Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 18.08.2019, 23:45

4. Spieltag, 24.08.19, 13 Uhr: SSV Jahn Regensburg - Arminia

So dann wollen wir mal den Thread starten. Ich gehe davon aus, dass es auf max. 1 Position eine Veränderung geben wird. Sollte Yabo ausfallen denke ich, dass Seufert anspielen wird. Ich hoffe, dass Clauss nach vorne gezogen wird und Schütz RV spielt. Besonders auswärts sollte man defensiv erstmal kompakt stehen.

Mein Tipp: 1:2 für uns. Wird aber auf jeden Fall ein Arbeitssieg werden nehme ich an. :arminia:
Wo die Südtribüne sich in die Herzen schreit,
wo Arminia auf der Alm um Tore ringt,
wo um die Sparrenburg ein feuchter Westwind braust,
da ist meine Heimat, da ist Bielefeld.

:arminia: Südland Arminen :arminia:

Beiträge: 991

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

2

Montag, 19.08.2019, 07:39

Clauss hat jetzt alle 4 Spiele als Rechtsverteidiger begonnen und gerade das Aue-Spiel war in allen Bereichen überzeugend und gut. Ich lege mich was die Meinung des Trainers angeht ungerne fest, aber was am kommenden Samstag auf gar keinen Fall passieren wird, ist dass Schütz als RV anfängt und Clauss dafür vorne spielt.

Sollte Yabo spielen können, spielt er auch und wir sehen keinen Wechsel.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

Beiträge: 11 388

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

3

Montag, 19.08.2019, 08:39

Prima, der Thread ist da. Besten Dank!

Der Jahn also: Platz 10 in der noch nichts aussagenden Tabelle, gestartet mit je einem Sieg, einem Unentschieden und zu letzt einer Niederlage gegen die Kleeblätter. Für mich mal wieder so überhaupt nicht einzuschätzen was das für ein Gegner sein kann, aber insgesamt wohl eher defensiv eingestellt. Zur Stimmung hier mal eine Meinung eines Fans auf TM: „Kein System keine Variabilität, beschiss*ne Wechsel, schlechte Offensive. Selimbegovic hat keinerlei taktischen Impact hinterlassen. So wird es sehr schwer mit dem Klassenerhalt.“

Unsere sollten nach dem guten und überlegen geführten Spiel gegen Aue eigentlich eine breite Brust haben, zumal auch der Test mit dem zweiten Anzug am Sonntag in Paderborn gewonnen wurde. Auch unsere Neuzugänge beginnen sich gut zu präsentieren, den jungen Kunze mal etwas ausgenommen. Soukou dürfte einer der ersten Optionen für einen Platz in der Startelf sein.

Zur Aufstellung sollte man noch die Trainingswoche abwarten, die Einstellung zu Veränderung in der Startelf unseres Trainers ist ja inzwischen bekannt. Viel Neues werden wir da nicht zu erwarten haben und das ist aus meiner Sicht auch nicht notwendig. Einzig bei Yabo muss man schauen wie er gesundheitlich drauf ist.

Der Tipp: Nach einem zähen und geduldig zu führenden Spiel sollten wir uns mit 0:2 durchsetzen. Stefan und der immer besser werdenden Abwehr würde ich mal ein Spiel ohne Gegentor wünschen.
Mein Heimatverein seit 1966

4

Montag, 19.08.2019, 08:49

Es wird genauso kommen, wie es der @Eventfan beschrieben hat. Wir müssen uns hier auch endlich damit abfinden, dass Uwe Neuhaus und Peter Nemeth ein Mindestmaß an Fußballsachverstand mitbringen und hier einen klaren Plan verfolgen.

Klarer Plan ist das Eine, das Glück des Tüchtigen wohl das Andere: Vielleicht ist es derzeit noch gar nicht wieder so offensichtlich geworden, dass wir in allen drei Ligaspielen in den letzten fünf Minuten einen Treffer erzielt haben.

Gegen Regensburg wird es auf jeden Fall ein Abnutzungskampf. Die Truppe kann man ja aktuell gar nicht seriös einschätzen. Auftakterfolg gegen Bochum, Unentschieden in Hannover, Pokalniederlage in Saarbrücken und jetzt die Niederlage in Fürth.

Wir sollten einfach dafür sorgen, dass der Trend bei den Domspatzen anhält.

Noch etwas zum Thema RV, bzw. Jonathan Clauss. Der stabilisiert und verbessert sich zur Zeit auf der Position in einem ganz hohen Maße. Da wird sich Cedric Brunner zuerst einmal brav anstellen müssen, wenn er wiederhergestellt ist.
.
.

... unverbesserlich

5

Montag, 19.08.2019, 09:39

Regensburg war in Fürth erschreckend schwach, besonders offensiv. Ich denke schon, dass wir da mit entsprechender Leistung auch für einen Dreier in Frage kommen. Sehe den Jahn auch dieses Jahr mit dem Kader klar als Abstiegskandidaten. Stand denn irgendwo, dass sich Yabo wirklich verletzt hat ? Könnte mir ansonsten nur noch einen Wechsel auf der LV-Position vorstellen und dort Lucoqui anspielen lassen. Überraschenderweise hatte Hartherz zwar lt.Kicker ganz passable Zweikampf- und Passwerte, aber "gefühlt" hatte er einfach zu viele Fehlpässe in den entscheidenden Situationen drin. Viele Wechsel wird Neuhaus eh nicht vornehmen, dieser Wechsel würde aus meiner Sicht am meisten Sinn machen.

Beiträge: 9 984

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

6

Montag, 19.08.2019, 10:53

Der Jahn ist dieses Jahr ein bisschen die Wundertüte. Tendenz wahrscheinlich nach unten, da der Substanzverlust groß war.
In Regensburg haben wir ja schon ne ordentliche Pleite kassiert, weil die Einstellung nicht stimmte. Das sollte dieses Mal nicht passieren. Jedenfalls fielen meistens reichlich Tore. Ein Auswärtssieg ist jedenfalls machbar, wenn wir unsere Chancen konsequent nutzen und uns nicht auskontern lassen.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 11 388

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

7

Montag, 19.08.2019, 11:14

Gefühlt hat Hartherz..., und aber trotz guter Werte raus aus der Startelf.

Ich kann es bald nicht mehr hören/lesen. Was hat der Junge verbrochen, daß er jetzt als Hauklotz herhalten muss?
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 991

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

8

Montag, 19.08.2019, 11:27

Vor allem immer dieses "gefühlt" :lol:

Es ist - mit ein bisschen Sachverstand - wirklich nicht schwer zu verstehen. Das Stichwort heißt Ausgewogenheit. Wir spielen mit 3 Stürmern und dazu noch 2 eher offensiv ausgerichteten Mittelfeldspielern. Da wäre es eben viel zu riskant auch noch mit 2 Außenverteidigern zu spielen, die beide deutlich mehr über ihre offensiven Vorstöße als über ihre defensive Sicherheit kommen. Und da unsere rechte Seite offensiv sehr gefällig und gefährlich kombiniert, wenn dort Edmundsson, Yabo und Clauss spielen wird auf keinen Fall dort etwas zu Gunsten der defensiveren Option geändert. Was im Umkehrschluss bedeutet, dass der zweikampfstarke Hartherz auf der linken Seite nicht dem offensiv dynamischeren und passsichereren aber eben defensiv sorgloserem Lucoqui zu Opfer fallen wird. Warum auch nach einem nie gefährdeten (auch nach dem Eckengegentor nicht) 3:1-Sieg?

Lucoqui wird erst dann wieder eine Option wenn er entweder a) im Training defensiv gegen Edmundsson/Yabo/Clauss so überzeugt, dass Hartherz dieses Argument verliert oder b) Cedric Brunner wieder so fit ist, dass er Jonathan Clauss von dieser Position verdrängt. Sei es direkt oder indirekt, indem Edmundsson auf die Bank geht und dort für Clauss Platz macht.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

9

Montag, 19.08.2019, 12:13

...und zur Trainer-Entscheidung Lucoqui vs Hartherz noch ein Aspekt:
Claus und Lucoqui sind beide im defensiven Kopfballspiel nicht zu brauchen. Da bringen Hartherz und Brunner jeweils ein paar cm mehr an Körpergröße mit. Um die Standardsituationen anständig verteidigen zu können brauchst Du aber mehr als 2 IV, Prietl und Klos: damit hängt mMn die Einsatzchance von Lucoqui auch an der Genesung von Brunner: ist der zurück auf RV, kommt ein Kopfballspieler zurück und auf LV ist er in der Wahl dann frei.
Hartherz bingt also für den Moment skills mit, die Lucoqui (leider) nicht bieten kann.

10

Montag, 19.08.2019, 12:51

Wir haben einen gesunden Konkurrenzkampf auf einigen Positionen und viele Spieler sind gut in Form. Wir sollten das Spiel in Regensburg gewinnen. Alles andere wäre eine Enttäuschung.

11

Montag, 19.08.2019, 13:04

Eure Argumente zu Hartherz sind alle richtig und stichhaltig. Der gute Hartherz hat auch nichts schlimmes verbrochen. Es geht doch aber auch darum zu gucken, wie man die Mannschaft optimal aufstellt, auch und gerade dann wenn es scheinbar ganz gut läuft. Von einem Aussenverteidiger im einem 4-3-3 System muss ich schon verlangen können, dass er auch vernünftige Offensivaktionen initiiert. Das habe ich von Hartherz live weder gegen St.Pauli noch gegen Aue gesehen. Dazu zumindest gegen Aue auch defensiv mit einigen Wacklern und weit weg vom Gegenspieler. Von den Fehlpässen "ohne Not" bei denen ein Raunen durch die Südtribüne geht will ich gar nicht reden. Insgesamt war er einigermaßen solide, aber überzeugt hat er mich keinesfalls. War ja auch sowohl im Kicker als auch in der NW der "notenschwächste" Spieler (zugegeben mit einer "soliden" 3,5). Natürlich weiß ich auch nicht wie Lucoqui trainiert, aber als unangefochtenen Stammspieler sehe ich Hartherz momentan nicht.

Beiträge: 3 731

Dabei seit: 3.07.2009

Wohnort: Gütersloh

Beruf: KFM.Angestellter

  • Nachricht senden

12

Montag, 19.08.2019, 13:16

Erhoffe mir einen knappen Auswärtssieg.
Was Hartherz angeht , einfach mal den Jungen in Ruhe lassen.
Bei einigen Leuten auf der Tribüne habe ich manchmal das Gefühl das sie schon raunen wenn er nur in Ballbesitz kommt.
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single im Internet :love:

Und alle 5 Minuten verzweifelt ein Arminia Fan im Stadion ;(

13

Montag, 19.08.2019, 14:08



Sollte Yabo ausfallen, dann entweder Edmundsson auf die 8, oder Schütz neben Prietl als zweiter 6er, Clauss hinten rechts und da vor Soukou. Regensburg wird wieder so ein Spiel aus der Wundertüte. Wenn wir so konzentriert spielen wie gegen Aue, dann sollte das aber zu einem ungefährdeten Auswärtssieg reichen.

14

Montag, 19.08.2019, 15:24

Die Formkurve der Regensburger zeigt nach unten. Sie hatten einen großen Umbruch im Kader und wohl nicht die Qualität dazu bekommen, die sie bräuchten, um an die letzte Saison anknüpfen zu können. Dazu ist mit Achim Beierlorzer der Erfolgscoach nun in Köln. Sein Nachfolger, Selimbegović (bisher Co.-Trainer) wird wohl eher kritisch gesehen und viele trauen ihm den Cheftrainer nicht zu. Gegen Fürth hat Regensburg ein sehr schwaches Spiel abgeliefert, was ihnen in der Form vermutlich nicht ein zweites Mal passieren wird. Regensburg möchte nicht den Ball haben, da sie (jedenfalls letzte Saison) über schnelles Umschaltspiel versuchen, zum Erfolg zu kommen. Daher könnte ihnen unsere Spielweise entgegen kommen. Dennoch sollten wir qualitativ die deutlich bessere Mannschaft haben und wenn wir eine ähnlich konzentrierte Leistung wie gegen Aue abrufen können, müssten drei Punkte eingefahren werden. Ich hoffe auf ein 2:1 für die Blauen...

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

15

Montag, 19.08.2019, 15:55

Erhoffe mir einen knappen Auswärtssieg.
Was Hartherz angeht , einfach mal den Jungen in Ruhe lassen.
Bei einigen Leuten auf der Tribüne habe ich manchmal das Gefühl das sie schon raunen wenn er nur in Ballbesitz kommt.



Dieses Raunen nervt extrem. Nicht nur die Spieler sondern auch viele Zuschauer, die es gut mit dem Verein meinen. Wie kann man bloß die eigenen Spieler die auflaufen und zumindest kämpferisch alles geben, und dazu zähle ich hartherz in jedem Fall, derart verunsichern. Das hilft keinem.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

16

Montag, 19.08.2019, 16:18

das sollte auch für / bei staude gelten....

Beiträge: 7 099

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

17

Montag, 19.08.2019, 16:26

Erhoffe mir einen knappen Auswärtssieg.
Was Hartherz angeht , einfach mal den Jungen in Ruhe lassen.
Bei einigen Leuten auf der Tribüne habe ich manchmal das Gefühl das sie schon raunen wenn er nur in Ballbesitz kommt.


Dieses Raunen nervt extrem. Nicht nur die Spieler sondern auch viele Zuschauer, die es gut mit dem Verein meinen. Wie kann man bloß die eigenen Spieler die auflaufen und zumindest kämpferisch alles geben, und dazu zähle ich hartherz in jedem Fall, derart verunsichern. Das hilft keinem.


Das möchte ich auch nochmal unterstreichen. Manche haben sich auf Harherz regelrecht eingeschossen. Selbst bei keinsten Fehlern, die jeder Zweitligaspieler im halben Dutzend pro Spiel macht wird bei ihm von einigen Dauernörglern ein riesen Fass aufgemacht. Mitunter schon bei der Ballannahme, bevor etwas passiert ist. Das hilft wirklich niemanden!

Umgekehrt habe ich die Diskussion um die jüngste Linksverteidigerposition hier im Forum mit großem interesse verfolgt. Da wurden angenehm sachlich die Unterschiede herausgearbeitet und in den mannschaftlichen Kontex gesetzt. Daumen hoch! :thumbup:



das sollte auch für / bei staude gelten....


Stimmt. Staude hat sich das zwar mehr selbst zuzuschreiben als Hartherz, aber ohne Kredit kommt der bei uns nicht mehr in die Spur. Und irgendwann muss auch mal ein Schlussstrich drunter. So fair sollte man sein.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

18

Montag, 19.08.2019, 16:50

Im Prinzip gilt das für jeden Spieler der aufläuft, der unsere Farben trägt. Ansonsten schwächt man sich selbst. Denn wäre der Spieler auf irgendeine Art dauerhaft negativ im Team oder beim Trainer aufgefallen, würde er nicht auf dem Platz stehen.
Losgelöst davon kann man natürlich auf sachliche Art trotzdem hier Argumente austauschen pro oder contra Aufstellung.
Dadurch relativieren sich die Sichtweisen erheblich wie im Fall Hartherz. Dazu zähle ich auch keine gefühlten Eindrücke ;).
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

19

Montag, 19.08.2019, 19:43

Kann mir bitte jemand erklären warum Yabo immer im Zusammenhang mit Seufert erwähnt wird? In meinen Augen sind die beiden nicht Ansatzweise vergleichbar. Liegt vielleicht auch daran, dass ich von Seufert fußballerisch bisher eher weniger halte.

Beiträge: 11 388

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

20

Montag, 19.08.2019, 19:56

Na
Kann mir bitte jemand erklären warum Yabo immer im Zusammenhang mit Seufert erwähnt wird? In meinen Augen sind die beiden nicht Ansatzweise vergleichbar. Liegt vielleicht auch daran, dass ich von Seufert fußballerisch bisher eher weniger halte.

Naja, beides Achter halt. Dann aber gibt es zwischen 22jährigem Talent und 27jährigem, international erfahrenen Bulispieler noch reichlich Luft. Wobei anscheinend Beide wohl ab und an mit Zimperlein eingebremst werden. Selbstverständlich haben Beide auch noch reichlich Ansprüche geweckt, aber nochmal nicht erfüllt. Gerade Seufert ist nach seiner Verletzung (Schambein-Entzündung?) noch lange nicht bei 100%.
Mein Heimatverein seit 1966