Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 4

Dabei seit: 25.01.2007

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18.02.2007, 19:53

"Wir sind die besten Fans der Welt"?!

Moin,

sorry, aber nach dem heutigen Spiel und der Leistung der Fans (zumindest der meisten) ist das Gesinge am Anfang eines jeden Spiels wohl absoluter Hohn!

Klar, die Mannschaft hat heute größtenteils wieder sehr schlecht spielt. Trotzdem sind wie ich meine die Fans nicht wirklich unbeteiligt an deren Leistung gewesen. Stimmung wollte kaum aufkommen. Immer wenn mal ein paar mehr Stimmung gemacht haben, hat´s nicht lange gehalten. Zudem waren die Lieder heute echt einschläfernd! Wenn schon keine richtige Stimmung aufkommt, muss man auch mal was anderes anstimmen als eintöniges Rumgeeiere wie heute!
Das war echt grausam heute. Und wer meint, dass die Mannschaft besser spielt, wenn man zwischendurch auch noch beginnt zu pfeiffen und wenn man gerade nicht pfeifft, einfach keine Stimmung zu machen und rumzulamentieren... Dann stellt euch mal selbst auf den Platz.
Heute hörte man aus jeder Ecke absolute Experten, die meinen zu wissen, wie die Mannschaft spielen muss...

Von bedingungsloser Unterstützung keine Spur! Aber genau DAS macht die besten Fans der Welt aus! Die waren wir heute sicherlich nicht!
Wen hier über die Mannschaft geschimpft wird, weil sie derzeit keine Leistung bringt, darf man die Fans zur Zeit nicht von der Kritik ausnehmen. Die Fans haben doch genau die Mittel, um eine Mannschaft auch in schwierigen Situationen wieder aufzurichten!
Ich bin mir sicher, dass heute gegen Bochum mit einer Unterstützung, die dem Titel der "besten Fans der Welt" gerecht gewesen wäre, sicher 3 Punkte möglich gewesen wären! Wirklich gut waren die Bochumer doch auch nicht.

Die individuellen Fehler, die heute die Gegentore verursacht haben, werden doch auch von so einer besch... Stimmung wie heute unterstützt!

Also, kneift endlich die Arschbacken zusammen und unterstützt die Mannschaft wieder! Heute war´s echt zum ko....

Das musste ich mal loswerden... Wer jetzt auf mich eindreschen will, soll sich erstmal Gedanken um seine eigene Leistung heute auf der Tribüne machen!

Alles für Arminia!
aircooler

Masupilami

unregistriert

2

Sonntag, 18.02.2007, 20:10

Das ganze wird schon in vielen anderen Threads Thematisiert und immer und immer wieder neue aufzumachen...man man

naja, kurz zum thema, denn viel muss man nicht sagen!
komisch, das es bei anderen mannschaften klappt, wenn die fans ihrem unmut freien lauf lassen oder auch mal aktionen bringen bzw. mal garnix sagen! man kann doch nicht nach heute die mannschaft bejubeln, schreien, anfeuern usw. das geht nicht, man würde sich selbst belügen!! wollen wir das? willst du das?

Beiträge: 2 353

Dabei seit: 20.10.2006

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18.02.2007, 20:10

Sorry, aber wenn ich sowas lese, packe ich mir doch an den Kopf.
Sicherlich hast du Recht, dass die ausgewählten Lieder nicht so pralle waren.

Trotzdem, wie kann ich denn bei so einem Spiel noch selber Motivation aufbauen, um die Mannschaft anzufeuern?

Du sagst, ich solle mich selbst auf den Platz stellen - Gerne, würd ich sofort machen. Ich mach es auch auf 400€ Basis.
Zwar bin ich nicht sportlich und talentiert, aber ich glaube ich weiß noch was es ist, bis zur letzten Minuten zu rennen und zu kämpfen - auch für die Fans.

Wir hoffen ja mal, dass durch 35 Minten (!) schweigen der Fans oder durch "Wir ham die Schnauze voll"-Rufe die Mannschaft mal aufwacht, sonst spielt die ja immer in diesem Koma weiter.

Wir singen ja auch: "Alles ausser Arminia ist scheiße" - Heute auch?

Überings: Ich muss mir dieses Koma-Gekicke jedes Spiel anschauen, mit Dauerkarte hat man da so sein Problem.

Beiträge: 269

Dabei seit: 18.11.2006

Wohnort: Remscheid

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 18.02.2007, 20:12

na sicherlich mit besserem Support hätte Arminia bestimmt gewonnen. Solche Posts gehen mir mitlerweile nur noch auf den Sack. :nein:

5

Sonntag, 18.02.2007, 20:16

Die Mannschaft ist jetzt mal in der Bringschuld - wer hier noch in Richtung Fans rumkackt hat einen an der Waffel ! Einzig der Idiot von der Almterrasse hinter Block zwei gehört für alle Ewigkeit aus dem Stadion verbannt - der hat heute ab der zweiten Minute ununterbrochen gegen alles und jeden gepöbelt - so ein Schwachmatt !

6

Sonntag, 18.02.2007, 20:24

Ich frag mich auch, was einige erwarten, wenn man nach 10 Minuten schon durch eigene Dämlichkeit 0:2 hinten liegt? Da zu feiern, wäre ja absoluter Galgenhumor! Das "wir ham die Schnauze voll" kam auch erst kurz vor Schluss! Ne Karte für ein Spiel kostet 20 Euro aufwärts und irgendwann hat man nunmal die Schnauze voll! Und das völlig zu Recht!
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

7

Sonntag, 18.02.2007, 20:42

@ aircooler

Ach Gottchen, wie niedlich. Die bösen Fans sind also wieder mal schuld? Wenn Fans zu einem Konzert gehen, wo der Gitarrist eine ebensolche Vollniete wie der Schlagzeuger, der Pianist, der Bassist und der Sänger ist, dafür auch noch Eintritt zahlen, würdest du denen dann die fehlende Stimmung auch vorhalten? Ich bin immer dafür, erstmal die grundsätzlichen Probleme anzusprechen. Alles andere ist dummes Gewäsch und nichts als Ablenkung.
Der Funke kann nur vom Feld auf die Ränge überspringen und nicht umgekehrt. Zumal wir das letzte Mal gewonnen haben, als die Bäume noch Blätter des Jahrgangs 2006 trugen.
SEIT 1978 - 40 JAHRE LEIDENSCHAFT

DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos

Beiträge: 4 241

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Jöllenbeck

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 18.02.2007, 21:42

die fans waren heute wohl noch das beste. die mannschaft hat sich von der überraschungsmannschaft der hinserie, zur absolut schlechtesten mannschaft der bundesliga gemausert. ist euch mal aufgefallen, gegen wen wir da so alles verlieren und wie diese mannschaften danach weiter machen. wenn nicht bald was passiert, steigen wir sang- und klanglos ab, das werden die spieler aber wohl erst begreifen, wenn sie tatsächlich auf einem abstiegsplatz stehen.

das drei zu eins war doch bezeichend, statt sich auf die basics zu konzentrieren und den freistoß einfach aufs rot zu kloppen, spielt man trickbillard und kassiert den gegentrefer.

was soll man da noch klatschen ?
oemmes

"Am Ende wirkte alles wie eine Demonstration der Tradition gegen die moderne Fußballindustrie. Als wollten die Fans eines alten Bundesligastandorts den modernen Parvenüs aus den Retortenklubs zeigen wie sich echte Stimmung anhört."
(BZ am 30.04.2015 nach dem Pokalhalbfinale gegen Wolfsburg)

Beiträge: 4 059

Dabei seit: 15.10.2004

Wohnort: Lippe - Detmold

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 18.02.2007, 22:25

@ aircooler: :pillepalle:

Möchtest Du meine Dauerkarte haben ? Kriegst nen guten Preis !

Ich werde mir diesen Scheiß nicht mehr ankucken !

Und zu dem Spiel heute muss ich sagen, dass die Fans noch ziemlich ruhig waren ob der mangelhaften Leistungen, die da geboten wurden. An den Fans hat es sicher nicht gelegen.
:) DSC4EVER :)

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und der nächste Spieltag ist immer der Wichtigste

10

Sonntag, 18.02.2007, 22:51

RE: "Wir sind die besten Fans der Welt"?!

Zitat

Original von aircooler

Wer jetzt auf mich eindreschen will, soll sich erstmal Gedanken um seine eigene Leistung heute auf der Tribüne machen!

aircooler


Also meine besteht alleine dadurch, dass ich für zwei Dauerkarten über 1000 Euro bezahlt habe, um diesen "hypermotivierten" Kickern das mehr als ausreichende Gehalt mit zu finanzieren...

Und wenn Du jetzt mit dem Argument kommst, dass Geld ja keine Unterstützung ist sondern man auch "körperlich" leisten muss, dann teile das bitte auch den Spielern mit... Nenn mich "Nicht-Fan" oder "Event-Fan"... ich bezahle viel Geld und das seit über 10 Jahren und dafür will ich wenigstens ansatzweise Leistung oder entsprechende Einstellung sehen, und davon kommt seit Monaten gar nichts....

Hör auf mit der dämlichen Romantik, die auf dem Rasen werden dafür mehr als fürstlich bezahlt, für uns Leistungen zu erbringen und das machen die nicht.... wenn nicht, schau Dir in Zukunft Spiele in der Kreisliga an, es ist Profi (!!!!) - Sport, und das heisst, dass man auch professionell arbeiten muss, und das erkenne ich leider bei kaum einem Spieler zur Zeit, egal ob im Training oder im Spiel....

Und daher, auch wenn ich nicht dazu gehört habe, kann ich jeden Verstehen, der bei diesen Leistungen seinen Unmut zum Ausdruck bringt...
Jedes schwankende Regime hat bisher versucht, als letzten Ausweg seine Untertanen durch einen Krieg an sich zu fesseln.(George Bernard Shaw)

Beiträge: 4 059

Dabei seit: 15.10.2004

Wohnort: Lippe - Detmold

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 18.02.2007, 22:57

@ justdoitDSC : 100 % Zustimmung !!! :)
:) DSC4EVER :)

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und der nächste Spieltag ist immer der Wichtigste

Beiträge: 6 319

Dabei seit: 18.02.2004

Wohnort: BIE-LE-FELD !!!

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 18.02.2007, 23:03

Das Thema gehört in den 'Fanblock'. Ich hab das mal verschoben.

Im grunde ist es sowieso eine Diskussion, die immer mal wieder aufkommt. Da könnte man etliche Threads zusammenfügen. Eine einheitliche Meinung wird sich dazu jedenfalls nicht finden lassen.
---
"Du bist ein Genie!" - "Nenn mich bloß nicht so, ich bemühe mich lediglich, die mir angeborene Intelligenz durch ständiges Üben voll zu entfalten."
(Justus Jonas)


13

Sonntag, 18.02.2007, 23:09

Zitat

Original von hotte
@ justdoitDSC : 100 % Zustimmung !!! :)



Das kann ich für Deine anderen Posts hier auch zurückgeben...

Scheint aber leider wenige zu geben, die den Ernst der Lage auch wirklich so sehen, wie er ist....

Wenn ich manchmal diese Einstellungen aus vergangenen Jahren so lese hier, dann wird mir Angst und Bange... Auch wenn man die Entwicklung nicht mag, es ist ein Business, in dem es nur um Geld geht, was man leider gerade bei Arminia negativ spürt, da die Entscheidungen der letzten Wochen auch nur aus monitären Gründen gefällt wurden...

Aber manche glauben, man muss als "echter" Fan nur einem Spieler ein "mach es für uns" ins Ohr flüstern und schon bringt der 150%... Manche sollten wirklich öfters mal mitbekommen, was Spieler so über die Masse der Fans denken....


Früher waren die Fans noch wichtiger, aber seitdem TV und Sponsoren den Fußball bestimmen, sind die Fans einfach nur noch Beiwerk und vernachlässigbar...

Das kann man finden wie man will, aber es ist nun einmal so....
Jedes schwankende Regime hat bisher versucht, als letzten Ausweg seine Untertanen durch einen Krieg an sich zu fesseln.(George Bernard Shaw)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »justdoitDSC« (18.02.2007, 23:12)


Beiträge: 2 353

Dabei seit: 20.10.2006

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 18.02.2007, 23:42

Zitat

Original von justdoitDSC
Scheint aber leider wenige zu geben, die den Ernst der Lage auch wirklich so sehen, wie er ist....

Wenn ich manchmal diese Einstellungen aus vergangenen Jahren so lese hier, dann wird mir Angst und Bange... Auch wenn man die Entwicklung nicht mag, es ist ein Business, in dem es nur um Geld geht, was man leider gerade bei Arminia negativ spürt, da die Entscheidungen der letzten Wochen auch nur aus monitären Gründen gefällt wurden...


:hi: Ich predige seid meiner Anmeldung auch deine Meinung. Ich selbst bin als Fan bei einem Verein in der Regionalliga groß geworden und weiß wie dort Fußball gespielt wird. Dort arbeiten die Fußballer nicht Hauptberuflich und spielen mit mehr Einsatz. Dafür haben die Vereine immer schwer zu knabbern, um die Klasse zu halten und die Finanzen auf zu bringen.
Ich mag diese Gutmenschen nicht, die nach solch desolaten Spielen wie Heute immer noch klatschen und meinen, dass würde die Spieler nach vorne treiben.

Glücklicherweise war damit ab der 65 Minuten heute auch Schluss und auch davor war der Fangesang kläglich.
Wenn der Mannschaft immer gesagt wird, ihr macht das gut, dann machen sie so weiter. Meckert man, wachen sie vielleicht auf. Und genau das müssen wir Fans machen.

15

Sonntag, 18.02.2007, 23:47

Was soll die Aufregung denn? Der Support ist heute doch gemessen an der Leistung erst sehr spät abgeebbt. Vielleicht mal den heutigen Gegner anschauen - die Bochumer wurden schon am 3. Spieltag zu Hause von ihren Fans ausgepfiffen, und das war nicht das letzte Mal. Geschadet scheints der Entwicklung der Mannschaft nicht zu haben. Das soll das Fanverhalten nicht gut heißen, aber mit "Allez Allez" die Polonaise in die 2. Liga starten ist irgendwie auch nicht das, was ich begrüßenswert finde.

Beiträge: 4

Dabei seit: 25.01.2007

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

16

Montag, 19.02.2007, 00:44

Naja, ich seh´s eben anders. Gerade in einer Situation wie der jetzigen wäre es eben wichtig, dass die Fans die Mannschaft während des Spiels unterstützen. Wenn der Support während des Spiels 100% da war und die Mannschaft die Leistung übers Spiel gesehen einfach nicht gezeigt hat, dann ist es klar, dass die Fans NACH dem Abfiff ihren Unmut zum Ausdruck bringen können und müssen.
Aber ich bleibe bei meiner Meinung, dass die Mannschaft sicher besser gespielt hätte, wenn der Support dagewesen wäre. Bei so einer Stimmung wie heute werden die Jungs nur noch verunsicherter. Klar, die Säcke kriegen genug Kohle und müssen damit umgehen können, sind aber auch NUR Menschen. Da passieren bei einer Scheißstimmung eben noch leichter Fehler... Siehe Böhmes fehlgeschlagene Abwehr zum 1:3. Oder auch die eine oder andere Aktion von Westermann... Das wäre denen evtl. nicht so passiert, wenn das ganze drum herum zurzeit anders wäre.Trainerrumgeeiere seit Oktober, Trainerwechsel, Scheißstimmung im Stadion, etc. pp.

Meine Meinung.

17

Montag, 19.02.2007, 00:48

Schön, dass jemand das Thema angerissen hat.
Ich hab schon im Stadion zu Freunden meine Meinung gesagt.
Wenn die eigene Mannschaft nach 10 Minuten auf eigenem Platz 0-2 hintenliegt, muss Feuer in der Bude sein, das heisst meines Erachtens ein- bzw. anpeitschende Gesänge und nicht dies über 20 Minuten gehende einschläfernde Allez-Allez, Ole ole oder wie auch immer.
Damit puscht man keine Mannschaft....das ist zumindest meine Meinung...
Ich fand den Support also auch scheisse !!
:arminia: It`s not a trick, it `s Arminia :arminia:

Beiträge: 934

Dabei seit: 22.11.2005

Wohnort: Lübbecke

Beruf: Schüler ..

  • Nachricht senden

18

Montag, 19.02.2007, 00:58

oh mein Gott das ist wieder so ein typischer Thread der dann in Streit ausartet weil sich der Thread-Eröffner durch eine These für die er sich extra anmeldet nicht richtig informiert hat oder einfach mal seine Wut rauslassen will.

Wenn du öfters auf der Alm sein würdest wüßtest du das die Stimmung vorm Spiel in den letzten Jahren immer so unterirdisch ist und das du wohl kaum durch eine Thread-Eröffnung das ändern kannst

Außerdem du toller Fan, pack dir mal an deiner eigenen Nase denn wenn du Superfan auch nur ein bischen nach Schluss dageblieben wärst (Aber das hast du sicher nicht sonst hättest du nicht diesen Thread eröffnet) dann wüßtest du das 1/3 der Südtribüne noch über einer Halben Stunde dageblieben ist und wir eine SUPER-Stimmung gemacht haben. Sowas habe ich noch nie erlebt: Bei einer Niederlage so lange nach Spiel noch so eine Extrem geile stimmung machen! Es hat auf jeden Fall spaß gemacht trotz unserer getrübten Stimmung durch Niclas' Tod!
"Wir sind immer dabei ob nah oder Weit bis in die Ewigkeit" :rolleyes:

Achja: Kauf dir ne DK ;)
Für den Klimawandel!

Beiträge: 4

Dabei seit: 11.02.2007

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Saftschubse ;)

  • Nachricht senden

19

Montag, 19.02.2007, 04:00

:hi: Huhu, wollte mich jetzt mit meinem ersten Beitrag eigentlich nich unbedingt direkt in die Nesseln setzen.... aber... hab ich das geträumt, dass ich mir heute vor, während und nach dem Spiel die Seele ausm Leib gebrüllt habe mit zig anderen?
Sorry, aber wenn jemand "meines geliebten" Vereins teilweise wirklich nicht mal Kreisklasse-Spielzüge abgibt, bin ich enttäuscht und mache dieser Enttäuschung auch Luft! Das war heute (und auch gegen Gladbach) wirklich keine Profi-Leistung, die Hintergründe mal außen vorgelassen, aber wer denkt da im Moment des laufenden Spiels schon daran?
Dass man nach dem Spiel dennoch die Spieler bejubeln kann/sollte- das unterscheidet eben den Fan vom Zuschauer.
Wenn sich in meinem Job ein Kunde über mich beschwert, muss ich auch damit rechnen, einen auf den Deckel zu bekommen, ok, der Vergleich ist etwas weit hergeholt- dennoch verdienen die Spieler ihren guten Lebensunterhalt damit.

Ansonsten erstmal HALLO in die Runde :arminia:
Im Herzen immer BLAU :D

Beiträge: 2 743

Dabei seit: 4.08.2003

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Personal- u. Reha-Trainer

  • Nachricht senden

20

Montag, 19.02.2007, 04:07

Ich habe jetzt nicht alles gelesen, das gebe ich zu!
Bin irgendwie zu aufgewühlt und wurde eben mitten in der Nacht um 03: Uhr nochwas wach! Scheint mir alles ziemlich nahe zu gehen, irgendwie.

Hatten wir nicht 2005 nach dem Gladbachheimspiel eine Fansitzung, wo u. a. Matze Hain auflief?
Das sollten wir mal wieder ins Leben rufen, bevor es zu spät ist!
Wir sollten den Knaben mal wieder unseren Unmut klar machen!
Und zwar jetzt! Nicht erst nacvh dem Schalke-Spiel, wenn Roudha Kerkade zur Saisoneröffnung kommt!

C. Venghaus, Alex lest' ihr mit??? Macht Euch mal locker, bitte!

Noch, ist es nicht zu spät.......

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sport-Freak« (19.02.2007, 04:07)