Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 18.10.2020, 03:30

5. Spieltag: VfL Wolfsburg - Arminia

.
Abhaken - weiter geht's!
Nach dem unwichtigen Spiel gestern wartet nächste Woche sicher ein schwerer Gegner, gegen den wir aber nicht so chancenlos sind.
Zumal die Wolfsburger mit 4 Unentschieden und dem sehr frühen Europacup-Aus nicht gerade berauschend in die Saison gestartet sind.
Gegen das 5. VfL-Remis hätte ich nichts einzuwenden.

2

Sonntag, 18.10.2020, 04:47

Mal gucken, ob es dort etwas zählbares zu stehlen gibt. So gut, wie im Pokal Halbfinale sind sie jedenfalls derzeit nicht.

3

Sonntag, 18.10.2020, 07:26

Tego hat nach dem letzten Spiel gesagt das sie viel gelernt haben und es in Wolfsburg bestimmt noch besser machen wollen, na dann...

Ich hoffe auf das Debüt von Arne Maier, für 500 000€ Leihgebühr würde ich gerne entsprechende Qualität bewundern dürfen.

Für eine Ergebnisprognose reicht allerdings meine Phantasie noch nicht aus.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 1 270

Dabei seit: 9.11.2016

Wohnort: Miltenberg (Unterfranken)

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 18.10.2020, 08:45

Mal gucken, ob es dort etwas zählbares zu stehlen gibt. So gut, wie im Pokal Halbfinale sind sie jedenfalls derzeit nicht.
Habe gestern Gladbach Wolfsburg gesehen ,auf Grund der 2. Halbzeit kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen dass da was zu holen ist .

Beiträge: 12 577

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18.10.2020, 09:21

Mal gucken, ob es dort etwas zählbares zu stehlen gibt. So gut, wie im Pokal Halbfinale sind sie jedenfalls derzeit nicht.
Habe gestern Gladbach Wolfsburg gesehen ,auf Grund der 2. Halbzeit kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen dass da was zu holen ist .
Wieso nicht? So überragend sind die Wolfsburger nicht. Das ist keine der Mannschaften, wo man von vorn herein von einer Niederlage ausgehen muss, ähnlich wie Frankfurt. 4 Unentschieden und 2:2 Tore, das ist sicherlich im Moment keine Übermannschaft!
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 1 270

Dabei seit: 9.11.2016

Wohnort: Miltenberg (Unterfranken)

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18.10.2020, 09:26

Mal gucken, ob es dort etwas zählbares zu stehlen gibt. So gut, wie im Pokal Halbfinale sind sie jedenfalls derzeit nicht.
Habe gestern Gladbach Wolfsburg gesehen ,auf Grund der 2. Halbzeit kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen dass da was zu holen ist .
Wieso nicht? So überragend sind die Wolfsburger nicht. Das ist keine der Mannschaften, wo man von vorn herein von einer Niederlage ausgehen muss, ähnlich wie Frankfurt. 4 Unentschieden und 2:2 Tore, das ist sicherlich im Moment keine Übermannschaft!
Ja ist mir schon klar ,wir müssen sowieso jeden Spieltag das beste aus uns raus holen um etwas Zählbares mitzunehmen.

Schaunmermal was kommt :arminia:

Beiträge: 12 577

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 18.10.2020, 11:34

Mal gucken, ob es dort etwas zählbares zu stehlen gibt. So gut, wie im Pokal Halbfinale sind sie jedenfalls derzeit nicht.
Habe gestern Gladbach Wolfsburg gesehen ,auf Grund der 2. Halbzeit kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen dass da was zu holen ist .
Wieso nicht? So überragend sind die Wolfsburger nicht. Das ist keine der Mannschaften, wo man von vorn herein von einer Niederlage ausgehen muss, ähnlich wie Frankfurt. 4 Unentschieden und 2:2 Tore, das ist sicherlich im Moment keine Übermannschaft!
Ja ist mir schon klar ,wir müssen sowieso jeden Spieltag das beste aus uns raus holen um etwas Zählbares mitzunehmen.

Schaunmermal was kommt :arminia:
Wichtig ist, aus dem Bayernspiel schnell zu lernen und vor allem Schlüsse für das Offensivspiel zu ziehen. Man muss einfach mehr darauf aus sein, vorne auch Tore zu erzielen, ohne dabei defensiv zu sehr auf zu machen. Vor allem aber sollte man langsam diese Demut ablegen und die Dankbarkeit, Bundesliga spielen zu dürfen, so wie es in der Interviews immer wieder raus kommt. Aber ich bin sicher, Neuhaus bekommt das kurzfristig hin.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

8

Sonntag, 18.10.2020, 13:56

Das ist ein erfahrener Gegner, der eklig zu bespielen sein dürfte. Wie Richie schon schrieb muss die Demut und der Respekt abgelegt werden. Da muss Fussball gearbeitet werden und zu allererstmal der Gegner in Zweikämpfe verwickelt und besiegt werden. Gerade gegen so einen Gegner, der zwar nicht so spektakulär aber sehr effektiv und abgezockt spielt. Sonst drückt dir der Weghorst fix zwei rein und du wunderst dich warum die Messe schon gelesen ist.

Die Niedersachsen sind zwar nicht mehr so stark wie beim letzten Aufeinandertreffen im Pokal, trotzdem haben die noch reichlich Qualität im Kader. Ihr Spiel mag nicht das Eleganteste sein, aber unterschätzen sollte man die nicht aufgrund ihrer Art und Weise. Das wird ein ganz hartes Brett.

9

Sonntag, 18.10.2020, 14:44

Wolfsburg kann in dieser Saison anscheinend nur Unentschieden. Zeit für die Arminia um zu zeigen, dass wir auch Auswärtssieg können.

Beiträge: 642

Dabei seit: 9.04.2012

Wohnort: Zwischen Tinnef + Zwiebel

Beruf: Leider kein Fußballprofi

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 18.10.2020, 15:41

Gegen das 5. Wolfsburger Unentschieden im 5. Spiel hätte ich nichts einzuwenden.


Demut abzulegen ist sicher wichtig - für das gestrige Spiel sehe ich allerdings eine Ausnahmesituation.
Gegen die Wölfe wird man es wieder konzentriert und bissig angehen, gerne wieder mit
Kunze UND Prietl.

:arminia:

Beiträge: 92

Dabei seit: 14.03.2018

Wohnort: 33602

  • Nachricht senden

11

Montag, 19.10.2020, 11:15

Ich denke mal das wir am Sonntag Arne Maier neben Prietl sehen werden, wenn er sich im Training nichts zuzieht.

Beiträge: 11 060

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

12

Montag, 19.10.2020, 11:45

Die Frage ist doch, ob man Arne Maier schon von Anfang an bringen kann oder ggf. nicht lieber einwechselt, um kein Risiko zu gehen.
Trotz der vielen Unentschieden hat VW ne sehr gute Truppe. Da darf man sich nichts vormachen. Ein Punkt wäre Gold wert.
Meine Jahre der Leidenschaft
Bundesligaaufstiege:
1970,1978,1980,1996,1999,2002,2004,2020
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4
Eilenfeld (2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)



:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

13

Montag, 19.10.2020, 15:36

Wenn ich wüsste, dass unsere Mannschaft Zweikampf kann, würde ich auf ein Pünktchen in WOB tippen und danach die Zecken weghauen.

14

Montag, 19.10.2020, 16:21

Nachricht aus dem Wölfeshop

Zitat

Deine Bestellung wurde storniert

Hallo distro,
deine Online-Bestellung 61422 wurde heute aufgrund unserer Regelungen und Rahmbedingungen für das Spiel storniert.


:wall:

15

Montag, 19.10.2020, 18:12

Gebauer hat mir gegen den FCB gut gefallen. Sauber nach hinten gearbeitet (für meinen Geschmack besser als Soukou) und Lukoqui sehr gut unterstützt. Außerdem hatte Gebauer eine schöne Chance, das Zusammenspiel mit Daan klappte zumindest einmal vorzüglich. Den würde ich drin lassen (oder aus taktischen Erwägungen dann die erste Einwechselung)
Kunze ist mir nicht sonderlich aufgefallen (was ja auch schon gut ist). Dennoch sehe ich künftig Meier neben Prietl. Keine Ahnung, ob er für das Wölfe-Spiel schon soweit ist.
Was für Wolfsburg neben der Leistung von Gebauer Mut macht: Klos ist in der ersten Liga angekommen!
Ich würde Brunner (sofern fit) für De Medina (ist für meinen Geschmack eben noch nicht in der Liga angekommen) bringen und eventuell Meier für Kunze. Schade, dass Consbruch nun nur vierter 6er ist. Aber daran sieht man, dass der Kader wirklich sehr gut ist. Jetzt müssen sie nur noch punkten!

16

Montag, 19.10.2020, 19:10

Gebauer hat mir gegen den FCB gut gefallen. Sauber nach hinten gearbeitet (für meinen Geschmack besser als Soukou) und Lukoqui sehr gut unterstützt. Außerdem hatte Gebauer eine schöne Chance, das Zusammenspiel mit Daan klappte zumindest einmal vorzüglich. Den würde ich drin lassen (oder aus taktischen Erwägungen dann die erste Einwechselung)
Kunze ist mir nicht sonderlich aufgefallen (was ja auch schon gut ist). Dennoch sehe ich künftig Meier neben Prietl. Keine Ahnung, ob er für das Wölfe-Spiel schon soweit ist.
Was für Wolfsburg neben der Leistung von Gebauer Mut macht: Klos ist in der ersten Liga angekommen!
Ich würde Brunner (sofern fit) für De Medina (ist für meinen Geschmack eben noch nicht in der Liga angekommen) bringen und eventuell Meier für Kunze. Schade, dass Consbruch nun nur vierter 6er ist. Aber daran sieht man, dass der Kader wirklich sehr gut ist. Jetzt müssen sie nur noch punkten!
Dem kann ich nur zustimmen! Auch wenn das Spiel gegen die Bayern kein Maßstab sein kann: Gebauer hat unter den Umständen wirklich eine gute Figur gemacht. Wie gut seine Flanken sind weiß ich nicht, nach hinten hat er aber in der Tat gut gearbeitet. De Medina hat mir besser gefallen als bei seinem Kurz-Einsatz gegen Frankfurt, gegen Wolfsburg würde ich aber auch den genesenen Brunner aufstellen. Mit etwas Glück ist ein Punkt bei den Radkappen drin.

17

Dienstag, 20.10.2020, 07:48

Die Einschätzung hier was die Demut und den Respekt angeht, finde ich schon ganz richtig. Leider fehlt der Truppe derzeit die Gewissheit, auch nicht viel schlechter zu sein als die Mehrheit der Bundesligisten. Da müssen sie sich einfach zutrauen, auch mutig auf ein Tor zu gehen. Immer wenn sie das getan haben, sahen sie ganz gut aus.

Dann ist sicher auch in Wolfsburg Zählbares drin.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

18

Dienstag, 20.10.2020, 08:24

Ich glaube, dass auch WOB mit seinem Tempofußball schwer für uns zu packen sein wird, genauso wie der Zeckenexpress eine Woche später. Das sind jetzt die Aufgaben, aus denen die Mannschaft lernen muss und an denen sie wachsen kann. Wenn man gegen die Bauern ein stückweit überfordert ist, dann ist das nicht schlimm, aber spätestens nach DO sollte man sehen können, dass wir in der Liga punkten können.

19

Dienstag, 20.10.2020, 09:21

Schwer zu packen ist erstmal jeder Bundesligist. Wolfsburg hätte sicherlich gerne einen besseren Start hingelegt und wird versuchen jetzt mal was wirklich zählbares mitzunehmen. Für beide Vereine könnte eine Niederlage den Beginn eines unruhigen Herbstes werden. Bei uns könnte es dann ein 0-Punkte-Oktober werden (Dortmund an Halloween könnte gruselig werden...) und Wolfsburg könnte bei einer Niederlage auf Platz 15 oder gar 16 abrutschen. Verlieren ist eigentlich für beide Teams verboten! Ich würde ungern bereits nach dem 5. Spieltag mit dem Rücken zur Wand stehen und hoffe deshalb auf einen Auswärtssieg in Wolfsburg.

Beiträge: 11 060

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 20.10.2020, 10:16

Erste Arminienpflicht in WOB und gegen die Zecken: vergesst den Corona- Abstand von 1,50m und bitte ran an den Speck!
Mit anderen Worten bedeutet das hinten dichter gestaffelt zu stehen und den und
Wölfen keinen Platz zu lassen. Spätestens jetzt müssen wir den Respekt ablegen und mal körperliche Präsenz zeigen.
Meine Jahre der Leidenschaft
Bundesligaaufstiege:
1970,1978,1980,1996,1999,2002,2004,2020
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4
Eilenfeld (2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)



:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia: