Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

621

Freitag, 20.01.2012, 17:52

Zitat

Original von V-Mann
Was ich von den Pyro-Befürwortern hier (Ausnahme Nr. 9718 :respekt: ) hier eigentlich vermisse, sind Kommentare zur Geldstrafe und insbesondere dazu, ob die paar Sekunden Fackelei und die Rauchwolke über dem Stadion ihnen wirklich 2500 € aus der leeren Vereinskasse wert waren.
Da kommen eigentlich immer nur Attacken auf die Pyro-Gegner, dass die doch nur hetzen und alles verdrehen...
Wie sieht's aus blauer mann, etc.: Was denkst ihr über die Geldstrafe? Und bitte nicht nur schreiben, dass der DFB so blöd ist, denn dass es eine Geldstrafe dafür gibt, war wohl auch den Zündlern vorher schon klar.

Respekt Nr. 9718, dass Du ins Portemonnaie greifen willst - bislang bist Du der einzige. Ich fände solche Sammelaktionen allerdings auch viel sinnvoller, wenn es darum ginge, evtl. Geld für einen Spieler aufzutreiben, der uns wirklich weiter bringt oder für ähnliche Zwecke. Für Zündeleien, Fackeln und Qualm, der mich und viele andere nur stört und dem Verein ein schlechtes Image einbringt, bin ich nicht bereit, meinen € in die Spendendose zu werfen. Aber das erwarte von mir wohl auch niemand.


Wenn du dir auch nur ansatzweise die Mühe machen würdest, findest du dazu auch ein Statement von mir indem ich mich durchaus bereit erkläre solche Aktionen durchaus mit zu tragen auch wenn ich (wie bereits 5000000000 Mal gesagt) selber nicht zünden würde.
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

Beiträge: 1 091

Dabei seit: 22.04.2010

Wohnort: Arminenland

  • Nachricht senden

622

Freitag, 20.01.2012, 18:15

Zitat

Original von blauer-mann

Zitat

Original von V-Mann
Was ich von den Pyro-Befürwortern hier (Ausnahme Nr. 9718 :respekt: ) hier eigentlich vermisse, sind Kommentare zur Geldstrafe und insbesondere dazu, ob die paar Sekunden Fackelei und die Rauchwolke über dem Stadion ihnen wirklich 2500 € aus der leeren Vereinskasse wert waren.
Da kommen eigentlich immer nur Attacken auf die Pyro-Gegner, dass die doch nur hetzen und alles verdrehen...
Wie sieht's aus blauer mann, etc.: Was denkst ihr über die Geldstrafe? Und bitte nicht nur schreiben, dass der DFB so blöd ist, denn dass es eine Geldstrafe dafür gibt, war wohl auch den Zündlern vorher schon klar.

Respekt Nr. 9718, dass Du ins Portemonnaie greifen willst - bislang bist Du der einzige. Ich fände solche Sammelaktionen allerdings auch viel sinnvoller, wenn es darum ginge, evtl. Geld für einen Spieler aufzutreiben, der uns wirklich weiter bringt oder für ähnliche Zwecke. Für Zündeleien, Fackeln und Qualm, der mich und viele andere nur stört und dem Verein ein schlechtes Image einbringt, bin ich nicht bereit, meinen € in die Spendendose zu werfen. Aber das erwarte von mir wohl auch niemand.


Wenn du dir auch nur ansatzweise die Mühe machen würdest, findest du dazu auch ein Statement von mir indem ich mich durchaus bereit erkläre solche Aktionen durchaus mit zu tragen auch wenn ich (wie bereits 5000000000 Mal gesagt) selber nicht zünden würde.


Nett, dass Du so freundlich und emotionslos schreibst. Allerdings habe ich mich wahrscheinlich missverständlich ausgedrückt. Mich interessiert weniger, ob Du (Deinen Nick hatte ich allerdings auch nur beispielhaft für auch andere Pyro-Befürworter zitiert) 'nen Zehner oder mehr oder weniger in eine Sammeldose werfen würdest, sondern ob ihr denkt dass die ganze Aktion 2500 € aus der Vereinskasse wert war.
Erstmals auf der Alm beim 2:3 gegen Spfr. Siegen im Jahre 1973

Beiträge: 1 091

Dabei seit: 22.04.2010

Wohnort: Arminenland

  • Nachricht senden

623

Freitag, 20.01.2012, 18:22

Zitat

Original von VacheSept
Der finanzielle Verlust
bei einem etwaigen Geisterspiel, vielleicht sogar gegen Münster, wäre sicherlich
in der aktuellen Lage katastrophal.


Ja, das wär's - das Spiel des Jahres und wir sitzen heulend vorm Fernseher....
Erstmals auf der Alm beim 2:3 gegen Spfr. Siegen im Jahre 1973

Beiträge: 111

Dabei seit: 23.12.2011

Wohnort: herford

  • Nachricht senden

624

Sonntag, 22.01.2012, 15:22

ich glaub nicht das nach einmaliger geldstrafe direkt geistersspiel kommt.Und zur allgemeinen lage zu der pyrotechnik. http://www.kicker.de/news/video/1172785/…yrotechnik.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Brüllaffe« (22.01.2012, 15:35)


Beiträge: 1 091

Dabei seit: 22.04.2010

Wohnort: Arminenland

  • Nachricht senden

625

Sonntag, 29.01.2012, 13:50

Was ist eigentlich aus der Sammlung für die 2500-€-Strafe geworden...?
Erstmals auf der Alm beim 2:3 gegen Spfr. Siegen im Jahre 1973

Beiträge: 1 038

Dabei seit: 3.11.2007

Wohnort: Bielefeld West

  • Nachricht senden

626

Montag, 30.01.2012, 12:45

scheints keine zu geben, jedenfalls hab ich nichts mitbekommen.
werf ich die spende halt den nachwuchs in die büchse da ist es auch gut aufgehoben
Dieser Sport ist nicht mehr was er war. Das ist dir schon lange klar. Komerzalisierung wie noch nie, Sonntagsspiel und Pay-TV.
Wer hat dir dieses Spiel geklaut und deinen Stehplatz abgebaut, das Stadion wird umgetauft DIE SEELE DES VEREINS VERKAUFT doch sie werden es bald sehen. Es wird nicht mehr lang so geh´n. Was du verlangst ist nicht zuviel, Den NUR DEN FANS GEHÖHRT DAS SPIEL.

Beiträge: 1 091

Dabei seit: 22.04.2010

Wohnort: Arminenland

  • Nachricht senden

627

Montag, 30.01.2012, 12:58

Zitat

Original von Nr9718
scheints keine zu geben, jedenfalls hab ich nichts mitbekommen.
werf ich die spende halt den nachwuchs in die büchse da ist es auch gut aufgehoben


Find ich gut - und da ich mich an der Pyro-Strafe auf keinen Fall beteiligen möchte, helf' ich auf meine Art dem Verein und schau gegen Sandhausen noch mal im Fan-Shop vorbei. Jeder Euro in der Kasse zählt.
Erstmals auf der Alm beim 2:3 gegen Spfr. Siegen im Jahre 1973

Beiträge: 4 585

Dabei seit: 17.11.2005

Wohnort: Das L in OWL

Beruf: Staatsdiener

  • Nachricht senden

628

Montag, 30.01.2012, 22:06

Zitat

Original von V-Mann
Was ist eigentlich aus der Sammlung für die 2500-€-Strafe geworden...?

Vielleicht solltest du auch berücksichtigen, dass sowas nicht unbedingt in der Forenöffentlichkeit ausgebreitet werden würde...
Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muss sie zum Angriff übergehen.

629

Dienstag, 31.01.2012, 07:41

Zitat

Original von Anturios
Vielleicht solltest du auch berücksichtigen, dass sowas nicht unbedingt in der Forenöffentlichkeit ausgebreitet werden würde...


Schade. Würde zu einer ganz anderen Außendarstellung und auch zu einem anderen Selbstverständnis führen, wenn man publizieren könnte: Wir haben den Mist, den wir zum Nachteil unseres Verein verzapft haben, jedenfalls wirtschaftlich ausgeglichen.

So gehe ich nach wie vor davon aus: Wo kein (LC-) Rauch, da auch kein (EUR 2500-) Feuer. Nur noch nicht abgefackelte Pyros. ;)
14.01.2012 - Das Gekicke ist vorbei. Wir spielen wieder Fussball.
21.01.2012 - Manchmal auch nicht.
28.01.2012 - Fortunas Ausgleich für Jena.

Beiträge: 1 091

Dabei seit: 22.04.2010

Wohnort: Arminenland

  • Nachricht senden

630

Dienstag, 31.01.2012, 07:47

Zitat

Original von Anturios

Zitat

Original von V-Mann
Was ist eigentlich aus der Sammlung für die 2500-€-Strafe geworden...?

Vielleicht solltest du auch berücksichtigen, dass sowas nicht unbedingt in der Forenöffentlichkeit ausgebreitet werden würde...


Ach so, :D, aber würde man sich damit nicht die Chance nehmen, eine Vielzahl von Pyro-Strafen-Spendenwilligen mit ins Boot zu nehmen ;).
Erstmals auf der Alm beim 2:3 gegen Spfr. Siegen im Jahre 1973

Beiträge: 1 297

Dabei seit: 6.06.2008

Wohnort: Gütersloh

  • Nachricht senden

631

Dienstag, 31.01.2012, 10:27

und warum nicht öffentlich gesammelt, schließlich wird auch ganz öffentlich gezündelt....
Erstes Auswärtsspiel: Doofmund-Bielefeld: 11:1

Beiträge: 1 038

Dabei seit: 3.11.2007

Wohnort: Bielefeld West

  • Nachricht senden

632

Dienstag, 31.01.2012, 10:51

warum nicht in onlineforen etc komuniziert wird könnt ihr im aktuellen puplic (infoheft der lc) auch nachlesen
die aktuelle ausgabe findet ihr hier ganz unten
http://www.lokal-crew.de/public/
Dieser Sport ist nicht mehr was er war. Das ist dir schon lange klar. Komerzalisierung wie noch nie, Sonntagsspiel und Pay-TV.
Wer hat dir dieses Spiel geklaut und deinen Stehplatz abgebaut, das Stadion wird umgetauft DIE SEELE DES VEREINS VERKAUFT doch sie werden es bald sehen. Es wird nicht mehr lang so geh´n. Was du verlangst ist nicht zuviel, Den NUR DEN FANS GEHÖHRT DAS SPIEL.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nr9718« (31.01.2012, 10:51)


633

Dienstag, 31.01.2012, 16:26

Zitat

Original von Nr9718
warum nicht in onlineforen etc komuniziert wird könnt ihr im aktuellen puplic (infoheft der lc) auch nachlesen
die aktuelle ausgabe findet ihr hier ganz unten
http://www.lokal-crew.de/public/


:wall: :wall: :wall:

"Das Internet: Jeder Depp kann jeden Müll mittlerweile ins Internet stellen. Das ist nicht nur für die Kultur allgemein schädlich, sondern für die Entwicklung der Fanszene besonderes ärgerlich. In Fanforen, Kommentarfunktionen von Tageszeitungen und sozialen Netzwerken herrscht ein erbärmliches Kommunikationsniveau. Konstruktive Diskussionen und produktive Ideen sind rar. Daher nutzen wir diese Plattformen als Gruppe nicht. Die Verunglimpfungen ersparen wir uns, denn das Argument schlechthin „das sind doch gar keine Fans“ finden wir irgendwie nicht ganz korrekt.

Ein Desaster ist es obendrein, wenn während des Spiels unseres Vereins die Tastatur glüht, ob DSC4ever oder Facebook: Wer nicht im Stadion ist, dessen Position ist auch sekundär. Das Fandasein im Internet hat die Bezeichnung „das sind doch keine Fans“ an der Stelle wahrhaftig verdient."



Also ich für meinen Teil bin ganz froh, ein Spiel mal im Internet verfolgen zu können, wenn ich es nicht ins Stadion schafft. Dafür soll es ja durchaus auch mal Gründe geben. :rolleyes:

Beiträge: 2 562

Dabei seit: 8.01.2008

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

634

Dienstag, 31.01.2012, 21:06

So hab ich auch reagiert - das ist die Stellungnahme eines beleidigten Kindes. Es wird wohl kaum jemand deswegen zuhause bleiben, weil er ja auch bei DSC4ever reinschauen kann :pillepalle:

Damit hat sich für mich nur wieder eins gezeigt, dass ich mich mit dieser Gruppe NICHT identifizieren kann
Danke Stefan Krämer :arminia:

Beiträge: 6 678

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

635

Dienstag, 31.01.2012, 23:23

da können wohl einige die Wahrheit nicht vertragen. Schade, dass man der Meinung ist, Kritik nicht annehmen zu wollen. Da braucht man sich dann aber auch nicht zu wundern, warum der normalo Fan die Gruppierung nicht für voll nimmt.

636

Mittwoch, 1.02.2012, 21:08

Zitat

Original von Indernet
da können wohl einige die Wahrheit nicht vertragen. Schade, dass man der Meinung ist, Kritik nicht annehmen zu wollen. Da braucht man sich dann aber auch nicht zu wundern, warum der normalo Fan die Gruppierung nicht für voll nimmt.


...oder eine Gruppierung ein Forum wie dieses nicht für voll nimmt. Der Text scheint ja genau den wunden Punkt der hiesigen User zu treffen, schließlich fühlt man sich ja angesprochen.

Beiträge: 2 236

Dabei seit: 27.10.2004

Wohnort: Aschaffenburg

  • Nachricht senden

637

Mittwoch, 1.02.2012, 21:39

Der Public ist eh teilweise ein Witz.

Ich zitiere:

Zitat

Die Kampagne ist ein anschauliches Beispiel, wie Selbstregulierung und Eigenverantwortung in den Fankurven funktionieren kann. Die Fangruppen haben sich in einem Prozess der Selbstreflexion an die selbst auferlegten Regeln gehalten und mit dem Pyro-Verzicht bewiesen, welchen Einfluss sie in den Fankurven ausüben können.


Und deswegen wird immer wieder hier und da gezündet und es dann teilweise gefeiert? Und trotzdem keine Selbstreinigung in der Szene? Ich denke, dass die Pyrobefürworter und Unterstützer dieser Kampagne zumindest einige illegale Zünder kennen. Die Selbstreinigung bleibt aus und solang illegal gezündet wird darf sich diese Gruppierung nicht wundern, dass man sie nicht ernst nehmen kann.
Selbes gilt für die Spendenaktion. Das wäre doch die OPTIMALE SUPER PR für diese Gruppe...Just my two cents...
:/: Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid

638

Mittwoch, 1.02.2012, 21:54

Das es bei Sport Scheck keine Arminia Trikots gibt ist eine Schande. Und dieser Dortmund Tisch bei Thalia ist auch eine Provokation. Da hat die lokal crew vollkommem Recht. Ich versuche deshalb auch immer in diesen Läden nichts zu kaufen.

639

Donnerstag, 2.02.2012, 06:52

Zitat

Original von SouthStand

Zitat

Original von Indernet
da können wohl einige die Wahrheit nicht vertragen. Schade, dass man der Meinung ist, Kritik nicht annehmen zu wollen. Da braucht man sich dann aber auch nicht zu wundern, warum der normalo Fan die Gruppierung nicht für voll nimmt.


...oder eine Gruppierung ein Forum wie dieses nicht für voll nimmt. Der Text scheint ja genau den wunden Punkt der hiesigen User zu treffen, schließlich fühlt man sich ja angesprochen.


Ich fühlte mich angesprochen, weil es einfach Blödsinn ist, Fans, die es aus welchen Gründen auch immer nicht ins Stadion schaffen, dermassen abzuwerten.

Stell Dir mal vor: Ich habe seit 20 Jahren fast ununterbrochen eine DK und trotzdem kann ich manchmal ein Spiel nicht live verfolgen. An diesen Tagen bin ich dankbar über die Möglichkeiten, die die neuen Medien bieten.

640

Donnerstag, 2.02.2012, 07:20

Zitat

Original von Pragmatiker
Ich fühlte mich angesprochen, weil es einfach Blödsinn ist, Fans, die es aus welchen Gründen auch immer nicht ins Stadion schaffen, dermassen abzuwerten.


Und genau das reduziert die Qualität des "Public" auf das dort an sich völlig zu recht kritisierte Diskussionsniveau der sozialen Netzwerke.
14.01.2012 - Das Gekicke ist vorbei. Wir spielen wieder Fussball.
21.01.2012 - Manchmal auch nicht.
28.01.2012 - Fortunas Ausgleich für Jena.