Sie sind nicht angemeldet.

41

Montag, 9.02.2004, 11:11

Herr Eddie, du scheinst die Ironie in den letzten Wochen/Monaten nicht mitbekommen zu haben, wenn ich Herrn Hain bei Spielen als Spitzentorwart bezeichnet habe... ist er nämlich nicht. Der ist doch nur so beliebt weil er nach Spielen, auch bei Niederlagen, immer schön artig zu den Fans geht und sich abklatschen lässt, Trikots verschenkt etc. Immerhin tat er das gestern nicht. Die Mannschaft wurde zurecht aus dem Stadion gepfiffen nach Spielende. Der Mann ist genau so ne Null wie Ogrinc, muss endlich mal einer sagen!

Zur Rasenheizung: Sollte man nicht verwechseln mit einer Hausheizung, die man eben mal anstellt, und sofort warm ist! Nein, da sind 1-2 Tage Vorlaufzeit zwingend notwendig, eher 2 Tage !! Ausserdem nützt bei derartigen Schneefall die Heizung nicht wirklich viel. Der Schnee bleibt dennoch liegen!!! Der Rasen wird ja nicht auf 20 Grad oder sowas aufgeheizt. Die Heizung ist eher ein Mittel gegen Frost! Der Boden war aber nicht gefroren, weil es die Tage zuvor zweistellige Plustemperaturen gab. Ergo, die Entscheidung die Heizung nicht einzustellen war richtig, von mir daher kein Vorwurf an die Verantwortlichen.

Man kann die Heizung auch mit der Taumittelsprühanlage am Bielefelder Berg vergleichen, die nützt bei Schnee auch nichts ;)

Beiträge: 2 169

Dabei seit: 12.10.2002

Beruf: stressig !

  • Nachricht senden

42

Montag, 9.02.2004, 14:05

Lübeck hatte exakt die gleichen Platzverhältnisse wie Arminia.

Ich glaube aber nicht, dass sich deshalb in Lübeck jemand beschwert, dass man nur 3:1 gewonnen hat.

Was die Abwehr da gestern vor Matze abgeliefert hat, grenzte an Arbeitsverweigerung. Die wussten ja nicht wo sie hinlaufen sollten. Zuordnung Fehlanzeige.

Das war ja fast Verrat am Mannschaftskameraden. Frage mich, wo die gute Stimmung und der tolle Zusammenhalt geblieben ist.

Kann aber sein, dass die Stimmung einen Tag vorher ziemlich gut gewesen sein muss, denn fast alle liefen gestern rum wie bei einer Alkoholverdunstungsstunde. Plan- und Orientierungslos. Es gab nur ganz, ganz wenige Ausnahmen.

So eine Leistung und Einstellung muss Konsequenzen haben. Besonders innerhalb der Mannschaft.
(wollte den Benschneider nicht mal irgendwann jemand haben? Vielleicht wollen die den ja immernoch)

Gruss

ulis

Beiträge: 521

Dabei seit: 11.10.2002

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

43

Montag, 9.02.2004, 14:32

Fotos vom "Spiel" online auf http://www.blauer-infarkt.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marius« (9.02.2004, 14:32)


44

Montag, 9.02.2004, 17:41

Kommt mal wieder zum Thema zurück!

Also die Choreo pro oder kontra, als auch mieser oder guter Support, könnt ihr gerne im Forum Stimmung besprechen! Dieser Thread dient eigentlich dazu, das Spiel von gestern zu besprechen.

SWB Gruß
Bennobarkeeper
Behandel jeden so, wie Du selbst behandelt werden möchtest.

Beiträge: 252

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

45

Montag, 9.02.2004, 18:36

Moinsen Herrschaften,

Thema Rasenheizung: diese hat eine Vorlaufzeit von 20 Stunden !!!. Das möchte ich mal extra betonen, da man diese nicht mal eben so 2 Stunden vor Spielbeginn anstellen kann...hätte also höchstens heute Mittag etwas gebracht :D

Thema Choreo: warum bitte wird so auf die von Block 5 eingedrischt? Ist es nicht auch mal toll, wenn ein anderer Block sich was ausdenkt? Schliesslich wurde hier auch wieder Zeit und Geld 'reingesteckt und von daher sollte man das auch anerkennen. Das 2 Fanblöcke AUCH vorteilhaft sein können, haben wohl offensichtlich noch nicht viele Leute kapiert... :nein:

Thema Spiel: Ich hatte gestern auswärtigen Besuch mit auf der ALM und muss ehrlich sagen, dass ich mich noch nie so für Arminia geschämt habe. Das sage ich bewusst so deutlich, denn es richtet sich hier einzig und alleine an die Adresse der Spieler! Das bei dem scheiss Wetter überhaupt 9.000 Zuschauer gekommen sind, finde ich wirklich bewundernswert...schon alleine deswegen hätten sich die Spieler den Arsch aufreissen müssen. So ein Grottenkick! Und wer jetzt von denen nochmal wegen des Gehaltsverzichtes rumjammert, den sollte man öffentlich teeren und federn!! Das Thema Aufstieg dürfte sich wohl damit erstmal erledigt haben *grusel*. Wie schnell man auch nach unten abstürzen kann, beweist zur Zeit ja Duisburg (die waren ja auch mal ein Kandidat für die ersten 3 Plätze)....:wall:

SWB-GRUSS
ALEX

PS: Hoffentlich packen sie den Vollidioten mit der Wodkaflasche und belasten den Spinner mit der sicherlich fünfstelligen Strafe der DFL!!!!!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Invasion76« (9.02.2004, 18:36)


Beiträge: 6 800

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

46

Montag, 9.02.2004, 18:59

RE: Kommt mal wieder zum Thema zurück!

Zitat

Original von Bennobarkeeper
Also die Choreo pro oder kontra, als auch mieser oder guter Support, könnt ihr gerne im Forum Stimmung besprechen! Dieser Thread dient eigentlich dazu, das Spiel von gestern zu besprechen.

SWB Gruß
Bennobarkeeper


Auch hier der Hinweiß, daß ich das Thema nach "Spiel" und "Fans/Stimmung Choreo" geteilt habe!

Das neue Thema ist unter "Stimmung und Choreographien --> Stimmung gegen Lübeck" zu finden!


Gruß Gönner
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

47

Montag, 9.02.2004, 23:56

Zitat

Original von Bulldozer
Herr Eddie, du scheinst die Ironie in den letzten Wochen/Monaten nicht mitbekommen zu haben, wenn ich Herrn Hain bei Spielen als Spitzentorwart bezeichnet habe... ist er nämlich nicht. Der ist doch nur so beliebt weil er nach Spielen, auch bei Niederlagen, immer schön artig zu den Fans geht und sich abklatschen lässt, Trikots verschenkt etc. Immerhin tat er das gestern nicht. Die Mannschaft wurde zurecht aus dem Stadion gepfiffen nach Spielende. Der Mann ist genau so ne Null wie Ogrinc, muss endlich mal einer sagen!

Hör ma zu, Du Schwuchtelmusikant! :D
Matze als Pfeife zu bezeichnen, das ist doch wohl ein Witz! Wie oft hat unsere Nummer 1 mit einigen guten Reflexen Punkte alleine gerettet, wenn die Abwehr sich aufzulösen drohte? Als Paradebeispiel braucht man nur mal Regensburg anzuführen. Nö, da kannst Du auch das "kumpelhafte" von Matze in den Schmutz ziehen, Fakt ist, ohne den stünden wir tiefer. Und gestern - okay, schwach. Aber irgendwann wäre das Tor eh gefallen und Gegenwehr war ja auch keine da. Selbst in dem Dreckspiel war Matze der einzige, der wenigstens ein bisschen sein Geld wert war, andere müssten gleich nach dem Spiel die Bezüge kürzen lassen, ABER GLEICH UM 50%, Frechheit sowas.

Zitat

Zur Rasenheizung: Sollte man nicht verwechseln mit einer Hausheizung, die man eben mal anstellt, und sofort warm ist! Nein, da sind 1-2 Tage Vorlaufzeit zwingend notwendig, eher 2 Tage !! Ausserdem nützt bei derartigen Schneefall die Heizung nicht wirklich viel. Der Schnee bleibt dennoch liegen!!! Der Rasen wird ja nicht auf 20 Grad oder sowas aufgeheizt. Die Heizung ist eher ein Mittel gegen Frost! Der Boden war aber nicht gefroren, weil es die Tage zuvor zweistellige Plustemperaturen gab. Ergo, die Entscheidung die Heizung nicht einzustellen war richtig, von mir daher kein Vorwurf an die Verantwortlichen.

Okay, dann zieh' ich meinen Unmut zurück, mir waren die Fakten nicht bekannt. Wäre allerdings auch kein Wunder gewesen. Und nicht das erste Mal, dass statt Fußball Eiskunstlauf geboten wird, weil der Verantwortlich den Schuß nich gehört hat.

Zitat

Man kann die Heizung auch mit der Taumittelsprühanlage am Bielefelder Berg vergleichen, die nützt bei Schnee auch nichts ;)

*lol* ob die überhaupt geht? Ich bin schon mal da langgerutscht, wo war da das Taumittel? Muss die auch erst 20 Stunden lang warmlaufen? *lol*

Beiträge: 4 674

Dabei seit: 16.03.2003

Wohnort: GT-Isselhorst

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 10.02.2004, 13:30

Zitat

Man kann die Heizung auch mit der Taumittelsprühanlage am Bielefelder Berg vergleichen, die nützt bei Schnee auch nichts ;)

Zitat


*lol* ob die überhaupt geht? Ich bin schon mal da langgerutscht, wo war da das Taumittel? Muss die auch erst 20 Stunden lang warmlaufen? *lol*


Warscheinlich dachte die Stadt:
Aus kostengründen tut´s auch heisses Wasser (nur vergessen, dass das ja auch irgendwann mal friert *G* ;) :lol: )

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Fichte« (10.02.2004, 13:30)


49

Mittwoch, 11.02.2004, 21:22

20 Stunden ist auch gut, ich dachte immer die Heizung bräuchte noch länger!

Zitat

Wie oft hat unsere Nummer 1 mit einigen guten Reflexen Punkte alleine gerettet, wenn die Abwehr sich aufzulösen drohte?

Na das ist ja wohl das mindeste, dass der Mann ab und zu mal einen Ball hält! Was bei anderen Profitorhütern selbstverständlich ist, wird bei Herrn Hain stets besonders hervorgehoben und gelobt. Ist ja auch kein Wunder, passiert ja nicht so oft... Der Mann ist schlecht beim rauslaufen, und schwach bei Freistößen aller Art. Aber er ist ernorm wichtig fürs Mannschaftsgefüge, das halte ich ihm zugute, und ein netter Kerl ist er auch. Naja, lieber ein schwacher Torwart mit Charakter, als guter der sich gleichzeitig als menschliches Arschloch entpuppt (Curko). Wenn Benno geht, sehe ich für Hain schwarz. Kann mir nicht vorstellen, dass er beim nächsten Trainer noch in der Kiste steht. Irgendwann muss auch mal Eilhoff ran!

Lübeck hat heute übrigens nicht gewonnen, Arminia bleibt Achter, und nutzt mächtig die 3-Punkte Regel aus. Sonst wäre es Platz 10.

Beiträge: 6 800

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 12.02.2004, 06:36

@ Bull

Naja, Curko war kein wirklich guter TW und gerade das hat die ganze Aktion damals ja auch ausgelöst. Und das unsere TW ab und an mal ausetzer haben, daß ist doch nicht erst seit Matze so, sondern seit Uli schon Tradition!(Auch wenn ich mir Uli immernoch als TW Trainer vorstellen könnte, erfahrung hat er ja ohne Ende!)
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

Beiträge: 324

Dabei seit: 26.08.2003

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Kaufmann im Groß- und Außenhandel

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 12.02.2004, 19:11

Interview von Matze Hain im Kicker über das Lübeck Spiel:



kicker: Der Fehlstart ist nach der zweiten Niederlage in Folge perfekt. Gibt es Erklärungen für die desaströse Vorstellung beim 1:3 zu Hause gegen Lübeck, Herr Hain?

Mathias Hain: Erklärungen kann man immer finden, vielleicht sogar sich Ausreden zurechtlegen. Fakt ist, dass wir sehr, sehr schlecht gespielt haben und davon kann sich keiner ausnehmen. Wir müssen die Ursachen dafür finden. Dabei helfen aber keine Paniksitzungen.

kicker: Welche Erkenntnis haben Sie in Bezug auf das Lübeck-Spiel gewinnen können?

Hain: Es fehlten einfach die elementarsten Dinge des Fußballs: Laufbereitschaft, Einsatz und Zweikampfstärke waren nicht vorhanden. Niemand hat sich bewegt, so dass der Ballführende keine Anspielstationen finden konnte.

kicker: Ein Viertel der 24 Gegentore gab's in den letzten beiden Partien. Wird Arminias Prunkstück, die Abwehr, nun zur Achillesferse?

Hain: Das denke ich nicht. Natürlich ist die hohe Gegentorzahl untypisch für uns, darüber müssen wir uns Gedanken machen. Aber wenn die Defensive kritisiert wird, dürfen nicht nur die nominellen Abwehrkräfte gemeint sein.

kicker: Im Umfeld wird ein offensiveres Auftreten des Teams gefordert. Würde das entlasten?

Hain: Ob wir nun nominell mit sechs defensiven und vier offensiven oder umgekehrt auflaufen, ist doch egal. Wir haben ja auch schon einige Siege mit der Formation geholt, die gegen Lübeck verloren hat. Es muss mehr gearbeitet und mehr gesprochen werden.

kicker: Gegen Lübeck entstand der Eindruck, dass jemand fehlte, der verbal die anderen mitreißt.

Hain: Es stimmt, dass eher ruhige Typen auf dem Platz standen. Detlev Dammeier ist einer, der das Spiel lesen kann und der sich mit mir bei der Einflussnahme ergänzt, doch er war nicht von Beginn an dabei. Wir haben aber auch einige junge Spieler, die Ansprüche haben und diese dadurch dokumentieren müssen, indem sie auf dem Platz mehr sprechen und die Mannschaft führen.