Sie sind nicht angemeldet.

3 221

Montag, 18.03.2019, 16:12

Es wäre schon schön, wenn da wieder einiges zusammenwächst, was sich in den letzten Jahren auseinanderdividiert hat. Allerdings ist es leider so, dass auf ähnliche Ankündigungen und Austauschmöglichkeiten in der Vergangenheit nicht wirklich
eine Veränderung gefolgt ist, sprich die Ultras haben weiter ihr Ultrading gemacht und die Meckerer haben weiter gemeckert. Im Endeffekt müssten da beide Seiten über ihren Schatten springen, damit sich etwas ändert. Die Ultras müssten ihr "Gesangsbuch" wieder stärker an den durchschnittlichen Südtribünenbesucher anpassen und weniger "Neudichtungen" stoisch über 10 Minuten mit 150 Mann durchsingen und die Meckerpötte halt ihren Arsch aus der Hose kriegen und konstant mitsupporten, auch wenn das Liedgut mal nicht ihr "Anno-1992-Retrosiegel" trägt. Ich fand die Stimmung auch nicht überragend gestern, selbst auf Block 1 war das bisweilen sehr fade. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde es dann besser, am Ende der Spielverlauf dann natürlich sein Übriges dazu beigetragen. Anspruch müsste aber mMn sein, dass die Mannschaft von der ersten Minute an lautstark gepusht wird.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

Beiträge: 213

Dabei seit: 4.09.2006

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

3 222

Montag, 18.03.2019, 16:17

Mein Gott. Hält das Gutmenschentum jetzt auch schon hier im Forum Einzug? Manche sollten sich ernsthaft überlegen, nicht doch lieber das nächste Rhönradturnier in der benachbarten Almhalle zu besuchen. Rivalität und Gegnerabneigung, die auch schon einmal in etwas derberen Wortklängen münden können, sind im Fußball doch völlig normal und machen mMn auch den Reiz aus. Früher, in den 80ern und 90ern, waren die Gesänge sogar noch deutlich derber - egal, wie der Gegner hieß. In diesem Sinne: Alles außer Arminia ist scheiße!

3 223

Montag, 18.03.2019, 16:25

Supergut! So soll es sein! Weiter so!
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

3 224

Montag, 18.03.2019, 20:46

Zitat

Mein Gott. Hält das Gutmenschentum jetzt auch schon hier im Forum Einzug? Manche sollten sich ernsthaft überlegen, nicht doch lieber das nächste Rhönradturnier in der benachbarten Almhalle zu besuchen. Rivalität und Gegnerabneigung, die auch schon einmal in etwas derberen Wortklängen münden können, sind im Fußball doch völlig normal und machen mMn auch den Reiz aus. Früher, in den 80ern und 90ern, waren die Gesänge sogar noch deutlich derber - egal, wie der Gegner hieß. In diesem Sinne: Alles außer Arminia ist scheiße!
Nur weil das in den 80ern und 90ern so war muss es ja nicht so bleiben. Ich halte auch nicht sonderlich viel von Boxxum, aber es ist ja jetzt nicht so als hätten wir mit Bochum das Derby Nr. 1 und als würde jeder in Block 1 (der beim Blocksturm beteiligt war) schon eigene negative Erfahrungen mit denen gemacht haben.

Halte halt nichts davon, von vornherein die zu beleidigen nur um sowas wie "Derbyatmosphäre" zu inszenieren, denn bei den Worten "Derby" und "Arminia" denke ich zunächst einmal an Müllster. Dann kommt lange gar nichts und dann streiten sich Osna und Boxxum um Platz 2.

Wie gesagt, nur meine Meinung.

Beiträge: 28

Dabei seit: 18.11.2017

Wohnort: Berlin

Beruf: Webdesigner

  • Nachricht senden

3 225

Montag, 18.03.2019, 23:17

Zitat

Mein Gott. Hält das Gutmenschentum jetzt auch schon hier im Forum Einzug? Manche sollten sich ernsthaft überlegen, nicht doch lieber das nächste Rhönradturnier in der benachbarten Almhalle zu besuchen. Rivalität und Gegnerabneigung, die auch schon einmal in etwas derberen Wortklängen münden können, sind im Fußball doch völlig normal und machen mMn auch den Reiz aus. Früher, in den 80ern und 90ern, waren die Gesänge sogar noch deutlich derber - egal, wie der Gegner hieß. In diesem Sinne: Alles außer Arminia ist scheiße!
Nur weil das in den 80ern und 90ern so war muss es ja nicht so bleiben. Ich halte auch nicht sonderlich viel von Boxxum, aber es ist ja jetzt nicht so als hätten wir mit Bochum das Derby Nr. 1 und als würde jeder in Block 1 (der beim Blocksturm beteiligt war) schon eigene negative Erfahrungen mit denen gemacht haben.

Halte halt nichts davon, von vornherein die zu beleidigen nur um sowas wie "Derbyatmosphäre" zu inszenieren, denn bei den Worten "Derby" und "Arminia" denke ich zunächst einmal an Müllster. Dann kommt lange gar nichts und dann streiten sich Osna und Boxxum um Platz 2.

Wie gesagt, nur meine Meinung.
Wenn ich mich doch aber recht entsinne, gab es in jüngster Vergangenheit zwei Angriffe auf eben genau diese Leute von Block 1. Und diverse Spruchbänder in beide Richtungen. Plus die Puppe im Arminia-Trikot am Galgen von vor drei Jahren (?).


Diesen ,,Blocksturm‘‘ gibt es übrigens schon seit mehreren Spielen und er ist eigentlich auch viel mehr ein gemeinsames Block betreten, als dass da irgendwas gestürmt wird. Tickets müssen nämlich trotzdem vorgezeigt werden.

Bochum kommt für mich hingegen irgendwie ganz oben, das war schon zu Wosz-Zeiten so und hat sich bis heute wenig geändert.
Zu Münster gibts doch für das heutige Semester eher keine Berührungspunkte, abgesehen von den paar Spielen vor ein paar Jahren.