Sie sind nicht angemeldet.

481

Dienstag, 24.03.2020, 22:18

Ich weiß nicht, was ich aus Indien glauben soll. Wahrscheinlich hast Du recht, aber ich kann ja nur die Zahlen bewerten, die vorliegen. Und Ja, ich glaube, dass Indien noch am Anfang ist und dass man nun verhältnismäßig frühzeitig reagiert.

Das Stuttgartspiel vor Zuschauern anzupfeifen, fand ich damals schon unverantwortlich, genauso wie die darauf folgenden internationalen Spiele. Wahnsinn und mega Glück, dass die Infektionen in unserer Stadt danach nicht explodiert sind, sondern wir uns immer noch auf moderatem Level bewegen.

Ja, ihr habt Recht, hinterher ist man immer schlauer, aber ich bleibe dabei: Dass da ein Tsunami auf uns zukommt, war absehbar!

482

Dienstag, 24.03.2020, 22:25

+++ 18:55 Italien meldet 133 neue Todesfälle +++
Die neuesten Corona-Zahlen aus Italien sind schockierend: In Italien ist die Zahl der Todesfälle durch das neuartige Coronavirus sprunghaft angestiegen. Die Zahl der Todesopfer stieg binnen 24 Stunden um 133 auf 366 an, teilte der italienische Zivilschutz am Abend mit. Damit liegt Italien bei der Zahl der Coronavirus-Toten nun weltweit auf Platz zwei hinter dem Ursprungsland China.
Ich zitiere mal meinen eigenen Beitrag vom Sonntag vor dem VfB Spiel.

Frankreich hatte übrigens am selben Tag Veranstaltungen mit über 1.000 Leuten verboten.

Und dass das Virus eine Inkubationszeit von bis zu 2 Wochen hat, war damals auch schon bekannt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EwigArmine« (24.03.2020, 22:31)


Beiträge: 6 704

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

483

Dienstag, 24.03.2020, 23:29

Glaubst Du wirklich das die Inder nur 500 Infizierte haben bei der Nähe zu China und der Bevölkerungsdichte?


China ist zwar nah an Indien, aber in Indien gibt es Ecken wo sich viele Touristen tummeln und dann wieder Ecken wo so gut wie keine Touristen sind.

Im Kerala z.B. gibt es die meisten Infizierten. Dort reisen auch die meisten hin. Auf der anderen Seite ist es in Indien zurzeit so um die 30 Grad warm. Die Erkältungswelle ist nicht so hoch wie bei uns hier in Europa gerade. Das könnte vielleicht noch die kleine Zahl erklären. Aber aufgrund der Lage (Armut, Gesundheitssystem, etc. wird es mit Sicherheit auch eine Dunkelziffer geben. Ist hier in D aber auch nicht anders. Vergleichen kann man die Zahlen in allen Ländern ohnehin nicht.

Das Indien knallhart alles schließt ist löblich. Die Inder halten sich auch dran. Hab schon Bilder gesehen wo Straßen die sonst voll sind jetzt komplett leergefegt sind. Die haben sich aber auch schon alle Tage vorher freiwillig in Quarantäne gegeben und organisiert. Wobei es wie bei uns dort auch so anfing dass man die Gyms geschlossen hat. Schulen usw. und heute dann alles.

Warum Merkel das nicht auch gemacht hat? In der Theorie stelle ich mir das einfach vor. In der Praxis aber eher nicht. So haben sich in der Woche alle zumindest organisieren können. Homeoffice etc. Von heute auf morgen alles zumachen ist gar nicht möglich

Beiträge: 2 013

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

484

Mittwoch, 25.03.2020, 01:21

Zitat

Wahnsinn und mega Glück, dass die Infektionen in unserer Stadt danach nicht explodiert sind, sondern wir uns immer noch auf moderatem Level bewegen.

bei wem hätte man sich denn anstecken können?
Waren doch nur Bielefelder da und die Stuttgarter habe ich auch nicht geknutscht.
Keiner Mensch aus Italien hat das Spiel interessiert.

485

Mittwoch, 25.03.2020, 07:54

Das fragst Du nicht wirklich, oder? Ein einziger infizierter hätte gereicht, um z.B. im Stehplatzblock eine Vielzahl von Leuten anzustecken. Die gehen dann zurück zu ihren Familien, die Kinder in Kita, Schule, ... Die neu infizierten selbst gehen am nächsten Tag wieder zur Arbeit, einkaufen, zur Uni...

486

Mittwoch, 25.03.2020, 07:57

Glaubst Du wirklich das die Inder nur 500 Infizierte haben bei der Nähe zu China und der Bevölkerungsdichte?


China ist zwar nah an Indien, aber in Indien gibt es Ecken wo sich viele Touristen tummeln und dann wieder Ecken wo so gut wie keine Touristen sind.

Im Kerala z.B. gibt es die meisten Infizierten. Dort reisen auch die meisten hin. Auf der anderen Seite ist es in Indien zurzeit so um die 30 Grad warm. Die Erkältungswelle ist nicht so hoch wie bei uns hier in Europa gerade. Das könnte vielleicht noch die kleine Zahl erklären. Aber aufgrund der Lage (Armut, Gesundheitssystem, etc. wird es mit Sicherheit auch eine Dunkelziffer geben. Ist hier in D aber auch nicht anders. Vergleichen kann man die Zahlen in allen Ländern ohnehin nicht.

Das Indien knallhart alles schließt ist löblich. Die Inder halten sich auch dran. Hab schon Bilder gesehen wo Straßen die sonst voll sind jetzt komplett leergefegt sind. Die haben sich aber auch schon alle Tage vorher freiwillig in Quarantäne gegeben und organisiert. Wobei es wie bei uns dort auch so anfing dass man die Gyms geschlossen hat. Schulen usw. und heute dann alles.

Warum Merkel das nicht auch gemacht hat? In der Theorie stelle ich mir das einfach vor. In der Praxis aber eher nicht. So haben sich in der Woche alle zumindest organisieren können. Homeoffice etc. Von heute auf morgen alles zumachen ist gar nicht möglich
Das sind gute Infos zu Indien, vielen Dank!

Ich wollte auch nur ausdrücken, dass man durch so frühzeitiges Agieren die Möglichkeit hat, mit so einer Nummer in 4 Wochen durch zu sein, wenn klar durchgegriffen wird und alle an einem Strang ziehen.

487

Mittwoch, 25.03.2020, 08:48

Mit dem heutigen Wissensstand hätte man früher und konsequenter handeln müssen. Nur wären die meisten Maßnahmen vor Wochen politisch und gesellschaftlich gar nicht durchsetzbar gewesen. Freiheit und deren Einschränkung ist aufgrund unserer Geschichte so ein sensibles Thema. Was wäre hier abgegangen, wenn man schon ab der 10. Kalenderwoche Großveranstaltungen flächendeckend abgesagt und Kindergärten und Schulen geschlossen hätte? Wahrscheinlich hätte man Demonstrationen, Verfassungsklagen und politisches Chaos ausgelöst. Die böse CDU, die böse Merkel, jetzt nimmt man schon eine Grippe in China, um Fridays for Future und die Anti-Hopp-Aktionen auszubremsen. Einzelne Bundesländer hätten sich mit Sicherheit heftig widersetzt. Ich habe noch diese Aussagen in den Ohren, dass Laschet dem Spahn auch nur folgt, weil sie für den CDU-Vorsitz kandidieren. Auch wenn es wissenschaftlich richtig gewesen wäre, hätte man es dem Volk auf der Straße nicht vermitteln können. Dafür hat es Druck gebraucht. Zum Glück leben wir nicht in einem Land, wo der Machthaber entscheiden kann, dass Feierabend ist, das Militär einmal aufmarschiert und schon Ruhe herrscht. Hier werden die Leute schon hysterisch wenn am helligten Tag mehrere Polizisten einen Bahnsteig kontrollieren.

Mit mahnenden Worten und eindringlichen Appellen wären Merkel oder Spahn zu Anfang doch auch gar nicht durchgedrungen. Mensch, lass Mutti reden, jetzt erstmal Karneval und Skiurlaub und dann sehen wir mal, ob es wirklich so schlimm ist.

Ich schätze es so ein, dass die Bevölkerung in Deutschland schon diszipliniert und solidarisch ist. Aber um das in Gang zu setzen braucht es eine unmittelbare Betroffenheit.

Ach so, zum Thema: Mein Soukou-Trikot ist gestern angekommen. ;)
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

Beiträge: 976

Dabei seit: 14.05.2009

Wohnort: Schloß Holte

  • Nachricht senden

488

Mittwoch, 25.03.2020, 09:36

Jeder sollte bei Interesse den Blick nach Taiwan wenden und schauen wie restriktiv dort die Politik ist, aber wie gering dafür die Fallzahlen sind.
Unsere Behörden und Politiker haben die Ausmaße komplett unterschätzt, obwohl die Probleme in Italien bereits massiv waren.
Das der Förderalismus noch einen weiteren Teil zur Verbreitung beigetragen hat, ist ein weiterer Baustein. Erschließt sich mir bis heute nicht warum man in einem verhältnismäßg kleinem Land 16 Bundesländer mit eigener Verwaltung, Parlament und nicht miteinander kommunizierenden Behörden benötigt.
Mailand oder Madrid? Hauptsache Italien... Zitat Andy Möller

Presse: Herr Scholl, was würden Sie in Ihrem nächsten Leben werden wollen?
Mehmet Scholl: Spielerfrau !!

489

Mittwoch, 25.03.2020, 14:20

Ich bleibe dabei: Das war unverantwortlich! Da standen nur die €€€ im Vordergrund.

http://www.kicker.de/772724/artikel/_spi…gegen_bielefeld