Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 9 044

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

1 141

Montag, 20.10.2014, 16:00

Zitat

Ich habe Herrn Venghaus jedenfalls eine entsprechende Mail geschickt, dass ich hier einfach mal klare Worte gegen die Pro-Pyrofraktion erwarte. Ich finde, es reicht. Ihr könnt euch ja gerne anschließen.

http://www.arminia-bielefeld.de/startsei…nsprechpartner/

Edit:

Zitat

Sehr geehrter Herr Venghaus,

ich schreibe Ihnen als Fan, Mitglied und Dauerkartenbesitzer aufgrund der Vorkommnisse während des Münsterspiels.
Verlieren
kann jeder einmal, auch gegen die Preußen, dass wir uns dabei in der
zweiten Halbzeit trotz Führung selten dämlich angestellt haben, kann man
auch nicht verneinen.
Trotzdem ist das kein Grund für das, was ab der 87. Minute passiert ist.
Kurz
gesagt: Ich bin fassungslos und ich schäme mich, dass wir sowas von
Arminenseite sehen müssen. Und das, nachdem uns eine vergleichbare
Situation fast den vorzeitigen Abstieg gegen Dresden eingebracht hätte.

Ich
erwarte hier von Vereinsseite einfach eine Reaktion, die über das
"bedauern und Verurteilen" hinausgeht. Ich erwarte klare Worte und vor
allem Konsequenzen. Die Fernsehbilder und vermutlich auch die Aufnahmen
der Polizei dürften mehr als nur einen schwarz vermummten Block zeigen -
sie dürften zeigen, wer sich vermummt, und vor allem wer sich nach der
Aktion wieder demaskiert. Was man damit anstellt, bleibt Ihnen und dem
Verein/der Polizei überlassen.

Mehr als das habe ich als Fan aber
einfach die Schnauze voll von "Pyrotechnik legalisieren" und "Gegen
alle Stadionverbote". Eine kleine Gruppe lebt hier das Meinungsbild für
eine ganze Tribüne vor, ein Meinungsbild, das ich und viele andere Fans
nicht mit sich vereinbaren können und wollen. Ich würde mir wünschen,
dass sich hier der Verein klar positioniert und auch eine solche
Gesinnung/ Meinung ablehnt. Ein "Kuschelkurs" ist nach solchen
Geschehnissen, die wahrscheinlich mit empfindlichen Strafen verbunden
sind, einfach nicht mehr nachvollziehbar.

Schwarzweißblaue Grüße,
Auf die Antwort bin ich gespannt.
Ich lach mir jetzt schon mal einen.

GEGEN ALLE STADIONVERBOTE !!!!


GEGEN ALLE STADIONVERBOTE !!!!


GEGEN ALLE STADIONVERBOTE !!!!


@Tacker, das mit den Stadionverboten meinst du doch wohl nicht im Ernst. Wenn einer auf deinem Grundstück oder in deinem Haus randaliert, schmeißt du ihn doch auch raus , oder?
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

1 142

Montag, 20.10.2014, 16:30

Am besten dieses Jahr Sylvester auch keine Böller und Raketen benutzen, da jemand gefährdet werden könnte.
Wer unter Alkoholeinfluss Raketen starten lassen kann am 31.12. im Beisein von Kinder, der sollte hier nicht so eine große Klappe haben und die heilige Maria spielen.
Ich finde Pyrotechnik gut, das ist halt meine Meinung. Wie wäre es denn einfach wenn ihr 5 Leute die hier die Moralapostel spielen euch einfach nächstes mal Sitzplätze holt, oder nach Hoffenheim fahrt um Fussball zu gucken...

Beiträge: 775

Dabei seit: 20.09.2004

Wohnort: Senne; Füssen

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

1 143

Montag, 20.10.2014, 16:45

Jau!
@Frank the Tank:

Herzlichen Dank für Deine bisher (anzahlmäßig) überschaubar beschissenen Beiträge hier im Forum. Nachdem wir ja nun Deine Haltung und Einstellung kennen, mach nicht auch noch einen auf Oberlehrer und gebe Empfehlungen ab.
Du willst Fussball auf Deine Art, etliche andere kamen bisher auch sehr gut ohne diese klar!
Freu Dich also wenn für Dich bei einem Kick die hier müßig diskutierte "Bürodechnigg" zum Einsatz kommt.
Ebenso solltest Du den Gegnern dieser Form von Support aber nicht auch noch anmaßend werden.

Reinhaun
Put the fucking puck in the fucking net behind the fucking goalie!

Beiträge: 9 044

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

1 144

Montag, 20.10.2014, 17:12

Zitat

Am besten dieses Jahr Sylvester auch keine Böller und Raketen benutzen, da jemand gefährdet werden könnte.
Wer unter Alkoholeinfluss Raketen starten lassen kann am 31.12. im Beisein von Kinder, der sollte hier nicht so eine große Klappe haben und die heilige Maria spielen.
Ich finde Pyrotechnik gut, das ist halt meine Meinung. Wie wäre es denn einfach wenn ihr 5 Leute die hier die Moralapostel spielen euch einfach nächstes mal Sitzplätze holt, oder nach Hoffenheim fahrt um Fussball zu gucken...


@Frank,bleibt eigentlich nur die Frage, was du denn getankt hast?

Hier die Stellungnahme des Vereins aktuell von der HP

Zitat



Montag, 20. Oktober 2014



Stellungnahme zum Münster-Spiel

Durch den Einsatz von pyrotechnischen Gegenständen im Stehplatzbereich der Arminia-Fans musste das gestrige Meisterschaftsspiel beim SC Preußen Münster in der 83. Spielminute für mehrere Minuten unterbrochen werden.

Zu diesem Vorfall bezieht der DSC Arminia wie folgt Stellung:

Der DSC Arminia verurteilt jeglichen Umgang mit Pyrotechnik im Stadion. Der Club ist erschrocken und distanziert sich mit aller Entschlossenheit von den gestrigen Vorfällen in Münster. Das Werfen brennender Gegenstände Richtung Spielfeld gefährdete in rücksichts- und verantwortungsloser Weise sowohl die Bielefelder Rollstuhlfahrer als auch den Ordnungsdienst des DSC, sowie zahlreiche Fans und andere Beteiligte im Stadion. Unabhängig von diesen konkreten Verletzungsgefahren ist der Einsatz von Erzeugnissen wie Böllern und Leuchtspuren ausschließlich dem Zweck eines martialischen Auftretens gedacht und kann mit keiner “Fankultur” in Verbindung stehen. Nicht zuletzt nimmt auch der DSC Arminia durch jene Handlungen erheblichen Schaden. In den letzten Monaten gab es schon andere Vorfälle, die nicht im Sinne des Clubs standen.

Nunmehr beginnt die Phase der Aufarbeitung und Ermittlung, so dass die Täter möglichst zur Verantwortung gezogen werden können. Der Club ruft seine Fanszene auf, sich zu reflektieren, gemeinsame Werte zu diskutieren und sich auf seine Stärken zu besinnen. Ermutigt durch die deutlich artikulierte Ablehnung der überwiegenden Mehrheit im Gästebereich erhoffen wir uns, dass dies gelingt.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 9 031

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

1 145

Montag, 20.10.2014, 17:12

@Tacker:

Dont feed the troll!

Erweitert um @all!
Block4unterderUhrseit1966

Beiträge: 124

Dabei seit: 24.03.2003

Wohnort: Oerlinghausen

Beruf: Studi

  • Nachricht senden

1 146

Montag, 20.10.2014, 17:24

Das ganze Forum dreht sich im Kreis. Es schreiben immer dieselben Leute zu denselben Themen dieselben Meinungen. Gibt es konträre Meinungen zu Themen mit Ultrabezug wird man gerne als Chaot, Asozialer, etc. abgestempelt. Deine 99,99 % Hypothese bzgl. der Anti-Pyro-Haltung lässt sich überdies auch nicht halten und entbehrt jeder Grundlage. So, das wars mal wieder von mir, vlt. schreib ich 2016 wieder 'nen Beitrag. So tu ich mir den Gefallen, dass ich mich mit den 08-15 Beiträgen auseinandersetzen muss und ihr könnt weiter eure geistige Monokultur pflegen. Guten Rutsch und so.
Die Pyrodiskussion dreht sich mal wieder im Kreis. 99,99 Prozent der Fans sind friedlich und lehnen das Zeug ab. Es kann nicht sein, dass wir uns alle von diesen paar Chaoten permanent terrorisieren lassen. Die Toleranz endet nämlich da, wo die Gesundheit anderer gefährdet wird. Es wird immer Leute geben, die Pyro unterstützen und eine wirkliche Diskussion ist mit diesen Idioten nicht möglich. Also muss man diese Leute dingfest machen und zur Rechenschaft ziehen. Ich verstehe nicht, warum die Polizei nicht gleich in den Block geht und diese Chaoten rausholt oder sie zumindest direkt nach dem Spiel einkassiert. So schwer kann es nicht sein die entsprechenden Personen rauszufiltern.

Beiträge: 9 031

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

1 147

Montag, 20.10.2014, 17:48

Ich finde Deinen Beitrag sehr nachdenkenswert, besten Dank dafür. Im Allgemeinen sollten wir uns hier Gedanken über den Umgangston machen. Ich mag das Phyrogedöns auch nicht, hauptsächlich wegen der Folgen für den Verein. Auch ist Gewalt im Stadion für mich inakzeptabel, ich erkenne aber an das es eine nicht unerhebliche Anzahl von Leuten unter den Zuschauern gibt die das anders sieht. Nur sollten die dann auch für die Folgen ihrer Aktionen gerade stehen, oder?
Block4unterderUhrseit1966

Beiträge: 1 202

Dabei seit: 2.05.2010

Wohnort: 22Acacia Avenue

  • Nachricht senden

1 148

Montag, 20.10.2014, 18:05

@Lore

yo. Schon lustig. Wir pflegen also eine geistige Monokultur, ja ?
Das kommt ausgerechnet von Leuten, die sich nicht mal an die Grundregeln
des menschlichen Miteinanders halten können.
Jeder Mensch hat das Recht auf körperliche Unversehrtheit.
Schon mal was davon gehört ? Ich glaube nicht.

Typen wie du scheissen doch auf andere, Hauptsache ihr könnt euch
selbst darstellen, euren Alltagsfrust loswerden und gewalttätig sein !

Du hast scheinbar nicht mal ansatzweise begriffen, was der Verein zu
dem Thema gesagt hat. In Hundesprache: WIR MÜSSEN DRAUSSEN BLEIBEN !
Das steht da demnächst in ganz dicken Lettern zu lesen. Damit sind dann all die
gemeint, die einfach zu dumm sind und ihren Frust nur durch Gewalt im Stadion
loswerden können. Was für arme Kreaturen, fast müsste man Mitleid haben.

Beiträge: 124

Dabei seit: 24.03.2003

Wohnort: Oerlinghausen

Beruf: Studi

  • Nachricht senden

1 149

Montag, 20.10.2014, 18:26

1. Danke für die Steilvorlage, genau diese Art von Beiträgen meinte ich. Argumentativ sehr stark, auch dein Ton klingt überzeugend. Chapeau!
2. Woher schlussfolgerst du, dass die körperliche Unversehrtheit anderer mir nichts wert ist?
3. Woher schlussfolgerst du, dass ich auf andere "scheisse" und gewaltätig bin?
4. Du sprichst von "Grundregeln des menschlichen Miteinanders" und ein paar Sätze weiter willst du in "Hundesprache" belehren. Ernsthaft?
5. Ich denke, du verwechselst mich mit jemanden der gestern in MS Böller geworfen / gezündet hat. Sei beruhigt, du täuscht dich.


So, das war's jetzt aber wirklich von mir. Bis 2017 oder so :hi:
@Lore

yo. Schon lustig. Wir pflegen also eine geistige Monokultur, ja ?
Das kommt ausgerechnet von Leuten, die sich nicht mal an die Grundregeln
des menschlichen Miteinanders halten können.
Jeder Mensch hat das Recht auf körperliche Unversehrtheit.
Schon mal was davon gehört ? Ich glaube nicht.

Typen wie du scheissen doch auf andere, Hauptsache ihr könnt euch
selbst darstellen, euren Alltagsfrust loswerden und gewalttätig sein !

Du hast scheinbar nicht mal ansatzweise begriffen, was der Verein zu
dem Thema gesagt hat. In Hundesprache: WIR MÜSSEN DRAUSSEN BLEIBEN !
Das steht da demnächst in ganz dicken Lettern zu lesen. Damit sind dann all die
gemeint, die einfach zu dumm sind und ihren Frust nur durch Gewalt im Stadion
loswerden können. Was für arme Kreaturen, fast müsste man Mitleid haben.

Beiträge: 1 202

Dabei seit: 2.05.2010

Wohnort: 22Acacia Avenue

  • Nachricht senden

1 150

Montag, 20.10.2014, 18:35

@Lore

richtig, ich habe den "Hundesprachenspruch " gebracht. Habe ich aus der nach wie
vor vorhandenen Überzeugung getan, dass die Pyrofratzen es nicht anders begreifen.

Was du gestern gemacht oder nicht gemacht hast weiss ich nicht. Woher auch ?
Dein Beitrag mutet mir einfach nur halbseiden an. Nicht Fisch, nicht Fleisch.
Dann bezieh doch einfach klar Stellung, anstatt hier rumzuschwabbeln ! Was ist deine Intention ?
Die Darstellung des vermeindlichen Faktes, es gäbe angeblich keine 99kommaund
Pyrogegner ? Oder ist es die Schlussfolgerung daraus, dass hier nur fünf Leute den
vermeindlichen Oberlehrer spielen ? Es gibt sicherlich unzählige mehr, die aber auf diese
Diskussion einfach keinen Bock haben, was ich verstehen kann. Man redet ja gegen eine Wand
von Ignoranz oder gegen ganz harte " Panzer", wa Fräänk ?

" Ich lasse kurz einen fahren und bin dann mal bis 2017 weg ".. Wozu und wem dient das ??

1 151

Montag, 20.10.2014, 18:47

@Sparrenburger
Du kannst dir gerne nochmal die y0utube wiederholung anschauen und dich davon überzeugen lassen, dass ca. 99,9% unserer Arminen mit ausgestrecken Armen gefeiert haben. Das verstehe ich nicht unter Abneigung, und nochwas, ich will hier nicht auf hart machen. Es ist einfach so dass hier gelogen wird und einer auf des anderen Schleimspur ausrutscht. ich werde Idiot genannt, nur weil ich eine andere Meinung habe. Dafür ist ein Forum doch da oder nicht?

Beiträge: 2 730

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1 152

Montag, 20.10.2014, 19:59

@Sparrenburger
Du kannst dir gerne nochmal die y0utube wiederholung anschauen und dich davon überzeugen lassen, dass ca. 99,9% unserer Arminen mit ausgestrecken Armen gefeiert haben. Das verstehe ich nicht unter Abneigung, und nochwas, ich will hier nicht auf hart machen. Es ist einfach so dass hier gelogen wird und einer auf des anderen Schleimspur ausrutscht. ich werde Idiot genannt, nur weil ich eine andere Meinung habe. Dafür ist ein Forum doch da oder nicht?
Versuchen wir doch auf die argumentative Schiene zurück zu kommen:
1. Die 99,9% Prognosen sind von beiden Seiten falsch. Unwiderleglicher Fakt ist aber meiner Ansicht nach das von der Gesamtheit der Fans ausgehend, und nur das kann Grundlage sein, die pro Pyro Gruppe weit abgeschlagen ist. Selbst wenn man ganz ganz optimistisch 2000 pro Pyro annimmt ist das noch weit entfernt von einer Mehrheit. Trotzdem wird aber das abbrennen auf die gesamte Fanbasis übertragen, wodurch wenige den Ruf des ganzen bestimmen.
2. wenn du persönlich Pyro magst ist das nicht verwerflich. Auch ich mag böllern an Silvester. Aber die persönlichen Vorlieben können ja wohl in einem privaten Bereich wo die AGBs vom Verein gelten keine rolle spielen. Mit der gleichen Pyro Argumentation könnte ich auch ne Schusswaffe in das Stadion mitnehmen und bei einem Tor in die Luft schießen weil das so schön Laut ist. Und ich versichere das ich keinen Verletzte. So eine Argumentation ist nicht tragbar. Bei Pyro in einem beengten Raum wird immer die Gesundheit von unbeteiligten gefährdet. Und die reine Gefährdung reicht aus.
3. für pyro spricht die Tradition die immer wieder herangeführt wird. Allerdings ist diese total subjektiv. Für mich hat Pyro insbesondere mit der deutschen Fußballhistorie nichts zu tun. Das Argument das es Spaß Macht kann nicht zählen. Die Optik ist auch rein subjektiv, ein richtiges Feuerwerk finde ich sehr viel ansprechender.
4. Gegen Pyro spricht einfach dass es verboten ist. Klar das könnte geändert werden. Aber ein unkontrolliertes abbrennen durch Amateure in einem Bereich in dem auf wenigen Quadratmetern hunderte Menschen stehen (im Gegensatz zu dem von dir angeführten Silvester) birgt ein zu großes Risiko.
5. ich hätte persönlich nichts dagegen wenn auf dem Feld zwischen den Fahnenschwenkern vorm Spiel noch ein Pyroschwenker steht. Alles in Absprache mit dem Verein. Aber was passiert wenn sich der Verein einsetzt habe ich ja bereits oben dargestellt. Oft wird das Angebot dann ausgenutzt.
6. Es kann nicht angehen dass der Verein auf den Kosten von eurem persönlichen Spaß sitzen bleibt.
7. es kann mir niemand erzählen dass die 300 dort in der ersten Reihe komplett in schwarz und mit schwarzen Brillen alles brave Schäfchen sind. Diese Menschen sind gezielt auf der Suche nach Konfrontation. Sie haben alle vorher die Halstücher parat. Sie hassen die Polizei und vielleicht ihr eigenes leben und wollen im Rahmen von Fußballspielen mal auf die kacke hauen. Viele von ihnen werden auch bereit sein Gewalt anzuwenden. Wenn du nicht selber so einer bist kann ich nicht verstehen wie du auch nur annähernd in deren Ecke stehen willst. Sowas gehört nirgends auf der Welt in ein Fußballstadion. Wenn dann macht es wie echte Hools und trefft euch auf neutralem Boden. Da könnt ihr euch dann mit Pyro gegenseitig die Köpfe einschlagen. Aber lasst arminia da raus, denn der Verein gehört nicht euch und die Mehrheit will nicht dass solche Menschen das Bild unseres Vereins nach außen prägen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »marcopolo« (20.10.2014, 20:05)


Beiträge: 564

Dabei seit: 12.08.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1 154

Montag, 20.10.2014, 22:18

Wieso wird hier immer gefordert, dass C. Venghaus die Leute ansprechen soll? Er ist doch gar nicht mehr der Fanbeauftragte. Das ist doch mittlerweile Thomas B. Oder nicht? Da wird sicher nichts passieren
Ich liebe einfach diesen erfolglosen Verein aus Ostwestfalen.

Beiträge: 657

Dabei seit: 23.09.2008

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1 155

Montag, 20.10.2014, 23:04

Am besten dieses Jahr Sylvester auch keine Böller und Raketen benutzen, da jemand gefährdet werden könnte.
Wer unter Alkoholeinfluss Raketen starten lassen kann am 31.12. im Beisein von Kinder, der sollte hier nicht so eine große Klappe haben und die heilige Maria spielen.
Ich finde Pyrotechnik gut, das ist halt meine Meinung. Wie wäre es denn einfach wenn ihr 5 Leute die hier die Moralapostel spielen euch einfach nächstes mal Sitzplätze holt, oder nach Hoffenheim fahrt um Fussball zu gucken...


Nun es ist scheissegal ob man Pyro gut oder schlecht finden, denn jeder Einsatz kostet den Verein Geld und Sympathie. Wer es trotzdem macht schädigt absichtlich den Verein aus reinem egoistischen Bedürfnissen. Damit dürften diese Menschen auch nichtmehr unter die Definition Fan fallen.

1 156

Montag, 20.10.2014, 23:35

Ich finde nur die Diskussion zu überzogen und zu verfrüht!
Das ist ein Risikospiel, und das wird es auch noch in 50 Jahren bleiben!
Wer wirklich so blauäugig zum Derby geht und jetzt mit dem erhobenen Finger auf das Spiel zeigt hat wirklich 0 plan von Fussball.
Es ist nun nicht an der Tagesordnung das Arminia bei jedem Hinz und Kunz Verein den Baum abfackelt!

1 157

Dienstag, 21.10.2014, 00:24

Ich finde nur die Diskussion zu überzogen und zu verfrüht!
Das ist ein Risikospiel, und das wird es auch noch in 50 Jahren bleiben!
Wer wirklich so blauäugig zum Derby geht und jetzt mit dem erhobenen Finger auf das Spiel zeigt hat wirklich 0 plan von Fussball.
Es ist nun nicht an der Tagesordnung das Arminia bei jedem Hinz und Kunz Verein den Baum abfackelt!

Ich krieche dann auch nochmal aus meinem Fernsehsessel, bzw. der Kücheneckbank von der aus ich das Spiel verfolgt habe.
Mal abgesehen davon, das sich die Diskussion im Kreis dreht oder besser gesagt drehen muss.

Woraus ziehst du bitte deine Schlüsse?
Diskussion überzogen? weil es nach deiner und einiger anderer Sicht doch nur ein kleineres Feuergeplänkel war ?
Verfrüht, weil zum Glück wieder einmal nichts passiert ist? Oder eben daraus, das es ein Riskikospiel ist indem,Mutmassung meinerseits dergleichen eben zu erwarten ist? nagut, ich weiß es ist.

Du sagst, wer dermaßen blauäugig dorthin geht hat null Plan von Fussball. Meinst Du den Fussball als Sport? Oder als Bühne zur Selbstdarstellung etlicher, welchen der Sport am allerwertesten vorbei geht ??

Deinem letzten Satz interpretiere ich so , das sich Münster glücklich schätzen kann von den Zauberern beehrt worden zu sein. Auch wenn sie nur ein Probebäumchen abgefackelt haben.

Zum Abschluss eine allgemeine Frage. Warum holen diejenigen welche um Aufmerksamkeit heischend ihr Ding durchziehen, sich ihre Verbesserung des Selbwertwohlgefühls nicht z.B. montags bis freitags im realen Leben ???

1 158

Dienstag, 21.10.2014, 00:25

Die Diskussion ist überzogen und verfrüht???
Ab wann sollen wir denn deiner Meinung nach darüber diskutieren dürfen?
Wenn es die ersten Schwerverletzten oder gar Toten gibt?
Du hast doch echt nicht mehr alle Latten am Zaun!
Und das stellst du mit jedem weiteren Beitrag "eindrucksvoll" unter Beweis.
Das zeigt doch dein hirnrissiger Silvester-Vergleich.
Ich erspare es mir, dir zu erklären, dass manche Dinge an bestimmten Orten oder zu bestimmten Zeiten erlaubt sind, aber alles darüber hinaus eben nicht. Du würdest es ohnehin nicht kapieren. Zum Glück tut die große Masse es.
Alleine die Tatsache, dass du dich nur hier angemeldet hast, um dich zu diesem Thema zu äußern, zeigt doch deutlich, dass du dich für das Spiel selbst gar nicht interessierst und es dir am A... vorbei geht, was die große Mehrheit denkt und wie viel ihr an diesem Sport und an diesem Verein liegt.
Wer Straftaten begeht, die Gesundheit anderer Menschen vorsätzlich gefährdet, oder dieses Verhalten auch nur toleriert, weil er die Böllerei einfach "lustig" findet, dem ist eh nicht mehr zu helfen.

1 159

Dienstag, 21.10.2014, 02:07

Oooooch mennooo , T-Bag.

Nun machst du alles wieder kapput, was ich Walldorfschultechnisch dem Kombanden vermitteln wollte. Gar in der Hoffnung ihn und seine Spielkameraden wieder in die reale Gesellschaft rückführen zu können......

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wilhelm2704« (21.10.2014, 03:08)


1 160

Dienstag, 21.10.2014, 08:49

ich werde Idiot genannt, nur weil ich eine andere Meinung habe.

Das interpretierst Du falsch. Du bist ein Idiot, weil Du Aktionen gut findest, bei denen Kanonenschläge auf Rollstuhlfahrer geworfen werden.