Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 641

Mittwoch, 25.10.2017, 16:20

Lobenswert ist allenfalls das Feuerwerk außerhalb des Stadions. Ansonsten wieder eine hirnlose Aktion mit Rauch unter einer riesigen Maske. :pillepalle:
Deftiges 0:5 und schöne Geldstrafe, da bleibt dem Verein nichts von dem tollen Los im DFB Pokal.
Aber sieht ja toll aus, ne? :whistling:

Beiträge: 801

Dabei seit: 11.11.2013

Wohnort: Schilske

  • Nachricht senden

1 642

Mittwoch, 25.10.2017, 20:30

Ja! Sieht tatsächlich toll aus. Sehr beeindruckend.

1 643

Mittwoch, 24.01.2018, 18:04

Arminia twittert:
„15.000€ Strafe wegen unsportlichem Verhaltens eines Teil unserer Fans in Kiel.“


Das sind keine Fans! :mad:

1 644

Donnerstag, 25.01.2018, 20:30

Das sind Idioten, die nicht verstanden haben, das uns bis vor kurzem jede Strafe an den Rand des Ruins gebracht hätte.
Aber weshalb sollten sie auch die Konsequenzen ihrer Handlungen begreifen können, dafür sind diese Vollpfosten einfach zu beschränkt.
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

1 645

Freitag, 26.01.2018, 15:55

Die Strafen sind ärgerlich, aber an den Rand des Ruins haben sie uns ganz sicher nicht gebracht, das haben wir ganz ohne den DFB geschafft. Bei dem Gehate gegen die Pyrofreunde wird mir hier auch der Sinn solcher Vereinsstrafen seitens des DFB zu wenig hinterfragt. Selbst wenn ich strikt gegen Pyro wäre, würde sich deren Sinn mir nicht erschließen.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

Beiträge: 9 040

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

1 646

Freitag, 26.01.2018, 16:13

Dann helfe ich mal ohne jetzt wieder eine (mir inzwischen zum Halse heraushängende) Diskussion zum Für und Wider von Phyros anzuzetteln: Mit den Strafen will wohl der Verband die Vereine zu eigenem Handeln gegen die Phoyromanen zu zwingen.
Block4unterderUhrseit1966

1 647

Freitag, 26.01.2018, 17:40

Das Ziel wurde dann aber wohl quasi flächendeckend verfehlt, de facto zahlen die Vereine und geben ab und zu mal eine mahnende Pressemitteilung raus, wenn ihnen die Strafen zu drastisch werden, während die Ultras im Gegenzug bspw. bei Heimspielen auf Pyro verzichten (nicht bei allen Vereinen, aber vielen, auch hier) und die Aktionen auf einige wenige Spiele pro Saison beschränken.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

1 648

Freitag, 26.01.2018, 17:46

Es sagt ja niemand, dass diese Strafen gut, gerecht, ausreichend hoch oder niedrig sind. Ist auch völlig wurscht, es ist und bleibt verboten, gefährlich und hat für den Verein Konsequenzen, wenn es umgangen wird. Punkt. Jeder, der trotzdem zündelt, handelt bewusst gegen den Verein und nimmt Strafen in Kauf. Da muss man doch nicht weiter diskutieren, oder?

Beiträge: 296

Dabei seit: 21.10.2016

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

1 649

Freitag, 26.01.2018, 18:35


Es sagt ja niemand, dass diese Strafen gut, gerecht, ausreichend hoch oder niedrig sind. Ist auch völlig wurscht, es ist und bleibt verboten, gefährlich und hat für den Verein Konsequenzen, wenn es umgangen wird. Punkt. Jeder, der trotzdem zündelt, handelt bewusst gegen den Verein und nimmt Strafen in Kauf. Da muss man doch nicht weiter diskutieren, oder?
Erzkonservative Sichtweise, aber in diesem Falle mal ABSOLUT RICHTIG !

Beiträge: 6 615

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

1 650

Freitag, 26.01.2018, 19:48

Es sagt ja niemand, dass diese Strafen gut, gerecht, ausreichend hoch oder niedrig sind. Ist auch völlig wurscht, es ist und bleibt verboten, gefährlich und hat für den Verein Konsequenzen, wenn es umgangen wird. Punkt. Jeder, der trotzdem zündelt, handelt bewusst gegen den Verein und nimmt Strafen in Kauf. Da muss man doch nicht weiter diskutieren, oder?



Nö. Ich würde es nur um den Punkt ergänzen, dass man vielleicht mal über Strafen nach denken sollte, die nicht Wirkungslos sind. Sonst gibt es kein Ende.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

1 651

Freitag, 26.01.2018, 23:38

Das ist richtig, aber nicht meine Aufgabe. Mir reicht es, dass diese Spinner wissentlich den Verein schädigen.

Beiträge: 122

Dabei seit: 15.08.2011

Wohnort: vonne Alm

  • Nachricht senden

1 652

Samstag, 27.01.2018, 01:20

Meine Aufgabe ist es auch nicht, aber es muss doch Möglichkeiten geben, diese „Spinner“ aus dem Stadion rauszuhalten. Als halbwegs normaler Fan, der seinen Verein über Dauerkartenkauf und Mitgliedsbeitrag unterstützt, ärgere ich mich über die Pyro-Verbrecher, die diese Strafen verursachen. Die verbrennen Geld, dass ihnen nicht gehört!

Die nicht verfolgten Stadionverbote sind lächerlich. Und auffällig ist für mich als gelegentlichen Auswärtsfahrer, dass die vom Arminen - Block erfolgten „Pyro - Aktionen“ meistens im Norden passieren, also bei Spielen, die häufig auch von Idioten besucht werden, mit denen irgendwer angebliche Fanfreundschaften unterhält.

Und der Fanbeauftragte und die mitgereiste heimische (Zizil) – Polizei steht achselzuckend :schlaf: dabei … . ?(

Beiträge: 6 615

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

1 653

Samstag, 27.01.2018, 10:28

Das ist richtig, aber nicht meine Aufgabe. Mir reicht es, dass diese Spinner wissentlich den Verein schädigen.



Aber die deren Aufgabe es wäre tun es auch nicht. Daher ist das nur eine Seite des Problems. Auf der einen Seite die Verursacher und dem Gegenüber eine hilflose Ordnungsmacht. Und da kommt der durchschnittliche Fan dann schon ins Spiel, da ihn beide Seiten treffen.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

1 654

Montag, 29.01.2018, 21:39

Asoziales vereinsschädigendes Dreckspack!

1 655

Montag, 29.01.2018, 21:44

Wir haben ja bald genügend Geld. :rolleyes:
Danke Bud.

1 656

Montag, 29.01.2018, 22:52

Wir haben ja bald genügend Geld. :rolleyes:
Fanausschluss statt Vereinsstrafen seitens des DFB wäre vllt. mal eine Lösung?

Beiträge: 92

Dabei seit: 4.09.2013

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1 657

Montag, 29.01.2018, 23:11

Ich bin stinkesauer!!!!!! über diese Vollpfosten . Der Kindergarten aus Block 1

Beiträge: 6 615

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

1 658

Dienstag, 30.01.2018, 07:23

Wir haben ja bald genügend Geld. :rolleyes:
Fanausschluss statt Vereinsstrafen seitens des DFB wäre vllt. mal eine Lösung?


Warum soll das eine Lösung sein, wenn es woanders auch noch nie zu einer Verbesserung geführt hat? Wer sowas fordert, der muss auch für Autofreie Sonntage zur Senkung der Verkehrsunfallzahlen sein. Fahren nur aus beruflichen Gründen oder in Notfällen erlaubt.


Wird bestimmt im Nachgang wieder verharmlost. Böse Kollektivstrafen... Fehler liegt im System... gegen alle Stadionverbote...! :kotzen:


Gegen Kollektivstrafen zu sein hat nichts mit Verharmlung zu tun. Selbst bei Dir sollte mittlerweile angekommen sein, dass diese seit Jahren ohne jeden Erfolg praktiziert werden. Sie sind schlicht nutzlos und treffen überwiegend die falschen.

Ich finde solche Aktionen genauso daneben wie Du, weil sie dem Verein massiv schaden und ich auch nicht in so einem Rauch stehen will. Zumal die letzte Strafe nicht lange her ist, wird es teuer werden. Über Schikane kann sich die LC auch nicht beschweren. Sie haben den Bochumern im Nachhinein mehr als Recht gegeben, auch wenn die Aktion nicht verhindert werden konnte.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gönner« (30.01.2018, 07:36)


Beiträge: 34

Dabei seit: 13.03.2016

Wohnort: spenge

Beruf: kaufmann

  • Nachricht senden

1 659

Dienstag, 30.01.2018, 08:38

Ich bin stinkesauer!!!!!! über diese Vollpfosten . Der Kindergarten aus Block 1

Ich auch ! Bin ich voll mit dir ! Aber es war nicht nur "der Kindergarten aus Block 1"
Bedenke, das es gestern auch um "ganz normale Fans" ging, die mit dem Zug nach Bochum gefahren sind und einige davon erst in der fünfundzwanzigsten Minute -völlig durchnässt- durch ein winziges Nadelöhr ins Stadion reingelassen wurden. Die dürfen wohl zu recht von Schikane sprechen.

Und dann frage ich mich, was diese "Kontrollen" gestern überhaupt gebracht haben ?

Leider ist es immer so, das eine Hand voll Pyroidioten den ganzen Block mit in die Scheisse zieht.

Na, wenigstens haben wir gewonnen..
:arminia:

Beiträge: 568

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: BOH, im Herzen aber Bielefeld

  • Nachricht senden

1 660

Dienstag, 30.01.2018, 08:44

Warum denn diese extremen Kontrollen vor dem Spiel?

Ist da vorab auch etwas gewesen?