Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 22.04.2019, 23:30

31. Spieltag: MSV Duisburg - Arminia

x
Montag 29.04. 20,30 Uhr

Das nächste Kellerkind...
Der MSV ist seit 6 Spielen ohne Sieg, gegen Sandhausen gelang nach 0-2 immerhin noch ein 2-2.
Gegen uns brauchen die Duisburger aber nun unbedingt einen Sieg, steht ihnen das Wasser doch bis zum Hals.
Es ist daher nicht zu erwarten, dass sie so defensiv auftreten werden, wie die Ingolstädter.

Bei uns sollte nach dem gestrigen Spiel Wiedergutmachung angesagt sein.
Auch mit Blick auf das Hinspiel und das Pokal-Duell gegen den MSV.
Wenn man das angestrebte Ziel "einstelliger Tabellenplatz" noch erreichen will, wäre ein Sieg ohnehin wünschenswert.
Unser letzter Sieg in Duisburg liegt allerdings auch schon 8 Jahre zurück.
Nach dem enttäuschenden Auftritt gegen die Schanzer darf man die ein oder andere personelle Veränderung erwarten und vielleicht sogar ein anderes Auftreten. ;)
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x

Beiträge: 10 692

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 23.04.2019, 06:22

Bis auf eine Reaktion des Trainers bei der Startelf und im Kader erwarte ich von diesem Spiel nichts. Die letzten Spiele gegen den MSV und das Spiel gegen die Ingos geben die Richtung vor, leider.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 6 949

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 23.04.2019, 09:45


Bei uns sollte nach dem gestrigen Spiel Wiedergutmachung angesagt sein.
Auch mit Blick auf das Hinspiel und das Pokal-Duell gegen den MSV.
Wenn man das angestrebte Ziel "einstelliger Tabellenplatz" noch erreichen will, wäre ein Sieg ohnehin wünschenswert.
Unser letzter Sieg in Duisburg liegt allerdings auch schon 8 Jahre zurück.


Die letzten beiden Heimspiel in der Liga gegen Duisburg gehören auch noch auf die Motivations-Liste. Allerdings stammt der letzte Sieg gegen Duisburg immerhin aus 2016.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

4

Dienstag, 23.04.2019, 09:57

Die Duisburger brauchen den Sieg genauso wie Ingolstadt. Deshalb werden sie sich genau ansehen, wie Ingolstadt gegen Arminia gewonnen hat: sich nicht wie St. Pauli in die Hälfte von Arminia locken lassen, damit Arminia das Mittelfeld schnell überbrücken kann. Statt dessen hinten rein stellen und auf Konter bzw Fehler der Arminia lauern.
Italien- wir kommen!

5

Dienstag, 23.04.2019, 10:05

Ich habe Stand heute ehrlich gesagt überhaupt keinen Bock auf das Spiel. Gut, dass es Montag Abend ist, da kann einem wenigstens nicht das Wochenende versaut werden.

Beiträge: 830

Dabei seit: 13.09.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 23.04.2019, 10:19

Ich habe Stand heute ehrlich gesagt überhaupt keinen Bock auf das Spiel. Gut, dass es Montag Abend ist, da kann einem wenigstens nicht das Wochenende versaut werden.


Genau so sehe ich das auch!

Dreimal noch ertragen, dann wird auf Verstärkung im Sommer gehofft, unsere Jungs sind ja jetzt schon gedanklich im Urlaub.

Das wird ein schönes Ballgeschiebe.
Changes

7

Dienstag, 23.04.2019, 10:31

Wenn Duisburg Pech hat, gewinnt Magdeburg am Sonntag gegen Fürth und es sind 6 Punkte bis zum Relegationsplatz. Eher 7 Punkte bei dem schlechten Torverhältnis. Nach uns bekommt es der MSV noch mit Kiel, Heidenheim und Hamburg zu tun; wenn es dumm läuft, haben die auch noch alle Ambitionen. Die müssen 3 Punkte gegen uns fest einplanen, wenn sie weiter an den Klassenerhalt glauben wollen. Entsprechend werden sie Druck haben und können nicht zu lange abwarten.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

8

Dienstag, 23.04.2019, 11:03

So ähnlich hat man das bezüglich des Gegner-Verhaltens vor dem Ingolstadt-Spiel auch gedacht..! Ist zwar noch etwas hin bis zum Spiel, aber ich denke schon, dass wir ein paar Änderungen in der Startelf sehen werden. Besonders Hertherz und Yabo waren doch schwach gester und vielleicht tut den beiden eine kleine Pause mal gut. Seufert hat mir eigentlich ganz gut gefallen gestern, der wollte auf jeden fall die Bälle haben und hat versucht, etwas Struktur reinzubringen. Lucoqui darf dann gerne die Sprintduelle gegen den schnellen Cauly bestreiten.

Beiträge: 756

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 23.04.2019, 11:17

Och ich gehe mal von nem munteren Kick aus, was eher weniger an den beiden famosen Teams liegt als daran, dass Duisburgs Abwehr mindestens genau so gut im Slapstick ist wie unsere. Ingolstadt hat das ja schon recht vernünftig verteidigt, das muss man ihnen lassen. Das wird Duisburg so in der Form nicht hin bekommen. Ich lass mich mal nicht zu einem Ergebnistipp hinreißen, aber wir machen am Montag 3 selbst. Wie das Spiel dann ausgeht, entscheidet unsere Hintermannschaft :lol:
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

10

Dienstag, 23.04.2019, 12:11

Nach dem letzten Spiel ist mein Interesse auch sehr gering und ich Idiot habe auch noch für alle vier Spiele eine Karte :pillepalle:

Viel wichtiger sind mir eine Niederlage von Ingolstadt und Siege von Magdeburg und Sandhausen, damit unser Fehler wieder ausgebadet wird.

Duisburg wird kämpfen, wenn man da nicht bereit ist ein bisschen Kraft in das Spiel zu investieren wird man auch das Spiel verlieren.

Beiträge: 3 669

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 23.04.2019, 12:12

Seufert hat mir eigentlich ganz gut gefallen gestern, der wollte auf jeden fall die Bälle haben und hat versucht, etwas Struktur reinzubringen.
Ich habe anfangs sehr viel von Seufert gehalten, und wahrscheinlich ist er auch tatsächlich ein Riesentalent, aber inzwischen bin ich bei ihm doch recht skeptisch. Technisch ist er sicherlich bereits auf sehr hohem Niveau, aber insgesamt kommt er mir immer mehr wie ein Alibifußballer vor. Er fordert viele Bälle, spielt viele Pässe, aber so richtig produktiv kommt nichts dabei raus. Es fehlt einfach die Dynamik nach vorn!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

12

Dienstag, 23.04.2019, 12:37

Warum nicht hinten beton anrühren und auf Konter lauern. Duisburg muss schließlich gewinnen und irgendwann alles nach vorne werfen, falls wir dann noch nicht 0:3 hinten liegen :lol:

Beiträge: 9 656

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 23.04.2019, 14:08

Bin optimistisch für Montag. Noch so ein Lethargieaspiel wird man sich nicht leisten können.
Duisburg wird kommen müssen. Trotzdem vermute ich, dass wir unser Spielsystem nicht groß nach dem Gegner ausrichten werden. Die Zebraabwehr ist schlecht. Also immer man drauf die Pille, wenn es geht. Bitte keine Fouls in Strafraumnähe, denn Wolzes Freistöße sind gefährlich.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 883

Dabei seit: 14.05.2009

Wohnort: Schloß Holte

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 23.04.2019, 15:19

das schlimme an der Konstellation seit dem Wochenende ist, das Arminia mit der Nichtleistung gegen Ingolstadt massiv auf den Abstiegskampf Einfluss genommen hat.
Wahrscheinlich muss Duisburg das nun ausbaden. Und die Ingos profitieren doppelt.
Mir persönlich schmeckt das gar nicht, da mir ein Traditionsverein doch weitaus mehr liegt als der Plastikclub.

Und wer weiß, jetzt wo Audi von BMW bei den Bayern als Sponosr abgelöst wird, vielleicht wollen die das Projekt Ingolstadt dann mal richtig in´s Rollen bringen.

Macht uns den Weg nach oben deutlich schwerer.
Mailand oder Madrid? Hauptsache Italien... Zitat Andy Möller

Presse: Herr Scholl, was würden Sie in Ihrem nächsten Leben werden wollen?
Mehmet Scholl: Spielerfrau !!

15

Dienstag, 23.04.2019, 15:30

Man kann den eigenen Verein auch deutlich wichtiger nehmen als er ist.

Warum es selbstverständlich ist, dass wir mal einfach so Ingolstadt wegputzen, erschließt sich mir mal wieder nicht.

Auch würde ich mein Sparschwein drauf verwetten, dass es nicht das erste Mal in der Geschichte des deutschen Fußballs ist, dass ein Team, was im Niemandsland der Liga steht, gegen eine Mannschaft verliert, für die es noch um was geht.

Genauso wenig werden wir auf den Aufstiegskampf Einfluss genommen haben, sollten wir gegen PB verlieren.

Wenn Duisburg absteigt und Ingolstadt drinbleibt, dann hat das schon seine Richtigkeit. ACHTUNG PHRASENALARM: Die Saison hat 34 Spieltage und da wird nicht an einem Spieltag über Abstieg und Klassenerhalt entschieden.

Neuhaus hat die vermeintliche Stammelf auf den Platz geschickt (ich erinnere hier mal an die Bayern in den letzten Jahren) und man hätte genauso gut mit einer 2-Tore-Führung in die Halbzeit gehen können.

Es ist anders gekommen. Simple as that!
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

16

Dienstag, 23.04.2019, 15:58

Das könnte man jetzt immer weiter spinnen. Wir haben gegen magdeburg und duisburg zuhause verloren. Haben wir da nicht auch Einfluss genommen. :lol: Die Vereine hatten 30 Spieltage Zeit . So blöd es auch für Duisburg ist. Die waren die letzten 10 Spieltage einfach zu schlecht und stehen auch leider verdient da. So schade es auch ist das wohl ein Traditionsverein wieder absteigt.

Beiträge: 883

Dabei seit: 14.05.2009

Wohnort: Schloß Holte

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 23.04.2019, 16:04

@ Sushi: ist hier nicht ganz richtig da es um das Duisburg Spiel geht, mit einem großen Teil Deiner Aussagen hast Du mit Sicherheit Recht.
Ich fand die Leistung in HZ 1 in Ordnung, aber doch eher am unteren Rand der Skala. Das ansich ist auch für mich völlig ok und gehört einfach zum Sport / Fussball dazu.

HZ war wohl wirklich erbärmlich, ich denke da gibt es keine 2 Meinungen und ich würde halt nächstes Jahr lieber gegen Magdeburg bzw. Duisburg spielen, als gegen Ingolstadt.

Damit sollten wir dann eigentlich zum ursprünglichen Thema zurück kommen.

Ich vermute auch das uns dieses Spiel taktisch mehr entgegen kommt, da Duisburg außer einem Sieg nichts weiter bringt.
Yabo war wieder (erschreckend) schwach. Einen Tausch für Eddy, sollte er wieder fit sein, halte ich für sinnvoll. Und einen fitten Yabo von der Bank zu bringen, muss auch nicht schlecht sein.

Auf der LV Position glaube ich wird UN wohl Luq eine Chance geben.

Auf Duisburger Seite werde ich mein Augenmerk mal auf Cauly halten, da ich mir ihn, wie bereits im Kaderthread 2019-20 geschrieben, gut bei Arminia vorstellen könnte.
Mailand oder Madrid? Hauptsache Italien... Zitat Andy Möller

Presse: Herr Scholl, was würden Sie in Ihrem nächsten Leben werden wollen?
Mehmet Scholl: Spielerfrau !!

18

Dienstag, 23.04.2019, 16:44

Die These, wir hätten irgendwie unlauter Einfluss auf den Abstiegskampf genommen, weil die Leistung gegen Ingolstadt so scheiße war, entbehrt nicht einer gewissen Komik. Wie liefen nochmal die Heimspiele gegen Duisburg und Magdeburg? :lol:

Unsere Mannschaft hat einfach Probleme, wenn der Gegner nicht mitspielen will und 90% der Zeit mauert und die Räume extrem eng macht, um dann den einen Konter zu setzen. Das war unter Jeff Saibene schon so und hat sich scheinbar nicht geändert.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

Beiträge: 9 656

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 23.04.2019, 18:20

Wenn Duisburg absteigen sollte, sind sie selbst Schuld. Verlässt du dich auf die anderen, bist du selbst verlassen. Ab dem 30. Spieltag beginnt die Zeit der unmöglichen Ergebnisse. Und das ist schon immer so gewesen. Noch ist nämlich nichts entschieden. Weder im Keller noch oben.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

20

Dienstag, 23.04.2019, 18:24

Zitat


Yabo war wieder (erschreckend) schwach. Einen Tausch für Eddy, sollte er wieder fit sein, halte ich für sinnvoll. Und einen fitten Yabo von der Bank zu bringen, muss auch nicht schlecht sein.

Auf der LV Position glaube ich wird UN wohl Luq eine Chance geben.



Ja, es würde in meinen Augen eh Sinn machen, wenn man mal etwas offensivpulver auf der bank lässt.

Bei allen Verletzten im Offensivbereich kann es trotz allem nicht sein, dass Staude mit seinem derzeitigen Leistungen unsere einzige Offensivkraft auf der Bank ist.

Das war grad ein großer Pluspunkt unter saibene, dass man immer noch wen von der bank bringen konnte, wenn der Gegner schon müde war.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht