Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 30.05.2019, 20:32

Was ihr alle wollt,lasst kerschbaumer da wo er ist,und alles ist gut

und das begründet sich worin?

Der hat hier ne super Saison gespielt, 8 Tore, 6 Vorlagen, dazu in der Laufleistung immer gleichauf oder sogar vor Prietl. Ein Mann mit dem Blick für den finalen Pass. Aus meiner sicht wäre das ein Toptransfer.


Niemand weiß ob Kerschi im 4-3-3 von Neuhaus genauso gut spielt wie einst im 4-4-2 von Saibene. Und dann über 2 Mio. (Ablöse, Gehalt, Beraterhonorar) ausgeben um das herauszufinden? Na ja... Wenn es daneben gehen würde :whistling: :whistling: :whistling:

22

Donnerstag, 30.05.2019, 20:43

Spontan würde ich vermuten, dass ihm das 4-3-3 mit der Doppelacht sogar besser entgegenkommt als das 4-4-2 mit Doppelsechs. Aber solange die 1,5mio feste Ablöse im Raum stehen gebe ich dir recht - man sollte ihn nicht holen. Aber je länger er auf dem Markt bleibt, desto größer ist die Chance, dass die Klausel endet oder die Ingos bereit sind auf die Klausel zu verzichten um ihn überhaupt loszuwerden.
Interessant finde ich aber auch, dass die Bewertung von Kerschbaumer hier einzig und alleine am Preis festgemacht wird. Die einen sagen man sollte sich da ruhig finanziell mal etwas strecken um ihn zu kriegen und die anderen würden ihn nur nehmen, wenn er günstiger wird. Rein sportlich gibt es hier kaum Zweifel daran, dass er uns weiterhelfen kann (kann heißt nicht automatisch, dass er es definitiv direkt würde).

23

Donnerstag, 30.05.2019, 20:55

...
Interessant finde ich aber auch, dass die Bewertung von Kerschbaumer hier einzig und alleine am Preis festgemacht wird. Die einen sagen man sollte sich da ruhig finanziell mal etwas strecken um ihn zu kriegen und die anderen würden ihn nur nehmen, wenn er günstiger wird. Rein sportlich gibt es hier kaum Zweifel daran, dass er uns weiterhelfen kann (kann heißt nicht automatisch, dass er es definitiv direkt würde).


Das erinnert sehr stark daran, wie im vergangenen Sommer mehrheitlich die Meinung vertreten wurde, dass man doch für einen Spieler wie Kerschbaumer bitte auch mal etwas Geld in die Hand nehmen kann. Da lag die vermutete Ablösesumme ebenfalls bei 1,2 bis 1,5 Millionen und Ingolstadt hat letztendlich bei 1,0 Mios den Zuschlag bekommen.

Ein Jahr später hat Kerschi seinen Marktwert halbiert und Arminia steht deswegen sportlich auch nicht deutlich schlechter da.
Das Leben ist eine Momentaufnahme.
.
.

... unverbesserlich

Beiträge: 2 034

Dabei seit: 14.03.2007

Wohnort: Arminentown

Beruf: störenfried^^

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 30.05.2019, 22:00

Der Preis verändert aber die bereits gezeigte Leistung nicht...

Beispiel? Wichniarek!

Wir wissen, was Kerschi in Bielefeld kann! Und die Frage ob uns das 1,5 Mio wert ist...kann doch nur JA heissen...

Selbst wenn Kerschi uns als Übergangsverein sieht, muss er liefern...1,5 für eine starke Saison sidn auf jeden Fall drin. Und wenns der Aufstieg wird...bringt er mindestens 3 Mio....

Wenn jetzt jemand aus dem Bündniss eingreifen würde....!!!! INVESTIEREN! 3 Jahre Vertrag....und feste Ablöse einbauen!

DO IT!

:arminia:
...in ehren Stulli + 23.06.09...



<<<------Lienens O-Ton nach Paderborn:------>>>

Auf die Tabelle schauen wir übrigens schon lange nicht mehr. Es geht nur noch darum, den Fans und den Mitarbeitern des DSC ein Stück Stolz zurückzugeben und das Gesicht von Arminia zu wahren.


25

Donnerstag, 30.05.2019, 22:48

Mir gefällt nicht, wie du deine eigene Meinung als die einzig wahre Option darstellst... Gleiches neulich schon bei Owusu... Da frage ich mich glatt, warum du nicht unser Sportdirektor bist.
Und bei 1,5 Millionen + Gehalt (400-500k?!) kann man durchaus zweifel haben ob man da zuschlagen sollte. Damit würde er schließlich fast 20% unseres diesjährigen Etats beanspruchen. Wenn wir dann noch einen IV holen bleibt für die 9 anderen Spieler auf dem Feld irgendwann nicht mehr viel übrig.
Und Forderungen an das Bündnis sollten wir schonmal gar nicht stellen... In der Position sind wir nach der Rettungsaktion einfach aktuell nicht.

26

Freitag, 31.05.2019, 06:01

Ich möchte auch nochmal daran erinnern, dass, ähnlich wie bei Yabo, rückblickend die Leistungen doch immer wieder deutlich positiver gewertet werden, als es unmittelbar nach den Spielen der Fall war. Aus meiner Sicht hat er hier vier überragende Spiele gemacht und das war auf der 10, als Saibene das System auf ihn ausgerichtet hat. In seinen sehr starken Spielen hat es Arminia aber nicht geschafft, ausreichend Tore zu machen und war nicht erfolgreich, was auch daran lag, dass er zu wenig aus seinen guten Chancen gemacht hat. Auf links oder auch auf der 6 war er Durchschnitt und oftmals sogar auf der Bank.
Ich könnte mir allerdings auch gut vorstellen, dass ihm die 8 liegen könnte. Aber ich würde finanziell ganz sicher keine Verränkungen machen, um ihn zu bekommen. Und was machen wir dann mit Seufert, Weihrauch oder Edmundsson? Das macht alles nur Sinn, wenn einer der genannten gehen würde. Und dann auch nur, wenn es sich finanziell darstellen lässt.

Beiträge: 7 041

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

27

Freitag, 31.05.2019, 09:06

Und was machen wir dann mit Seufert, Weihrauch oder Edmundsson?


Zumindest bzgl. Seufert hätte ich da eine Idee:

One-Touch-Football üben, Torschuss üben, Steilpass üben, One-Touch-Football üben, Torschuss üben, Steilpass üben, One-Touch-Football üben, Torschuss üben, Steilpass üben, One-Touch-Football üben, Torschuss üben, Steilpass üben, One-Touch-Football üben, Torschuss üben, Steilpass üben, ...


Der Junge ist so ein riesiges Talent - viel größer als Staude - und trotzdem kommt meist nur brotlose Kunst dabei herum. Aus meiner Sicht spielt sich da ein kleines Drama ab.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

28

Freitag, 31.05.2019, 09:16

...
Der Junge ist so ein riesiges Talent - viel größer als Staude - und trotzdem kommt meist nur brotlose Kunst dabei herum. Aus meiner Sicht spielt sich da ein kleines Drama ab.


Ich hatte beim Heimspiel gegen Köln zwei ehemalige Arbeitskollegen dabei, die aber beide keine DSC-Fans sind und unseren Verein nur am Rande verfolgen.

Einer sagte anschließend: "An eurem blonden 20er werdet ihr aber nicht lange Freude haben. Das ist ja ein Hammer, wie der den Ball kontrolliert und dabei gar nicht den Kopf runternehmen muss."

Am Ende der Saison stehen 20 Einsätze mit 2 Torbeteiligungen und der Marktwert ist von 600.000 auf 1 Mio Euro gestiegen. Man darf Nils Seufert wirklich nur wünschen, dass er seine PS einmal auf die Straße bringt. Es wurde ja auch bereits mehrfach darauf hingewiesen, dass wir im abgelaufenen Spieljahr zuwenig Torgefahr aus dem Mittelfeld entwickelt haben.
.
.

... unverbesserlich

Beiträge: 11 234

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 17.07.2019, 07:56

So sehen die Anderen die Liga

Viele lesenswerte Gedanken um die neue Saison, auch wenn die Überschrift noch alt ist:
https://www.transfermarkt.de/saisonprogn…hread_id/694884
Mein Heimatverein seit 1966

30

Mittwoch, 17.07.2019, 08:44

Die Meinungen dort bei TM sind in der Tat sehr ausführlich, kompetent und lesenswert. Allein in der Betrachtung von St.Pauli und Bochum erkenne ich dort sehr viel Wohlwollen.

Für mich persönlich erwartet uns im nächsten Zweitliga-Jahr eine 3-Klassen-Gesellschaft.

https://www.transfermarkt.de/2-bundeslig…e/wettbewerb/L2

1. Aufstiegsanwärter:
Stuttgart, Hannover, Hamburg, Nürnberg
Die Teams sind von Qualität und Marktwert derart hoch einzuschätzen, dass der Aufstieg unter normalen Umständen dort untereinander ausgespielt wird. Da werden Nuancen die Einlauffolge am letzten Spieltag entscheiden.

2. Mittelfeld:
Bochum, Heidenheim, Darmstadt, Dresden, St.Pauli, Bielefeld
Diese Mannschaften sehe ich jenseits von Gut und Böse und dürfen vielleicht dem ein oder anderen Aufstiegsanwärter mal ans Bein pinkeln. Ambitionen, dass es für die ersten Plätze reicht, können bei realistischer Einschätzung mit Stand heute nicht vorhanden sein.

3. Kampf gegen den Abstieg:
Osnabrück, Wehen, Karlsruhe, Aue, Fürth, Regensburg, Kiel, Sandhausen
Bei diesen Mannschaften wird jeder gewonnene Punkt ein Punkt gegen den Abstieg sein. Wer da den Saisonauftakt versemmelt wird von Beginn an schon mächtig unter Druck stehen. Nicht auszuschließen, dass mit dem Ende des Transferfensters bereits erste Trainerentlassungen und letzte Panikkäufe anstehen.
.
.

... unverbesserlich

Beiträge: 9 899

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 17.07.2019, 10:06

Mit dem Stuttgarter Kader muss man einfach aufsteigen, auch wenn im Umfeld teilweise das Chaos herrscht. Der HSV hat sich mit Hecking und Boldt sehr gut aufgestellt, so dass es sportlich, bei sehr guter Qualität, auch laufen wird. Die beiden sind die Top Favoriten. 96 und der FCN, beide auch sportlich und finanziell in anderen Regionen als Arminia, werden oben dran sein. Ich rate mal , dass Slomka es aber mal richtig verk. . ... wird.
Unsere große Chance ist die Eingespieltheit. Während die anderen Favoriten vermutlich die Hinrunde brauchen werden, um sich einzuspielen, können wir mit dem Punktesanmeln direkt loslegen. Wir haben ja mit Klos, Vogl ,Yabo und anderen Spielern Fußballer, die im besten Fußballeralter sind und wenn sie es packen wollen, dann sollten sie es diese Saison versuchen. Im nächsten Jahr wird s nämlich einen ziemlichen Kaderumbruch geben. Auch für UN dürfte es so ziemlich die letzte Chance sein, noch mal die 1. Liga zu erreichen.
St. Pauli schätzt ich nicht so hoch ein, um die Spitze anzugreifen. Luhukay ist einer meiner Favoriten auf den ersten Trainerwechsel. Trotzdem werden die Paulianer am 1. Spieltag kratzen und beißen, um uns zu schlagen. Das wird ein Spiel auf Augenhöhe
Was Bochun schaffen kann, weiß ich nicht wirklich, denn die hatten einige Wechsel, so dass ich glaube, dass sie nicht so stark sein werden.
Auch die Heidis sollten wir auf dem Zettel haben. Eingespieltes Team mit der Möglichkeit die Überraschung der Saison zu werden.
OK, das war mein Blick in die Glaskugel. Vermutlich kommt alles ganz anders ....
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »almgänger 1955« (17.07.2019, 10:12)


32

Mittwoch, 17.07.2019, 10:08

Störche und Sandhaufen gegen den Abstieg? Never ever, nicht in der kommenden Saison.

Beiträge: 11 234

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 17.07.2019, 10:13

Kann ich so grob mit Distro mitgehen, obwohl sich da ja personell und damit qualitativ noch einiges tun kann. Allerdings bin ich mir noch nicht sicher in welche Schublade Dresden, Pauli und D98 auf der einen- und Regensburg und Kiel auf der anderen Seite gehören.

Auch bin ich mir überhaupt nicht sicher wer hinter Stuttgart und danach, ob des guten Trainers, dem HSV, mit um den dritten Platz kämpfen wird. Da gibt es aus meiner Einschätzung noch einige Fragezeichen beim Glubb und H96 bezüglich der Ruhe im Umfeld.

Ist aber auch hier natürlich nur eine Zwischenbetrachtung, da sich ja personell und administrativ (Stuttgart) nochmal einiges tun wird.
Mein Heimatverein seit 1966

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »33615« (17.07.2019, 16:46)


Beiträge: 3 633

Dabei seit: 3.07.2009

Wohnort: Gütersloh

Beruf: KFM.Angestellter

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 17.07.2019, 16:41

Ich würde ab der Saison 20/21 die Müllsäcke gerne gegen Magdeburg austauschen
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single im Internet :love:

Und alle 5 Minuten verzweifelt ein Arminia Fan im Stadion ;(

Beiträge: 9 899

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 17.07.2019, 17:26

Naja, dass die Kieler und Regensburger sich unten tummeln werden, davon ist nun nicht auszugehen. Der Sandhaufen ist wieder in der Spur und wird es wieder schaffen.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

36

Mittwoch, 17.07.2019, 22:34

Ich würde ab der Saison 20/21 die Müllsäcke gerne gegen Magdeburg austauschen
Du meinstest sicherlich, du würdest neben den Goldfüßlern - der EX vom Uwe - gerne auch den FC Magdeburg - der neuen Liebe unseres Arminenstefan, dem Krämer - auf unserem heiligen Geläuf sehen wollen, nebst jeweils deren stimmgewaltigen Anhang!

Beiträge: 3 633

Dabei seit: 3.07.2009

Wohnort: Gütersloh

Beruf: KFM.Angestellter

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 18.07.2019, 07:39

Stefan und Machdeburch rein-Dresden raus :thumbup:
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single im Internet :love:

Und alle 5 Minuten verzweifelt ein Arminia Fan im Stadion ;(

38

Donnerstag, 18.07.2019, 08:34

Raus:
Stuttgart
Nürnberg
---------------
Wiesbaden
Fürth
Sandhausen

Rein:
Düsseldorf
Paderborn
---------------
Magdeburg
Duisburg
Braunschweig

Erwarteter Zuschauerschnitt 2020/ 21:
23.850
.
.

... unverbesserlich

39

Donnerstag, 18.07.2019, 08:42

Für mich persönlich erwartet uns im nächsten Zweitliga-Jahr eine 3-Klassen-Gesellschaft.

https://www.transfermarkt.de/2-bundeslig…e/wettbewerb/L2

Das deckt sich ja auch überwiegend mit der TM-Marktwerttabelle, die zumindest eine gute Orientierung bietet. Denke auch, dass die "großen 4" (HSV,Hannover, Stuttgart, Nürnberg) das unter sich ausmachen. Stuttgart hat nominell den stärksten Kader aber auch das größte Chaos. Ein nicht zu unterschätzender Faktor, wie der HSV letzte Saison schmerzlich erfahren musste.
Einzig die Kieler sehe ich auch eher im gesicherten Mittelfeld. Die haben zwar mit Konsombi und Schindler zwei Leistungsträger verloren, die waren aber beide in der letzten Saison mehr verletzt als auf dem Platz. Dazu noch den Karazor im DM. Dafür haben die aber auch mit Atanga, Baku, Hansslik, Neumann und Iyoha viel Qualität dazu geholt, besonders im Offensivbereich.

Der Jahn wird es kommende Saison wahrscheinlich schwer haben. Sandhausen hat mit Koschinat einen Trainerfuchs und außerdem für ihre Verhältnisse sehr gut eingekauft. Die werden dann wohl wieder auf Platz 14 einlaufen ;-).

Beiträge: 921

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 18.07.2019, 09:43

Ich glaube nicht unbedingt an einen Selbstläufer für Hannover und Nürnberg. Die waren in der letzten Saison so viel schlechter als der Rest der Bundesliga, dass man fast nicht mehr von Bundesligisten sprechen konnte. Einem der Beiden traue ich sogar eine richtig verkorkste Saison zu, in der sie sich gerade so vorm "Durchreichen" retten.

Stuttgart wird es machen, ohne wenn und aber. Der HSV wird auch auf jeden Fall oben mitmischen. Ich sehe uns, wie die Meisten so auf einer Stufe mit Heidenheim, wenn wir die Form dann auch mal halten können, aber doch bei aktuellem Stand der Transferperiode deutlich vor St. Pauli, die wichtige Leute abgegeben und diese nicht ansatzweise ersetzt haben. Diamantakos ist deren einziger Angreifer, das sagt eigentlich alles. Wie man auf die Idee kommt Darmstadt und Dresden in die Mittelfeldkategorie aufzunehmen, erschließt sich mir auch nur bedingt. Die sind zwar besser als die "klassischen" Abstiegskandidaten, aber müssen bis sie die nötigen Punkte zusammen haben wohl eher nach unten als nach oben schauen. In diese Kategorie fällt in meinen Augen auch der KSC, die vermutlich eine recht gefestigte Truppe mit in die 2. Liga bringen werden und eine für ihre Verhältnisse sorgenfreie Saison spielen werden.

Ich würde die Liga demnach in 5 Kategorien zerstückeln, die nicht notwendigerweise die Tabellenposition abbilden, da die Grenzen hier fließend sind.

Gruppe A - Die klaren Aufstiegsaspiranten, bei denen es eine Überraschung wäre sie außerhalb von Platz 1+2 zu sehen:
VfB Stuttgart
Hamburger SV

Gruppe B - Die Absteiger mit unklarer Zukunft:
Hannover 96
1. FC Nürnberg

Gruppe C - Die "Geheimtipps" oder auch "Das ambitionierte Mittelfeld":
1. FC Heidenheim
VFL Bochum
DSC Arminia Bielefeld

Gruppe D - Das "Erstmal 40 Punkte und dann sehen wir weiter" - Mittelfeld:
SG Dynamo Dresden
FC St. Pauli
Holstein Kiel
SV Darmstadt 98
Karlsruher SC

Gruppe E - Platz 15 ist ein Erfolg
FC Erzgebirge Aue
SV Wehen Wiesbaden
SSV Jahn Regensburg
VFL Osnabrück
Spvgg Greuther Fürth
SV Sandhausen

Das ist meine Einschätzung - Stand jetzt - vor Ende der Transferphase. Ausreißer gibt es immer, sowohl nach oben als auch nach unten.

Für unseren DSC sollte alles zwischen Platz 2-10 halbwegs realisierbar sein.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!