Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 9 216

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

1 481

Mittwoch, 27.07.2016, 16:57

Kindereien, die normalerweise keine weitere Beachtung finden sollten. Wenn die Polizei ohne Anzeige der Kölner sonst nicht zu tun hat, na dann Prostmahlzeit.
Wie weit gehen denn Kindereien? Schal klauen? Schläge mit der Faust? Begrabschen? Vergewaltigung? Nur mal so eine Aufzählung inkl. enthaltener Steigerung der Schwere der Straftat. Selbstverständlich hat unsere Polizei solchen Dingen nachzugehen, leider kommt dabei aber viel zu selten was raus. Wo kommen wir denn da hin, wenn kleinere tätliche Übergriffe auf Unbeteiligte als Kindereien gewertet würden?

Ich war in den Siebzigern auf der Gutenbergschule, in diesem Kontext ist Schalklauen Kinderkram. Bei richtig körperlicher Gewalt hört es aber auch bei mir auf, so man sich selber nicht adäquat wehren kann.

@Willi: Diese Nummern finden aber Nachts am Wochenende in der Innenstadt regelmäßig statt, soviel Polizei gibt es nicht um das zu unterbinden. Nicht das ich so etwas gut finde, die Realität sieht man aber auch auf jedem Volksfest mit steigendem Alkoholkonsum. Stichwort Pollhans, oder? Diese Art von Gewaltist in Teilen unserer Gesellschaft längst Normalität, ohne daß ich dieses in irgendeiner Art und Weise gutheißen möchte!

Ohne jetzt eine weiter ausufernde Diskussion über diesen Blödsinn zu befeuern hat Sushi meine Denke schon ziemlich vollständig erfasst.

Lasst uns lieber über unsere Arminia austauschen als diesen Verprellten noch mehr Aufmerksamkeit zu geben.
Block4unterderUhrseit1966

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heimatverein1966« (27.07.2016, 17:04)


Beiträge: 2 755

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1 482

Mittwoch, 27.07.2016, 17:14

Was mich an der Sache stört ist erstens, dass diese Idioten immer noch nicht aus der Bremen Sache gelernt haben und zweitens die Racheaktion der anderen Fanszene. Als Konsequenz muss man dann nämlich als "normaler" Auswärtsfan in Köln auch wiederum aufpassen, dass man nicht einen auf die Kappe bekommt. Einfach nur hirnlos. Dabei sind doch die Fahrten, bei denen man von den Gästen gut aufgenommen wird die schönsten, ich sag nur Großaspach.

1 483

Mittwoch, 27.07.2016, 19:15

Ich denke, der Beitrag 1480 ist die perfekte Verbindung dieser Diskussion mit dem Threadtitel, denn den Pyroidioten blüht in der Regel auch nichts - leider!

Beiträge: 2 755

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1 484

Montag, 15.08.2016, 17:16

Wieder mal ziehen halbstarke Vollpfosten den Namen des Clubs in den Dreck

http://www.nw.de/lokal/kreis_lippe/detmo…Festnahmen.html

Beiträge: 6 630

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

1 485

Dienstag, 16.08.2016, 08:13

Die NW ist sich natürlich auch nicht zu schade dazu über jeden einzelnen noch so kleinen Vorfall detailliert zu berichten. Solche Nachrichten verkaufen sich gut beim Wutbürger, vor allem wenn die Straftäter in der Überschrift deutlich mit einem Fußballclub in Verbindung gebracht werden.

Das wir uns nicht falsch verstehen. Solche Burschen gehören aus dem Verkehr gezogen, aber wie sich die NW jeden Einzelfall herauspickt, Arminia fett in der Überschrift präsentiert und das Ganze auf Seite 1 präsentiert. Das hat einfach ein Geschmäckle. Bei jeder großen Veranstaltung gibt es solche Aktionen von geistig minderbemittelten. Statt allein den Club in den Vordergrund zu stellen, würde ich mich viel mehr damit beschäftigen, wie der Staat mit diesen Straftätern (nicht Fans) beschäftigt. Man kann in Deutschland doch machen was man will. Sofern niemand drauf geht und man noch dazu einen festen Wohnsitz hat kommt man nach ein paar Stunden wieder raus. Der Wahnsinn. Nicht nur im Fußball. Und die Allgemeinheit zahlt dann die Zeche in Form von Repressionen.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

1 486

Dienstag, 16.08.2016, 14:23

Fußball und Gewalt zieht eben immer in der Presse, egal aus welchem nichtigen Anlass. Genauso wie der Pyrothread hier. :rolleyes:
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

1 487

Mittwoch, 17.08.2016, 21:08

Wie recht Gönner mit seinem ersten Absatz hat zeigt folgender Artikel:
http://www.nw.de/lokal/kreis_paderborn/p…stgenommen.html

Warum zur Hölle sollte es jemanden interessieren, dass sich 1.500km von hier jemand der sich prügelt ein Paderborn-Trikot hat? Vorallem woher nimmt man die Info dass es sich um einen Ultra handelt? Die NW ist einfach nur ein dreckiges Schundblatt. 90% der Artikel werden von der dpa übernommen und der rest ist sterbenslangweilig. Warum sollte man dafür bezahlen???

Beiträge: 2 819

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: BIELEFELD!!!

  • Nachricht senden

1 488

Mittwoch, 17.08.2016, 22:55

Fußballtrikot + Schlägerei = Ultras

So sind halt die meisten Medien drauf.
Robert Enke *24.08.77 - †10.11.09 Ruhe in Frieden.Ich werde dich nie vergessen.

Für immer Arminia.Bis in den Tod und darüber hinaus :arminia:

1 489

Dienstag, 23.08.2016, 08:49

Gibt wohl polizeiliche Ermittlungen aufgrund der Rauchtopf-Aktion vor dem Anpfiff in Essen.

Frage mich übrigens, ob sowas auch von den Choreo-Spenden mitfinanziert wird...
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

1 490

Dienstag, 23.08.2016, 16:36

Der finanzielle Aufwand dürfte sich da wohl in Grenzen halten. Bin auch immer wieder erstaunt, wegen welcher Lappalien polizeilich ermittelt wird. Die Teile hatten ja eher die Größe von Deodosen... Hier gut zu sehen: http://lokalcrew.de/?page_id=2710 Beim Fußball scheinen da andere Maßstäbe zu gelten. Bin mir fast sicher, dass so eine Aktion bspw. bei einem Freiluftkonzert nicht verfolgt würde, einfach weil sich niemand die Mühe macht.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

1 491

Dienstag, 23.08.2016, 16:41

Ich finds eigentlich mal wieder kurios, wie man so Dachlatten mit ins Stadion bekommt.

Ohne jetzt auf der Terrorgefahr-Welle mitzureiten, aber wenn ich sowas sperriges anscheinend mit ins Stadion kriege, krieg ich auch andere gefährlicherer Dinge mit rein.

VIelleicht sollten hier auch mal einfach dann der ausrichtende Verein mit Strafen bedacht werden aufgrund mangelhafter Einlasskontrollen.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 1 203

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

1 492

Dienstag, 23.08.2016, 18:18

Wie komme ich mit einem Kuhkopf durch die Alm- Kontrolle? Die Muelltueten schaffen es zuhause ohne Probleme!
Jag viskade i öron på min sovande son
glöm aldrig bort var du kommer ifrån.
glöm aldrig bort all glädje.
och all sorg, sorg, sorg
glöm aldrig rött och blått
och Helsingborg


Schluss der Vereinshymne von Helsingborg IF, die 2016 in der Relegation zum Verbleib in der ersten schwedischen Liga gegen Halmstad BK unterlegen waren, nach einem 1:1 auswärts und dem 1:o im Rückspiel in der 82. Minute folgten das 1:1 in der 87. und das 1:2 in der 91. Minute.

1 493

Dienstag, 23.08.2016, 18:35

Lohmann schafft das auch regelmäßig. ;)

Spaß bei Seite: Die Idioten sterben leider nicht aus! Verglichen mit den Asis aus Frankfurt und Dresden sind unsere dann aber doch nur ganz arme Lichter.

Beiträge: 1 203

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

1 494

Dienstag, 23.08.2016, 18:43

Der mit Lohmann war gut! Du hast recht, lieber Lohmann als Kuhköpfe! :lol:
Jag viskade i öron på min sovande son
glöm aldrig bort var du kommer ifrån.
glöm aldrig bort all glädje.
och all sorg, sorg, sorg
glöm aldrig rött och blått
och Helsingborg


Schluss der Vereinshymne von Helsingborg IF, die 2016 in der Relegation zum Verbleib in der ersten schwedischen Liga gegen Halmstad BK unterlegen waren, nach einem 1:1 auswärts und dem 1:o im Rückspiel in der 82. Minute folgten das 1:1 in der 87. und das 1:2 in der 91. Minute.

1 495

Dienstag, 23.08.2016, 19:49

Augenzeugenbericht eines SGE-Anhängers zu den Geschehnissen in Magdeburg....

https://sports.vice.com/de_de/article/ic…k-geholt-wurden

Braucht man wohl nicht mehr zu zu sagen....interessant übrigens das "Motto" - "Alle in Schwarz" + "Schminke"....das ist ja nichts anderes als Vermumung um nicht erkannt zu werden.

In diesem Sinne: Pyro legalisieren, Emotionen respektieren....ja klar...
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

1 496

Freitag, 26.08.2016, 06:59

Ulrike Polenz spricht sich heute in der NW als Vertreterin des ASC und somit der der Fanszene dafür aus, dass man Wege finden MÜSSE, um Pyrotechnik zu legalisieren.

Ich sage: Wir müssen diese Idioten, die meinen, dem Verein schaden zu müssen und allen anderen Besuchern diesen Mist aufdrängen zu wollen, aus unserem Stadion entfernen! Es ist und bleibt verboten und das ist auch gut so! Die Fanvertreter täten gut daran, sich daran zu orientieren.

Beiträge: 9 216

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

1 497

Freitag, 26.08.2016, 07:11

Das wäre eine unglückliche Aussage von Frau Polenz, schon allein deshalb weil der ASC ja eine offizielle Abteilung des Vereins Arminia Bielefeld ist. Hoffentlich kocht das nicht wieder irgend ein Pressefuzzi hoch und bringt damit Unruhe in den Verein. Am Besten einfach ignorieren, auch wenn hier ja die online-Redaktion gerne mitliest.
Block4unterderUhrseit1966

1 498

Freitag, 26.08.2016, 08:19

Eine offizielle Abteilung in der ich Mitglied bin und es ist doch gar nicht so schlecht, wenn solche dummen Aussagen getätigt werden, denn dann kann Arminia mal wieder probieren ne Ansage zu machen.

Ich find es weiterhin lächerlich, dass eine Minderheit von Stadionbesuchern meint, dass Pyro, Rauchbomben etc zu einem Fußballspiel dazu gehören und sich deshalb einfach dieses Recht auch herausnehmen was abzufackeln.

Das sind doch vielleicht pro Verein maximal 10% der Zuschauer, die das toll finden. Warum sollte man für diese Minderheit also auf Biegen und Brechen irgendwas erlauben, was ein Großteil der Zuschauer nicht möchte?

Ich weiß eh nicht, wie viel Rauch in den Köpfen dieser Befürworter vorhanden ist, wenn man stinkenden Rauch für "geil" erachtet....
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

1 499

Freitag, 26.08.2016, 08:39

Ulrike Polenz spricht sich heute in der NW als Vertreterin des ASC und somit der der Fanszene dafür aus, dass man Wege finden MÜSSE, um Pyrotechnik zu legalisieren.

Ich sage: Wir müssen diese Idioten, die meinen, dem Verein schaden zu müssen und allen anderen Besuchern diesen Mist aufdrängen zu wollen, aus unserem Stadion entfernen! Es ist und bleibt verboten und das ist auch gut so! Die Fanvertreter täten gut daran, sich daran zu orientieren.


Bei dir klingt das fast so, als ob sie zum 3. Weltkrieg aufgerufen hätte. Bleib mal locker. Ich hab den Artikel noch nicht gelesen, aber so wie du es darstellst wirds wohl nicht gemeint sein von ihr. Ich denke du pauschalisierst da zu sehr.

1 500

Freitag, 26.08.2016, 08:48

Quatsch Weltkrieg, wenn hier einer locker bleiben sollte, dann wohl Du!

Mir geht das nur in die völlig falsche Richtung. Anstatt sich Gedanken zu machen, wie man etwas verbotenes in abgeschwächter Form vor der Süd oder sonst wo kontrolliert erlauben sollte, muss endlich was gegen diese hirnlosen Selbstdarsteller passieren, denn die Aktionen werden immer gefährlicher. Und es glaubt doch wohl niemand ernsthaft, dass - wenn irgendwo ein kontrolliertes Abbrennen erlaubt wäre - sich die Spacken nicht trotzdem noch in Szene setzen würden, oder? Insofern ist dieser Ansatz völlig am Ziel vorbei und wird zurecht von DFB und DFL auch nicht weiter diskutiert.