Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 902

Dabei seit: 14.05.2009

Wohnort: Schloß Holte

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 23.04.2019, 19:00


Die These, wir hätten irgendwie unlauter Einfluss auf den Abstiegskampf genommen, weil die Leistung gegen Ingolstadt so scheiße war, entbehrt nicht einer gewissen Komik. Wie liefen nochmal die Heimspiele gegen Duisburg und Magdeburg? :lol:

Unsere Mannschaft hat einfach Probleme, wenn der Gegner nicht mitspielen will und 90% der Zeit mauert und die Räume extrem eng macht, um dann den einen Konter zu setzen. Das war unter Jeff Saibene schon so und hat sich scheinbar nicht geändert.

Falls Du mich mit dem Verfasser der These meinst, war Komik zu verbreiten, nicht meine Intension.
Ich hab beim gestrigen betrachten der Tabelle auch unsere magere Bilanz gegen die letzten 4 der Tabelle gesehen, wobei 2 Duisburg und Sandhausen noch ein zweites Mal zu bespielen sind.
Trotzdem kotzt mich diese Niederlage mehr als andere an.
Mailand oder Madrid? Hauptsache Italien... Zitat Andy Möller

Presse: Herr Scholl, was würden Sie in Ihrem nächsten Leben werden wollen?
Mehmet Scholl: Spielerfrau !!

22

Dienstag, 23.04.2019, 19:39

Mir gefällt die Art und Weise, wie wir unter UN spielen, eigentlich sehr gut. Die Dynamik, etwa auch das von Jeff gelernte Pressen, ist ein Stückweit erhalten geblieben, wir sind aber im Spielaufbau variabler geworden. Wir pöhlen den Ball nicht mehr (früher gern durch Ortega) hintenraus, sondern versuchen eben vieles spielerisch zu lösen. Und wir streuen gezielt ab und zu lange Bälle ein.

Was ich aber gar nicht verstehe: Warum nutzen wir nicht Freistöße, die wir zugegeben nicht in Strafraumnähe, aber doch in der gegnerischen Hälfte bekommen, dazu, den Ball (möglichst gefährlich) in den Strafraum zu bringen? Statt dessen wird lieber nach hinten gespielt als nach vorn. Warum will man auch Freistöße in der gegnerischen Hälfte hintenrum spielerisch lösen? Oft genug wird dann später in ungünstiger Position und unter mehr gegnerischem Druck der Ball dann doch zielloser in den Strafraum gespielt. Ich finde bei den Freistößen beraubt man sich unnötig Chancen - gerade in Spielen gegen Kellerkinder, die gern mit Mann und Maus verteidigen sind solche Standardsituationen wichtig.

Ich habe allerdings beobachtet, dass sich unsere Gegner nach einem Freistoßpfiff oft direkt vor den Ball stellen, damit wir nicht nach vorn spielen. Warum schießt man solche Leute nicht einfach mal an und zwar so richtig vor den Latz, damit der Schiedsrichter ihnen (und natürlcih nicht uns) "gelb" gibt und sie beim nächsten Mal den Abstand zum Ball beim Freistoß einhalten? Oder würde kein Schiedsrichter nach dem vor dem Latz knallen pfeifen und der Ball wäre schlicht weg?

Und warum kopieren wir eigentlich nicht das Modell Ingolstadt und attackieren bei eigenen Ecken den gegnerischen Torwart?

All das würde ich gern gegen Duisburg sehen. Unrealistisch?

Beiträge: 7 041

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 24.04.2019, 09:00


Und wer weiß, jetzt wo Audi von BMW bei den Bayern als Sponosr abgelöst wird, vielleicht wollen die das Projekt Ingolstadt dann mal richtig in´s Rollen bringen.


Die Frage ist, ob der VW Konzern sich zwei solche Clubs halten möchte. Ein zweites Wolfsburg im Süden braucht eigentlich niemand.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

24

Mittwoch, 24.04.2019, 11:56

Es glaubt hier doch sicher Niemand das Wir in Duisburg oder Sandhausen punkten, so haben Wir erst in den Abstiegskampf eingegriffen falls Aue da unten wieder reinrutscht ;) .

25

Mittwoch, 24.04.2019, 20:17

Ich denke in Duisburg erwartet uns ein ganz anderes Spiel als gegen Ingolstadt.

Die Fans des MSV werden im Heimspiel von Anfang an erwarten, dass ihre Mannschaft angreift und alles raushaut. Realistisch betrachtet ist dieses Spiel auch der letzte Strohhalm für den MSV. Verlieren quasi verboten, wenn man nicht schon abgeschlagen sein möchte.
Wenn wir ruhig beginnen und unser Aufbauspiel so aufziehen wie in der ersten Halbzeit bei St. Pauli und die ersten 30 Minuten gegen Ingolstadt wird es mit zunehmender Spielzeit auch mehr Lücken für uns geben. Natürlich sollten wir uns bis dahin natürlich die Dinger nicht selbst einschenken bzw. Geschenke verteilen.
Ich würde Lucoqui für Hartherz in die Startelf bringen und ansonsten so anspielen wie gegen Ingolstadt.

Stand heute bin ich guter Dinge, dass am Ende drei Punkte auf unser Konto wandern. Nicht kleiner machen, als wir sind - natürlich auch nicht größer ;)
:arminia:

Beiträge: 11 255

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 24.04.2019, 21:19

Herzlich Willkommen bei der schreibenden Zunft der Forennutzer hier, Armine2303. Und ich hoffe das Dein Wunsch nach einer Leistung wie der ersten Halbzeit auf Pauli in Erfüllung geht. Ich hatte den gleichen Wunsch schon vor dem letzten Spiel geäußert und wurde leider bitterlichst enttäuscht von unserer Diva.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 408

Dabei seit: 23.10.2016

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 25.04.2019, 17:56


Unsere Mannschaft hat einfach Probleme, wenn der Gegner nicht mitspielen will und 90% der Zeit mauert und die Räume extrem eng macht, um dann den einen Konter zu setzen. Das war unter Jeff Saibene schon so und hat sich scheinbar nicht geändert.

Ich bin mir da garnicht mehr so sicher.
In HZ1 gegen die Ingos haben sie es doch ganz gut gemacht.
Das Hauptproblem ist zur Zeit:
Die Effizienz!
The Alarm waren immer besser als U2. Leider hat es nie jemand bemerkt!
(Visions 2004)

Beiträge: 11 255

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

28

Freitag, 26.04.2019, 18:19

PK

Mir gefällt die Ausdrucksweise unseres Trainers ausnehmend gut:
https://www.arminia-bielefeld.de/schedul…ia-bielefeld-5/
Mein Heimatverein seit 1966

29

Samstag, 27.04.2019, 11:23

Ja, mir auch. Mal sehen, wie lange die Diva das mitmacht. Mittlerweile äußert sich UN ja im 2-3 Wochenrhytmus derart über die Mannschaft.

https://www.nw.de/sport/dsc_arminia_biel…Mannschaft.html

Beiträge: 11 255

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

30

Samstag, 27.04.2019, 14:17

Ganz schön selbstbewusst, die Zebras: http://www.msvportal.de/forum/threads/al…ielefeld.17084/

Nach vergangenen beiden blamablen Vorstellungen gegen den MSV und dem Katastrophenkick gegen die Ingos muss da ohne wenn und aber gewonnen werden! Ich würde es so versuchen:


Ray braucht eine Pause, Eddy nur wenn er richtig fit ist, ansonsten natürlich Clauss. Der wäre auch mein erster Wechselspieler mit Schütz zusammen. Börner würde ich gar nicht erst mitnehmen nach Duisburg.
Mein Heimatverein seit 1966

31

Samstag, 27.04.2019, 14:53

Pieper für Salger, dann passt es. :D

32

Samstag, 27.04.2019, 15:02




Ich würde es mit Salger links probieren. Da hat er schon mal einige solide Spiele in der Vergangenheit gemacht. Hartherz und Lucoqui sehe ich derzeit nicht gut genug für die Startelf. Börner gefällt mir trotz seinen Böcken noch besser als Behrendt, Pieper wäre in Hinblick auf die neue Saison für mich erstmal gesetzt. Der braucht jetzt seine Einsätze. Weihrauch und Yabo brauchen in meinen Augen eine Pause, Staude wäre da für mich erste Wahl, später evt. ein Wechsel mit Edmundsson, wenn er fit ist. Ich tippe mal ein optimistischen 3:2 Auswärtssieg. :arminia:

Beiträge: 9 923

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

33

Samstag, 27.04.2019, 15:15

Verstehe nicht, wie man jetzt noch auf Salger setzten kann, wo Pieper die Gelegenheit hat Spielpraxis zu sammeln. Obwohl ich glaube,dass Börni und Behrendt die IV machen werden.
Montag sollten wir endlich den Deckel drauf machen, damit auch die Dauerpessimisten endlich den Rechenschieber einstecken können.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 11 255

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

34

Samstag, 27.04.2019, 15:25

Pieper für Salger, dann passt es. :D

Hätte ich auch gern, mehr Spielpraxis für Pieper. Allerdings spielt der Trainer gern mit Rechts- und Linksfuß in der IV. Als Linksverteidiger ist Salger selbstverständlich viel zu langsam und wir haben auf dieser Position zwei akzeptable Spieler, auch wenn Hartherz zuletzt defensive Defizite offenbarte.

Auch wird es keine zwei Sechser mit Prietl und Schütz geben, fände ich gegen den MSV auch übertrieben. So leid es mir für Tom Schütz auch tut, Prietl hat derzeit die Nase vorn auf dieser Position. Zu Börner hab ich meine eigene Meinung, zugegeben etwas extrem aber seine Hilflosigkeit in der Vorwärtsbewegung disqualifiziert ihn derzeit für die zweite Liga.

Clauss oder Eddy ist dann auch noch so eine Frage, die eigentlich nur das Trainerteam beantworten kann. Staude hingegen hat sich in der letzten Zeit nicht unbedingt für den Spieltagskader empfohlen. Vogl und Klos dagegen sind für mich aus der Startelf nicht wegzudenken.

Bestimmt kommt es aber alles ganz anders...
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 4 817

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

35

Samstag, 27.04.2019, 19:28

So viel Wird nicht gewechselt. Ich schätze maximal luqi für hartherz
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Beiträge: 11 255

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

36

Samstag, 27.04.2019, 20:07

So viel Wird nicht gewechselt. Ich schätze maximal luqi für hartherz

Meinst Du? Ich sehe zumindest auch Eddy wieder in der Startelf, für Yabo oder Clauss. Der Rest ist natürlich Wunschdenken unter dem Eindruck des letzten Spiels.
Mein Heimatverein seit 1966

37

Sonntag, 28.04.2019, 09:32

Nach den Ergebnissen gestern, können wir nach Kaiserslautern den nächsten Traditionsverein in die 3.Liga schiessen
und da steht die Lizenz auch auf der Kippe. Schade Ingolstadt wär mir lieber gewesen.
Der Lieberknecht kann sogar ein zweites mal in einem 1 Jahr gegen Kiel rechnerisch absteigen. Was ein Zufall

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Arminederjubelt« (28.04.2019, 09:37)


38

Sonntag, 28.04.2019, 10:02

Keine Panik, ich werde da sein. Und da meine wenigen Auswärtsspiele in der näheren Vergangenheit (seit dem ersten Abstieg in die 3. Liga) allesamt Unentschieden endeten, werden wir morgen rein statistisch 1 Punkt holen und den Klassenerhalt auch rein rechnerisch perfekt machen.

39

Sonntag, 28.04.2019, 10:18

Immerhin hat Magdeburch auch gewonnen und Audi ist weiter auf nem direkten Abstiegsplatz. Ich glaube nach wie vor, dass es die erwischen wird. :D

Wir sollten punkten und die letzten rechnerischen Zweifel beseitigen. Vielleicht klappts dann auch zeitnah mit neuen Spielern.

Beiträge: 11 255

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 28.04.2019, 10:42

Wir sollten nicht gegen den Abstieg punkten, sondern für die Fans und den Trainer! Es kann dort noch sein, daß man jetzt zum Saisonende Tabellenplätze und damit auch TV-Geld verschenkt, nur weil ja eigentlich nichts mehr in Sachen Abstieg passieren kann. Schließlich spielen hier Einige noch um einen neuen Vertrag, ob in Bielefeld oder bei einem neuen Verein. Auch wenn man das gegen die Ingos nicht so wirklich gesehen hat. Für mich wäre alles Andere als ein klarer Auswärtssieg wieder eine herbe Enttäuschung.

Hinfahren, weghauen und ohne Verletzte zurückkehren! :arminia:
Mein Heimatverein seit 1966