushinator zitierten Artikel nachzulesen ist, wird das Geld "nach einem bestimmten Erfolgsschlüssel" verteilt.
Demnach werden wir einen deutlich geringeren Betrag als die 390.000 erhalten. Aber jeder 6-stellige Betrag kann nur positiv für unsere Kaderentwicklung bzw. Entschuldung sein.

Beiträge: 786

Dabei seit: 4.10.2004

Beruf: IT-Fachinformatiker

  • Nachricht senden

23 563

Donnerstag, 22.09.2016, 14:04

7 Mio Euro aus den Erlösen der CL werden komplett in die 2. Liga fließen.

http://www.augsburger-allgemeine.de/spor…id39119067.html

Da diese Erlöse offensichtlich einigermaßen unerwartet komplett an die 2. Liga verteilt werden, dürfte diese Einnahme wahrscheinlich nicht so kalkuliert gewesen sein


Scheinbar gibt es das bereits länger, habe ich so aber auch noch nie gehört.
Zum Verteilungsschlüssel schreibt der Kicker etwas sehr interessantes:
Solidaritätsbeiträge für die Nachwuchsförderung

mfg
NetJay

Beiträge: 2 821

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

23 564

Donnerstag, 22.09.2016, 14:44

Wenn nach der Bewertung des NLZ ausgeschüttet wird, bekommt Arminia ggf. doch mehr als erhofft.

http://www.arminia-bielefeld.de/2015/07/…n-zertifiziert/

Beiträge: 471

Dabei seit: 1.09.2004

Wohnort: Lipperland

  • Nachricht senden

23 565

Dienstag, 27.09.2016, 16:48

Isso!

"Die Mannschaft hat keine Automatismen, sie ist nicht eingespielt, weil einige Neuzugänge zu spät kamen. Es wird ständig das System, die Ordnung und das Personal gewechselt und der Mannschaft fehlt es an Stabilität. Die kann sie aber durch die Rotation gar nicht kriegen"

Treffende Analyse.
Allerdings von Peter Neururer.
Und bezogen auf den FC Schalke.
Kommt mir aber irgendwie zumindest in großen Teilen bekannt vor... :/:
:arminia:

ALLEZ!!! ALLEZ!!!

23 566

Donnerstag, 6.10.2016, 09:20

Laut NW winken bei Klassenerhalt nächste Saison 5 Mio Euro mehr an Fernsehgeldern.

Ein Abstieg ist somit noch mehr "verboten" als ohnehin. 5 Mio können wir eh richtig gut gebrauchen, weiterhin würde bei einem erneuten Abstieg die Lücke noch größer werden zu anderen Vereinen in unserer Schlagweite...
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 2 821

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

23 567

Donnerstag, 6.10.2016, 10:12

Es wär halt eigentlich wieder typisch Arminia wenn wir kurz vor so einer dicken zusatzzahlung absteigen.

Es sind ja nicht nur die 5 Mio mehr an TV Geldern, sondern auch noch die oben erwähnte CL Ausschüttung. Also Jungs, Arschbacken zusammenkneifen und klasse halten !

23 568

Donnerstag, 6.10.2016, 10:33

Auch wenn andere Vereine ähnliches vorhaben könnten, sollte man sich vielleicht überlegen, ob man einfach mal bei unseren Sponsoren nachfragt, ob diese uns nicht 1-2 Mio in der Winterpause zur Verfügung stellen wollen, um den Klassenerhalt etwas zu erkaufen. Rückzahlung dann eben sobald die Fernsehkohle ankommt;-)
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

23 569

Donnerstag, 6.10.2016, 10:54

Die Schere zwischen 2. und 3. Liga vergrößert sich immer mehr.
Meinke wird ja so zitiert, dass diese Mehreinnahmen zu 1/3 in den Kader fließen sollen, da ist Sushis Gedanke, dies in die Winterpause vorzuziehen, sehr nachvollziehbar, falls machbar. Dafür müsste alles versucht werden, denn unter diesen Gegebenheiten wäre ein Abstieg noch katastrophaler als ohnehin schon.

23 570

Donnerstag, 6.10.2016, 15:43

Die Notwendigkeit, die Klasse zu halten, ist vollkommen klar. Hierfür aber Geld auszugeben, dass wir nicht haben, sollte der Verein tunlichst vermeiden. Nicht nur der Rückrundenrock mit Ewald hat gezeigt, dass Geld ausgeben allein keine Garantie für Erfolg ist und man am Ende möglicherweise mit noch höheren Verbindlichkeiten dasteht.

23 571

Donnerstag, 6.10.2016, 16:18

Die Notwendigkeit, die Klasse zu halten, ist vollkommen klar. Hierfür aber Geld auszugeben, dass wir nicht haben, sollte der Verein tunlichst vermeiden. Nicht nur der Rückrundenrock mit Ewald hat gezeigt, dass Geld ausgeben allein keine Garantie für Erfolg ist und man am Ende möglicherweise mit noch höheren Verbindlichkeiten dasteht.

Inwieweit ist denn diese eigentlich löbliche und richtige Denkweise mit der Forderung nach einem neuen Trainer vereinbar?

23 572

Donnerstag, 6.10.2016, 18:30

Geht die Frage an mich? Kann ich Dir nicht seriös beantworten.

Man müsste Spekulationen anstellen über die Wahrscheinlichkeiten, die ein Trainerwechsel mit sich bringt und Neuverpflichtungen. Möglicherweise ist ein Trainer, der die Mannschaft das spielen lässt, was sie kann und Spieler auf Positionen einsetzt, die sie beherrschen, erfolgversprechender, als neue Spieler, die erst zur Rückrunde verpflichtet werden können und aller Voraussicht nach Eingewöhnungszeit benötigen. Weiterhin ist eine Trainerentlassung wahrscheinlich weitaus günstiger, als die oben genannten 1-2 Milliönchen, die mal eben investiert werden sollten.

Dagegen rechnen müsste man natürlich die Kosten eines Abstiegs, die (möglicherweise) den KO des Vereins bedeuten könnten. Wenn sich dies durch einen Trainer, der die Mannschaft aus ihrer aktuellen Überforderung befreit, vermeiden liesse, wäre das womöglich das kleinere Übel.

Aber wie gesagt, alles Spekulationen und nur eine beispielhafte Argumentation.

23 573

Donnerstag, 6.10.2016, 19:06

Ja, die Frage ging in erster Linie an dich. Sonst hätte ich meinen Post ohne Zitat geschrieben.
Es ging mir dabei auch weniger darum, ob Geld auf Pump besser in Spieler oder Trainer investiert werden sollte. Hinter beidem steht ja die Hoffnung, die Qualität der Mannschaft auf dem Platz zu erhöhen. Auch die Tatsache, dass ein zweites Trainergehalt oder 2-3 Spieler weniger kosten, als ein Abstieg an Einbußen mit sich bringt, ist wohl unbestreitbar. Dennoch sollten derartige Risiken möglichst vermieden werden. Ich denke aber, dass Angesichts dieser finanziellen Entwicklung mehrere Zweitligisten, die fürchten abzusteigen oder den Aufstieg zu verpassen, genau so handeln werden. Und dann wird Arminia wahrscheinlich gar nicht anders können, als auch so zu handeln, oder die Mission Klassenerhalt stark zu gefährden.
Da erst Rodriguez gehen musste bevor Mak kommen konnte gehe ich davon aus, dass unser Etat nahezu ausgeschöpft ist. Insofern muss für einen potentiellen neuen Trainer Geld ausgegeben werden, dass nicht vorhanden ist. Genau das, was also eigentlich ein vernünftig wirtschaftender Verein vermeiden sollte.

Beiträge: 1 892

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

23 574

Donnerstag, 6.10.2016, 22:05

Da frag man sich wo die Millionen bleiben.
Ohne Bilanz ist die ganze Diskussion eh überflüssig.

Wenn wirklich so wenig Geld da ist, warum auch immer, dann muss man halt mit dem Trainer und die vorhandenen Spieler durch die ganze Saison kommen.
Entweder man bleibt in der 2. Liga oder man Steig ab, mit allen Konsequenzen.

Den Abstieg von der 1. in die 2.Liga hätte man verhindern müssen, egal wie und was es kostet.
Die Chance hatte man mehrfach.

Beiträge: 3 231

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

23 575

Donnerstag, 6.10.2016, 22:24

Ja die Lage des Vereins ist schwierig wie ich finde. Steigt man ab hat man das selbe Dilemma wie immer. Sponsoren stopfen Löcher und man krebst weiter rum. Hat dies alles Sinn?

Will nur damit sagen diese Schulden sind sie hoch das man eigentlich nie so richtig was richtiges hinbekommen kann, es sei denn man hat mit Neuzugängen nur Glück oder leiht Spieler aus.

Wenn wir nicht die Klasse halten muss man sich fragen Neuanfang, weiter rumkrebsen oder verhelfen uns die Sponsoren zu einem Neuanfang?!

23 576

Donnerstag, 6.10.2016, 22:32

Die Notwendigkeit, die Klasse zu halten, ist vollkommen klar. Hierfür aber Geld auszugeben, dass wir nicht haben, sollte der Verein tunlichst vermeiden. Nicht nur der Rückrundenrock mit Ewald hat gezeigt, dass Geld ausgeben allein keine Garantie für Erfolg ist und man am Ende möglicherweise mit noch höheren Verbindlichkeiten dasteht.

Natürlich ist da ein Risiko, welches abgewogen werden muss. Klingt ja auch wirtschaftlich nett, was du da schreibst, nur nimmst du einen möglichen Abstieg in Kauf. Der wäre aber, angesichts der Gelder und der wachsenden Schere zwischen Liga 2 und 3, desaströs. Das hat diesmal auch nichts mit Rückrunde und Alex zu tun, die Gegebenheiten und Verantwortlichen sind nun mal neu und man wäre schlecht beraten, würde man aktuell in Betracht dieser Zahlen nicht wirklich alles daran setzen, in Liga 2 zu bleiben.

Beiträge: 1 892

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

23 577

Donnerstag, 6.10.2016, 23:49

Die Stadion Schulden drücken zwar, aber 1. hat man ja so gut wie nie was zurückgezahlt, in Liga 3 eh nicht
und 2. wenn da sogar in der 1. Liga ohne Stadionschulden nicht mal 1 Million pro Saison hängenbleibt, braucht man so ein Firma auch nicht führen.
Ansonsten liest sich das alles für mich ganz vernünftig.
http://www.arminia-bielefeld.de/wp-conte…_08_04_2008.pdf
Stadionbau und Tribühne mussten nun mal sein.

Zitat

Es sei noch einmal deutlich gesagt: Wir hätten ansonsten den Standort aufgeben müssen.

Und das Glück um in Liga 1. zu bleiben hatten wir da ja auch noch, der Abstieg kam doch erst 1 Jahr später oder?

Zitat

Zu unserem Glück fehlt nur der Klassenerhalt. Unterstützen wir die Mannschaft und das Team um Detlev Dammeier und Michael Frontzeck, dass es im Abstiegskampf die Nerven behält, nicht verkrampft, sondern die ihr von vielen Seiten attestierte Bundesligafähigkeit unter Beweis stellt und die letzten Punkte einfährt.

Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit

2 Namen austauschen und den Text kann man für die kommende Mitgliederversammlung wieder verwenden.

23 578

Freitag, 7.10.2016, 06:51

Die Notwendigkeit, die Klasse zu halten, ist vollkommen klar. Hierfür aber Geld auszugeben, dass wir nicht haben, sollte der Verein tunlichst vermeiden. Nicht nur der Rückrundenrock mit Ewald hat gezeigt, dass Geld ausgeben allein keine Garantie für Erfolg ist und man am Ende möglicherweise mit noch höheren Verbindlichkeiten dasteht.

Natürlich ist da ein Risiko, welches abgewogen werden muss. Klingt ja auch wirtschaftlich nett, was du da schreibst, nur nimmst du einen möglichen Abstieg in Kauf. Der wäre aber, angesichts der Gelder und der wachsenden Schere zwischen Liga 2 und 3, desaströs. Das hat diesmal auch nichts mit Rückrunde und Alex zu tun, die Gegebenheiten und Verantwortlichen sind nun mal neu und man wäre schlecht beraten, würde man aktuell in Betracht dieser Zahlen nicht wirklich alles daran setzen, in Liga 2 zu bleiben.
Ich nehme überhaupt keinen möglichen Abstieg in Kauf. Ich meine nur, dass man alles versuchen sollte, die Klasse zu halten aber im Rahmen des Budgets und ohne neue Schulden zu machen. Das ist meistens ein schlechter Ratgeber und hätte den Verein schon zu Zeiten von Lamm beinahe beerdigt. Budgets sind dafür da, um eingehalten zu werden.

Was hält denn die Verantwortlichen davon ab, "frisches" Geld in Form von neuen Sponsoren zu besorgen? Die Argumentation weiter oben ist ja valide, dass alles versucht werden muss und 5 Extramillionen winken. Nur sollten nicht schon 2 davon ausgegeben werden, bevor sie realisiert sind.

23 579

Freitag, 7.10.2016, 08:34

Die Überlegung dahinter ist, dass es so aussieht, dass wir mit Rehm, sofern wir nicht ähnlich abgeschlagen sein werden wie Duisburg, weitermachen werden und man natürlich schon überlegen kann, ob es sinnvoller ist unser Budget mit 2 Angestellten zu belasten, die dann freigestellt werden (Rehm, Krannich) oder ob man ihnen probiert Qualität hinzustellen.

Nur mal ein Zahlenspiel ohne zu wissen, ob diese Zahlen realistisch sind.

Verpflichtung Rehm: 200.000 Euro
Verpflichtung Krannich: 50.000 Euro

Gehalt Rehm: 200.000 Euro/Jahr
Gehalt Krannich 50.000 Euro/Jahr

Rauswurf Rehm Restlaufzeit 18 Monate 300.000 Euro
Rauswurf Krannich Restlaufzeit 18 Monate 75.000 Euro

Trennen wir uns vom Trainergespann hat uns der Spaß dann schonmal 625.000 Euro gekostet.

Sieht man Hoffnung, dass mit einer Qualitätserhöhung des Kaders Rehm die Kurve kriegt, kann man meiner MEinung nach schonmal überlegen, ob man das Risiko eingeht und nochmal was draufpackt und dafür 2-3 Spieler holt, oder ob man die 625.000 Euro dann einfach als "verbrannt" in die Bilanz schreibt;-)
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 2 821

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

23 580

Freitag, 7.10.2016, 08:45

http://www.nw.de/sport/dsc_arminia_biele…-der-Krise.html

Herr Fritz bilanziert die aktuelle Lage (fast alles hier abgeschrieben ;) ).
Das einzige was neu ist, ist das Arabi aufgrund der aufkommenden Kritik wohl "dünnhäutiger" ist. Kritik die er sich aber gefallen lassen muss. Auch wenn man die finanzielle Situation immer im Hinterkopf haben sollte. Und die ersten Sponsoren werden auch unruhig, ich denke niemand wird etwas gegen eine Finanzspritze sagen, um das abstiegsrisriko zu verkleinern. Also bitte :help: