Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 621

Montag, 14.02.2011, 17:56

Zitat

Original von dsc2005

Zitat

Original von freakypit

Zitat

Original von dsc2005

Zitat

Original von LeckerKnoppers
Ich bleibe auch dabei, das gestern war endlich mal auch von der Stimmung her ein tolles Heimspiel. Und damit lüge ich mir sicher nicht in die Tasche. Dass das gestern nur ein Anfang war, steht auch außer Frage, aber das gibt sich mit der Zeit. Also bitte boykottiert weiter! Was Besseres kann uns gar nicht passieren!


DOCH!!!!
Außer BIE-LE-FELD und vfl hurensöhne kam doch gestern gar nichts!!!


Was gibt es denn sonst an Großartigem? Du meinst doch wohl nicht das Geleiere?


Im Verhältnis- JA!


Nein. Ich glaube nicht, dass die gegnerischen Mannschaften vor dem Knabenchor erzittern. Vielmehr hält er die "Stimmung" permanent auf gleich (niedrigem) Nivau ohne Spitzen und Tiefen.

Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

1 622

Montag, 14.02.2011, 18:25

Zitat

Original von MonkeyMan
Ich habe nicht damit angefangen und auch nicht gesagt, dass man von den Aussagen hier eine allgemeine Stimmung ableiten kann, keinesfalls. Vielmehr glaube ich, dass wir hier oft nur oft ein Zerrbild der allgemeinen Lage sehen. Und zwar unabhängig vom Thema um das es geht. Repräsentativ ist das Forum meistens nicht.

Ich habe mit der Auflistung lediglich zeigen wollen, dass die Aussagen hier im Forum nicht so eindeutig sind, wie V-Mann es darstellt. Nicht mehr und nicht weniger. Selbst wenn man daran galubt, man könne aus der Forumsmeinung die allgemeinen Meinung ableiten, kann man nicht zu dem Schluß kommen, dass es alle besser fanden. Jedenfalls nicht anhand der bisher gefallenen Statements.


Sehr guter und treffender Beitrag.

Zur Stimmung mal allgemein am gestrigen Tag. Wenn das die Stimmung ist die ihr wollt, dann haben wir jedes Spiel ein Auswärtsspiel! Das war original gar nichts. 3 Mal laut Bielefeld und dann war feierabend. Wenn die tollen Gesänge Dinge sind wie "VFL Hurensöhne" ist das natürlich der absolute Bringer. Stimmungstechnisch war das weniger als gar nichts. Spielbezogener Support dann wenn Arminia nen Tor gemacht hat oder 1-2 Mal zwischendurch, ansonsten 88 Minuten tote Hose.

Interessant finde ich im übrigen, dass hier viele vor dem Spiel davon geredet haben das ohne Vorsänger und die LC die Stimmung so viel besser wäre. Jetzt schreien viele das die LC ja total kacke ist, weil sie nicht supportet haben. Irgendwie recht widersprüchlich.

Interessant finde ich zudem, dass hier fast alle davon ausgehen das 95% der Fans den aktuellen Support völlig kacke finden. Komischerweise war aber fast der ganze Block 1 still und in weiten Teilen auch Block 2. Wie es unten auf 3 & 4 gewesen ist weiß ich nicht. Und den schwachen Support an fehlenden Trommeln (ich glaube Indernet wars?) festzumachen oder daran, dass einige Fanclubs den Support verweigert haben finde ich schon recht abenteuerlich. Ewig heißt es hier das ohne "schalalala" alles besser wäre. Dann sind einige Fanclubs ruhig die dieses "schalalala" häufig auch mit tragen und schon ist die Süd quasi tot. Allem Anschein nach, und das sollten auch die absoluten "Dauergesangsgegner" einfach mal einsehen, finden viele Leute auf der Süd diese Gesänge gar nicht so beschissen wie ihr es gerne hättet!
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

1 623

Montag, 14.02.2011, 19:13

Zitat

Original von blauer-mann
Allem Anschein nach, und das sollten auch die absoluten "Dauergesangsgegner" einfach mal einsehen, finden viele Leute auf der Süd diese Gesänge gar nicht so beschissen wie ihr es gerne hättet!


Da es bisher dominiert hat, muss man davon ausgehen.
Aber ich werde wohl nie verstehen, warum man die Mannschaft mit diesem Dauersurren unbedingt einschläfern will.
Für immer Arminia!

Beiträge: 1 091

Dabei seit: 22.04.2010

Wohnort: Arminenland

  • Nachricht senden

1 624

Montag, 14.02.2011, 19:16

Zitat

Original von blauer-mann

Zitat

Original von MonkeyMan
Ich habe nicht damit angefangen und auch nicht gesagt, dass man von den Aussagen hier eine allgemeine Stimmung ableiten kann, keinesfalls. Vielmehr glaube ich, dass wir hier oft nur oft ein Zerrbild der allgemeinen Lage sehen. Und zwar unabhängig vom Thema um das es geht. Repräsentativ ist das Forum meistens nicht.

Ich habe mit der Auflistung lediglich zeigen wollen, dass die Aussagen hier im Forum nicht so eindeutig sind, wie V-Mann es darstellt. Nicht mehr und nicht weniger. Selbst wenn man daran galubt, man könne aus der Forumsmeinung die allgemeinen Meinung ableiten, kann man nicht zu dem Schluß kommen, dass es alle besser fanden. Jedenfalls nicht anhand der bisher gefallenen Statements.


Sehr guter und treffender Beitrag.

Zur Stimmung mal allgemein am gestrigen Tag. Wenn das die Stimmung ist die ihr wollt, dann haben wir jedes Spiel ein Auswärtsspiel! Das war original gar nichts. 3 Mal laut Bielefeld und dann war feierabend. Wenn die tollen Gesänge Dinge sind wie "VFL Hurensöhne" ist das natürlich der absolute Bringer. Stimmungstechnisch war das weniger als gar nichts. Spielbezogener Support dann wenn Arminia nen Tor gemacht hat oder 1-2 Mal zwischendurch, ansonsten 88 Minuten tote Hose.

Interessant finde ich im übrigen, dass hier viele vor dem Spiel davon geredet haben das ohne Vorsänger und die LC die Stimmung so viel besser wäre. Jetzt schreien viele das die LC ja total kacke ist, weil sie nicht supportet haben. Irgendwie recht widersprüchlich.

Interessant finde ich zudem, dass hier fast alle davon ausgehen das 95% der Fans den aktuellen Support völlig kacke finden. Komischerweise war aber fast der ganze Block 1 still und in weiten Teilen auch Block 2. Wie es unten auf 3 & 4 gewesen ist weiß ich nicht. Und den schwachen Support an fehlenden Trommeln (ich glaube Indernet wars?) festzumachen oder daran, dass einige Fanclubs den Support verweigert haben finde ich schon recht abenteuerlich. Ewig heißt es hier das ohne "schalalala" alles besser wäre. Dann sind einige Fanclubs ruhig die dieses "schalalala" häufig auch mit tragen und schon ist die Süd quasi tot. Allem Anschein nach, und das sollten auch die absoluten "Dauergesangsgegner" einfach mal einsehen, finden viele Leute auf der Süd diese Gesänge gar nicht so beschissen wie ihr es gerne hättet!


Also total Kacke fand ich es, wenn da nach Spielschluss irgendwelche 12-, 13jährigen angeheizt werden "Absteiger, Absteiger" zu kreischen - und das nach dem wohl besten Spiel, das die Arminen seit langem, langem gemacht haben.
Ich weiß auch gar nicht, warum sich die LC so angemacht fühlt hier, weil einfach bessere und vor allem kreativere Stimmung auf der Süd gewünscht wird. Nehmt das doch mal als Anregung. Ich glaube ihr habt es noch nie erlebt, wenn in Block 3 die Stimmung gerade etwas besser ist und der Zaunkönig dann alles abwürgt, indem er euer Gemurmel von den nicht gehabten Meisterschalen anstimmt. Da kommt wirklich nichts anderes rüber, als unverständliches Gemurmel. Demgegenüber, wenn in das eintönige Schallallalallalallalalalla plötzlich aus Block J ein richtig geiles "Ein Leben lang...." reinkommt, das ist Gänsehaut-Atmosphäre! Das ist :arminia: Da springt auch sofort die Süd mit rein!

Gegen Bochum z.B. fand ich es extrem gut, als der fette Rico (Ja, ich mochte diesen Eintänzer aus der Fischbratküche auch in der letzten Saison nicht) zusehends nervöser wurde, wenn er bei seinen Freistößen ausgebuht und ausgepfiffen wurde. Gegen Hertha dagegen hat der Zaunkönig bei Berliner Freistößen 20 Meter vor unserem Tor Schallalallllaallalalalala singen lassen :pillepalle:

Fakt ist doch: Genauso wie der Verein und die Mannschaft in den letzten JAhren dramatisch abgewirtschaftet wurden, wurde auch die Stimmung auf Block 3 immer "lauwarmer" - schallalalalala-mäßig eben.

Und dann diese ganze Fremdvereins-Schiete, die hier nachgeträllert wird, am schlimmsten von der Elbe bis zur Isar - hat für mich überhaupt nichts mit unserer Arminia zu tun. Oder noch schlimmer der überragende Schlachtruf Hamburg-Hannover-Bielefeld - und dann Emsdetten oder was? Was soll der Kappes???

Wie sehr die Stimmung auf der Süd abgewirtschaftet wurde, zeigt für mich ganz drastisch eine Aussage hier vor ein paar Tagen: Wir können uns doch nicht mit dem Betzenberg vergleichen. Wat'n Armutszeugnis!!! Warum eigentlich nicht????? Wenn hier Betzenberg-Stimmung wäre - auch nur annähernd - dann wäre es für mich längst nicht so schwer, immer mehr von meinen Freunden für Arminia zu gewinnen.

Begreift mal: Fußball ist Emotion - ich will Arminen sehen, die kämpfen, kratzen, beißen und sich voll reinhängen. Und ich will schreien, brüllen und wenn ich heiser nach Hause gehe, sicher sein, meinen Teil zum Sieg beigetragen zu haben. Hört euch mal auf you-und-tube den Ulli-Zwetz-Torschrei nach dem Leonidas-Tor gegen Karlsruhe an. Das ist Fußballbegeisterung, das hör ich im Auto, wenn ich nach Bielefeld fahr. Könnt ihr euch Ulli Zwetz vorstellen, bei 10 Minuten Schallalalala-Geträllere???? :lol:

Liebe LCler, seid doch einmal offen für Anregungen. Für mich persönlich steht in 2 Wochen ein ganz, ganz wichtiges Spiel an. Die Paderborner Landeier werden kommen und versuchen rumzuätzen. Denen sollte nach diesem Spiel eines ganz, ganz klar sein: Und selbst wenn ihr irgendwann einmal 1. Liga vor 12.000 spielen solltet und wir in der 3. Liga sind: Wen juckt's? Wer interessiert sich schon für Paderborn?
Und wenn wir die kleinen Pinscher, die unsere Arminen-Eiche anpinkeln wollen, dann aus dem Stadion gebrüllt und mit einer Klatsche auf die Heimreise geschickt haben, dann ist es die richtige Zeit, dass die ganze Süd mit der Kurve ein "Der DSC wiurd niemals untergehen schmettert", das dann auch auf die Tribünen übergeht.

Schallalalalalalala - ich habe gesprochen. (Tschuldigung, schon wieder ein Nachtreter, ist aber nicht bös gemeint ;)
Erstmals auf der Alm beim 2:3 gegen Spfr. Siegen im Jahre 1973

Beiträge: 521

Dabei seit: 26.05.2005

Wohnort: Petershagen

  • Nachricht senden

1 625

Montag, 14.02.2011, 19:43

Zitat

Original von V-Mann

Also total Kacke fand ich es, wenn da nach Spielschluss irgendwelche 12-, 13jährigen angeheizt werden "Absteiger, Absteiger" zu kreischen - und das nach dem wohl besten Spiel, das die Arminen seit langem, langem gemacht haben.

Ich weiß auch gar nicht, warum sich die LC so angemacht fühlt hier, weil einfach bessere und vor allem kreativere Stimmung auf der Süd gewünscht wird. Nehmt das doch mal als Anregung. Ich glaube ihr habt es noch nie erlebt, wenn in Block 3 die Stimmung gerade etwas besser ist und der Zaunkönig dann alles abwürgt, indem er euer Gemurmel von den nicht gehabten Meisterschalen anstimmt. Da kommt wirklich nichts anderes rüber, als unverständliches Gemurmel. Demgegenüber, wenn in das eintönige Schallallalallalallalalalla plötzlich aus Block J ein richtig geiles "Ein Leben lang...." reinkommt, das ist Gänsehaut-Atmosphäre! Das ist :arminia: Da springt auch sofort die Süd mit rein!

Gegen Bochum z.B. fand ich es extrem gut, als der fette Rico (Ja, ich mochte diesen Eintänzer aus der Fischbratküche auch in der letzten Saison nicht) zusehends nervöser wurde, wenn er bei seinen Freistößen ausgebuht und ausgepfiffen wurde. Gegen Hertha dagegen hat der Zaunkönig bei Berliner Freistößen 20 Meter vor unserem Tor Schallalallllaallalalalala singen lassen :pillepalle:

Fakt ist doch: Genauso wie der Verein und die Mannschaft in den letzten JAhren dramatisch abgewirtschaftet wurden, wurde auch die Stimmung auf Block 3 immer "lauwarmer" - schallalalalala-mäßig eben.

Und dann diese ganze Fremdvereins-Schiete, die hier nachgeträllert wird, am schlimmsten von der Elbe bis zur Isar - hat für mich überhaupt nichts mit unserer Arminia zu tun. Oder noch schlimmer der überragende Schlachtruf Hamburg-Hannover-Bielefeld - und dann Emsdetten oder was? Was soll der Kappes???

Wie sehr die Stimmung auf der Süd abgewirtschaftet wurde, zeigt für mich ganz drastisch eine Aussage hier vor ein paar Tagen: Wir können uns doch nicht mit dem Betzenberg vergleichen. Wat'n Armutszeugnis!!! Warum eigentlich nicht????? Wenn hier Betzenberg-Stimmung wäre - auch nur annähernd - dann wäre es für mich längst nicht so schwer, immer mehr von meinen Freunden für Arminia zu gewinnen.

Begreift mal: Fußball ist Emotion - ich will Arminen sehen, die kämpfen, kratzen, beißen und sich voll reinhängen. Und ich will schreien, brüllen und wenn ich heiser nach Hause gehe, sicher sein, meinen Teil zum Sieg beigetragen zu haben. Hört euch mal auf you-und-tube den Ulli-Zwetz-Torschrei nach dem Leonidas-Tor gegen Karlsruhe an. Das ist Fußballbegeisterung, das hör ich im Auto, wenn ich nach Bielefeld fahr. Könnt ihr euch Ulli Zwetz vorstellen, bei 10 Minuten Schallalalala-Geträllere???? :lol:

Liebe LCler, seid doch einmal offen für Anregungen. Für mich persönlich steht in 2 Wochen ein ganz, ganz wichtiges Spiel an. Die Paderborner Landeier werden kommen und versuchen rumzuätzen. Denen sollte nach diesem Spiel eines ganz, ganz klar sein: Und selbst wenn ihr irgendwann einmal 1. Liga vor 12.000 spielen solltet und wir in der 3. Liga sind: Wen juckt's? Wer interessiert sich schon für Paderborn?
Und wenn wir die kleinen Pinscher, die unsere Arminen-Eiche anpinkeln wollen, dann aus dem Stadion gebrüllt und mit einer Klatsche auf die Heimreise geschickt haben, dann ist es die richtige Zeit, dass die ganze Süd mit der Kurve ein "Der DSC wiurd niemals untergehen schmettert", das dann auch auf die Tribünen übergeht.

Schallalalalalalala - ich habe gesprochen. (Tschuldigung, schon wieder ein Nachtreter, ist aber nicht bös gemeint ;)


...sehr guter Beitrag! :arminia:

PS:

Finde trotzdem, das man nicht immer wieder diese "Zaunkönig" usw Anreden rausholen muß. Das fördert nicht gerade einen- "auf einander zugehen und kontruktiven Gedankenaustausch"-

Nach den Aktionen und Reaktion gestern, denke ich, dass die LC und Co sich ihre Gedanken macht und sicherlich auch für Kritik nen offenes Ohr haben! Ich habe mich gestern sehr gut und konstruktiv mit einem Mitglied unterhalten! Bin mir sicher, die wissen genau, das die Aktion gestern kein "Orden" verdient hat!!!

Fakt ist:
Langsam muß mal klar werden, das wir ein Fanblock sind!!! Und der geht von 1 über 4 bis hin zu J!!! Und nur zusammen kann man wieder Hexenkessel schaffen! Dazu gehört, dass man von jeder Seite das Beste mitnimmt! Scheiss auf Fangruppen, Clubs oder Blöcke!!!

Und wenn jemand auf dem Zaun eine spielbezogene, geile Atmophäre derigieren/unterstützen kann, dann bitte!!! Es soll sich halt aufs Spiel beziehen und auch dem Block heraus kommen!!!

Was ich gestern nach dem Spiel sehen mußte, war eine Bankrotterklärung der Arminiaanhängerschaft!!! :pillepalle:
"Wenn der eine über die Kugel klotzt und der andere
nicht löscht, ist es scheißegal, in welchem System du spielst."


(Ernst nach dem 0:3 beim VfL Bochum am 24.11.07)

:arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »PaderArmine« (14.02.2011, 19:46)


Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

1 626

Montag, 14.02.2011, 19:44

a) Wie du hier jetzt auf "ihr von der LC" kommst muss ich nicht verstehen. Ich habe mit der LC weniger als gar nichts zu tun. Ich stehe nichtmal ansatzweise in deren Nähe.

b) Wenn du hier Leute anmachst und sei es nur auf eine Gruppierung bezogen musst auch du damit rechnen das mal was zurück kommt. Sollte einen eigentlich nicht wundern.

c) Ich bin, wie schon mehrfach gesagt, durchaus auf "eurer" Seite und fände spielbezogeneren Support durchaus wünschenswert. Und ja, stellenweise ist es echt nervtötend und einschläfernd wenn nur die Dauergesänge kommen. Alles durchaus korrekt und das will ich auch nicht in Abrede stellen (habe ich auch nie getan!). Worum es mir im speziellen geht ist ganz einfach, dass ihr euch hier so positioniert und sagt das die ganze Bielefelder Fanszene die Dauergesänge scheisse findet und die LC nen Haufen dummer Kinder ist. Und genau das nervt mich. Nur weil euch (oder uns) die Dauergesänge nicht gefallen bzw nicht in der Häufigkeit wie es derzeit der Fall ist, heißt das lange nicht das alle Welt sowas kacke findet. Es singen ja immer reichlich Leute mit, von daher dürfte das ja scheinbar doch recht gut ankommen und sei es nur bei den jüngeren Leuten auf der Süd. Aber haben die nicht auch das Recht "ihren" Support durchziehen? Und wenn deren Support ist, dass da jemand auf dem Zaun steht und denen vorgibt was sie singen sollen ist das deren Ding. Scheinbar ist es ja die Mehrheit die das toll findet oder es hat von der Mehrheit die es kacke finden einfach nur 3 Leute den Arsch in der Hose um den Jungs mal zu sagen was Sache ist. Ich persönlich finde einfach das ihr euch das zu leicht macht.

Wenn ihr so kreativ seid dann singt doch einfach mal "Müz vom Zaun, Müz vom Zaun" oder sonstwas. So macht ihr garantiert mehr auf euch aufmerksam!

EDIT: Was gestern nach dem Spiel los war weiß ich nicht, da ich relativ zügig los musste um noch nen Pils am Kiosk abgreifen zu können bevor ich Freunde zum Bahnhof gebracht habe ;)
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blauer-mann« (14.02.2011, 19:46)


Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

1 627

Montag, 14.02.2011, 20:16

Es bleibt festzuhalten, daß situationsbezogener Support wesentlich schöner, emotionaler und hilfreicher ist als die "Lärmbelästigung" der Krähe.
Sie sollte sich auf die Fahrscheinkontrolle bei Auswärtsfahrten konzentrieren.
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

1 628

Montag, 14.02.2011, 20:29

Solche sinnfreien Kommentare sind natürlich äußerst hilfreich und fördern die Kommunikation unter den Fans ungemein :nein:
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

1 629

Montag, 14.02.2011, 20:40

Zitat

Original von blauer-mann
Solche sinnfreien Kommentare sind natürlich äußerst hilfreich und fördern die Kommunikation unter den Fans ungemein :nein:


Daß du den Sinn nicht erkannt hast ist schade.
Wie definierst du das Wort "Fan"?
Waren das "Fans" die gestern dieses Kasperletheater veranstalltet haben?
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

Beiträge: 409

Dabei seit: 2.04.2008

Wohnort: Herford

  • Nachricht senden

1 630

Montag, 14.02.2011, 20:46

Zitat

Original von Rechtsaussen
Es bleibt festzuhalten, daß situationsbezogener Support wesentlich schöner, emotionaler und hilfreicher ist als die "Lärmbelästigung" der Krähe.
Sie sollte sich auf die Fahrscheinkontrolle bei Auswärtsfahrten konzentrieren.


Sei froh, dass diese "Krähe" für dich solche Fahrten organisiert.
Warum verunstaltest du dein Fazit mit zwei dummen Äußerungen?
Hätte es nicht gereicht, dass du eine Lösung ohne Vorsänger besser findest?

08/15-Dauergesang nervt viele, keine Frage - aber auch da gibt es einen Weg, dass konstruktiv anzusprechen. Du findest z.B. im Fantreff unter Block 4 immer ein offenes Ohr, oder wenn du es eher "anonym" machen willst schau auf der Homepage der Gruppe nach einer E-Mail Adresse

www.lokal-crew.de

Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

1 631

Montag, 14.02.2011, 21:04

Zitat

Original von Rechtsaussen

Zitat

Original von blauer-mann
Solche sinnfreien Kommentare sind natürlich äußerst hilfreich und fördern die Kommunikation unter den Fans ungemein :nein:


Daß du den Sinn nicht erkannt hast ist schade.
Wie definierst du das Wort "Fan"?
Waren das "Fans" die gestern dieses Kasperletheater veranstalltet haben?


Dann bring mir den "Sinn" in deinem Beitrag doch mal näher? Den mag man mit viel Fantasie erkennen, aber die Ausdrucksweise fördert sowas garantiert nicht (und nur weil du dich von anderen so angegangen fühlst musst du nicht auf der selben Schiene reden...dann bist du nichts besser).

Und du willst eine einheitliche Definition für den Begriff Fan? Dann such mal schön und du wirst es nie finden.

Und wenn du meinen obrigen Beitrag mal ordentlich gelesen hättest, dann wüsstest du das ich zu der Zeit nicht mehr im Stadion war und den Ausgleich nichtmal mehr gesehen habe, da ich Freunde zum Bahnhof bringen musste.
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

1 632

Montag, 14.02.2011, 21:12

Was ich merkwürdig finde ist, dass die Meinungen nach diesem Spiel so sehr auseinander gehen.
Natürlich war da eine Irritation im Block zu spüren.

Jetzt haben wir noch 5 Heimspiele - danach sollte möglichst geklärt sein, wie wir alle in die neue Saison starten wollen.

Die Aussagekraft so eines "Experimentes" kann man meiner Meinung nach aber erst nach 2-3 Spielen so richtig beurteilen.
Und ich bin nach wie vor der Meinung, dass es einen kreativen, situationsbezogenen Vorsinger geben muss.

Ist für die kommende Heimspiele eine Fortsetzung der Aktion geplant - oder gehts gegen Oberhausen wieder normal weiter?

Falls ja (was ich befürchte) frage ich jetzt schonmal vorab, warum nicht noch zwei Spiele abwarten?

1 633

Montag, 14.02.2011, 21:21

Zitat

Original von V-Mann
Also total Kacke fand ich es, wenn da nach Spielschluss irgendwelche 12-, 13jährigen angeheizt werden "Absteiger, Absteiger" zu kreischen - und das nach dem wohl besten Spiel, das die Arminen seit langem, langem gemacht haben.
Ich weiß auch gar nicht, warum sich die LC so angemacht fühlt hier, weil einfach bessere und vor allem kreativere Stimmung auf der Süd gewünscht wird. Nehmt das doch mal als Anregung. Ich glaube ihr habt es noch nie erlebt, wenn in Block 3 die Stimmung gerade etwas besser ist und der Zaunkönig dann alles abwürgt, indem er euer Gemurmel von den nicht gehabten Meisterschalen anstimmt. Da kommt wirklich nichts anderes rüber, als unverständliches Gemurmel. Demgegenüber, wenn in das eintönige Schallallalallalallalalalla plötzlich aus Block J ein richtig geiles "Ein Leben lang...." reinkommt, das ist Gänsehaut-Atmosphäre! Das ist :arminia: Da springt auch sofort die Süd mit rein!

Gegen Bochum z.B. fand ich es extrem gut, als der fette Rico (Ja, ich mochte diesen Eintänzer aus der Fischbratküche auch in der letzten Saison nicht) zusehends nervöser wurde, wenn er bei seinen Freistößen ausgebuht und ausgepfiffen wurde. Gegen Hertha dagegen hat der Zaunkönig bei Berliner Freistößen 20 Meter vor unserem Tor Schallalallllaallalalalala singen lassen :pillepalle:

Fakt ist doch: Genauso wie der Verein und die Mannschaft in den letzten JAhren dramatisch abgewirtschaftet wurden, wurde auch die Stimmung auf Block 3 immer "lauwarmer" - schallalalalala-mäßig eben.

Und dann diese ganze Fremdvereins-Schiete, die hier nachgeträllert wird, am schlimmsten von der Elbe bis zur Isar - hat für mich überhaupt nichts mit unserer Arminia zu tun. Oder noch schlimmer der überragende Schlachtruf Hamburg-Hannover-Bielefeld - und dann Emsdetten oder was? Was soll der Kappes???

Wie sehr die Stimmung auf der Süd abgewirtschaftet wurde, zeigt für mich ganz drastisch eine Aussage hier vor ein paar Tagen: Wir können uns doch nicht mit dem Betzenberg vergleichen. Wat'n Armutszeugnis!!! Warum eigentlich nicht????? Wenn hier Betzenberg-Stimmung wäre - auch nur annähernd - dann wäre es für mich längst nicht so schwer, immer mehr von meinen Freunden für Arminia zu gewinnen.

Begreift mal: Fußball ist Emotion - ich will Arminen sehen, die kämpfen, kratzen, beißen und sich voll reinhängen. Und ich will schreien, brüllen und wenn ich heiser nach Hause gehe, sicher sein, meinen Teil zum Sieg beigetragen zu haben. Hört euch mal auf you-und-tube den Ulli-Zwetz-Torschrei nach dem Leonidas-Tor gegen Karlsruhe an. Das ist Fußballbegeisterung, das hör ich im Auto, wenn ich nach Bielefeld fahr. Könnt ihr euch Ulli Zwetz vorstellen, bei 10 Minuten Schallalalala-Geträllere???? :lol:

Liebe LCler, seid doch einmal offen für Anregungen. Für mich persönlich steht in 2 Wochen ein ganz, ganz wichtiges Spiel an. Die Paderborner Landeier werden kommen und versuchen rumzuätzen. Denen sollte nach diesem Spiel eines ganz, ganz klar sein: Und selbst wenn ihr irgendwann einmal 1. Liga vor 12.000 spielen solltet und wir in der 3. Liga sind: Wen juckt's? Wer interessiert sich schon für Paderborn?
Und wenn wir die kleinen Pinscher, die unsere Arminen-Eiche anpinkeln wollen, dann aus dem Stadion gebrüllt und mit einer Klatsche auf die Heimreise geschickt haben, dann ist es die richtige Zeit, dass die ganze Süd mit der Kurve ein "Der DSC wiurd niemals untergehen schmettert", das dann auch auf die Tribünen übergeht.

Schallalalalalalala - ich habe gesprochen. (Tschuldigung, schon wieder ein Nachtreter, ist aber nicht bös gemeint ;)


Bravo. Schöner Beitrag.

Zitat

Original von blauer-mann
...

c) ...heißt das lange nicht das alle Welt sowas kacke findet. Es singen ja immer reichlich Leute mit, von daher dürfte das ja scheinbar doch recht gut ankommen und sei es nur bei den jüngeren Leuten auf der Süd. Aber haben die nicht auch das Recht "ihren" Support durchziehen? Und wenn deren Support ist, dass da jemand auf dem Zaun steht und denen vorgibt was sie singen sollen ist das deren Ding. Scheinbar ist es ja die Mehrheit die das toll findet oder es hat von der Mehrheit die es kacke finden einfach nur 3 Leute den Arsch in der Hose um den Jungs mal zu sagen was Sache ist. Ich persönlich finde einfach das ihr euch das zu leicht macht.
...


Es geht hier also offenbar nicht um die Antwort auf die Frage, ob der Schalala-Support den beabsichtigten Zweck erfüllt, nämlich die Mannschaft anzuspornen, sondern darum, dass die Singerei insbesondere bei jüngeren Leuten auf der Süd "gut ankommt" und eine Mehrheit das alles "toll findet". Mit anderen Worten: Man fühlt sich beim Singen pudelwohl, hat also etwas für's eigene Wohlbefinden getan, vergisst aber dabei, darüber nachzudenken, ob dass denn alles auch bei den Adressaten etwas bewirkt, bei den Spielern "gut ankommt", denn um die geht es ja wohl.
Gotthilf Fischer - nee, ich hör mal lieber auf. . . ;)
"In schlechten Zeiten müsst Ihr Arminen sein, in guten haben wir genug davon!"
(sehr frei nach C. Neumann)


:arminia: :arminia: :arminia:

1 634

Montag, 14.02.2011, 21:45

Okay, warum kauft man eine Karte für die Süd oder Block J?

Um die Mannschaft spielen zu sehen? Nein!
Man möchte Stimmung erleben. Man möchte Stimmung mitleben. Wir wollen diese einzigartigen Momente spüren. Das ist erst einmal eine ganz primitive und im Grunde eine äußerst selbstbezogene ja egoistische Sache, die mit der Mannschaft als solches, wie sie da aufläuft, erst einmal nicht viel zu tun hat.

Wenn die Stimmung jedoch überragend ist, dann profitiert letzten Endes auch die Mannschaft davon. Dann ist sie meiner Meinung nach über die Saison gesehen ein Punktegarant. Dann kann sie, bzw. der überspringende Funke, das Zünglein an der Waage sein.

Im Grunde wünschen sich viele Alteingesessene einfach nur die Stimmung der Ober- bzw. Regionalligazeiten zurück - da waren wir hier nämlich etwas besonderes. Eine Stimmungsmacht, eine echte Festung.
Und da sollte man meiner Meinung nach auch ansetzen.
Klar ist auch, dass die jüngeren Fans diesbezüglich immer nur ehrfürchtig und oftmals ungläubig staunend zuhören können.
Das alles irgendwie nicht so richtig glauben könnend...

Beiträge: 6 680

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

1 635

Montag, 14.02.2011, 21:51

Zitat

Original von blauer-mann
Allem Anschein nach, und das sollten auch die absoluten "Dauergesangsgegner" einfach mal einsehen, finden viele Leute auf der Süd diese Gesänge gar nicht so beschissen wie ihr es gerne hättet!



Es geht gar nicht darum, was die Mehrheit im Block toll findet. Es geht einzig und allein um die Mannschaft.
Support heißt für mich nichts anderes, als die Mannschaft anzupeitschen, ihnen Feuer in den Hintern zu geben und genau das haben wir gegen Bochum geschafft, auch wenn es für den ein oder anderen zuwenig Stimmung war, aber es war in dem Moment einfach laut und hat die Mannschaft erreicht und nur darum geht es. Was dem Block gefällt, interessiert da nicht. Die Mannschaft braucht unseren Pfeffer, der Gegner + Anhänger müssen Angst haben und das geht einfach nicht mit einem eintönigen Dauergesang inkl. kompliziertem Text

Wir sind dem Dauergesang ja nicht abgeneigt, im Gegenteil. Die Situation muss einfach nur passen und da sind wir einfach der Meinung, dass der Dauergesang angemessen ist, wenn man z.B. 2:0 führt. Eben dann, wenn das Spiel gegessen ist. Du kannst dich ja sicherlich noch an das HSV Spiel(16.10.2004) erinnern. Da ist Allez Allez entstanden und das passte wie die faust aufs Auge. Selbst die HSVer waren von dem Gesang beeindruckt.

Der Dauergesang sollte eben nur dann eingesetzt werden, wenn es passt und ansonsten mehr spielbezogener Support und ich denke da sollte man sich doch einig sein. Hier ist niemand abgeneigt, man möchte nur das jeder über seinen Schatten springt. Prinzipiell habe ich nichts gegen Müz, wenn er genau diese Punkte umsetzt. Das ist alles was wir verlangen. Es ist im Grunde nur eine kleinigkeit, mehr nicht.

Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

1 636

Montag, 14.02.2011, 22:03

@freakypit: Entschuldige, ich habe erwartet das es verständlich ist. Intention war: Die jüngeren Leute auf der Süd empfinden vielleicht genau diesen Dauergesang als den besten Support, weil grundsätzlich gesungen wird...ich will das hier jetzt nicht beurteilen ob ich das toll finde oder nicht, weil es in dem Punkt nichts mit der Aussage zu tun hat! Natürlich geht es um die Mannschaft und das kann und will ich (und das könnt auch ihr nicht) der LC oder anderen vielleicht jüngeren Fans den Willen absprechen die Mannschaft anzufeuern. Das funktioniert ganz einfach nicht.

@Indernet: Geht es wirklich nur um die Mannschaft? Oder vielleicht doch auch zum Teil um euch/uns? Wenn ich mich auf der Alm nicht wohl fühle als Fan, gehe ich vielleicht nicht mehr hin oder hab schon vor dem Spiel keine Lust das Stadion zu betreten. Hier gibt es sowohl die "Egotour" der LC, als auch die "Egotour" der Gegner der ständigen Dauergesänge. Vielleicht ist die Stimmung ja sogar noch geiler wenn wirklich das ganze Stadion über 10 Minuten extrem lautstark Dauergesänge singt und das auch von der ersten Minute an...ob's passt oder nicht. Und Texte die niemand kennt sind kein Argument. Etwas besser die Lauscher aufsperren und man versteht es auch oder fragt einen Nebenmann.

Und die Frage ist doch einfach, wann wäre ein Dauergesang für alle zusammen denn passend? Für die LC'ler scheinbar zu jeder Zeit, für andere die letzten 5 Minuten wenn man 3:0 führt, für andere vielleicht bei einem schmutzigen Spiel wo es bis zur 80. Minute 1:1 steht. Da wird man einfach kein "Patentrezept" finden.

Und ja, sowohl die "Dauersänger" als auch die Leute die lieber spielbezogen supporten würden müssten über ihren Schatten springen. Ich habe allerdings bei den meisten Leuten hier nicht den Eindruck das sie dazu bereit wären genauso wenig wie es vielleicht Müz oder die LC ist.
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

1 637

Montag, 14.02.2011, 22:04

Zitat

Original von Indernet
Es geht gar nicht darum, was die Mehrheit im Block toll findet. Es geht einzig und allein um die Mannschaft.


Genau das, sehe ich total anders. Ins Stadion gehe ich in erster Linie wegen der Stimmung. Wegen dieser einzigartigen Stimmung, die nur in Fußballstadien passieren kann.

Da kannst du jeden nicht Hardcorefan fragen:

"Wegen der Stimmung!"
(An der ich teilhaben möchte, zu der ich beitragen möchte)

Stimmung ist Mythos, und der größte Beweggrund überhaupt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »N13« (14.02.2011, 22:05)


1 638

Montag, 14.02.2011, 22:08

Zitat

Original von N13
Okay, warum kauft man eine Karte für die Süd oder Block J?

Um die Mannschaft spielen zu sehen? Nein!
Man möchte Stimmung erleben. Man möchte Stimmung mitleben. Wir wollen diese einzigartigen Momente spüren. Das ist erst einmal eine ganz primitive und im Grunde eine äußerst selbstbezogene ja egoistische Sache, die mit der Mannschaft als solches, wie sie da aufläuft, erst einmal nicht viel zu tun hat.

Wenn die Stimmung jedoch überragend ist, dann profitiert letzten Endes auch die Mannschaft davon. Dann ist sie meiner Meinung nach über die Saison gesehen ein Punktegarant. Dann kann sie, bzw. der überspringende Funke, das Zünglein an der Waage sein.

Im Grunde wünschen sich viele Alteingesessene einfach nur die Stimmung der Ober- bzw. Regionalligazeiten zurück - da waren wir hier nämlich etwas besonderes. Eine Stimmungsmacht, eine echte Festung.
Und da sollte man meiner Meinung nach auch ansetzen.
Klar ist auch, dass die jüngeren Fans diesbezüglich immer nur ehrfürchtig und oftmals ungläubig staunend zuhören können.
Das alles irgendwie nicht so richtig glauben könnend...


Vollste Zustimmung, ich fand es damals immer iwi befruchtend, wenn die Jungs auf Block 5 irgendwas gestartet haben und wir auf 6 und Übergang zu
7 uns da einen eigenen Reim drauf gemacht haben. Die gewisse Verbissenheit dort und die Ironie bei uns "Alten Säcken" hat es damals aus gemacht. Und das dieser Funke oft genug auch auf die West übergesprungen ist steht ja nun außer Frage. Und genau da müssten wir wieder hin.
Ich weiß leider nur nicht wie das funktionieren soll.
Zumal heutzutage ja "supportet" und nicht mehr angefeuert wird.
Aber diesen Vorbetern /ich weiß garnicht wie bei denen der Obersupporter heißt/ will ich nicht wie die Lemminge folgen

Beiträge: 4 924

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

1 639

Montag, 14.02.2011, 22:11

ich finde Dauergesang gab es früher immer so ab der 75. Minute, wenn Arminia mit 3:0 vorne lag: So ein Tag, so wunderschön...

Ich habe nix gegen Dauergesang, aber bitte erst nach einer 3:0 Führung...vorher werden die Blauen nach vorne gepeitscht und der Gegner verbal und mit Pfiffen fertig gemacht. Die Gegner müssen endlich wieder Angst bekommen auf die Alm zu fahren... :hi:

Beiträge: 6 680

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

1 640

Montag, 14.02.2011, 22:22

Zitat

Original von N13
Genau das, sehe ich total anders. Ins Stadion gehe ich in erster Linie wegen der Stimmung.

das stimmt wohl, aber wie gesagt, darum geht es gar nicht. Uns geht es eben nur darum einfach einen kompromiss zu finden. Wir akzeptieren Müz und die, die dazu gehören und im Gegenzug freuen wir uns, wenn es auch mal spielbezogenen Support gibt und nicht nur Dauergesang von der ersten bis zur letzten Minute. Es muss passen, weil wir der Meinung sind, dass man die Mannschaft, gerade wenn sie müde gelaufen sind oder kraftlos wirken man sie noch einmal puscht. Das geht aber nicht mit Dauergesängen.

Zitat

Original von blauer-mann
Vielleicht ist die Stimmung ja sogar noch geiler wenn wirklich das ganze Stadion über 10 Minuten extrem lautstark Dauergesänge singt und das auch von der ersten Minute an...ob's passt oder nicht. Und Texte die niemand kennt sind kein Argument. Etwas besser die Lauscher aufsperren und man versteht es auch oder fragt einen Nebenmann.


ich denke nicht, dass es besser wird, wenn 10 min. extrem lautstark gesungen wird. Erstens nuschelt ein jeder und zweitens: kann man auf der Alm vergebens darauf warten, dass alle inkl sitzplätze mitmachen.
es wird nicht funktionieren und gerade deswegen langweilt es nicht nur fans, sondern auch die Mannschaft, die das an einem treffen selber mal gesagt haben.