Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 091

Dabei seit: 22.04.2010

Wohnort: Arminenland

  • Nachricht senden

421

Mittwoch, 7.12.2011, 17:38

Zitat

Original von Arminenfan1


Und zum Thema Stimmung, guckt euch mal in yutube richtige pyroshows an, nicht so was lächerliches wie in Münster, das war wirklich keine schöne Pyroshow. Wie dort komischerweise die Stimmung extrem nach oben kippt, nur durch die Pyroshow.


Etwa so:
http://www.y...tube.com/watch?v=8QrNgWTi…=endscreen&NR=1

oder mehr so:

http://www.y...tube.com/watch?v=7u9EidWu_g8

oder gar so:

http://www.y...tube.com/watch?v=6WtosfZFNDI&feature=related

Ganz tolle Show auch hier:

http://www.y...tube.com/watch?v=ATX4HVydCc4

und hier


http://www.y...tube.com/watch?v=jXkalQMovKk

Viel Spaß beim anschauen!
Erstmals auf der Alm beim 2:3 gegen Spfr. Siegen im Jahre 1973

422

Mittwoch, 7.12.2011, 17:40

Mann sollte das alles nicht so ernst sehen, dann bin ich halt an einer Rauchgasvergiiftung gestorben. Ich habe keine ahnung aber wieviele sind bisher an so einer rauchgasvergiftung durch irgentwas im Stadion zündeln gestorben?? aber ehrlich wenn man es so sieht, sollte ich dann wohl auch nicht mehr schlafen gehen, es kann ja sein, dass ich morgen nicht mehr aufwache, gibs genug fälle wo gesunde menschen einfach nicht aufgewacht sind. Genauso gut kann bei mir morgen Krebs diagnostiziert werden. Oder an einen Autounfall sterben. und und und. Es kann jeden Tag irgentwas passieren, wir menschen sind jeden tag vom tod umgeben.. Darum ich seh das wohl alles etwas lockerer als die meisten hier. Aber ist jetzt nur meine Meinung und soll jetzt nicht als PRO/CONTRA pyro gelten.
Ich würd auch nie im Stadion zünden, ich schieb mir da zugroße paranoia irgentein zuverletzen, aber ich finds einfach sehr geil mit anzusehen, wenn man es bei Flutlicht zündet, also wenn es schon dunkel ist. Tagsüber bringt sowas nicht, wie man auch in Münster gesehen hat, das sah einfach nur hässlich aus.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Arminenfan1« (7.12.2011, 17:50)


423

Mittwoch, 7.12.2011, 17:42

Zitat

Original von V-Mann

Zitat

Original von Arminenfan1


Und zum Thema Stimmung, guckt euch mal in yutube richtige pyroshows an, nicht so was lächerliches wie in Münster, das war wirklich keine schöne Pyroshow. Wie dort komischerweise die Stimmung extrem nach oben kippt, nur durch die Pyroshow.


Etwa so:
http://www.y...tube.com/watch?v=8QrNgWTi…=endscreen&NR=1

oder mehr so:

http://www.y...tube.com/watch?v=7u9EidWu_g8

oder gar so:

http://www.y...tube.com/watch?v=6WtosfZFNDI&feature=related

Ganz tolle Show auch hier:

http://www.y...tube.com/watch?v=ATX4HVydCc4

und hier


http://www.y...tube.com/watch?v=jXkalQMovKk

Viel Spaß beim anschauen!


lächerliche Videos. Ja da hast du recht, aber da hast dir das falsche rausgesucht. Ich zeig dir später mal paar Links, bin jetzt nur gerade zufaul um jetzt die Links aus meinen Verlauf zusuchen.

Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

424

Mittwoch, 7.12.2011, 18:32

Zitat

Original von V-Mann
http://www.handelsblatt.com/dfb-urteil-g…ck/5933278.html

Fußball-Zweitligist Hansa Rostock muss nach Ausschreitungen im Ligaspiel gegen den FC St. Pauli ein "Geisterspiel" unter Ausschluss der Öffentlichkeit bestreiten. Dies gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Mittwoch bekannt. Sollte Rostock dem Urteil zustimmen, wären für das Heimspiel gegen Dynamo Dresden am 18. Dezember keine Zuschauer zugelassen.

Die Fans der Rostocker hatten am 19. November Feuerwerkskörper in den St.-Pauli-Block geschossen, was zu einer zehnminütigen Unterbrechung führte. Das Spiel endete mit 3:1 für die Gäste.

Auch St. Pauli wurde vom DFB bestraft. Das Sportgericht verhängte im Einzelrichter-Verfahren eine Geldstrafe in Höhe von 8000 Euro. Das Strafmaß wurde gegenüber dem ursprünglichen Antrag des Kontrollausschusses, der 20.000 Euro gefordert hatte, reduziert. Neues Beweismaterial hatte gezeigt, dass beim Skandieren der Mannschaftsaufstellung keine diskriminierenden Rufe der Gästefans vorgelegen hatten.


Was hat das mit der eigentlich Diskussion wieder zu tun?
Kommt bestimmt wieder: "Nichts, gehört aber in diesen Thread" und genau so versuchst du jedes mal wieder Öl ins Feuer zu gießen um dich daran hoch ziehen zu können und den Zeigefinger zeigen zu können.

Jegliche Wiederholungen spare ich mir. Für Leute wie dich ist mir meine Zeit eigentlich zu schade.
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

Beiträge: 1 091

Dabei seit: 22.04.2010

Wohnort: Arminenland

  • Nachricht senden

425

Mittwoch, 7.12.2011, 20:57

Zitat

Original von blauer-mann

Was hat das mit der eigentlich Diskussion wieder zu tun?
Kommt bestimmt wieder: "Nichts, gehört aber in diesen Thread" und genau so versuchst du jedes mal wieder Öl ins Feuer zu gießen um dich daran hoch ziehen zu können und den Zeigefinger zeigen zu können.

Jegliche Wiederholungen spare ich mir. Für Leute wie dich ist mir meine Zeit eigentlich zu schade.


Tut mir leid, aber ich dachte wirklich, das hier wäre der Thread "Rauchbomben und anderes Pyrozeugs".
Und Oel ins Feuer giessen möchte ich ganz bestimmt nicht. Ich bin doch gegen Feuer im Stadion.
Erstmals auf der Alm beim 2:3 gegen Spfr. Siegen im Jahre 1973

Beiträge: 2 236

Dabei seit: 27.10.2004

Wohnort: Aschaffenburg

  • Nachricht senden

426

Mittwoch, 7.12.2011, 21:39

Zitat

Original von V-Mann
[
Und Oel ins Feuer giessen möchte ich ganz bestimmt nicht. Ich bin doch gegen Feuer im Stadion.
:lol: :lol: :respekt:

Aber mal ehrlich, so viel wie ihr nur eure eigene Aktion in Münster lobt, desto mehr zeigen die Gegner Probleme aus anderen Stadien.
Wo ist das Problem?
:/: Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid

Beiträge: 4 585

Dabei seit: 17.11.2005

Wohnort: Das L in OWL

Beruf: Staatsdiener

  • Nachricht senden

427

Mittwoch, 7.12.2011, 22:22

Zitat

Original von Wildboy
Aber mal ehrlich, so viel wie ihr nur eure eigene Aktion in Münster lobt, desto mehr zeigen die Gegner Probleme aus anderen Stadien.
Wo ist das Problem?

Wer nimmt denn hier an der Diskussion teil, der auch an der "Aktion in Münster" beteiligt war? Von "eurer Aktion" zu sprechen ist doch lediglich ein recht durchsichtiger Versuch, Leute mit anderer Meinung in eine Schublade zu stecken.

Dass unbeteiligte Dritte Pyrotechnik ästhetisch finden und sich die Ermöglichung eines kontrollierten, sicheren Abbrands wünschen könnten, scheinen sich einige wohl nicht vorstellen zu können - weil nicht sein kann, was nicht sein darf?
Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muss sie zum Angriff übergehen.

Beiträge: 1 091

Dabei seit: 22.04.2010

Wohnort: Arminenland

  • Nachricht senden

428

Mittwoch, 7.12.2011, 22:36

Zitat

Original von Anturios

Zitat

Original von Wildboy
Aber mal ehrlich, so viel wie ihr nur eure eigene Aktion in Münster lobt, desto mehr zeigen die Gegner Probleme aus anderen Stadien.
Wo ist das Problem?

Wer nimmt denn hier an der Diskussion teil, der auch an der "Aktion in Münster" beteiligt war? Von "eurer Aktion" zu sprechen ist doch lediglich ein recht durchsichtiger Versuch, Leute mit anderer Meinung in eine Schublade zu stecken.

Dass unbeteiligte Dritte Pyrotechnik ästhetisch finden und sich die Ermöglichung eines kontrollierten, sicheren Abbrands wünschen könnten, scheinen sich einige wohl nicht vorstellen zu können - weil nicht sein kann, was nicht sein darf?


Könnte man sich darauf einigen, dass es zumindest keine strikten Pyro-Gegner waren, die in Münster gezuendelt haben? ;)

Und das der eine oder andere hier im Forum die Aktion befuerwortet hat?

Das ganze als Musterbeispiel für kontrolliertes abfackeln gesehen hat? Als gerechtfertigten Protest gegen den uneinsichtigen DFB?
Erstmals auf der Alm beim 2:3 gegen Spfr. Siegen im Jahre 1973

Beiträge: 49

Dabei seit: 5.11.2011

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

429

Donnerstag, 8.12.2011, 02:02

Zitat

Original von RobStar77


Haben sie doch bereits! Es wurde nach Absprache zwischen den Verbänden und der "Legalisieren"-Initiative mehrere Spieltage auf Pyrotechnik in den Stadien verzichtet. Genau der "gute Wille" sollte dadurch demonstriert werden. Ergebnis war, dass die Stadien im Profifußball pyrofrei blieben und der DFB von einer für den Fall geleisteten Zusage für mögliche Pilotprojekte nichts mehr wissen wollte

In der ZDFneo debatte vor einigen woche kam das zur Sprache, wenn ich die Zahlen richtig im Kopf habe gab es in der 4wöchigen Ruhephase 27 Pyroaktionen in der ersten und zweiten bundesliga, "pyrofrei" ist mMn was anderes.

Beiträge: 49

Dabei seit: 5.11.2011

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

430

Donnerstag, 8.12.2011, 02:06

Zitat

Original von Arminenfan1
Mann sollte das alles nicht so ernst sehen, dann bin ich halt an einer Rauchgasvergiiftung gestorben. Ich habe keine ahnung aber wieviele sind bisher an so einer rauchgasvergiftung durch irgentwas im Stadion zündeln gestorben?? aber ehrlich wenn man es so sieht, sollte ich dann wohl auch nicht mehr schlafen gehen, es kann ja sein, dass ich morgen nicht mehr aufwache, gibs genug fälle wo gesunde menschen einfach nicht aufgewacht sind. Genauso gut kann bei mir morgen Krebs diagnostiziert werden. Oder an einen Autounfall sterben. und und und. Es kann jeden Tag irgentwas passieren, wir menschen sind jeden tag vom tod umgeben.. Darum ich seh das wohl alles etwas lockerer als die meisten hier. Aber ist jetzt nur meine Meinung und soll jetzt nicht als PRO/CONTRA pyro gelten.
Ich würd auch nie im Stadion zünden, ich schieb mir da zugroße paranoia irgentein zuverletzen, aber ich finds einfach sehr geil mit anzusehen, wenn man es bei Flutlicht zündet, also wenn es schon dunkel ist. Tagsüber bringt sowas nicht, wie man auch in Münster gesehen hat, das sah einfach nur hässlich aus.

du rechtfertigst Körperverletzung damit, dass auch menschen gibt, die an krebs sterben? Das nenn ich, ögm, kreativ ;)

431

Donnerstag, 8.12.2011, 06:44

Zitat

Original von Arminenfan1
Mann sollte das alles nicht so ernst sehen, dann bin ich halt an einer Rauchgasvergiiftung gestorben. Ich habe keine ahnung aber wieviele sind bisher an so einer rauchgasvergiftung durch irgentwas im Stadion zündeln gestorben?? aber ehrlich wenn man es so sieht, sollte ich dann wohl auch nicht mehr schlafen gehen, es kann ja sein, dass ich morgen nicht mehr aufwache, gibs genug fälle wo gesunde menschen einfach nicht aufgewacht sind. Genauso gut kann bei mir morgen Krebs diagnostiziert werden. Oder an einen Autounfall sterben. und und und. Es kann jeden Tag irgentwas passieren, wir menschen sind jeden tag vom tod umgeben.. Darum ich seh das wohl alles etwas lockerer als die meisten hier. Aber ist jetzt nur meine Meinung und soll jetzt nicht als PRO/CONTRA pyro gelten.
Ich würd auch nie im Stadion zünden, ich schieb mir da zugroße paranoia irgentein zuverletzen, aber ich finds einfach sehr geil mit anzusehen, wenn man es bei Flutlicht zündet, also wenn es schon dunkel ist. Tagsüber bringt sowas nicht, wie man auch in Münster gesehen hat, das sah einfach nur hässlich aus.


:pillepalle: :pillepalle: :pillepalle:

Wenn Du nachts das Haus Deiner Eltern anzündest, dann sieht das bestimmt auch ganz toll aus. Schönes Feuer und so. Machst Du es deswegen???

432

Donnerstag, 8.12.2011, 06:47

Zitat

Original von Anturios

Zitat

Original von Wildboy
Aber mal ehrlich, so viel wie ihr nur eure eigene Aktion in Münster lobt, desto mehr zeigen die Gegner Probleme aus anderen Stadien.
Wo ist das Problem?

Wer nimmt denn hier an der Diskussion teil, der auch an der "Aktion in Münster" beteiligt war? Von "eurer Aktion" zu sprechen ist doch lediglich ein recht durchsichtiger Versuch, Leute mit anderer Meinung in eine Schublade zu stecken.

Dass unbeteiligte Dritte Pyrotechnik ästhetisch finden und sich die Ermöglichung eines kontrollierten, sicheren Abbrands wünschen könnten, scheinen sich einige wohl nicht vorstellen zu können - weil nicht sein kann, was nicht sein darf?


Du kannst ästhetisch finden, was Du willst. Aber finde dich doch mal damit ab, das zumindest die Mehrheit der Schreibenden hier im Forum das anders sieht.

433

Donnerstag, 8.12.2011, 07:20

Zitat

Original von Anturios
....
Dass unbeteiligte Dritte Pyrotechnik ästhetisch finden und sich die Ermöglichung eines kontrollierten, sicheren Abbrands wünschen könnten, scheinen sich einige wohl nicht vorstellen zu können - weil nicht sein kann, was nicht sein darf?...


Klar..Silvester wenns dunkel ist finde ich das auch ästehtisch. Aber nicht beim Fußball.
Da intressiert mich son Scheiss nicht. Da möchte ich auch kein eingenebeltes Stadion.
Kleine Kinder und Halbstarke finden das vielleicht toll, die allermeisten andere Leute wollen Fußball sehen und kein Feuerwerk.

Beiträge: 4 585

Dabei seit: 17.11.2005

Wohnort: Das L in OWL

Beruf: Staatsdiener

  • Nachricht senden

434

Donnerstag, 8.12.2011, 07:28

Zitat

Original von Pragmatiker
Du kannst ästhetisch finden, was Du willst. Aber finde dich doch mal damit ab, das zumindest die Mehrheit der Schreibenden hier im Forum das anders sieht.

An welcher Stelle habe ich das denn bestritten? Bitte mit konkreten Zitaten belegen, danke.
Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muss sie zum Angriff übergehen.

435

Donnerstag, 8.12.2011, 08:24

Zitat

Original von Anturios

Zitat

Original von Pragmatiker
Du kannst ästhetisch finden, was Du willst. Aber finde dich doch mal damit ab, das zumindest die Mehrheit der Schreibenden hier im Forum das anders sieht.

An welcher Stelle habe ich das denn bestritten? Bitte mit konkreten Zitaten belegen, danke.

Aber du glaubst, dass eine Mehrheit der Stadionbesucher das anders sieht?!
Never argue with an idiot, he'll just drag you down to his level and beat you with experience


Managerspiele haben Menschen glauben lassen sie könnten einen Bundesligaverein führen.

Beiträge: 2 236

Dabei seit: 27.10.2004

Wohnort: Aschaffenburg

  • Nachricht senden

436

Donnerstag, 8.12.2011, 08:38

Wie wärs, wenn wir einfach eine Umfrage im Stadion starten

"Würdet ihr Pyro auf der Alm gut finden?
( ) Ja
( ) Nein


Dann wären die Verhältnisse mal geklärt
:/: Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid

Beiträge: 175

Dabei seit: 12.03.2007

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

437

Donnerstag, 8.12.2011, 08:44

Es hat keinen Sinn darüber zu diskutieren, ob es ästhetisch ist, oder nicht. Die Geschmäcker sind da letztlich verschieden. Letztendlich ist doch die Frage ob es legal ist, Pyrotechnik egal welcher Coleur im Stadion, auf dem Block, zu nutzen. Und da ist die Antwort ein ganz klaren, robustes aber dennoch geschmeidiges NEIN. Verbot ist Verbot. Und wer dies missachtet muss mit Konsequenzen rechnen.
Nichtsdesto weniger ist es ja nicht verboten, gegen dieses Verbot zu protestieren und versuchen es aufzuweichen. Aber dies durch "illegale" Aktivitäten zu tun ist nicht zielführend, denn es würde nur den Verbietenden in seinem Verbot bestärken.
Schlußendlich muss ein Dialog her, der von beiden Seiten aus respektvoll und sachlich geführt wird. Und wenn der Gegenüber auf stur stellt bringt es nix, ihn mit Gewalt zu einem Gespräch zu zwingen. Da hilft dann nur "Spucke und ein langer Atem".
All together Now!

438

Donnerstag, 8.12.2011, 11:36

Zitat

Original von Blutgraetscher


Klar..Silvester wenns dunkel ist finde ich das auch ästehtisch. Aber nicht beim Fußball.
Da intressiert mich son Scheiss nicht. Da möchte ich auch kein eingenebeltes Stadion.
Kleine Kinder und Halbstarke finden das vielleicht toll, die allermeisten andere Leute wollen Fußball sehen und kein Feuerwerk.


Genau so ist es.
Ich zahle viel Geld dafür, um Fußball zu gucken.
Ich will meine Mannschaft spielen, kämpfen und möglichst siegen sehen.
Feuerwerk und andere Event-Mätzchen interessieren mich nicht die Bohne, im Gegenteil, ich finde sie ausgesprochen lästig.
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

439

Donnerstag, 8.12.2011, 11:40

Zitat

Original von 12freunde

Genau so ist es.
Ich zahle viel Geld dafür, um Fußball zu gucken.
[...]
Feuerwerk und andere Event-Mätzchen interessieren mich nicht die Bohne, im Gegenteil, ich finde sie ausgesprochen lästig.


Ein Wiederspruch in sich. Mal abgesehen davon, kann hier niemand behaupten zu wissen, was der Großteil der Zuschauer sehen möchte und was nicht. Nur weil sich 10 Leute in diesem Forum einig sind heißt es noch lange nicht, dass es der Großteil genauso sieht. Wahnsinn wie wichtig und aussagekräftig manche dieses Forum nehmen...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SouthStand« (8.12.2011, 11:41)


Beiträge: 4 585

Dabei seit: 17.11.2005

Wohnort: Das L in OWL

Beruf: Staatsdiener

  • Nachricht senden

440

Donnerstag, 8.12.2011, 13:35

Zitat

Original von Wildboy
Wie wärs, wenn wir einfach eine Umfrage im Stadion starten

Sehr gut, mach mal!

Zitat

Original von Wildboy
"Würdet ihr Pyro auf der Alm gut finden?
( ) Ja
( ) Nein

Die Frage müsste allerdings modifiziert werden:

"Würde euch legalisierte, kontrolliert abgebrannte Pyrotechnik im Stadion stören?"
Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muss sie zum Angriff übergehen.