Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Samstag, 9.05.2020, 23:21

Das Spiel gegen die Mülltüten dürfte nach dem Coronafall mit ziemlicher Sicherheit nicht zum geplanten Termin am 27. Mai stattfinden.

Ich hab gleich geschaut, ob ich die Ansetzungen des 28. Spieltags (26.5./27.5./28.5.) verpasst hatte.
Aber nein, es gibt keinen "geplanten Termin am 27. Mai" für das Dresden-Spiel.
"Es gibt unendlich viel Hoffnung, nur nicht für uns." (Franz Kafka)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Chefankläger Kindermann« (10.05.2020, 00:30)


22

Samstag, 9.05.2020, 23:23

Hat Arminia ja gleich eine Spielpause, na super.... wenn bis dahin überhaupt gekickt wird. Man man man, scheiss Miülltüten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bulldozer« (9.05.2020, 23:30)


23

Sonntag, 10.05.2020, 08:04

Es ist die Rede von 2 Spielen bislang, die nicht stattfinden können. Hieße für Dresden Beginn auf der Alm. Theoretisch.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 10 739

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 10.05.2020, 08:25

Zitat

Es ist die Rede von 2 Spielen bislang, die nicht stattfinden können. Hieße für Dresden Beginn auf der Alm. Theoretisch.
2 Wochen Quarantäne und zwei Wochen Training. Also wird es zu knapp.
Meine Jahre der Leidenschaft
Bundesligaaufstiege:
1970,1978,1980,1996,1999,2002,2004,2020
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4
Eilenfeld (2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)



:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 670

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 10.05.2020, 09:48

Untrainiert zu uns und gleich weghauen den Haufen.

26

Sonntag, 10.05.2020, 10:07

Wenn die jetzt in diesen Fällen 4 Wochen nicht spielen können, dann kannst den DFL Plan aber völlig vergessen.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

27

Sonntag, 10.05.2020, 10:25

"Ihr habt eine Stunde Zeit gesund zu werden"

Ansonsten direkt absteigen lassen. Die mülltüten würde ich jetzt nicht dolle vermissen.....

28

Sonntag, 10.05.2020, 10:40

Schön, differenlzierter Beitrag. Große Klasse...
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

29

Sonntag, 10.05.2020, 14:18

Wenn jetzt noch 2,3 andere Teams folgen fällt das Kartenhaus zusammen. Man kann ja von Dresden halten was man will aber ohne vorherigen Trainingsbetrieb, ist das einfach komplette Wettbewerbsverzerrung.

Beiträge: 3 930

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 10.05.2020, 14:28

aber ohne vorherigen Trainingsbetrieb, ist das einfach komplette Wettbewerbsverzerrung.
Darauf wird es am Ende ohnehin herauslaufen! :huh:
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

31

Sonntag, 10.05.2020, 14:36

Nicht, wenn sie nicht antreten... ;)

32

Sonntag, 10.05.2020, 14:43

Das DFL Konzept basierte darauf, dass nur einzelne Spieler in Quarantäne gemusst hätten. Kam in der Doppelpass Diskussion ja auch nochmal auf den Tisch. In dem Fall wäre ein weiteres Training ja möglich gewesen.

Auch hier wäre man aber zwangsläufig irgendwann an dem Punkt wo Gerechtigkeitsdiskussion losgeht.

Man stelle sich vor, Klos und Prietl werden positiv getestet und fallen 2 Wochen raus. Oder noch greifbarer, die Gruppe der Torhüter sind auf einmal alle positiv?

Man hat gezockt und es wird immer klarer, dass es wohl nur mit völliger Abschottung gehen kann.

Erneuter Anlauf an Pfingsten. 9 Spieltage = 4 englische Wochen. Will man das? Vermag ich nicht zu beurteilen. Aber wohl die einzige realistische Variante.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

33

Sonntag, 10.05.2020, 15:16

Also ich denke das Risiko solcher Wettbewerbsverzerrungen ist mit dem Beschluss die Liga fortzusetzen eindeutig von allen in Kauf genommen worden. Die ganze Mannschaft in Quarantäne ist natürlich krass aber der Ausfall von einzelnen Spielern aufgrund von Erkrankungen ist jetzt kein Corona-spezifisches Phänomen. Im Fall Dresden wird sich erstmal ja noch zeigen müssen wie lange die Quarantäne aktiv bleibt. Es gibt ja in den Pandemieschutzgesetzen auch explizit die Möglichkeit die Quarantäne zu verlassen nachdem ausreichend getestet wurde. Es würde mich also nicht wundern, wenn die Dresdner Mitte oder Ende der Woche nach negativen Tests aus der Einzelquarantäne in die Mannschaftsquarantäne im Hotel wechseln dürften. Dann hätten sie zwar noch kein Spiel aber zumindest 1 - 1 1/2 Wochen Training gehabt bevor sie auf die Alm müssen.
Erstmal bleibt nur zu hoffen, dass keine weiteren Fälle in Dresden oder bei anderen Vereinen auftreten.

Beiträge: 10 739

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 13.05.2020, 17:49

Dünamo will den Termin gegen uns verschieben. Ich mag sie zwar nicht, aber 4 Tage nach Quarantäneende zu spielen, ist unfair. Insofern sollte man darauf eingehen und grundsätzlich festlegen, wann nach Quatantäne wieder gespielt werden kann/ soll. Ich denke, eine Woche sollte es mindestens sein.
Meine Jahre der Leidenschaft
Bundesligaaufstiege:
1970,1978,1980,1996,1999,2002,2004,2020
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4
Eilenfeld (2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)



:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 563

Dabei seit: 4.09.2006

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 13.05.2020, 18:14

Die Mülltüten können sich aber auch nicht nur die Rosinen herauspicken. Der DFL-Regelung bei Abbruch mit Auf- und Absteigern haben sie nicht zugestimmt, berichtet man.

36

Mittwoch, 13.05.2020, 19:42

Ja genau. Wenn jetzt nach drei Spielen die Saison abgebrochen werden muss und Dynamo mit drei Spielen weniger dann absteigt, ist es natürlich total unverständlich, dass Dynamo gegen den Plan gestimmt hat. Rosinenpicken trifft es hier sehr gut! Man, Man, Man. :wall: Vielleicht einfach mal reflektieren wie man im Sinne für Arminia abstimmen würde, wenn man in der selben Situation stecken würde!

Beiträge: 563

Dabei seit: 4.09.2006

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 13.05.2020, 20:45

OK, die Tatsache mit den zwei/ drei Spielen weniger hatte ich wirklich nicht berücksichtigt.

Beiträge: 10 739

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 13.05.2020, 21:17

Zitat

Ja genau. Wenn jetzt nach drei Spielen die Saison abgebrochen werden muss und Dynamo mit drei Spielen weniger dann absteigt, ist es natürlich total unverständlich, dass Dynamo gegen den Plan gestimmt hat. Rosinenpicken trifft es hier sehr gut! Man, Man, Man. :wall: Vielleicht einfach mal reflektieren wie man im Sinne für Arminia abstimmen würde, wenn man in der selben Situation stecken würde!
Es ist doch Unsinn, dass man bei einem möglichen Abbruch Mannschaften vergleicht, die eine unterschiedliche Anzahl von Spielen haben. Der Strich würde doch an dem Spieltag gezogen werden, wo alle gleich viel Spieltage gespielt hätten.
Meine Jahre der Leidenschaft
Bundesligaaufstiege:
1970,1978,1980,1996,1999,2002,2004,2020
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4
Eilenfeld (2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)



:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

39

Mittwoch, 13.05.2020, 22:13

Wenn die momentane, faire Tabelle gewertet würde, hätten sie bestiiiimmt zugestimmt. Ganz sicher. :lol:

Genauso wie die tief um die Gesundheit ihrer Spieler besorgten Mannheimer in Liga 3 auch sicher genau so engagiert für einen Abbruch mitt Aufsteigern trommeln würden, wenn sie nicht gerade auf Platz 2 ständen.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

40

Mittwoch, 13.05.2020, 23:59

- Man kann bei Abbruch der Saison auch den "Punktequotienten" bemühen wie die Franzosen: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ligue_1_…tientenregelung
- Wenn die Saison zuende gespielt werden kann, wird Dynamo Dresden in jedem Fall jammern: Entweder über das Spiel auf der Alm nach wenigen Tagen Mannschaftstraining oder über vier englische Wochen im Juni
- Falls es nächste Woche eine Einigung der DFL geben sollte, 2020 auf Absteiger zu verzichten, wären in der Zweiten Liga nur noch die Geisterspiele interessant, bei denen die ersten vier mitmachen.
"Es gibt unendlich viel Hoffnung, nur nicht für uns." (Franz Kafka)