Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

2 501

Donnerstag, 25.09.2014, 09:00

Ich bin auch kein Fan von Capos und Co. , mache mir aber auch nicht ins Hemd wenn Dauergesänge vorgetragen werden. Dann schaue ich in Block 4 halt das Spiel, soll auch helfen... Ansonsten fand ich die Stimmung gestern super, besonders in Halbzeit 2. Meine griechischen Kumpels sind zwar anderes gewohnt, haben aber sehr gut mitgemacht und fanden die 2Unlimitied Hommage sehr geil... Für 8.000 Zuschauer nen guter Support.

Beiträge: 372

Dabei seit: 25.07.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 502

Donnerstag, 25.09.2014, 09:28

Mal was ganz Anderes:
Weiß jemand, was unsere aktuelle Einlaufmusik ist?

2 503

Donnerstag, 25.09.2014, 09:43

Nenn mir 3 Lieder, die gegen den BVB angestimmt wurden, die nicht auch regelmäßig von den Ultras intoniert werden.


Support bedeutet nicht durchgehend irgendwelche Liedchen zu kredenzen.

Dazu dann noch asoziale Scheiße a la "BVB Hurensöhne", "dicke Titten Kartoffelsalat" und "auf der Straße nach Berlin"


Da teile ich deine Meinung durchaus. So einen Mist brauche ich im Stadion definitiv nicht. Aber auf Basis meines Physik-Wissens bezüglich der Ausbreitung von Schallwellen und meinem subjektiven Empfinden von Block 2 aus, bin ich der Meinung diese "Gesänge" gingen hauptsächlich von Block 1 oder dem was dahinter liegt aus...

Ich fand's geil heute und es abend auch wirklich viele Leute mitgezogen. Das auf die Melodie von 2 Unlimited wurde sogar aufm Nachhauseweg noch von vielen angestimmt / vor sich hingesummt.


Wo die wirklich vielen Leute gestanden haben, müsstest du mir noch mal kurz erläutern... Aus meiner subjektiven Sicht waren die weder in 2 noch in 4...

Diese 2Unlimited-Hommage empfand als durchaus erfrischende Komponente... Zu Anfang... Aber nach gefühlten 120 Minuten durchsingen derselben, nur unterbrochen von "Scheiß- Prxxn Telgte" und "Wer nicht hüpft der ist ein Prxxe." ging es mir und zumindest den Leuten in meinem direkten Umfeld tierisch auf den Keks. Manchmal wäre weniger einfach mehr...

Ansonsten fand ich die Stimmung gestern super, besonders in Halbzeit 2.


Sehe ich leider anders. Es war lediglich lauter als gegen Dortmund. Das bedeutet aber nicht automatisch besser. Als Beispiel seien hier nur mal die "Bielefeld, Bielefeld"-Rufe oder die gegen Dortmund aufgekommenen Anfeuerungsrufe für Ulm, die bestenfalls sporadisch aufgekommen sind, genannt. Auch solche Sachen gehören in die Kategorie "Support". Schade das sowas oft schon im Ansatz durch Singsang übertönt wurde....

Ich hab ja nichts gegen geträllertes Liedgut und Vorsänger auf dem Zaun. Aber etwas mehr Fingerspitzengefühl beim Aufgreifen solcher Sachen wäre mehr als wünschenswert um das durchaus vorhandene Stimmungspotenzial auch mal abzurufen statt einen nicht unerheblichen Teil davon im Keim zu ersticken. Dabei ist es mMn auch völlig unerheblich ob das mit Absicht passiert oder wie ich glaube eher unabsichtlich...
Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenig Leute damit beschäftigen.

Henry Ford

Beiträge: 564

Dabei seit: 12.08.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 504

Donnerstag, 25.09.2014, 11:10

Die 2Unlimited-Hommage war wirklich der hammer. Der Gesang bringt ordentlich frischen Wind auf die Süd. Hat Spaß gemacht! Davon wurden auch viele mitgerissen, die ansonsten eher zu den Stilleren gehören. Toll!
Ich liebe einfach diesen erfolglosen Verein aus Ostwestfalen.

2 505

Donnerstag, 25.09.2014, 11:27


Ich fand's geil heute und es abend auch wirklich viele Leute mitgezogen. Das auf die Melodie von 2 Unlimited wurde sogar aufm Nachhauseweg noch von vielen angestimmt / vor sich hingesummt.
Wo die wirklich vielen Leute gestanden haben, müsstest du mir noch mal kurz erläutern... Aus meiner subjektiven Sicht waren die weder in 2 noch in 4...

Block 2 war gestern in der 1. HZ klinisch tod. 2 kurze verzweifelte Versuche von den Block 6 Jungs, den Knabenchor mit BIELEFELD, BIELEFELD zu übertreffen, das wars. Ansonsten nur hämische Kommentare über das Gesangbuch, "die Hände, alle die Hände...", etc. Ansonsten haben die Leute resigniert und sich beim Bierchen gut unterhalten.

Beiträge: 564

Dabei seit: 12.08.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 506

Donnerstag, 25.09.2014, 11:46

komisch, dass block 2 und 4 nicht mitgezogen sind...zu der melodie von 2 unlimited muss man doch einfach mal mitbrüllen, oder es ist einfach nur geschmackssache...immerhin block 3 war ganz gut dabei
Ich liebe einfach diesen erfolglosen Verein aus Ostwestfalen.

2 507

Donnerstag, 25.09.2014, 12:05

komisch, dass block 2 und 4 nicht mitgezogen sind...zu der melodie von 2 unlimited muss man doch einfach mal mitbrüllen, oder es ist einfach nur geschmackssache...immerhin block 3 war ganz gut dabei


Siehe hier:

Diese 2Unlimited-Hommage empfand als durchaus erfrischende Komponente... Zu Anfang... Aber nach gefühlten 120 Minuten durchsingen derselben, nur unterbrochen von "Scheiß- Prxxn Telgte" und "Wer nicht hüpft der ist ein Prxxe." ging es mir und zumindest den Leuten in meinem direkten Umfeld tierisch auf den Keks. Manchmal wäre weniger einfach mehr...


Block 2 war gestern in der 1. HZ klinisch tod. 2 kurze verzweifelte Versuche von den Block 6 Jungs, den Knabenchor mit BIELEFELD, BIELEFELD zu übertreffen, das wars. Ansonsten nur hämische Kommentare über das Gesangbuch, "die Hände, alle die Hände...", etc. Ansonsten haben die Leute resigniert und sich beim Bierchen gut unterhalten.


Ähnlich habe ich es auch empfunden. Wobei die 2. HZ auch nicht viel besser war, aber wenigstens gab's beim 2:0 endlich mal wieder ne Bierdusche... :D
Dennoch habe ich persönlich keinerlei Lust jedesmal wenn irgendwas angestimmt werden soll, erst noch jemanden übertönen zu müssen. Und offensichtlich sehen andere das ähnlich.

So bricht halt schon ein kompletter Block (ob sich das bei Block 4 ähnlich verhält, kann ich nicht beurteilen) stimmungsmässig weg. Und das ist genau das was ich meine, wenn ich von verschwendetem Stimmungspotenzial aufgrund mangeldem Fingerspitzengefühl spreche...
Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenig Leute damit beschäftigen.

Henry Ford

Beiträge: 3 308

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

2 508

Donnerstag, 25.09.2014, 12:16

Eigentlich fand ich die Stimmung gestern gar nicht so schlecht, die 2unlimited-Variante war (zumindest anfangs) eine positive Bereicherung und brachte auch ziemlichen Schwung. Weniger schön: Zwischendurch dann wieder Passagen, die eher an Wiegenlieder erinnerten (total einlullend und einschläfernd). Und was mir nun mal total auf den Keks geht: Dieses ewige "Scheiß Prxxn" und "Wer nicht hüpft...". Es reicht, wenn man das 2mal im Jahr anstimmen muss! :arminia:
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

2 509

Donnerstag, 25.09.2014, 12:23

Danke das du es so deutlich aussprichst. Das hatte mal Null-Komma-Nix mit dem Spiel zu tun und sollte sich auf die entsprechenden Derbys beschränken... :thumbup: :thumbup:
Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenig Leute damit beschäftigen.

Henry Ford

2 510

Donnerstag, 25.09.2014, 14:13

Das finde ich ja sogar noch in Ordnung, weil es im Stadion verteilt jede Menge Leute gibt, die es geil finden. Auf den Sitzplätzen (und nicht nur auf I und J) springen regelmäßig Leute auf, die aus voller Kehle mitschreien. Auch als Wechselruf mit I/J finde ich das durchaus gut, egal ob es Niveau hat, oder nicht.

Was mich stört, sind die minutenlangen Lieder der 500-1000 Leute in der Mitte, die nur einschläfernd und keinesfalls stimmungsfördernd sind. Da macht von außen und von den Sitzplätzen niemand mit und entsprechend albern kommt das auch rüber. Deswegen auch immer wieder die Bezeichnung Knaben- oder Kinderchor. Ich kann echt beim besten Willen nicht verstehen, warum man hier nicht kompromissbereiter ist zugunsten einer gemeinsamen, kraftvollen Stimmung.

2 511

Donnerstag, 25.09.2014, 16:07

Das finde ich ja sogar noch in Ordnung, weil es im Stadion verteilt jede Menge Leute gibt, die es geil finden. Auf den Sitzplätzen (und nicht nur auf I und J) springen regelmäßig Leute auf, die aus voller Kehle mitschreien. Auch als Wechselruf mit I/J finde ich das durchaus gut, egal ob es Niveau hat, oder nicht.

Was mich stört, sind die minutenlangen Lieder der 500-1000 Leute in der Mitte, die nur einschläfernd und keinesfalls stimmungsfördernd sind. Da macht von außen und von den Sitzplätzen niemand mit und entsprechend albern kommt das auch rüber. Deswegen auch immer wieder die Bezeichnung Knaben- oder Kinderchor. Ich kann echt beim besten Willen nicht verstehen, warum man hier nicht kompromissbereiter ist zugunsten einer gemeinsamen, kraftvollen Stimmung.

Ach, so lange se ihren Spaß haben, lass se doch.
Mittlerweile isses sogar so weit, dass wir im kleinen Kreis die Spielzüge und Zuordnungen diskutieren, kritisieren, oder einfach ma über die Woche schnacken. Was Berengar da vorne macht, is zumindest für unseren Kreis ma so gar nimmer von Belang.
Kritisieren bringt da au nix, also in dem Sinne einfach ma Fünfe grade sein lassen, und Spaß haben :thumbup:

2 512

Donnerstag, 25.09.2014, 16:42


Beiträge: 2 822

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: BIELEFELD!!!

  • Nachricht senden

2 513

Donnerstag, 25.09.2014, 19:48

Ich habe ja Grundsätzlich nichts gegen das Dauergesinge (Hab seit gestern Abend nen Ohrwurm von 2 unlimited xD ). Allerdings finde ich auch, dass es durchaus mal öfters Pausen geben sollte, damit sich die anderen Blöcke ausleben können.
Genauso muss das Gesinge bei Gegnerischen Ecken und auch bei eigenen Ecken nicht sein. In solchen Situationen ist mir dann ein Pfeifkonzert bzw. ein Dick,Dick,Dick... lieber.
Zumindest war gestern wieder ein Ulm,Ulm,Ulm zu hören. Was ich schön fand. Kam bei den Leuten wohl gut an.
Robert Enke *24.08.77 - †10.11.09 Ruhe in Frieden.Ich werde dich nie vergessen.

Für immer Arminia.Bis in den Tod und darüber hinaus :arminia:

2 514

Donnerstag, 25.09.2014, 21:12

Ich gebe auf.

Vermutlich könnte der Kollege mit dem Rücken zum Feld auch "wirsindblödwirsindblödwirsindblödjawirsindechtsausoblöd" anstimmen. UND die Fraktion würde mitsingen ohne es zu merken.

2 515

Donnerstag, 25.09.2014, 21:37

Ich gebe auf.

Gut.

Beiträge: 1 788

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

2 516

Donnerstag, 25.09.2014, 21:46

Worum geht es denn?
la, la, lalelala, lalelala, :ball: :bier:

Beiträge: 5 169

Dabei seit: 15.10.2002

Wohnort: Hamburg

Beruf: Teataster

  • Nachricht senden

2 517

Donnerstag, 25.09.2014, 23:53

Das Arminia-Fans gut im Lied-Texte umdichten ist erkennt man ja an diversen
Arminia-Chants die es so nur auf der Alm gibt. "Arminia ist wieder da"
"Laß die Finger von Owomoyela" , "Eins kann uns keiner nehmen und das ist
der Aufstieg Nr. 7", aktuell "No Limit" u. v. a.

Ich finde da sollte man dran anknüpfen und das ganze noch erweitern und
neue Trends setzen und nicht den Einheits-Sing-Sang der Bundesliga-Stadien
kopieren.

La La - LaLaLaLa - LaLaLaLa - LaLa Deutscher Sport Club
Oh Oh - OhOhOhOh - OhOhOhOh - Oh Oh Deutscher Sport Club



Beiträge: 6 678

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

2 518

Freitag, 26.09.2014, 00:29

und nicht den Einheits-Sing-Sang der Bundesliga-Stadien
kopieren.

scheint wohl so gewollt zu sein. :S
Schrecklich. Egal welches Spiel man im Fernsehen anschaut, überall wird das gleiche gesungen. Die gleiche Melodie, der gleiche Text nur die Vereinsnamen sind verschieden. Habe neulich schon beim Bayernspiel genervt umgeschaltet, weil mich der Gesang einfach nur gelangweilt hat, besser gesagt kirre gemacht hat. Heute beim zweitliga Spiel das gleiche. :thumbdown:

Singsang, Pyro, Ausschreitungen der Ultras. Halleluja! support der Zukunft :pinch:

2 519

Freitag, 26.09.2014, 09:34

Vermutlich könnte der Kollege mit dem Rücken zum Feld auch "wirsindblödwirsindblödwirsindblödjawirsindechtsausoblöd" anstimmen. UND die Fraktion würde mitsingen ohne es zu merken.

:jump: :respekt:


Kurze Zusammenfassung: Die Oldie-Variante (2unlimited) war ganz ordentlich :Hail: , aber sonst ging es doch schon gleich am Anfang mit minutenlangen, runtergeleiertenDauerhits los :schlaf: , ohne Trommel wär da wenig von übrig geblieben, weil es mittlerweile fast alle - außer dem engen Block hinter dem Tor nach oben - nur noch :kotzen:

Ich denke, unsere Ultras haben ihren Rückzug ganz schnell aufgegeben, um auf gar keinen Fall der guten, alten Stadionkultur wieder eine Chance zum Aufleben zu geben.

Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

2 520

Freitag, 26.09.2014, 11:07

Zitat

Ich denke, unsere Ultras haben ihren Rückzug ganz schnell aufgegeben, um auf gar keinen Fall der guten, alten Stadionkultur wieder eine Chance zum Aufleben zu geben.
Ihr habt doch echt ne Macke :lol: :lol: :lol:

Und ihr mosert immer, dass die "Sing-Sang-Fraktion" meint, sie würde für alle sprechen und im selben Atemzug erzählt ihr genau den gleichen Scheiss. Kehrt vor der eigenen Haustür, bevor ihr dumme Sprüche klopft.

Und um es vorab direkt nochmal zu sagen: Ich gehöre weder der LC an, noch finde ich alles toll was sie machen oder was auch immer. Ich stehe (zum Spielfeld guckend) ziemlich weit links am Eingang und habe mit der Ultra-Fraktion nichts am Hut.
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).