Sie sind nicht angemeldet.

81

Montag, 26.09.2005, 22:19

ist unglaublich wie schnell die Leute hier den Durchblick verlieren .....

trotzdem will ich jetzt wissen um was für eine HUMBA es sich handelt .... stand 90 Minuten neben Taxe und ich schätze das hätte ich mitbekommen ....

Beiträge: 2 743

Dabei seit: 4.08.2003

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Personal- u. Reha-Trainer

  • Nachricht senden

82

Montag, 26.09.2005, 22:32

Mein Gott, dann war es nicht die "Humba" sondern dieses "Allez" was uns immer wieder überstimmte! Oder ein anderes Beispiel, wir hatten endlich 20 Leute die "KämpfenArminia, kämpfen!" gesungen haben, da wurde vom Zaun her aufgefordert: "Die Hände nach oben...!", oder "Wen lieben wir?" Und das ist nun wirklich kein Gesang um die Mannschaft nach vorne zu peitschen!

83

Montag, 26.09.2005, 22:45

Zitat

Original von bielefelder junge

Zitat

Original von SWBer Noah
Taxe und Müz aufm Zaun wären am besten.Man hat ja gesehen, dass das klappt...aber natürlich ist das immer noch Entscheidung der beiden wie sie das regeln wollen... ;)


?( :nein: :pillepalle: :wall: ;(

Lies dir den Thread bitte mal durch dann weißt du das es nicht darum geht wer aufm Zaun steht oder wer nicht!


In diesem Fall würde ich dann doch dir empfehlen den thread komplett zu lesen.
Er hat Bezug auf einen vorhergehenden Beitrag von mir genommen und ich meinte durchaus das was er da schreibt. Im übrigen heisst der thread auch nicht "Wer war auf dem Zaun und hat dem Team den Mittelfinger gezeigt?", sondern "Arminia braucht die Fans gerade jetzt!!!" und genau darum ging es in gewisser Weise auch.
Wir stehen mit Arminia am Ende der Nahrungskette. Da fordere ich nicht etwas, was der Verein nicht erfüllen kann. Das kann mein Nachfolger machen.
(Michael Frontzeck, 17.05.2009)

84

Dienstag, 27.09.2005, 09:56

Für Sport Freak mal zur Info:

- gegen Gladbach stand eindeutig nicht Taxe auf dem Zaun, sondern meine Wenigkeit (so schwer zu erkennen auf maximal 10 Meter Luftlinie?)

- es gab keine definitiv keine Humba.

- Wen lieben wir, kam genau einmal und das war vor dem 0:1

- es unterstützt meiner Meinung nach die Mannschaft alles was laut ist, wo viele mitmachen und was auf dem Platz ankommt. Und ein "Allez" wird nunmal von vielen Blöcken auch übernommen und wenn man nur seine Händchen aneinander schlagen muss. Warum ist das also zur Unterstützung ungeeignet??? (Übrigens: Allez ist französisch und heißt so viel wie auf gehts, voran)

aber nix für ungut...
:schrei: Ein Ball, ein Schuß, ein Schrei, ein Tor - Bielefeld vor!

85

Dienstag, 27.09.2005, 11:46

Dr Ostwestfale scheint ein Medium zu suchen, wo er seinen Frust bewältigen kann. Und scheint es hier zu finden...... naja, wenn es wenigstens dazu reichen würde, bei akustischen Support so sehr dran teilzunehmen, wie sich hier die Wogen aufabuen.... hätten wir wohl italienische Verhältnisse hier.....!

Was mir zumindest immer wieder auffällt, daß entweder eine massiv hohe Abhängigkeit vom Mann auf dem Zaun (Müz/ Taxe nx gegen euch) vorhanden ist, anderseits ohne ihn nahezu nix passiert.... macht mir insgesamt etwas den Eindruck von "Lemmingen"... vielleicht besteht darin nichtmal das Problem, sondern baut sich eher auf der Hillosigkeit ohne den Mann auf dem Zaun auf.... ein sagenumwobenes Beispiel dafür war Dortmund, wo es Müz anscheinend nicht möglich war, das Megaphon halbwegs günstig zu plazieren. Der daraus unterirdische Support ist aber das Produkt gewesen, aus mangelnder Eigenständigkeit der Fans, aber auch der Mentalität.... Hut ab vor den paar eisern Gebliebenen.

Das dieses Thema kein neues ist und bereits in diversen anderen Threads immer wieder als Übel auftauchte, ist klar... darüber hinaus muß man aber auch sagen, das das Fanverhalten natürlich erlernt wird und damit auch über Jahre hinweg "vererbt" wurde.... dies von heute auf morgen zu drehen ist eine Unmöglichkeit, aber ich denke das Thema muß einen Verein beschäftigen, das es mit der Grund ist für den besucher, Spiele live verfolgen zu wollen. Diese ganze Mission geht mir etwas unter, ich habe vor über einem Jahr schon darauf hingewiesen, wie der Meenzer Stadionsprecher allein vor dem Spiel das Publikum animiert.... im Vergleich dazu ist Schüler was für den Krankenhausfunk...! In Dortmund wurde vor dem Spiel Teile der Südkurve in das Lautsprechersystem eingespeist, die Akustik dort war allerdings so widerlich, das es schon in den Ohren wehtat, wenn die plötzlich weder ein Lied einspielten...

Auch fehlt mir der Funke vom Team zu Mannschaft....! Eilhoff hats ja mal gepackt, den Support anzupeitschen, Hain hat sich zumindest mal "gestellt".... aber in Großen und Ganzen ist doch gerade jetzt der Bruch da, jetzt nach schlechter Leistung und Mangel an Mut und Selbstvertrauen... mannomann, soll doch mal einer der Spieler mal die Identifikation mit Verein und Fans zeigen, dann passieren auch die "Fingerspiele" nicht mehr.... wie heiß der Thread so schön..... jetzt oder gerade dann in solchen Momenten sind die Fans gefordert...

oder sind wie "Schönwetterfans, Bundesligafans" und " you only sing when you´re winning".... wer keinen Bock mehr auf Spiel hat, bleibt halt daheim, alle anderen, die zum Vereins stehen und stehen wollen... doppelt Gas machen...:!

eins möchte ich nochmal sagen.... jemand schrieb hier vom "Freiburger Modell".... in "Guten und in schlechten Zeiten zu einander stehen".... am meißtens schwächt uns, wenn wir uns selber zerfleischen....

achso.... das ist übrigens auch die Bedeutung hinter dem Lied, was so oft vor den Spielen läuft....."You´ll never walk alone"!!!!!!
"Derzeit keine Signatur"

Muss alles erstmal wieder gedanklich geordnet werden, was da die letzten Tage passiert ist
The good, the bad and Arminia is both in one.
:arminia:

Beiträge: 2 743

Dabei seit: 4.08.2003

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Personal- u. Reha-Trainer

  • Nachricht senden

86

Dienstag, 27.09.2005, 11:54

Zitat

Original von müz
Für Sport Freak mal zur Info:

- gegen Gladbach stand eindeutig nicht Taxe auf dem Zaun, sondern meine Wenigkeit (so schwer zu erkennen auf maximal 10 Meter Luftlinie?)

Nö, nur ich verwechsel Euch beiden andauernd. Hab ich schon in Magdeburg zu einigen anwesenden gesagt. Mag am Alter liegen...;)
Demnächst schreibe ich nur noch Einpeitscher...

Brauchst mir nicht zu erzählen was "Allez" bedeutet. ;

Aber was kommt besser unten an, dieses langgezogene "Allez" oder das kurz und scharfe "Kämpfen Arminia, kämpfen?"
Einmal bist Du sogar, wenn auch nur ganz ganz kurz auf das "Kämpfen Arminia, kämpfen!" eingegangen, was aber nur 30 Sek. anhielt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sport-Freak« (27.09.2005, 11:56)


87

Dienstag, 27.09.2005, 11:55

Guter Beitrag!

Zitat

Original von Superstar Arminia
Dr Ostwestfale scheint ein Medium zu suchen, wo er seinen Frust bewältigen kann. Und scheint es hier zu finden...... naja, wenn es wenigstens dazu reichen würde, bei akustischen Support so sehr dran teilzunehmen, wie sich hier die Wogen aufabuen.... hätten wir wohl italienische Verhältnisse hier.....!

Was mir zumindest immer wieder auffällt, daß entweder eine massiv hohe Abhängigkeit vom Mann auf dem Zaun (Müz/ Taxe nx gegen euch) vorhanden ist, anderseits ohne ihn nahezu nix passiert.... macht mir insgesamt etwas den Eindruck von "Lemmingen"... vielleicht besteht darin nichtmal das Problem, sondern baut sich eher auf der Hillosigkeit ohne den Mann auf dem Zaun auf.... ein sagenumwobenes Beispiel dafür war Dortmund, wo es Müz anscheinend nicht möglich war, das Megaphon halbwegs günstig zu plazieren. Der daraus unterirdische Support ist aber das Produkt gewesen, aus mangelnder Eigenständigkeit der Fans, aber auch der Mentalität.... Hut ab vor den paar eisern Gebliebenen.

Das dieses Thema kein neues ist und bereits in diversen anderen Threads immer wieder als Übel auftauchte, ist klar... darüber hinaus muß man aber auch sagen, das das Fanverhalten natürlich erlernt wird und damit auch über Jahre hinweg "vererbt" wurde.... dies von heute auf morgen zu drehen ist eine Unmöglichkeit, aber ich denke das Thema muß einen Verein beschäftigen, das es mit der Grund ist für den besucher, Spiele live verfolgen zu wollen. Diese ganze Mission geht mir etwas unter, ich habe vor über einem Jahr schon darauf hingewiesen, wie der Meenzer Stadionsprecher allein vor dem Spiel das Publikum animiert.... im Vergleich dazu ist Schüler was für den Krankenhausfunk...! In Dortmund wurde vor dem Spiel Teile der Südkurve in das Lautsprechersystem eingespeist, die Akustik dort war allerdings so widerlich, das es schon in den Ohren wehtat, wenn die plötzlich weder ein Lied einspielten...

Auch fehlt mir der Funke vom Team zu Mannschaft....! Eilhoff hats ja mal gepackt, den Support anzupeitschen, Hain hat sich zumindest mal "gestellt".... aber in Großen und Ganzen ist doch gerade jetzt der Bruch da, jetzt nach schlechter Leistung und Mangel an Mut und Selbstvertrauen... mannomann, soll doch mal einer der Spieler mal die Identifikation mit Verein und Fans zeigen, dann passieren auch die "Fingerspiele" nicht mehr.... wie heiß der Thread so schön..... jetzt oder gerade dann in solchen Momenten sind die Fans gefordert...

oder sind wie "Schönwetterfans, Bundesligafans" und " you only sing when you´re winning".... wer keinen Bock mehr auf Spiel hat, bleibt halt daheim, alle anderen, die zum Vereins stehen und stehen wollen... doppelt Gas machen...:!

eins möchte ich nochmal sagen.... jemand schrieb hier vom "Freiburger Modell".... in "Guten und in schlechten Zeiten zu einander stehen".... am meißtens schwächt uns, wenn wir uns selber zerfleischen....

achso.... das ist übrigens auch die Bedeutung hinter dem Lied, was so oft vor den Spielen läuft....."You´ll never walk alone"!!!!!!


Guter Beitrag, danke!

SWB Gruß
Bennobarkeeper
Behandel jeden so, wie Du selbst behandelt werden möchtest.

88

Dienstag, 27.09.2005, 12:00

Hauptsache Support!

Zitat

Original von müz
Für Sport Freak mal zur Info:

- gegen Gladbach stand eindeutig nicht Taxe auf dem Zaun, sondern meine Wenigkeit (so schwer zu erkennen auf maximal 10 Meter Luftlinie?)

- es gab keine definitiv keine Humba.

- Wen lieben wir, kam genau einmal und das war vor dem 0:1

- es unterstützt meiner Meinung nach die Mannschaft alles was laut ist, wo viele mitmachen und was auf dem Platz ankommt. Und ein "Allez" wird nunmal von vielen Blöcken auch übernommen und wenn man nur seine Händchen aneinander schlagen muss. Warum ist das also zur Unterstützung ungeeignet??? (Übrigens: Allez ist französisch und heißt so viel wie auf gehts, voran)

aber nix für ungut...


Moinsen Müz,

alles was die Mannschaft unterstützt kann ich gut heissen, ob nun Allez Allez...oder aber Kämpfen Arminia kämpfen.......! Hauptsache die Mannschaft unten merkt, das sie nicht alleine sind.

Samstag gebe ich zu, war bei mir in der zweiten Halbzeit auch nicht mehr viel los, weil ich nur noch geschockt war. Zudem gesellte sich eine gweisse Heiserkeit bedingt durch die erste Halbzeit. Also Müz weitermachen auch wenn Du Dir am Samstag wahrscheinlich wie ein Kapsar vorgekommen bist, dem alle nur Mundtot zugucken. Laß Dich nicht unterkriegen und bleib auf dem Zaun und versuch die Stimmung nach vorne zu bringen.

SWB gruß
Bennobarkeeper
Behandel jeden so, wie Du selbst behandelt werden möchtest.

89

Dienstag, 27.09.2005, 12:11

RE: Hauptsache Support!

Zitat

Original von Bennobarkeeper
Moinsen Müz,

alles was die Mannschaft unterstützt kann ich gut heissen, ob nun Allez Allez...oder aber Kämpfen Arminia kämpfen.......! Hauptsache die Mannschaft unten merkt, das sie nicht alleine sind.
r


Wäre schön, wenn im Gegenzug die Mannschaft den Fans zeigen würde, daß die nicht allein sind mit ihrer begeisterung für den DSC :)
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

90

Dienstag, 27.09.2005, 12:52

es kann doch nicht Euer Ernst sein, dass hier die Inhalte und Intentionen von zwei verschiedenen Anfeuerungsrufen ausgewertet werden ..... !

Soll man demnächst kurz eine kleine demokratische Abstimmung machen wer denn jetzt was singen möchte ...????

Oh bitte ....

91

Dienstag, 27.09.2005, 12:56

Ein "Alez,Alez..." kann man aber über eine deutlich längere Zeit und in einer höheren Lautstärke produzieren als ein "kämpfen Arminia kämpfen"!

Aber kann ja jeder für sich selber entscheiden,werde trotzdem auf die Alm gehen und weiter Supporten, was ist eigentlich egal, hauptsache keine Negativ gesänge, weil die nerven nun wirklich.

Eine weitere Sache die mich aufregt ist, wir stehen da oben singen Minuten lang(es waren ca. 10) "Alez schwarz-weiß-blau,Alez..." und keiner schließt sich an.Irgendwann danach ist dann Müz vom Zaungestiegen und es gab keinen Support mehr.

92

Dienstag, 27.09.2005, 13:02

in der zweiten halbzeit war die komplette supportunterlassung schlicht eine folge des schocks der durch die unglaubliche leistung der mannschaft ausgelöst wurde. da war man einfach nur noch fassungslos. dass in soner situation der support nicht mehr läuft ist ansich aber normal, es sei denn man hat nun wirklich extrem fanatische fans oder die niederlage ist egal.

zum thema spieler muss ich noch was übles sagen...uns fehlt zzt einer wie küntzel. einer der ackert wie ne sau obwohl er nix kann und womöglich auch nach sonem spiel noch an den zaun kommt. wäre er fit, ich würde ihn statt boakye bringen, einfach weil wir engagierte typen auf und abseits des platzes brauchen. und wenn man sagen muss dass einer wie küntzel fehlt und dass man trotz seiner spielerischen schwächen dankbar wäre nen typen wie ihn zur verfuegung zu haben, dann ist das schon irgendwo ein armutszeugnis fuer den rest der mannschaft.

mehr leistung zieht auch immer mehr support nach sich...dass der support generell schwach ist ist ja bekannt, muss man jetzt auch nicht weiter von reden. ich koennte jedesmal kotzen wenn beim allez oder anderen sachen nach 2-3 runden schon wieder schluss ist...warum fangen wir dann eigentlich ueberhaupt damit an?? aber wenn solche spiele abgeliefert werden muss man sich doch kaum wundern dass bei unserem eh schon leisen publikum dann gar nix mehr geht. da kann auch kein einpeitscher der welt was dagegen machen weil die leute einfach schockiert sind.


Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.


Beiträge: 3 115

Dabei seit: 2.03.2005

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

93

Dienstag, 27.09.2005, 13:07

Ja, die alte Leier, da hast du recht!
Jeder sollte bei sich selbst anfangen und sich fragen ob er selbst auch ordentlich gesungen, geflucht und geschrien hat!

Vom alten Hexenkessel sind wir soweit entfernt wie der Mond.

Ist Küntzel denn überhaupt wieder fit?
Deutscher durch Geburt, OSTWESTFALE aus Gottes Gnade!


Gesundheit? Was nutzt einem Gesundheit, wenn man sonst ein Idiot ist?

Und stellt mir auf`s Grab den Fussball hin,
das Fähnlein in die Hand
und legt mir um die kalte Brust
mein schwarz-weiss-blaues Band!

94

Dienstag, 27.09.2005, 13:13

als der gute Owo noch bei Arminia war, hat er mal gesagt "egal, ob die Zuschauer sich unterhalten, schreien, was singen oder rufen...hauptsache es ist laut!"...
**be good * be bad * just be** :arminia:

95

Dienstag, 27.09.2005, 13:27

Zitat

Original von Superstar Arminia
Dr Ostwestfale scheint ein Medium zu suchen, wo er seinen Frust bewältigen kann. Und scheint es hier zu finden...... naja, wenn es wenigstens dazu reichen würde, bei akustischen Support so sehr dran teilzunehmen, wie sich hier die Wogen aufabuen.... hätten wir wohl italienische Verhältnisse hier.....!

Was mir zumindest immer wieder auffällt, daß entweder eine massiv hohe Abhängigkeit vom Mann auf dem Zaun (Müz/ Taxe nx gegen euch) vorhanden ist, anderseits ohne ihn nahezu nix passiert.... macht mir insgesamt etwas den Eindruck von "Lemmingen"... vielleicht besteht darin nichtmal das Problem, sondern baut sich eher auf der Hillosigkeit ohne den Mann auf dem Zaun auf.... ein sagenumwobenes Beispiel dafür war Dortmund, wo es Müz anscheinend nicht möglich war, das Megaphon halbwegs günstig zu plazieren. Der daraus unterirdische Support ist aber das Produkt gewesen, aus mangelnder Eigenständigkeit der Fans, aber auch der Mentalität.... Hut ab vor den paar eisern Gebliebenen.

Das dieses Thema kein neues ist und bereits in diversen anderen Threads immer wieder als Übel auftauchte, ist klar... darüber hinaus muß man aber auch sagen, das das Fanverhalten natürlich erlernt wird und damit auch über Jahre hinweg "vererbt" wurde.... dies von heute auf morgen zu drehen ist eine Unmöglichkeit, aber ich denke das Thema muß einen Verein beschäftigen, das es mit der Grund ist für den besucher, Spiele live verfolgen zu wollen. Diese ganze Mission geht mir etwas unter, ich habe vor über einem Jahr schon darauf hingewiesen, wie der Meenzer Stadionsprecher allein vor dem Spiel das Publikum animiert.... im Vergleich dazu ist Schüler was für den Krankenhausfunk...! In Dortmund wurde vor dem Spiel Teile der Südkurve in das Lautsprechersystem eingespeist, die Akustik dort war allerdings so widerlich, das es schon in den Ohren wehtat, wenn die plötzlich weder ein Lied einspielten...

Auch fehlt mir der Funke vom Team zu Mannschaft....! Eilhoff hats ja mal gepackt, den Support anzupeitschen, Hain hat sich zumindest mal "gestellt".... aber in Großen und Ganzen ist doch gerade jetzt der Bruch da, jetzt nach schlechter Leistung und Mangel an Mut und Selbstvertrauen... mannomann, soll doch mal einer der Spieler mal die Identifikation mit Verein und Fans zeigen, dann passieren auch die "Fingerspiele" nicht mehr.... wie heiß der Thread so schön..... jetzt oder gerade dann in solchen Momenten sind die Fans gefordert...

oder sind wie "Schönwetterfans, Bundesligafans" und " you only sing when you´re winning".... wer keinen Bock mehr auf Spiel hat, bleibt halt daheim, alle anderen, die zum Vereins stehen und stehen wollen... doppelt Gas machen...:!

eins möchte ich nochmal sagen.... jemand schrieb hier vom "Freiburger Modell".... in "Guten und in schlechten Zeiten zu einander stehen".... am meißtens schwächt uns, wenn wir uns selber zerfleischen....

achso.... das ist übrigens auch die Bedeutung hinter dem Lied, was so oft vor den Spielen läuft....."You´ll never walk alone"!!!!!!



...und die Mannschaft...

Beiträge: 143

Dabei seit: 18.08.2003

Beruf: Konditor

  • Nachricht senden

96

Dienstag, 27.09.2005, 14:22

RE: Och Taxe!

Zitat

Original von Bennobarkeeper




@ Benno,.........
Wenn mein Name dabei Fällt, wird es Morgen verdammt lustig.....!!!!!!!


Was lieber Taxe möchtest Du mir damit sagen? Soll das eine Drohung sein, oder wie hast Du das nun gemeint?
Zunächst einmal müsstest Du dann noch ein wenig warten, da ich morgen aus beruflichen Gründen nicht am Fanabend teilnehmen kann.
Desweiteren, sollte ich die getroffene Aussage wirklich so gemeint sein, wie ich sie momentan auffasse, kann ich nur mit dem Kopf schütteln, denn Gewalt hilft nur in den wenigsten Fällen und im meinem Fall überhaupt nicht, würde es an meinen gemachten Aussagen und meiner Einstellung nun absolut nichts ändern.

Ansonsten scheinen wir doch ziemlich einer Meinung zu sein, was die Dienstägliche und Samtägliche Aktion angeht.

SWB Gruß
Bennobarkeeper[/quote]

Gewalt....Tststs, muss es immer gleich Gewalt sein??? So war es Eigentlich nicht gemeint, meinte mit Lustig, das es in der sowieso schon entstandenen Diskusion noch heftiger werden könnte... ;)

Aber ansonsten, sind wir auf dem gleichen nenner. Trotzdem würde es mich Brennend Interesieren, wer die schlimmen leute gewesen sein sollen...


Gruss

Beiträge: 143

Dabei seit: 18.08.2003

Beruf: Konditor

  • Nachricht senden

97

Dienstag, 27.09.2005, 14:47

Denke auch das es Heute Abend die Chance gibt seinen Unmut kund zu tun, gegenüber der Mannschaft sowie Vorstand usw. Denke auch das dieser Abend zur rechten zeit kommt. Obwohl er schon länger geplant ist...genau richtig

19.30h Vipraum ALM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Taxe« (27.09.2005, 14:47)


Beiträge: 2 236

Dabei seit: 27.10.2004

Wohnort: Aschaffenburg

  • Nachricht senden

98

Donnerstag, 29.09.2005, 14:16

abstatt der mannschaft mal ein "liebesgeständnis" zu machen sowas

die liverpoolfans z.b. singen ein ganz simples lied, welches sehr aussagekräftig is (you will never walk alone...für alle die nicht wissen was ich meine)

es ist doch viel besser, wenn die fans sowas machen, als wenn die spieler, wenn sie sich nach einem verlorenem spiel bei den fans entschuldigen, mit stinkefinger und so begriffen wie "du hohle butterbirrne (kinderfreundliche version)" beschimpft werden
:/: Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid

Beiträge: 589

Dabei seit: 13.10.2002

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

99

Donnerstag, 29.09.2005, 15:05

Einer Manschaft kannst du kein "liebesgeständnis" machen! Wenn dann dem Verein! Alle Fussball spieler sehen doch nur noch das Geld! Egal bei welchem Verein!
Come on you Boys in Blue
:arminia:
A.C.A.B.

ACHT.COLA.ACHT.BIER


Onkelz 4 ever !

Beiträge: 2 236

Dabei seit: 27.10.2004

Wohnort: Aschaffenburg

  • Nachricht senden

100

Donnerstag, 29.09.2005, 15:14

dann halt dem verein

über ausdrucksweisen sollten wir uns nicht streiten

ihr wisst was ich meine
:/: Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid