Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 476

Dabei seit: 12.05.2013

Beruf: nicht mehr, aber ich war mal ..

  • Nachricht senden

121

Samstag, 23.11.2019, 15:03

sehe ich auch so... wenn ich an den vergebenen Elfer denke sind wir mit dem einen Punkt noch gut bedient. Es war halt eins unserer schwächsten Spiele. dass wir aber dennoch nicht verloren haben.
Kann passieren Schwamm drüber :(

Beiträge: 400

Dabei seit: 21.10.2016

Wohnort: jetzt Mittelhessen, geboren und aufgewachsen in der wunderbaren Arminia-Stadt

Beruf: Lehrerin für die Kleinen

  • Nachricht senden

122

Samstag, 23.11.2019, 15:11

Abhaken, auch wenn man am Ende durchaus noch eine der Möglichkeiten hätte nutzen können/müssen. Allein Miro hätte einen machen müssen... zumindest in bisheriger Form.
Sandhausen war ein richtiges Brett und ich bin fast sicher, dass Stuttgart dort nächste Woche nicht gewinnen wird. Wir hingegen müssen in Darmstadt die heute verlorenen Punkte zurückholen... vielleicht geht es etwas leichter ohne die "Last" des Tabellenführerdaseins. Alles in allem ist nicht viel passiert und der arrogante VFB muss den KSC auch erstmal schlagen, um näher an uns ranzurücken.

123

Samstag, 23.11.2019, 15:14

Clauss raus zu nehmen war ein Riesenfehler, wenn der nix hatte. Bester Feldspieler. Generell hätte man es mit einem Wechsel auf 442 probieren können heute.

Sandhausen richtig gut und eklig. Denen ist es vermutlich völlig egal ob die gegen Platz 1 oder 18 spielen. Richtig dreckige Zweitligatruppe. Aber gut.

Schiri wie üblich miserabel, die passen schon auf, dass HSV und stuttgart hoch gehen.

Wie gesagt, ich weiß nicht, ob ich überhaupt die erste Liga will und heute hat man gesehen, warum. Die Favoritenrolle liegt uns auf jeden Fall mal gar nicht.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

124

Samstag, 23.11.2019, 15:17

Wie gesagt, ich weiß nicht, ob ich überhaupt die erste Liga will und heute hat man gesehen, warum. Die Favoritenrolle liegt uns auf jeden Fall mal gar nicht.
Naja, du kannst ja nicht von einem schwächeren Spiel gleich darauf schließen, dass Arminia in der ersten Liga keine Chance hätte. Und die Favoritenrolle wären wir dann auch ganz eindeutig los. ;)
Für immer Arminia!

125

Samstag, 23.11.2019, 15:23

Zitat

Clauss raus zu nehmen war ein Riesenfehler, wenn der nix hatte. Bester Feldspieler. Generell hätte man es mit einem Wechsel auf 442 probieren können heute.

Sandhausen richtig gut und eklig. Denen ist es vermutlich völlig egal ob die gegen Platz 1 oder 18 spielen. Richtig dreckige Zweitligatruppe. Aber gut.

Schiri wie üblich miserabel, die passen schon auf, dass HSV und stuttgart hoch gehen.

Wie gesagt, ich weiß nicht, ob ich überhaupt die erste Liga will und heute hat man gesehen, warum. Die Favoritenrolle liegt uns auf jeden Fall mal gar nicht.
Dann müssten wir ja erst Recht aufsteigen. Denn die Favoritenrolle hätten wir in 34 Bundesliga Spielen nicht ein einziges Mal.
Wenn dem Fußball die Fans egal sind, wird den Fans der Fußball egal!

126

Samstag, 23.11.2019, 15:39

Evtl unglücklich ausgedrückt. Nen Spitzenteam der 2. Liga gewinnt das vermutlich trotzdem irgendwie.

Und oben wird es genau solche Spiele geben, wo man irgendwann einfach den Lucky Punch setzen muss, um die 3er zu holen.

Null Vorwurf an die Truppe, versucht haben wir alles, sollte heute einfach nicht sein. Passiert auch mal.

Für mich heute nicht gut gewechselt, Yabo in der Startelf weiterhin mehr als fragwürdig.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 11 916

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

127

Samstag, 23.11.2019, 15:41

Bin mir noch nicht sicher was mir an dem Spiel am wenigsten gefallen hat, die schlechte Spielübersicht von Abwehr und Mittelfeld oder die versammelten Chancen von Klos. Auch Brunner hatte definitiv nicht seinen besten Tag. Ob wirklich nur der Torwart lange Pässe, die auch ankommen, schlagen kann? Spitzenteam und Aufstiegsaspirant habe ich heute auf alle Fälle nicht gesehen.

Positiv aufgefallen sind natürlich Tego und Clauss, aber auch Soukou und Eddy nach den Einwechselungen. Dazu sind wir endlich diese unselige Tabellenführung los, bei unseren „Freunden“ aus Darmstadt sind wir dann also wieder der Jäger in Gelb. Und wir haben dieses durchwachsene Spiel zumindest nicht verloren, kann ich also gut mit leben. Zumal wir immer noch doppelt so viele Punkte haben wie Boxxum.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 584

Dabei seit: 9.04.2012

Wohnort: Zwischen Tinnef + Zwiebel

Beruf: Leider kein Fußballprofi

  • Nachricht senden

128

Samstag, 23.11.2019, 15:49

In der Summe ein glückliches 1:1 gegen einen starken Gegner. Leider hat man vor allem in der 1. Halbzeit mit 1 Mann Unterzahl gespielt. Warum Reinhold trotz seiner körperlichen Probleme und der daraus resultierenden Zweikampfschwäche so lange drin blieben musste kann ich nicht deuten.
In der 2. HZ. dann phasenweise druckvoll, aber zu selten über die Außen gekommen. Trotzdem Chancen da gewesen...
Das Spiel von hinten heraus war heute sehr schwerfällig weil es gegen einen aggressiven Gegner nun mal nur über Tempo geht ...
Da konnte nur Clauss mithalten, danach auch Soukou. Prietl mit gewohnt viel Übersicht.
Ortega absolut überragend!
29 Punkte nach 14 Spielen sind eine sensationelle Ausbeute
:arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HelmutSchröder« (23.11.2019, 16:11)


129

Samstag, 23.11.2019, 16:43

Verdiente, sogar etwas glückliche Punkteteilung gegen einen physisch und spielerisch starken Gegner. Koschinat hat die perfekt eingestellt, Hut ab!

Hier wird geschrieben, wir haben alles versucht. Haben wir das wirklich? Nicht falsch verstehen, ich bin nicht unzufrieden und der Auftritt war auch engagiert. Aus meiner Sicht muss man aber so ab der 70., als Sandhausen deutlich müder wurde, nochmal deutlich anziehen und versuchen, das Spiel mit aller Macht zu gewinnen. Haben wir das getan? Oder hatten wir selber keine Körner mehr? Unterm Strich bleibt für mich der Lattenschuß von Eddy und 2 versemmelte Chancen von Klos. Vielleicht etwas wenig.

Beiträge: 11 916

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

130

Samstag, 23.11.2019, 17:52

Die Pressekonferenz, mal wieder mit unheimlich vielen kritischen Nachfragen der Reporter...
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 10 281

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

131

Samstag, 23.11.2019, 18:16

Heute war irgendwie Sand im Getriebe. Wir waren bemüht, aber dieses Mal ohne das Quentchen Glück im Abschluss wie vor zwei Wochen gegen Kiel. Ich denke, man muss der Mannschaft auch mal ein schwächeres Spiel zugestehen, auch wenn es die Tabellenführung gekostet hat.
An einem normalen Tag hätte Fabi den Kopfball im Schlaf versenkt, heute leider nicht. Die Chancen waren am Ende da, aber man muss auch anerkennen, dass der Gegner richtig gut dagegen gehalten hat. Der Diekmeier konnten ja bei denen schalten und walten, wie er wollte.
29 Punkte, Tordifferenz + 15. Alles im grünen Bereich.
Auffallend ist schon, dass wir Zuhause nicht die Gefahr ausstrahlen wie auswärts.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 1 140

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

132

Samstag, 23.11.2019, 18:29

Auch wenn es schade ist, kann man mit dem Spiel heute nicht wirklich unzufrieden sein.

Sandhausen hat das taktisch genau richtig gemacht. 2 große, körperliche Innenverteidiger und einen Riesen davor. Dazu das Zentrum gut dicht gemacht, bzw. mit genau den richtigen Hinweisen vom Trainer. Hartel darf sich nicht mit Ball drehen und Yabo nicht ins Laufen kommen. Chapeau Herr Koschinat! Ganz ehrlich. Dazu die 2 körperlichen Stürmer, die immer mal die Rübe an den Ball bekommen können. Da hätten wir auch über das Zweite nicht meckern dürfen.

Dennoch haben wir dann je länger das Spiel dauerte immer bessere Mittel gefunden und hätten dann auch reichlich Chancen gehabt. Nicht nur die Offensichtlichen durch Klos und Eddy, sondern auch immer mal wieder Dinger, bei denen eine Sekunde oder eine Fußlänge zur entscheidenden Aktion für die Großchance fehlt.

Das macht mir Hoffnung, weil ich das Gefühl, dass die Mannschaft sich nach und nach auf den Gegner einstellt und dann Lösungen findet schon häufiger hatte diese Saison.

Klos ärgert sich am meisten heute, das hat man nach dem Spiel gesehen. So einen macht er sonst blind.

Alles gut, nix passiert. Früher hätten wir sowas verloren.

Und Stuttgart spielt morgen eh nur unentschieden gegen die Remiskönige vom KSC ;)
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

Beiträge: 11 916

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

133

Samstag, 23.11.2019, 18:34

Nein, 55er. Ich glaube immer noch nicht das wir zu Hause schlechter spielen als auswärts. Meiner Meinung nach haben wir bis jetzt einige gut aufspielende Gegner gehabt, heute etwas schwächer agiert und unsere Arminia ist auch keine Übermannschaft. Da blendete das 1:5 in Nürnberg auch ein wenig. Eine Heimschwäche kann ich weit und breit nicht erkennen, spätestens gegen den KSC werden wir das wieder gerade rücken :!:

Und Event hat auch nicht unrecht, früher hätten wir so ein Spiel höchstwahrscheinlich wirklich verloren.
Mein Heimatverein seit 1966

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »33615« (23.11.2019, 19:15)


Beiträge: 3 640

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

134

Samstag, 23.11.2019, 19:07

Dennis Diekmeier hat eine frappierende Ähnlichkeit mit Ivar Ragnarsson. Ich erwarte immer, dass er seinem Gegenspieler irgendwann eine Axt in die Stirn rammt. 8o

Beiträge: 12 145

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

135

Samstag, 23.11.2019, 20:20

Bin mir noch nicht sicher was mir an dem Spiel am wenigsten gefallen hat, die schlechte Spielübersicht von Abwehr und Mittelfeld oder die versammelten Chancen von Klos. Auch Brunner hatte definitiv nicht seinen besten Tag. Ob wirklich nur der Torwart lange Pässe, die auch ankommen, schlagen kann? Spitzenteam und Aufstiegsaspirant habe ich heute auf alle Fälle nicht gesehen.

Positiv aufgefallen sind natürlich Tego und Clauss, aber auch Soukou und Eddy nach den Einwechselungen. Dazu sind wir endlich diese unselige Tabellenführung los, bei unseren „Freunden“ aus Darmstadt sind wir dann also wieder der Jäger in Gelb. Und wir haben dieses durchwachsene Spiel zumindest nicht verloren, kann ich also gut mit leben. Zumal wir immer noch doppelt so viele Punkte haben wie Boxxum.

Aus meiner Sicht hat das weder was mit schlechter Spielübersicht, noch mit "kein Spitzenteam" zu tun. Sandhausen ist halt einer dieser unberechenbaren "Kackgegner" der 2. Liga. Du weisst nie, wie die gerade drauf sind. Die haben zusammen mit dem HSV, Heidenheim und uns die stärkste Abwehr der 2. Bundesliga. Das ist keine Laufkundschaft, nur weil das ein kleiner Club ist. Lasst uns mal abwarten, wie sich der HSV und Stuttgart gegen die schlagen werden.

Heute haben sie sich nicht mal hinten rein gestellt, die haben kompakt gestanden, sind extrem kopfball- und zweikampfstark aufgetreten, spielen einfache Bälle und hatten viele kleine Nickeligkeiten drin, die der Schiedsrichter aber laufen liess. Mit etwas Pech verlierst du das Ding heute 2:3. Das Unentschieden ging völlig in Ordnung.
Gegen diese Gegner muss man schneller kombinieren und mehr körperlich dagegen halten. Zudem muss man Räume zulaufen und die Außen mehr einbinden. Das wurde erst besser, als Yabo runter ging. Für mich war seine absolut unterirdische Leistung einer der Hauptgründe für die vielen Löcher im Mittelfeld und das schlechte Umschaltspiel. Der regt mich mittlerweile nur noch auf, weil er völlig gehemmt zu sein scheint. Kein Zweikampfverhalten, kein Antritt, kein Antizipieren von Spielsituationen, völlig lustlos und lethargisch. Bezeichnend, wie er bei einem schnellen Antritt plötzlich zusammen bricht, als hätte er nen Blattschuss bekommen. Für einen Spieler seiner Qualität ist das derzeit nicht mal 50% Leistung, die da abgerufen wird. Das war für mich ein Aufstellungsfehler und Yabo hätte spätestens zur Pause runter gemusst.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

136

Samstag, 23.11.2019, 20:26

In Summe haben wir bisher 1 Spiel verloren und das äußerst unglücklich! Der Punkteschnitt liegt immer noch über 2,0! Alles im Soll. Die Sandhäuser waren heute gut im Spiel. Aus die Maus. Wenn das heute eine schlechte Leistung war, beruhigt mich das eher, als dass es mich aufregt.

137

Samstag, 23.11.2019, 20:53

Die wenigen aber doch sehr guten Chancen hätte man heute einfach nutzen müssen. Aber das Spiel war insgesamt auch einfach nicht zwingend genug von uns. Sandhausen hat das sehr gut gemacht. Die Hamburger machen heute wie eine Spitzenmannschaft noch in der Nachspielzeit den Siegtreffer. Allerdings werden die auch noch wackeln in der Saison.



Und Sandhausen ist in meinen Augen diese Saison kein Gegner den du zwingend schlagen musst. Da rumpeln ganz andere Mannschaften durch die Saison, die man wirklich zwingend schlagen muss.


Ich verstehe nur nicht, warum Sandhausen so schlecht in der Tabelle steht: auf Augenhöhe mit z.B. Osnabrück- da liegen doch Welten dazwischen

Beiträge: 2 681

Dabei seit: 19.03.2007

Wohnort: OWL (zurück aus Kiel)

  • Nachricht senden

138

Samstag, 23.11.2019, 20:58

Kurz auch mein "Senf" dazu: der von mir erwartete Abnutzungskampf gegen einen kompakten und robusten Gegner. Kam einem fast so vor, als wenn wir kein Kopfballduell gewonnen hätten. Ortega mit Topleistung. Was ist nur mit Yabo los? Zu langsam, zu anfällig...Klos nicht mit einem Sahnetag-kann passieren. Gegen Sandhausen mußt Du erstmal gewinnen. Sehe ich hier aus so wie andere auch. Die werden noch einige Punkte einsammeln, auch gegen vermeintliche Topteams. Schade, dass der Lattenkracher nicht eingeschlagen ist. Schiri Winkmann heute als Blindmann unterwegs. Den Elfer kann man aber geben.
Unentschieden geht voll in Ordnung. Die heutige Euphoriebremse ist m.E. gar nicht so schlecht.
Ansonsten komische Stimmung im Stadion und dann zur Krönung noch drei halbstarke Vollpfosten, die sich in der U-Bahnstation (Oetker-Halle) nach dem Spiel an einem harmlosen Fan abreagieren wollten...was für Penner. Hoffentlich haben die drei von den Mobiel-Ordnern noch einen auf's Maul bekommen. Die sind zumindest eingeschritten.
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR

Beiträge: 565

Dabei seit: 20.03.2005

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

139

Samstag, 23.11.2019, 22:51

Unabhängig vom Spielgeschehen: Mit Blick auf die Fankultur wurde mir heute erneut deutlich, weshalb ich in der vergangenen Saison so sehr gehofft habe, dass Sandhausen absteigt und mich geärgert habe, als sie sich retten konnten. Klar, Sandhausen ist nicht um die Ecke, aber bei einem Samstagsspiel beim Tabellenersten könnte man schon etwas mehr Anhang der Sandhäuser erwarten. Da kommen ja zu manchem Kreisligaspiel mehr Leute als heute bei denen. Das macht den Gegner nicht attraktiv.

140

Sonntag, 24.11.2019, 00:16

Das 1:1 war genau mein vorhergesagtes Ergebnis.
Gegen schwer zu spielende
Sandhausener war das schon okay so. Die nächsten drei Gegner sind
wohl in der gleichen Kategorie anzusiedeln.
Crunch Time ...
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960