Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 681

Mittwoch, 31.01.2018, 11:07

Wenn das Wort "Aufarbeitung" tatsächlich gefallen ist, hat man meiner Meinung nach überhaupt nichts verstanden. Es geht doch dort wohl offenkundig um Straftaten, da frage ich mich dann was man mit "Aufarbeitung" meint.

Ich glaube ja, die Geldstrafen des DFB sind viel zu niedrig und vermutlich werden die schon vor der Saison im Etat grob abgeschätzt und dementsprechende Gelder eingestellt.
Für immer Arminia!

1 682

Mittwoch, 31.01.2018, 16:38

Das hat man falsch verstanden: Abarbeiten sollten diese Strafe, nicht aufarbeiten.
aufstehen

Beiträge: 866

Dabei seit: 11.11.2013

Wohnort: Schilske

  • Nachricht senden

1 683

Sonntag, 4.02.2018, 20:08

Unsere Drecksbrut scheint sich in Boxxum ordentlich daneben benommen zu haben. In einem bisher nicht gekannten Ausmaß. Das Lesen eines Artikels in der WAZ anläßlich eines Besuchs im Ruhrgebiet ließ mich diesbezüglich aufhorchen.

Reißerischen Berichten in der Presse (wobei die NW sich im Verhältnis zur WAZ in etwa so darstellt, wie die Blöd zum Spiegel.) und Äußerungen von irgendwelchen Senfhosen stehe ich grundsätzlich sehr kritisch gegenüber. Dieses Mal scheint es aber substantiiert zu sein und wird ja auch von etlichen Augenzeugen hier im Forum gestützt.

Ich habe das bisher als jugendlichen Geltungswahn und spielen mit Autoritäten gedeutet und ein gewisses aber doch sehr eingeschränktes Verständnis dafür. Als Jugendlicher habe ich auch immer Grenzen ausgetestet und viel Scheiß gemacht. Zündeln hat zudem ja auch etwas archaisches, was ich selber gerne an Sylvester auslebe. Pyro macht Spaß und ist auch schön anzuschauen. Unter akzeptablen Bedingungen zumindest. Unverständlich, dass DFL/DFB dem "kontrollierten Abbrennen" nicht zugestimmt haben. Das war selten dämlich.

Ich war selber in Kiel. So dämlich und teuer das auch war, konnte man dem noch irgendwie mit einer kleinen Portion "ach ja... da zündeln die Spinner wieder" gegenüberstehen. Es war immerhin eher ungefährlich und ganz nett anzuschauen.

Was In Bochum passiert ist, hat aber eine völlig andere Qualität: "Habe ich in zwanzig Dienstjahren noch nicht erlebt", "müssen Depots angelegt haben", "die Stadt war teilweise hell erleuchtet" und "Kiloweise illegale Pyro und Sprengkörper sichergestellt".

Also von langer Hand geplant und ohne Rücksicht auf Verluste durchgezogen. Wissentlich Geldstrafen für den klammen Verein zu provozieren ist schon unschön genug, aber Körperverletzungen in Kauf zu nehmen (Polenböller in Menschenmassen) und das Ganze auch noch akribisch vorzubereiten, beinhaltet ein hohes Maß an krimineller Energie. So naiv kann man auch als Jugendlicher nicht sein. Das ist kein Spaß mehr.

Wer sind diese Leute und was treibt sie? Man darf von der LC auch mal erwarten, dass es bei solchen Anlässen ein Statement gibt. Gab es sowas? Bin nicht bei den sozialen Medien.

Ich fände es angemessen, wenn mein Beitrag hier jetzt nicht runtergeputzt wird. Ich bin beileibe kein Befürworter der Pyrofraktion. Frage mich aber, wie man dem entgegen treten kann ohne selber darunter leiden zu müssen. Der Gönner hat dazu oft genug reflektierte Beiträge geschrieben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Arminius1960« (4.02.2018, 20:19)


1 684

Sonntag, 4.02.2018, 20:42

Diese Aktionen wurden hier schon nach allen Regeln der Kunst beleuchtet und der Schwachsinn zum Schaden des Vereins geht immer weiter. Für mich vollkommen unverständlich! Die Idee mit einer öffentlichen Stellungnahme der LC finde ich gut, selbst wenn bei heraus kommt das die nichts damit zutun haben. Ansonsten kotzt mich dieses Thema zunehmend an, da braucht man auch nicht mehr über Bochumer Ordnerspringer oder Dresdener Randalierer zu lästern. Einfach nur beschämend.
aufstehen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heimatverein1966« (4.02.2018, 21:06)


Beiträge: 866

Dabei seit: 11.11.2013

Wohnort: Schilske

  • Nachricht senden

1 685

Sonntag, 4.02.2018, 21:04

Nunja......

Sagt die LC was oder nicht?

Die wissen ganz genau wer da an vorderster Front ist. Die lassen die ja auch in der Masse verschwinden.

Die Frage ist: Müssen wir oder der Verein sich das gefallen lassen?

1 686

Sonntag, 4.02.2018, 21:11

Auch diese Frage ist hier schon rauf und runter diskutiert worden. Wenn die es dann auch bezahlen würden: http://lokalcrew.de/?page_id=3557
aufstehen

Beiträge: 866

Dabei seit: 11.11.2013

Wohnort: Schilske

  • Nachricht senden

1 687

Sonntag, 4.02.2018, 21:51

Nunja......

Sagt die LC was oder nicht?

Die wissen ganz genau wer da an vorderster Front ist. Die lassen die ja auch in der Masse verschwinden.

Die Frage ist: Müssen wir oder der Verein sich das gefallen lassen?


Nö.... die wissen ganz genau wer Ross und Reiter ist. Haben aber einen Köddel in der Buchse. Warum auch immer. Zeit es mal zu durchbrechen.

1 688

Sonntag, 4.02.2018, 22:34

Die Fotos machen mich so unfassbar sauer und wütend!! :thumbdown:

Beiträge: 586

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: BOH, im Herzen aber Bielefeld

  • Nachricht senden

1 689

Sonntag, 4.02.2018, 23:27

http://lokalcrew.de/?page_id=34

Passt ja zu denen aus Kiel

Beiträge: 678

Dabei seit: 14.06.2008

Wohnort: BIELEFELD

  • Nachricht senden

1 690

Montag, 5.02.2018, 00:14

Man wird es diesem Kindergarten NIE verbieten können ..man kann noch so tolle Kontrollen haben ,es gibt IMMER mittel und wege sachen reinzuschmuggeln .

Was die sache an sich nicht besser macht keine frage und wenn andere dadurch gefährdet werden is das sicherlich nicht zu befürworten .

Aber gerade die heranwachsenden (Kindergarten Ultras) wie auch immer sie sich nennen ...., meinen ein auf dicke hose dadurch machen zu müssen und sich so präsentieren und beweisen zu müssen .Gepuscht werden sie dadurch indem sie sich teilweise irgendwas in ne birne pfeifen..schniefen wie auch immer ...das mögen einige glauben oder nicht es ist aber so .... :/:


Die LC wird einen Scheiß tun und ihre eigenen Leute/Jugend verpfeifen ,diejenigen die daran glauben glauben auch an den Weihnachtsmann . :nein:
EINMAL ARMINE IMMER ARMINE :arminia: :arminia: :baeh: :baeh:

1 691

Montag, 5.02.2018, 07:00

Was mich genauso stört, wie die Pyro-Idioten selbst, ist, dass gefühlt der ganze Block hinter der Aktion steht und alle affenartig in das Gebölke dieses Kindergartens einstimmen. Wenn diese Aktionen so viele Sympathisanten haben, dass es der ganze "Auswärts-Mob" toll findet, dann wird sich wirklich nichts ändern. Man muss ja nicht dagegen vorgehen, wenn man nicht weiß wie, aber man kann sich schon distanzieren. Ansonsten ist man einfach nur ein peinlicher Unterstützer dieser Kriminellen, die offenbar überhaupt keine Grenzen mehr kennen!

1 692

Montag, 5.02.2018, 08:49

Kann man da nicht einfach mal bei den Seitenbetreibern der Kindergartenpage mal ne Hausdurchsuchung machen? Da ist doch bestimmt noch mehr Bildmaterial vorhanden, was vielleicht bei der Identifizierung der Täter hilfreich sein könnte.

Die Entwicklung der letzten Jahre ist schon mehr als bedenklich.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 442

Dabei seit: 2.02.2004

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

1 693

Montag, 5.02.2018, 12:11

Wenn ich die Bilder..und auch die Berichte lese, was dort in Bochum alles abging..und dann gerade frisch die Info aus Kiel, das der Spaß dieser Hohlbirnen 15.000,- € gekostet hat...dann bekomme ich das große Kotzen.

Ich kann mich auch schwarz ärgern, das ich seinerzeit Geld gespendet habe, für die Choreos...

Und ja...selbstverständlich haben die Jungs vom LC nichts mit der Randale außerhalb des Stadions zutun..und kennen selbstredend auch keinen einzigen. Für mich ist diese Kombo gestorben. Keinen Cent rücke ich mehr für diese Affen raus..

Und der Vorschlag..mal geziehlte Hausdurchsuchungen durchzuführen, kann ich nur begrüßen. Was haben wir uns seinerzeit über die Mülltüten aufgeregt, die randalierend durch die Innenstadt zogen. Im Moment kann ich keinen Unterschied zu denen..und unseren Idioten erkennen.

Beiträge: 21

Dabei seit: 18.11.2017

Wohnort: Berlin

Beruf: Webdesigner

  • Nachricht senden

1 694

Dienstag, 6.02.2018, 00:46

Eigentlich wollte ich ja nichts mehr hier schreiben, weil sich hier ja ganz gerne gemeinsam gegen Leute mit anderer Meinung zusammengeschlossen wird...
Aber...Welche Grundlage bietet sich denn für eine Hausdurchsuchung? Die Bengalen sind Seenotfackeln (sind auf den Fotos zu erkennen - gibts in jedem Angelshop - Petri Heil!), daher kein illegales Feuerwerk - nur eine Ordnungswidrigkeit.
Und in eine mögliche DFB-Strafe fließt der Marsch vom Bahnhof zum Stadion nicht mit ein.
Der DFB kann nur die Pyro bestrafen die im Spielbericht erwähnt wurde.

Heißt nicht dass ich irgendetwas davon gut heiße. Bin selber nicht besonders glücklich darüber.
Finde das alles etwas unglücklich nach der kürzlichen Strafe.
Werde mich hier aber hüten die Sau mit durchs Dorf zu treiben.
Aber man sollte dennoch bei den Fakten bleiben.

1 695

Dienstag, 6.02.2018, 07:07

Fakt ist, dass sich diese Idioten mal wieder vereinsschädigend verhalten haben.

Wenn Du es nicht gut heisst, könntest Du Dich aber doch an der Diskussion beteiligen, was man gegen diese Typen machen kann und nicht nur aufzählen, was nicht geht. Das hat nämlich was von "ätsch, die können denen gar nichts". Ich denke mal, die Hausdurchsuchungen waren auch auf die illegalen Böller bezogen, mit denen die Horde durch die Stadt gezogen ist. Dass hier niemand einschreitet, wundert mich! Solches Pack muss man doch dran hindern, überhaupt ins Stadion zu kommen.

Und nochmal zur LC: Die veröffentlichen Fotos, auf denen sie höchstwahrscheinllich selber die Gesichter unkenntlich gemacht haben. Also werden die Originale ja wohl irgendwo sein. Toller Club, wenn das nicht direktes Unterstützen der Hauptschuldigen ist, dann weiß ich es nicht.

Auch wenn es jetzt wieder Rumgejaule wegen Kollektivstrafen gibt: MMn muss die LC vom Verein ausgeschlossen werden, Stadionverbot erteilt werden und die, die identifiziert worden sind, in Regreß genommen werden. Arminia hat das Hausrecht und muss nun endlich gegen diese Spinner vorgehen, die sich dran aufgeilen, auf Kosten des Vereins Krieg zu spielen. Gespräche hat es genug gegeben, nun muss gehandelt werden!

Und zum Schlechtwetterfan: Wahrscheinlich ist das alles nicht umsetzbar, aber wir sind doch wohl einig, dass es so nicht weitergehen kann, oder? Ich will diese Idioten in meinem Verein nicht haben und werde auch nicht müde, das zum Ausdruck zu bringen. Finde ich jedenfalls besser, als zu argumentierern, was alles nicht geht und welche Schlupflöcher diese Chaoten noch nutzen können.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pragmatiker« (6.02.2018, 07:14)


Beiträge: 586

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: BOH, im Herzen aber Bielefeld

  • Nachricht senden

1 696

Dienstag, 6.02.2018, 07:50

Stimme pragmatiker da zu.

Wie viel Mitglieder sind da?
200?

Was kostet eine Stehplatzdauerkarte ohne Ermäßigung?

Auch um die 200 denke ich mal.

Sind 40000 Euro, wobei viele da bestimmt noch ne ermäßigungskarte haben.

Und wie hoch sind die Strafen in den letzten Jahren gewesen?

Dieses Jahr werden wir ja die 40000 Euro bestimmt knacken.

Beiträge: 21

Dabei seit: 18.11.2017

Wohnort: Berlin

Beruf: Webdesigner

  • Nachricht senden

1 697

Dienstag, 6.02.2018, 08:17

Ich glaube kaum, dass es eine Liste beim Verein mit Mitgliedern gibt und wenn ich richtig gelesen habe sind die von der Local Crew auch gar kein offizieller Fanclub.
Also wird das schwer mit Ausschluss, wobei eine Kollektivstrafe für mich absolut deplaziert ist. Es trifft IMMER unschuldige Fans.
Wer kann mir garantieren, dass ich nicht ausgeschlossen werde? Ich war in Bochum auch weiter vorne und trug durch Zufall auch eine schwarze Jacke.
Abgesehen von der Polizei habe ich mich aber auch nicht einmal bedroht gefühlt.
Wundert mich dass das Verhalten der Polizei auch gegen Leute die nicht dunkel gekleidet waren bisher noch nicht thematisiert wurde.
Habe gesehen wie Leute geschubst wurden die anhielten um sich die Schuhe zu binden und dann kurzzeitig flach auf dem Boden lagen.



Der Verein scheint das ganze ja nicht allzu tragisch zu sehen. Bisher gab es noch keinerlei Wortmeldung dazu.

1 698

Dienstag, 6.02.2018, 09:11

Ach jetzt kommt wieder die böse Polizei Nummer... :rolleyes:

Nur mal so, ich fahre seit 40 Jahren zu Spielen von Arminia, auch auswärts. Ich bin noch nicht ein einziges mal mit Polizei oder sonstigen Ordnungskräften in Konflikt gekommen, weil ich mich a) zu benehmen weiß und b) wegbleibe oder weggehe, wenn solche Aktionen gestartet werden. Und ob die, die meinen, sich der Konfrontation aussetzen zu müssen, wirklich "unschuldig" sind, lasse ich mal dahingestellt.

Beiträge: 2 767

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1 699

Dienstag, 6.02.2018, 09:21

^ Da kann ich mich nur anschließen. War in allen drei Ligen auswärts unterwegs und war nie auch nur annähernd in einer brenzligen Situation. Warum? Weil man genau diesen Jungs in schwarz aus dem Weg geht. Die suchen nämlich die Konfrontation mit der Polizei um ihr Feindbild zu pflegen. Wer diese Jungs mal einfach so ein bisschen auswärts oder bei ihren Aktionen beobachtet, erkennt schnell worauf es denen ankommt. Und danach kommt kategorisch die Schelte an die Polizei oder sonstige Verantwortliche. Selbstkritik gleich null.

1 700

Dienstag, 6.02.2018, 09:52

Also ich kann jetzt nichts zu den Vorfällen in Bochum am letzten Montag schreiben, da ich nicht vor Ort war. Da aber hier gerade wieder der kollektive Beißreflex einsetzt will ich mich doch zu ein paar Dingen äußern.

Zu allererst sollte man mal festhalten, dass die LC die wohl bekannteste Ultragruppierung beim DSC ist, aber beileibe nicht die einzige. Da dürfte es ziemlich heterogen zugehen. Wie das Innenverhältnis der einzelnen Ultragruppen untereinander ist kann ich mangels Kenntnis (bin kein Ultra) nicht sagen, ich gehe aber davon aus, dass die LC in vielen Dingen federführend ist. Die LC kann viele Dinge anstoßen, und das tut sie vermutlich auch. Allerdings ist es jetzt nicht so wie bei der Bundeswehr, also Befehl und Gehorsam. Im Gegenteil habe ich eher den Eindruck, als ob so manche Dinge der LC so langsam aus der Hand rutschen. Das mag auch altersbedingt sein, wo vielleicht jüngere Ultras lieber ihr eigenes Ding machen, als auf die Hinweise der LC zu hören.

Dann noch was zu den 15 Tsd. € für Kiel. Über dieses DFB Urteil kann ich nur den Kopf schütteln :nein: :pillepalle: Ich war in Kiel. Das war blauer Rauch, ein paar Blinker und eine Seenotfackel, wenn ich mich richtig entsinne. Und das alles in einer offenen Kurve ohne Dach. Man muß nun wirklich kein Pyrofreund sein um anzuerkennen, dass man sich da Gedanken gemacht hatte, das möglichst sicher über die Bühne zu bringen. Das war schon angepasst. Ich hatte nicht den Eindruck als ob da jemand sich Sorgen machen müsste und es sah optisch mit dem vielen Blau auch ganz hübsch aus.
Aber die Höhe der Geldstrafe erweckt ja eher den Eindruck, als ob das ganze Stadion eingenebelt worden wäre, Raketen in die Nachbarblöcke geflogen wären und das Spiel kurz vor dem Abbruch stand. Solche stumpfen Urteile sind in meinen Augen kontraproduktiv. Da wird eine verträglichere Form von Pyro gezündet und das wird vom DFB einfach weggebügelt. Ich hätte mir bei der Höhe zumindest etwas mehr Fingerspitzengefühl von seiten des Verbandes gewünscht. Aber so braucht man sich auch nicht wundern wenn unter den Ultras die Kräfte die Oberhand gewinnen, die eher auf Bochum- denn auf Kiel-Style setzen.

Ach ja, die hier geforderten Kollektivstrafen laufen ins Leere. Das hat Präsi Laufer zu dem Thema schon auf der JHV richtig eingeordnet. Von irgendwelcher Sippenhaft halte ich garnichts. Ansonsten können wir uns unseren Rechtsstaat gleich in die Haare schmieren. Man kann nur einzelne bestrafen, denen man auch was nachweisen kann. Und Gruppen kann man nur bestrafen, wenn man der Gruppe auch was nachweisen kann, nur das dürfte sehr schwierig werden. Also bleibt nur der Einzelne. Und das wird anscheinend auch gemacht, sonst würde wohl nicht so oft "gegen alle Stadionverbote" bei uns geträllert werden. Wobei ich davon nicht viel halte, auch wenn es gerade auswärts problematisch ist (also mancher gastgebender Verein mag da anders als der DSC zu handeln), so scheint Arminia damit recht umsichtig umzugehen. Bzw. wenn Arminia SVs verhängt, dann dürften die auch sattelfest sein. Und dann muss derjenige halt damit leben, zurecht in meinen Augen. Denn wer Scheiße baut und dabei erwischt wird muss halt mit den Konsequenzen leben.

Ach ja, ich bin beileibe kein Allesfahrer, ganz im Gegenteil, aber da hat sich bei mir auswärts so ein subjektives Bauchgefühl in den letzten Jahren entwickelt: Anscheinend läuft die Pyrogeschichte bei uns meistens aus dem Ruder, wenn wir an einem Tag spielen wo HSV oder 96 spielfrei sind. Es scheint so, als ob an diesen Tag bei uns auswärts dann besonders viel "Action" angesagt ist. Dann sieht man auch mal Leute, wo man das Gefühl hat, das sind gar keine Arminen, sondern Besucher von befreundeten Ultras der o. g. Vereine. Ob unsere Ultras dann das Bedürfnis haben, ihren "Gästen" eine besonders dolle Show zu liefern, oder ob die Gäste einfach mal die Sau rauslassen wollen (ist ja nicht ihr Verein) mag ich nicht zu beurteilen. Aber irgendwie drängt sich bei mir so ein Gefühl auf, als obs da einen Zusammenhang gäbe. Wie auch immer, ich glaube nicht, dass das der Sinn von Fanfreundschaft sein kann.

Drogen sind ein gesellschaftliches Phenomen. Auf Block 2 riecht es ja öfters mal recht "süsslich" :smokin: Auch wenn das meistens recht junge Hüpfer sind ich kann mir auch gut vorstellen, dass wenn du einen ruhigen Bürojob hast, aber dann am Wochenende mit deinen Ultrakumpels 90+x Minuten Fahnen schwenken, hüpfen, klatschen, singen usw. sollst, dass da der eine oder andere ne Priese Schnee braucht, sonst schafft der das aufgrund seiner Konstitution gar nicht. Da mag der eine, oder andere auch übers Ziel hinausschießen. Ist aber bei den saufenden alten Säcken auch nicht viel anders.

Ansonsten ist mein Eindruck, dass die, die hier am lautesten wettern, die sind, die am wenigsten im realen Kontakt stehen. Das Jahr hat 365 Tage, da kann man sich auch mal einen Tag für ein Auswärtsspiel nehmen. Trotz Kind & Kegel, trotz Arbeit. Gibt jede Saison 17 Möglichkeiten dazu. Ich denke einmal reicht schon um selbst mal zu erfahren wie das alles ist, inclusive "betreuter Anreise". Da könnt ihr mal euren Horizont erweitern, anstatt gemütlich auf dem Sofa euch Sky reinzuziehen. Denn die Mattscheibe liefert nur einen kleinen Ausschnitt der Realität, aber mit den eigenen Sinnen erfasst man viel, viel mehr! Auf und neben dem Spielfeld. Und wenn euch dann was nicht passt, dann könnt ihr es den Adressaten direkt mitteilen anstatt den Umweg über diese Forum zu nehmen.