Sie sind nicht angemeldet.

21

Dienstag, 25.02.2020, 16:03

Ich glaube fast, dass einige hier das Spiel nicht richtig ernst nehmen - vermutlich, weil es zwischen den Spielen gegen H96 und dem VfB liegt und natürlich weil Wiesbaden im Tabellenkeller hockt.
Wenn ich aber daran denke, wie oft wir in der Hinrunde zu Hause gegen Teams, die eigentlich schlagbar schienen, nur unentschieden gespielt haben, dann mahne ich zur Vorsicht.
Und sooo schlecht kann Wiesbaden gar nicht sein, sonst hätten sie nicht beim VfB gewonnen und auch gegen den HSV gepunktet. So sind unsere Blauen zumindest schon mal gewarnt. Auf keinen Fall dürfen wir den Gegner unterschätzen - ja, ja, ich weiß, das Phrasenschwein lässt grüßen...
Ich vermute, dass Rehm uns irgendwie überraschen will. Vielleicht rührt er noch mehr Beton an, als das allgemein erwartet eird oder er geht volles Risiko? Bin mal gespannt! Ein Sieg wäre megacool!! Statistisch haben wir übrigens aufgrund unsere Punktzahl zum aktuellen Spieltag den Aufstieg schon geschafft. Aber ich befürchte, wenn eine Mannschaft der Statistik noch ein Schnippchen schlagen kann, dann ist es unser geliebter DSC.

22

Dienstag, 25.02.2020, 16:11

Statistisch hat der Maulheld in der Hinrunde 5 Dinger gegen uns kassiert. :lol:



Wieso gibt's hier eigentlich noch keine "bedankt-Funktion" :thumbup:




....aber abgesehen davon, sehe ich trotz Derby-Pleite eher den HSV mit 3 Punkten als den VfB... (naja, ehrlich gesagt hoffe ich eher darauf)... Fürth ist mal wieder dran mit nem guten Auftritt und Aue scheint in der Rückrunde zu "alter Stärke" zurückzufinden...

Schwarz-Weiß-Blau ! :ball:


Beiträge: 10 459

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 25.02.2020, 16:26

Statistik hin oder her. Wir müssen die Punkte selber einfahren und niemanden unterschätzen. Es wäre schon cool, wenn der HSV zumindest nicht gewinnt. Die Erzgebirgler werden ihr ganzes Besteck aus dem Stollen holen und auf den Rasen schmeißen. Einen müssen wir abhängen und da wäre der HSV im Moment Kandidat Nr. 1.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

24

Dienstag, 25.02.2020, 19:34

Twitter:
Wir haben aktuell über 19.000 Tickets verkauft, es gibt also noch Platz für Kurzentschlossene:

Beiträge: 496

Dabei seit: 12.05.2013

Beruf: nicht mehr, aber ich war mal ..

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 25.02.2020, 21:04

19.000 ? ist mein Ticket auch mit dabei, weches heute auf dem Postweg hereinwehte.

Warum sollten wir uns vom Letzten überraschen lassen ? Wenn das Spiel unter regulären Bedingungen läuft wird es schon werden.
Egal was die anderen machen, wir bleiben Erster. Beruhigendes Gefühl.
Arminia heute - selbstbewußtes Understatment - ein Imagewechsel für die Zukunft

Beiträge: 29

Dabei seit: 19.07.2019

Wohnort: Lübbecke

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 25.02.2020, 21:47

Das wird ein ganz schweres Spiel am Sonntag. Ich halte Wiesbaden für besser als der Tabellenplatz aussagt, was die Ergebnisse gegen den HSV und Stuttgart zeigen. Die werden sicher sehr unbequem zu spielen sein, weil ich davon ausgehe, dass Rüdi Rehm sie heiß wie Frittenfett macht, um es seinem alten Arbeitgeber nochmal so richtig zu zeigen. Dazu kommt die Unwägbarkeit des Platzzustands - bei ähnlichen Verhältnissen wie gegen Hannover werden wir unsere technische und spielerische Überlegenheit nur schwer auf den Platz bringen. Die Gefahr die Wiesbadener zu unterschätzen ist da, aber nicht sehr groß, denke ich - dafür wird Uwe Neuhaus sicher sorgen. Trotzdem habe ich kein gutes Gefühl - - - hoffe aber natürlich auf ein schönes Spiel und einen verdienten Sieg, der uns im Aufstiegsrennen noch einmal mächtig Rückenwind geben sollte! :arminia:

27

Dienstag, 25.02.2020, 22:27

Ein schönes Spiel kann ich mir nicht vorstellen. Ich habe heute den Rasen gesehen, das ist schon krass, quasi eine riesen Schlammgrube. Bin gespannt, ob die „Bestrahlung“ bis Sonntag Besserung bringt. Ansonsten wird das ne richtige Schlacht.

Beiträge: 861

Dabei seit: 20.09.2004

Wohnort: Senne; Füssen

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 26.02.2020, 10:32

Jau!

Genau das ist so ein Spiel, was zum Ende raus den Unterschied ausmachen kann. Gg den VFB und HSV ist immer groß Alarm und wichtig und was nicht alles, das wesentlich schwierigere Spiel ist das gg WW.
Viele gehen davon aus das dies ein Selbstläufer ist, ehemaliger Trainer der nix konnte (kann), Tabellenplatz bescheiden, Auswärtsspiel usw. Und genau da liegt der Haufen unterm Schnee!
Selbstverständlich ist gar nix, nur mit absoluter Konzentration und dem unbedingten Willen werden die WWer zu schlagen sein.


Reinhaun
Put the fucking puck in the fucking net behind the fucking goalie!

29

Mittwoch, 26.02.2020, 10:42

Perfekt wird der Rasen vermutlich nicht sein bis Sonntag. Aber ich hoffe, dass zumindest etwas das Kurzpassspiel wieder eingebaut werden kann. Gegen Hannover musste man ja nichtmal gegen den Torwart pressen weil es keine andere Option gab als den Ball lang nach vorne und idealerweise Richtung West zu preschen. Wenn zumindest halbwegs die Chance besteht das Spiel hinten raus aufzubauen bin ich guter Dinge, dass wir mit einer Kombi aus Langholz und unserem gewohnten Ballbesitzfußball erfolgreich sein können.

Ansonsten hoffe ich, dass Rehm mitspielen lassen will. Wenn sie das Spiel auf Augenhöhe suchen haben wir mehr Qualität im Kader, wenn sie mauern und nur kontern haben wir erfahrungsgemäß Probleme vorne die Bude zu machen.

30

Mittwoch, 26.02.2020, 10:56

Jau!

Genau das ist so ein Spiel, was zum Ende raus den Unterschied ausmachen kann. Gg den VFB und HSV ist immer groß Alarm und wichtig und was nicht alles, das wesentlich schwierigere Spiel ist das gg WW.
Viele gehen davon aus das dies ein Selbstläufer ist, ehemaliger Trainer der nix konnte (kann), Tabellenplatz bescheiden, Auswärtsspiel usw. Und genau da liegt der Haufen unterm Schnee!
Selbstverständlich ist gar nix, nur mit absoluter Konzentration und dem unbedingten Willen werden die WWer zu schlagen sein.


Reinhaun


Ich mache mir da eigentlich recht wenig Gedanken, dass wir das Spiel auf die leichte Schulter nehmen. Das gab es unter Neuhaus eigentlich noch nicht und die Sache mit Rehm wird bei einigen Spielern ggf noch dazu führen, dass sie das Team auch nochmal etwas anstacheln werden.

Klos, Schütz, Hartherz, Salger und Prietl haben die Rehm-Zeit alle erlebt. Und zum Schluss wirkte Klos richtig angesäuert
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

31

Mittwoch, 26.02.2020, 11:02

Die Wehener Abwehr ist aber auch immer wieder für einen Bock gut selbst wenn 10 Mann nur verteidigen.
Im Vergleich zum Hinspiel haben sie sich auf jedenfall auf der TW Position verbessert.Mit dem Watkowiak als Stammkeeper wären die Chancen auf Klassenerhalt wohl weitaus geringer.
Danke Bud.

Beiträge: 2 579

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 26.02.2020, 11:59

Wann wenn nicht jetzt Kunze für Prietl bringen .. ins Kalte Wasser wird er auf jeden Fall nicht rein geworfen. Eher in bekannte lauhwarme Gewässer :D
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

Beiträge: 507

Dabei seit: 14.06.2007

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 26.02.2020, 12:23

Warum wird bei uns eigentlich nie der Gästeblock als Block für Heimfans geöffnet? Diese Stehplätze würden doch bestimmt komplett weggehen. Liegt es nur daran, dass 50 Auswärtsleute dann nicht "ordentlich" getrennt von den Heimfans wären? In Dortmund funktioniert das doch auch wenn z.B. Hoffenheim dort zu Besuch ist.
I'm a Derek and Dereks don't run

34

Mittwoch, 26.02.2020, 12:28

Wir hatten das damals in der Bundesliga tatsächlich gegen Hoffenheim.

Und wenn ich nicht irre, gab es beim Aufstiegsspiel gegen Regensburg damals auch irgendein Arrangement, da Regensburg nur 15 Fans oder so mitgebracht hatte.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sushinator« (26.02.2020, 12:36)


35

Mittwoch, 26.02.2020, 12:32

Wir hatten das damals in der Bundesliga tatsächlich mal in der 1. Bundesliga gegen Hoffenheim.

Und wenn ich nicht irre, gab es beim Aufstiegsspiel gegen Regensburg damals auch irgendein Arrangement, da Regensburg nur 15 Fans oder so mitgebracht hatte.
Genau ! das lief damals unter "360 Grad Arminia"

Beiträge: 1 202

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 26.02.2020, 13:00

Nun ja, das wird man schon mit den Behörden absprechen müssen und wenn man eben nicht vermelden kann, dass man die Heimbereiche ausverkaufen wird, warum sollte dann das zusätzliche "Sicherheitsrisiko" genehmigt werden? Hoffenheim ist ewig her, seitdem sind die Auflagen massiv angezogen worden. Man sollte schon davon ausgehen, dass in der Geschäftsstelle einigermaßen fähige Leute sitzen, die so etwas sicherlich schon überlegt haben.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

Beiträge: 507

Dabei seit: 14.06.2007

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 26.02.2020, 13:42

Ich wollte damit niemanden unterstellen etwas falsch zu machen. Mir ging es eher darum mögliche Gründe zu erfahren, falls jemand diese kennt. Dass es anscheinend nicht so ohne weiteres möglich ist finde ich auf jeden Fall sehr schade.
I'm a Derek and Dereks don't run

38

Mittwoch, 26.02.2020, 14:08

Cool wäre es jedenfalls, wenn man das mal machen würde/könnte/dürfte. Ich denke aber auch, dass es wohl eher schwierig und aktuell auch bei keinem bisherigen Spiel sinnvoll gewesen wäre. Schließlich dürfen a) nur sehr wenige Gästefans kommen und b) der Rest des Stadions müsste ausverkauft sein. Bisher gab es immer dann, wenn die Gäste wenig Fans mitgebracht haben auch zumindest etliche verfügbare Sitzplatztickets im Stadion. Häufig sogar mit Sonderaktionen auf der Ost.
Wenn überhaupt sollte man mal sondieren, ob es am 32. oder 34. Spieltag gegen Darmstadt oder HDH möglich wäre. Denn da könnten je nach Tabellensituation beide Voraussetzungen erfüllt und vor allem auch frühzeitig zu erwarten sein.

39

Mittwoch, 26.02.2020, 14:14

Aber zurück zum Spiel:
Ortega - Hartherz, Nilsson, Pieper, Brunner - Kunze. Hartel, Edmunsson - Soukou, Klos, Clauss
Ich denke außer Kunze für Prietl falls er nicht spielen kann wird es keine Wechsel geben. Yabo dürfte wieder ein Stück näher an der ersten 11 sein aber in meinen Augen noch nicht drin.

Beiträge: 149

Dabei seit: 8.12.2013

Wohnort: Senne I

Beruf: Baupsychologe

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 26.02.2020, 14:31

Yabo bitte nur noch als Joker, das ist definitiv seine Position und da kann er seine Chakren ausspielen :D
Wie meinte er doch nach dem letzten Spiel noch so treffend


"Der Ball fällt mir halt vor die Füße"

Wenn ihr nach Hause geht, könnt ihr den ganzen Müll bei euren Frauen, Kindern, Freundinnen abladen. (C. Rump)