Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

2 321

Freitag, 8.08.2014, 18:29

Ich fand seine "Anmoderation" im Stil eines Mallorca-Animateurs auch immer unerträglich. Von daher werde ich ihm keine Träne nachweinen.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

Beiträge: 5 172

Dabei seit: 15.10.2002

Wohnort: Hamburg

Beruf: Teataster

  • Nachricht senden

2 322

Freitag, 8.08.2014, 19:54

Wenn es nach mir gehen würde bräuchte man keine Musik und keine Show.

Es hört doch eh keiner hin.
Zudem ist die Ton-Technik ist immer noch nicht so richtig ausgepegelt. Den Interviews
kann man meistens sehr schlecht Folge leisten.

Aber vielleicht hat der Sebastian Wiese ja neue Ideen und kann diese besser
umsetzen. Eine Änderung ist meistens auch immer ein gutes Zeichen.

Vielleicht könnte ja jemand mal ein Video hochladen für einen Alster-Arminen? :D

2 323

Samstag, 9.08.2014, 00:27

Schön, daß hier ein Forumsveteran mal wieder mitschreibt. Arminia05 stellt alles ins Netz was öffentlich gesendet wird, vielleicht ist ja etwas dabei.
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

2 324

Samstag, 9.08.2014, 17:47

:schrei: Schalala, klatsch klatsch, schalala allez, Deutscher Sportclub ole ole, klatsch klatsch!

Wenn ich diesen Vogel mit dem Megaphon und seine Lemminge so sehe und höre, dann sage ich nur arme Fussballkultur!

2 325

Samstag, 9.08.2014, 18:10

Wie und mit wem sollte das denn besser werden? Für so eine fürchterliche Heimleistung war die Anfeuerung doch noch annehmbar, oder?
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heimatverein1966« (9.08.2014, 19:28)


Beiträge: 1 202

Dabei seit: 2.05.2010

Wohnort: 22Acacia Avenue

  • Nachricht senden

2 326

Samstag, 9.08.2014, 19:19

:schrei: Schalala, klatsch klatsch, schalala allez, Deutscher Sportclub ole ole, klatsch klatsch!

Wenn ich diesen Vogel mit dem Megaphon und seine Lemminge so sehe und höre, dann sage ich nur arme Fussballkultur!



Scheinbar wird das mittlerweile im deutschen Fußball so gewünscht. Auch das ist ein Grund für den
Niedergang der Fan- und Fußballkultur.

2 327

Samstag, 9.08.2014, 21:36

Ja, Einheitsbrei nach bundesweit einheitlichen Gesangbüchern völlig situationsunabhängig. Das ist Fankultur heute.

2 328

Sonntag, 10.08.2014, 14:55

:schrei: Schalala, klatsch klatsch, schalala allez, Deutscher Sportclub ole ole, klatsch klatsch!

Wenn ich diesen Vogel mit dem Megaphon und seine Lemminge so sehe und höre, dann sage ich nur arme Fussballkultur!
Und was ist die Alternative? Die eigene Mannschaft 90 Minuten lang auspfeifen und bepöbeln? Das läuft dann wahrscheinlich unter Fankultur und spielbezogenem Support. Ist aber immer toll, sich hier von irgendwelchen 40jährigen Sitzplatzfans über den Verfall der Fankultur aufklären zu lassen. Interessiert auf Block 1 leider absolut niemanden.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

Beiträge: 3 177

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

2 329

Sonntag, 10.08.2014, 15:28

Trotzdem muss man sagen der Herr mit dem Megaphon ist eine Katastrophe. Gefühlte 10 mal steht auf wenn ihr Arminen seit und und und. Immer das gleiche. Nix neues. Der Herr davor war da schon viel besser. Man hätte gestern singen müssen wir haben die Schnauze voll anstatt sie zu bejubeln. Oder sind wir schon so tief gesunken?

Beiträge: 564

Dabei seit: 12.08.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 330

Sonntag, 10.08.2014, 15:51

Es wurde aber "Wir wollen euch kämpfen sehen" angestimmt.

Ich finde, man muss sich auch immer die Situation ohne Vorsänger und Stimmungsblock vorstellen. Wäre es dann besser? Um das herauszufinden, kann man diese Saison mal Heimspiele vom HSV oder Hannover besuchen. Da ist ja gerade das, was sich hier viele wünschen, eingetroffen.
Ich liebe einfach diesen erfolglosen Verein aus Ostwestfalen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zuma92« (10.08.2014, 15:57)


2 331

Sonntag, 10.08.2014, 16:45

Es wurde aber "Wir wollen euch kämpfen sehen" angestimmt.

Ich finde, man muss sich auch immer die Situation ohne Vorsänger und Stimmungsblock vorstellen. Wäre es dann besser? Um das herauszufinden, kann man diese Saison mal Heimspiele vom HSV oder Hannover besuchen. Da ist ja gerade das, was sich hier viele wünschen, eingetroffen.

Wir woll`n euch kämpfen sehn haben wir alten jetzt auf dem Sitzer befindlichen Ü40 Säcke, einige davon stehen noch immer... früher auch so angestimmt. Und etliches situationsbedingte auch.... Übrigens weitaus mehr als heutzutage kommt, denn wenn diesem Vorbeter nix gescheites einfällt geht es ja scheinbar nicht mehr so richtig weiter.

Das "Leiden" fing im Prinzip mit dem ersten Umbau/Rückbau/Wegbau der Süd an. . . . .
Der Trommler ist zusammen mit seinem Vorbeter auf die 5 gezogen. Dieses zwangsvorbeten mit Gruppenzwang wollte ich mir aber auch schon damals nicht antun. Diesen "Klassenkampf" zwischen 3 und 5 ohnehin nicht. Bin ich halt eben weil kuschelig überdacht damals auf die 6 / schon fast 7 gezogen. :ball: (man wird ja nicht jünger). Geile Situationsbedingte Stimmung, so ganz ohne Vorbeter....... Der Gruppenzwang war aber nicht so krass wie es heute rüber kommt. Ich fand es seinerzeit wesentlich spontaner als heutzutage. Wenn etwas SCH... war haben wir es gesagt. Insgesamt ist die Mannschaft immer phänomenal unterstützt worden. Oder woher glaubt ihr hat die ALM ihren Ruf ????
Nicht von diversen Choreos oder was auch immer. Viel eher davon, das sich das gesamte Stadion in der Stimmung wieder gefunden hat und mitspielt / mitmachen konnte.

Wenn es so ist wie Du sagst, so sind wir leider in einer Negativtendenz gelandet in der Spontanität nicht mehr gefordert ist. Dennoch glaube ich, das gerade wir Alten Säcke noch aufzeigen können wo stimmungsmäßig der Hammer hängt.

2 332

Sonntag, 10.08.2014, 20:22

Ich war schon lang nicht mehr auf Block 3(öfter mal Sitzplatz) und in den letzten Jahren eher selten auf der Alm(Familie/Beruf), als ich gestern da war und die ersten Anfeuerungsrufe kamen, war es wie früher, die Alm kann so schnell kochen, das ist einfach etwas besonderes. Ich war beim Spiel Paderborn-Arminia im Heimblock und wenn ich das vergleiche, dann sind das einfach 2 Welten. Was aber einfach nicht geht, das sind diese einschläfernden Fangesänge, wenn das Team kurz vor Ende hinten liegt. Als in der 78. wieder ein typischer Ultragesang startete, fragte ich mich ob es nicht praktischer wäre, das Team mit richtigen Anfeuerungsrufen zu unterstützen.

2 333

Sonntag, 10.08.2014, 20:31

:schrei: Schalala, klatsch klatsch, schalala allez, Deutscher Sportclub ole ole, klatsch klatsch!

Wenn ich diesen Vogel mit dem Megaphon und seine Lemminge so sehe und höre, dann sage ich nur arme Fussballkultur!
Und was ist die Alternative? Die eigene Mannschaft 90 Minuten lang auspfeifen und bepöbeln? Das läuft dann wahrscheinlich unter Fankultur und spielbezogenem Support. Ist aber immer toll, sich hier von irgendwelchen 40jährigen Sitzplatzfans über den Verfall der Fankultur aufklären zu lassen. Interessiert auf Block 1 leider absolut niemanden.
Interessant, auf J sitzen also irgendwelche 40 jährige? Naja, weit gefehlt.

Von 90 Minuten auspfeifen war nie die Rede, sondern von 90 Minuten Gesangbuch, egal was auf dem Rasen passiert. Beim auspfeifen ging es um die Situation nach Spielende, als den Spielern noch Beifall geklatscht wurde. Aber das begreifen die "Kinder" auf der Süd ja nicht.

... und alle singen laut im Chor, Arminia schieß für uns ein Tor...

Beiträge: 1 838

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

2 334

Sonntag, 10.08.2014, 22:01

Was machen 40 jährige auf einen Sitzplatz?
OK, wenn man weit genug entfernt von Block 1 ist hört man den Gesang nicht.
Das habe ich einmal ausprobiert. Dauerkarte. Total öde, Nie wieder und ich bin 64.
Da stehe ich lieber auf Block 3 da bekomme ich noch genug Stimmung mit, kann nach Bedarf auch mal mitsingen und klatschen.

Nach Spielende haben genug Fans gepfiffen Block 1-4, auch einige Meier raus Rufe kamen aus Block 3
Weder klatschen noch Meier raus ist für mich und die meisten die richtige Wahl gewesen.
Pfeifen kann ich eh nicht.

Zitat

sondern von 90 Minuten Gesangbuch, egal was auf dem Rasen passiert

Manchmal passt es wirklich nicht, aber da muss man auch nicht mitmachen.
Totenstille auf den Sitzplätzen und Block 3-4 reicht ja auch.
Last die jungen Fans auf 1-2 doch ihr Ding machen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Terrier« (10.08.2014, 22:09)


2 335

Montag, 11.08.2014, 13:52

Tolerieren geht immer in beide Richtungen und für die Block 1 Futzis ist der Rest doch nur da, damit es nicht zu leer aussieht.

Andere Gesänge werden von denen doch gar nicht aufgenommen sondern versucht im Keim zu ersticken.
Das ist aber auch ein grundsätzliches Problem des ganzen Bereiches von 1-4. Werden Gesänge von anderen angestimmt, steigt kaum noch einer mit ein.

2 Freunde und ich haben nach dem Hannoi Testspiel z.B. als Spaß "Auf auf auf in die Champions Legaue" angestimmt, da wurden wir wie ein schrecklicher Verkehrsunfall angeguckt.

Deswegen werden wohl auch nur noch wenige Lieder oder Situationsbedingte Anfeuerungen angestimmt, macht sowieso keiner von den umher stehenden mit. Und dann kommt auch schon wieder das olle Schalalala vom Block über uns.

Also Block 4 ist Stimmungsmäßig voll im Arsch, aber da hat man Platz und ich kann ab und zu getrost austicken. :lol:
Wenn dem Fußball die Fans egal sind, wird den Fans der Fußball egal!

2 336

Montag, 11.08.2014, 14:34

Ihr beschwer euch über imme die gleichen langweiligen Lieder und Gesänge? Ok.

Aber dann beschwere ich mich jetzt über eure immer wieder unfassbar langweiligen und noch unkreativeren Beiträge hier im Forum dazu ... :hi:

2 337

Montag, 11.08.2014, 16:32

Die Stimmung ist seit dem Umbau der Alm tot. Früher gab es mit dem Block 5 und mit Abstrichen Block 6 so eine Art zweite Fanblöcke. Jetzt ist die Tribüne genauso leise wie die Haupttribüne und so etwas änliches wie Stimmung wird auch nur noch hinterm Tor zelebriert. Das aber auch nur dann wenn die Mannschaft nach 15 Minuten führt, sonst kommen die ersten Pfiffe von der Haupttribüne und die sind meist lauter als die Fangesänge. Meine Kritik geht da aber mehr in Richtung Sitzplätze als an Block 1-4. Und Block J war auch schonmal wesentlich lauter in den letzten Jahren..

Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

2 338

Montag, 11.08.2014, 18:17

Mit euren Beleidigungen gegenüber ganzen Blöcken und den "Kindern" disqualifiziert ihr euch doch selber - ihr merkt es bloß nicht.

Achso, und @Fulio:
Nach einem Testspiel gegen Hannover singt ihr von der Championsleague und im selben Atemzug beklagst du dich über Support der am Spielgeschehen vorbeigeht? Naja, deine Vorstellung von Stimmung finde ich allerdings auch etwas...merkwürdig.
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

2 339

Montag, 11.08.2014, 19:03

@blauer Mann mehr als zu Schreiben, dass wir es aus Spaß gesungen haben um auch noch einmal die Ironie in dem Gesang zu unterstreichen, kann ich auch nicht.

Wer es dann immer noch nicht kapiert hat, dass es aus Jucks und vielleicht mal wieder kleiner Freude gesungen wurde ohne jeden ernsten Hintergrund. Ja dann tut es mir Leid, dass ihr so bitter Ernst durch euer Leben gehen müsst.

Ironie und über sich selber lachen können, würde allen Blöcken und der Stimmung im Stadion verdammt gut tun. Aber das kriegen die "salafisten" des Fantums wohl nicht mehr auf die Reihe, die das alles viel zu ernst nehmen....
Wenn dem Fußball die Fans egal sind, wird den Fans der Fußball egal!

2 340

Montag, 11.08.2014, 19:09

Alter Schwede .. vielleicht googlelst du erstmal, was Salafismus bedeutet, bevor du hier sonen Dünpfiff von dir gibst.