Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 12 092

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

361

Donnerstag, 1.08.2019, 08:59

Apropos Traben, diesmal ist Eddy laut NW tatsächlich etwas mehr gelaufen als Prietl. Beide aber über 12 km, der Einsatz stimmt also weiterhin. Auch Hartherz mit 11,7 km.

Wo ist Eddy denn hingelaufen? Vorm Ball weg? :baeh:

Insgesamt kann man wohl festhalten, dass der Einsatz bei allen gepasst hat. Aber ab und zu muss dann auch mal ein bisschen mehr dabei rumkommmen.

Es scheint allgemein so, dass unsere Spieler nicht so faul, dumm und gefrässig sind, wie das mancher hier wahrnimmt :lol: .
Auch bei Eddy verstehe ich die Kritik nicht. wenn er auf der Acht spielt, muss er laufen, Löcher stopfen und die Außen einsetzen. Er hat aus meiner Sicht kein schlechtes spiel gemacht, wenn man die Position berücksichtigt. Als rechter Außenstürmer wäre das was anderes gewesen.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 923

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

362

Donnerstag, 1.08.2019, 09:33

Das Spiel war generell nicht so schlecht, wie es Einige hier gerne gesehen hätten...
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

Beiträge: 911

Dabei seit: 13.09.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

363

Donnerstag, 1.08.2019, 12:07

Naja, es geht ja darum wie effektiv man sich bewegt. Mir kam‘s bei Sky zumindest so rüber das Eddy und Ray sich zwar viel bewegt Haben, aber wenig zum Ball hin, für meinen Geschmack haben sich die Achter zu wenig angeboten. Im allgemeinen kommen mir unsere Achter immer wenig durchschlagskräftig vor, aber höchstwahrscheinlich habe ich auch einen anderen Anspruch an Fußball als unser Trainer. Man muss aber sagen das sich das in HZ 2 schon verbessert hatte, interessant wird zu sehen sein ob Uwe eine Konstanz in die Truppe bekommt.


Wäre ja auch schade wenn alles schon perfekt gelaufen wäre, hätte man doch garnichts zu beanstanden :lol:
Hier könnte ihre Werbung stehen.

364

Donnerstag, 1.08.2019, 20:19

Speziell in der letzten Saison konnte unsere Arminia viele Standardvarianten. Ich fand das gut. Diesmal gab es kurz vor Schluss relativ zentral einen Freistoß. Man hätte denken, das wäre der Job von Behrendt. Da kommt der Soukou und beide diskutieren, Und was sie dann machen, sah so aus wie Schnick-Schnack-Schnuck. Soukou gewinnt und haut den Ball in die Mauer. Wenn es so wäre, hätte das wenig mit wachsender Professionalität zu tun. Da sollte man mit den Jungs eher Standards üben, damit sie es nicht auszocken müssen. Aber wahrscheinlich habe ich mich im Spiel und in der Wiederholung bei Sky nur verguckt...…...

Beiträge: 11 253

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

365

Donnerstag, 1.08.2019, 20:35

Daran den Grad der Professionalität festmachen zu wollen, daß halte ich für unrealistisch. Allein schon mit deshalb weil Behrendt auch schon so manchen Freistoß versemmelt hat. Zwei Spieler wollten schießen, möchte weil sie sich für gleich befähigt hielten. Wie dann die Entscheidung getroffen wird halte ich zumindest für nebensächlich.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 9 902

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

366

Donnerstag, 1.08.2019, 21:04

In den letzten Minuten so eine Top Freistoßchance. Da muss einfach mehr bei rauskommen als so ein Schüsschen in die Mauer. Entweder volle Kelle ( Behrendt) , was ich vorgezogen hätte oder einen wirklichen Heber.
Die Ausführung war auf jeden Fall verbesserungswürdig.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

367

Donnerstag, 1.08.2019, 21:46

Das schnick schnack schnuk habe ich auch so gesehen, finde es aber eher locker als ungewöhnlich. Es sind doch häufig 2 Spieler für vergleichbare Situationen vorgesehen. Manchmal löst es sich, indem ein Spieler sich nicht gut fühlt und dann der andere schießt. Hier wollten offenbar beide. Ob man dann Stöckchen zieht, diskutiert oder es per schnick schnack schnuck ermittelt, ist doch wirklich nebensächlich.

Der Beitrag von »Beaker« (Freitag, 2.08.2019, 16:03) wurde vom Autor selbst gelöscht (Freitag, 2.08.2019, 16:04).

Beiträge: 1 605

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

369

Sonntag, 4.08.2019, 18:13

Um das Bild abzurunden: im KICKER bekommt Herr Dankert die Note 2, weil er die Situation mit der Hand korrekt korrigiert hätte.

Dankert die Note 2!

Nicht zu fassen!
Glöm aldrig bort all glädje och all sorg, sorg, sorg


Aus der Hymne des Helsingborg IF

Beiträge: 7 041

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

370

Montag, 5.08.2019, 11:49

Unfassbar ist ehr, dass soetwas kein klarers Handspiel sein soll. In der Regel steht klar geschrieben, dass die Körperfläche nicht vergrößert werden darf und die Hand nicht zum Ball gehen darf. Beides ist passiert. Der Schuss war auf Distanz und ein "Springen" des Balles vom Oberschenkel an den Arm (der dort garnicht hätte sein dürfen) ist nicht zu erkennen, da Arm und Ball zeitgleich getroffen werden.

Das Problem war nie die Handspielregel, sondern die Auslegung der selben. Und daran hat sich nichts geändert. Man darf gespannt sein, wann der erste Spieler den Ball legal mit der Hand von der Linie kratzt. :pillepalle:
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

Beiträge: 3 744

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

371

Dienstag, 6.08.2019, 21:37

Wollte ich schon die ganze Zeit fragen: Hat man den Torjubel mit der Stimme von Lothar stillschweigend abgeschafft oder habe ich mich da beim Paulispiel vor lauter Begeisterung über das späte Tor einfach nur verhört?
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 352

Dabei seit: 4.09.2006

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

372

Dienstag, 6.08.2019, 22:09

Ich habe mal von erster Stelle erfahren, dass man nicht ewig Lothars Torjubel beibehalten will, was ich sehr schade fand/ immer noch finde. Vllt war es ja jetzt tatsächlich soweit und sie haben's stillschweigend abgeschafft. Beim nächsten Tor werden wir's wissen. ;)

Beiträge: 923

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

373

Mittwoch, 7.08.2019, 08:02

Also entweder haben mir meine Sinne einen Streich gespielt oder den gibt's noch... Kann natürlich auch sein, dass mein Hirn das unterbewusst an die Melodie herangehängt hat, aber ich meine ich hätte es vernommen.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

374

Mittwoch, 7.08.2019, 09:16

Ich meine auch, ich hätte den Tor Jingle vernommen, kann mich aber auch täuschen.

Ähnliche Themen