Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 884

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

141

Sonntag, 21.04.2019, 17:19

Es gibt jetzt nur noch ausruhen und klatschen.

Beiträge: 11 002

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

142

Sonntag, 21.04.2019, 17:30

Staude muß ich etwas in Schutz nehmen, der wurde von Brunner und Behrendt komplett ignoriert und hat nur sehr wenige Anspiele bekommen. Die hat er dann natürlich auch nicht wirklich sinnvoll verwertet. Aber weder er noch Seufert konnten irgendwelche Akzente setzen. Da war Weihrauch noch der Umtriebigste unter den Unkreativen in unserem Mittelfeld. Beiden Innenverteidigern ist auch überhaupt nichts eingefallen an Impulsen nach vorn, Behrendts Diagonalpässe kennt nun inzwischen auch jeder Verteidiger der Liga.

Ausnehmen von der Pauschalkritik möchte ich auch unseren Sturm. Vogl mit dem Tor und tollen Sprits zum Ballgewinn, auch Klose ackerte ungemein. Clauss hatte auch tolle Aktionen am Anfang. A B E R: Ohne erfolgreichen Torabschluß ist das alles nichts wert!
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 9 793

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

143

Sonntag, 21.04.2019, 17:32

Das war heute ein Rückfall in alte, längst vergessen geglaubte Zeiten. Aber so isse nun mal, unsere Arminia. Immer für einen peinlichen Ausrutscher gut. Statt den Ingos den Strohlhalm wegzureißen, haben wir sogar noch Rettungsluft hineingepumpt. Das dürfte der wichtigste Saisonsieg dieser scheiss arroganten Truppe gewesen sein.
Wir haben heute vor lauter Ballgeschiebe vergessen, dass man nur erfolgreich ist, wenn man auch mal ins gegnerische Tor trifft. Da fehlte der wirkliche Tordrang. Hinten haben wir es nicht so genau genommen. Hartherz, Börner, Brunner: alle stochern wie die Anfänger rum und Brunner lässt sich mit einem simplen Trick ausspielen. Ich konnte die Szenen schon genau voraussehen, wie es laufen würde. Und so kam es.
Ja, und bei Börners Vertragsverlängerung bin ich echt zwiegespalten. Das war heute ein Auftritt, den er nicht in die Bewerbungsmappe legen sollte.
Ich bin zwar heute nicht sauer über den Auftritt, aber beunruhigt insofern, dass sich solche peinlichen Vorstellungen nicht wiederholen. Insgesamt spielen wir unter Neuhaus eine super Rückrunde. Unterbrochen von einigen beschissenen Auftritten u.a. in Köln und heute.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 1 572

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

144

Sonntag, 21.04.2019, 17:34

Weil wir der Liga gegenüber eine Verantwortung haben.......
sagte Klos vor einer Woche auf die Frage, was Arminia noch motiviert.
Hörte sich gut an!
Über den Charakter resp. Mentalität sage ich heute lieber nix.

Was die Wechsel sollten??????????? Ich weiß es nicht, ein IV in der 80? Mit Clauss der einzig gefährliche raus? Yabo bekommt wieder auf die Socken und taucht danach ab, braucht so nicht anzuspielen. als ob er vor jedem Zweikampf Angst hat.
Warum darf Hartherz durch spielen? Über links kam nichts,

Und das Ballbesitzsystem kann echt Nerven kosten. Sind die Spieler dafür gut genug?

Unter Saibene wäre heute die Frage fällig gewesen , ob gegen den Trainer gespielt wird?
Also: Saibene raus!

Schade, isser ja schon!
"Ihr redet, ich spiele!" (Zlatan Ibrahimovic)

145

Sonntag, 21.04.2019, 18:03

Dann verlieren wir jetzt noch gegen Duisburg und sandhausen und gleichen es wieder aus. Vll steigt ingolstadt ja dadurch ab :lol:

Edit: ich hab mich auch tierisch geärgert heute. Alleine das tor zum 0:3 war sowas von lächerlich verteidigt.
Aber lieber ein , zwei Spiele wie diese und den Rest der Spiele so erfolgreich unter Neuhaus. Die Saison ist gelaufen.
Können wir überhaupt noch absteigen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Arminederjubelt« (21.04.2019, 18:13)


Beiträge: 11 002

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

146

Sonntag, 21.04.2019, 18:26

Dann verlieren wir jetzt noch gegen Duisburg und sandhausen und gleichen es wieder aus. Vll steigt ingolstadt ja dadurch ab :lol:

Edit: ich hab mich auch tierisch geärgert heute. Alleine das tor zum 0:3 war sowas von lächerlich verteidigt.
Aber lieber ein , zwei Spiele wie diese und den Rest der Spiele so erfolgreich unter Neuhaus. Die Saison ist gelaufen.
Können wir überhaupt noch absteigen?

Zwölf Punkte zum Relegationsplatz und noch vier Spieltage. Also rein rechnerisch und mit der Leistung von heute... :devil: An die TV-Geldtabelle will ich dabei überhaupt nicht denken!
Mein Heimatverein seit 1966

147

Sonntag, 21.04.2019, 18:30

Korrekt, gegen Machdepurch hatten wir ja auch schon brav 1:3 verloren. Dann wäre alles wieder ausgeglichen. So machen wir das! :D

Beiträge: 833

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

148

Sonntag, 21.04.2019, 18:47

Unglaubliches Spiel... ich bin sprachlos. 75% Ballbesitz, 400 Pässe mehr gespielt aber das ganze ohne wirklich gefährlich zu werden. Kloses Topform in allen Ehren aber das war einfach zu eindimensional. Die beiden IVs der Ingolstädter hatten nur die einzige Aufgabe Klos am gefährlich werden zu hindern und das haben sie geschafft. Und dahinter? Gar nix. Im Mittelfeld zu wenig Gefahr nach vorne, Yabo schlecht, Weihrauch zu verspielt und hinten helfen wir in persona Ortega (der zum Ende der Saison übrigens immer schwächer wird, muss man auch mal sagen dürfen) und Hartherz fleißig mit.

Ich bin echt immer noch perplex wie man gegen so eine grauenhaft schlechte Truppe verlieren kann.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

Beiträge: 223

Dabei seit: 24.07.2015

Wohnort: Enger

  • Nachricht senden

149

Sonntag, 21.04.2019, 20:03

Nachdem der erste Frust, dank Bier und Sonne, verflogen ist, sage ich mir:"Alles wie immer bei Arminia."
Eigentlich gab es gute Voraussetzungen: Gutes Wetter und mit einem Sieg wäre man so gut wie sicher. Ein Sieg gegen den Tabellenletzten war ja auch fast eingeplant. Dann ging es los: In den ersten 15 Minuten dachten alle: Arminia spielt super, die Ingolstädter grottenschlecht, dass wird eine sichere Sache. Nach den nächsten 15 Minuten denkt man sich: Puh der Ball muss dann auch mal rein, nicht das sich der Chancenwucher rächt. Und dann denkt man sich nur noch: Boah, bloß noch vor der Halbzeit den Ausgleich machen. Und der Rest ist dann Gegurke und die Hoffnung das es nicht noch schlimmer wird.
Und am Ende könnte man nur noch kotzen.

Also ich bin da beim Trainer, diese Innenverteidigung muss dringend stärker werden. Entweder das vorhandene Personal wird besser oder ausgetauscht. So viele Tore können Klos und Voglsammer nicht schießen, wie da hinten teilweis verschuldet werden.
Ortega gönnt sich inzwischen auch ein paar Fehler. Hartherz ist wieder da wo er am Anfang war, viele Fehlpässe und nach vorne ging nichts.
Yabo ist auch eher enttäuschend. Er wird zwar immer hart angegangen, aber das hier ist die zweite Fußballbundesliga, da sollte man das abkönnen.
Neuhaus Taktik ist sicher nicht schlecht. Wir sind in der Rückrunde immer noch gut dabei. Aber 72 % Ballbesitz, 83% Passquote (601 zu 226 Pässe), 59% Zweikampfquote.... und wir verlieren 1:3.
Da muss nicht nur Sicherheit in die Abwehr, da muss auch dringend Kreativität ins Mittelfeld. Yabo kann derzeit die Hoffnung nicht erfüllen.
Hoffentlich findet er in der nächsten Saison zu alter Form und/oder Seufert legt richtig los, dann könnten wir anfangen nach oben in der Tabelle zu schielen.
Das Arminia-Gedankenkarussel fängt auch an zu arbeiten. Duisburg ist immer für ne Niederlage gut, Sandhausen hat nen Lauf und mit der Leistung von Heute gibt's gegen Paderborn und Kiel nichts zu holen. Im schlimmsten Fall also tatsächlich noch Relegation. :whistling:
Wir aber meiner Meinung nach unter Neuhaus nicht passieren....

Beiträge: 864

Dabei seit: 13.09.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

150

Sonntag, 21.04.2019, 20:07

Hab mir gerade erst die PK angetan, also sorry aber, was schwafelt da UN? Ich für meinen Teil habe keinen Kampf und keine bereitwillige Mannschaft gesehen. Das war blutleer und lässt böses erahnen, ich verstehe nicht wieso diese Mannschaft immer einen Schuss vor den bug brauch das sie danach mal ordentliche Leistung zeigt, da muss doch grundlegend etwas falsch sein. Ich meine, wie die Ingolstädter nach dem 2:0 gejubelt haben, da hätte ich als Gegenspieler so den Kaffe auf gehabt, das man dann nochmal 120% gibt. Die wollen anscheinend einfach nicht mehr, so nach dem Motto: “Klassenerhalt steht fest, jetzt Füße hochlegen“ vielleicht muss man ja illusorisch den Aufstieg ausrufen damit diese Schnarchnasen endlich mal Konstante Leistungen bringen, ach nee, dann haben sie Zuviel Druck, die armen Profis.
Changes

151

Sonntag, 21.04.2019, 21:38

Für die Masochisten die Zusammenfassung ab Minute 13:45:

https://tv.sport1.de/player/player.php?id=c230029459

Beiträge: 549

Dabei seit: 9.04.2012

Wohnort: Zwischen Tinnef + Zwiebel

Beruf: Leider kein Fußballprofi

  • Nachricht senden

152

Sonntag, 21.04.2019, 21:40

Unglaubliches Spiel... ich bin sprachlos. 75% Ballbesitz, 400 Pässe mehr gespielt aber das ganze ohne wirklich gefährlich zu werden. Kloses Topform in allen Ehren aber das war einfach zu eindimensional. Die beiden IVs der Ingolstädter hatten nur die einzige Aufgabe Klos am gefährlich werden zu hindern und das haben sie geschafft. Und dahinter? Gar nix. Im Mittelfeld zu wenig Gefahr nach vorne, Yabo schlecht, Weihrauch zu verspielt und hinten helfen wir in persona Ortega (der zum Ende der Saison übrigens immer schwächer wird, muss man auch mal sagen dürfen) und Hartherz fleißig mit.

Ich bin echt immer noch perplex wie man gegen so eine grauenhaft schlechte Truppe verlieren kann.
DAS ist wohl unser Hauptproblem- wenn Klos einen schlechten Tag erwischt hat oder konsequent doppelt gedeckt wird fehlt uns echte Torgefahr.
Vogl hat sich heute wirklich bemüht, aber allein chancenlos.
Clause: mehrfach zu eigensinnig, auch vor dem 1. Tor den Ball verloren, deutlich schwächer als zuletzt.
Hartherz: natürlich kein Glanzlicht, aber auch nicht so katastrophal wie ihn manche hier oder auf der Ost sehen.
Börner + Behrendt: auch die sind nicht für alles allein verantwortlich.
Heute war die Mannschaft nicht 100% fokussiert, dann reicht es gegen einen motivierten Gegner natürlich nicht.
Abgesehen von unserer fehlenden Einstellung: die Audis haben einen guten Kader. Wenn beide Teams in Normalform spielen sehe ich die qualitativ schon ein wenig besser als uns.
Keine Ahnung warum die da unten drin stehen.
In 12 Tagen muss eine andere Einstellung her - gegen den SCP geht es dann wirklich mal um solche Dinge wie die Ehre, den Stolz,...

153

Montag, 22.04.2019, 09:00

Für die Masochisten die Zusammenfassung ab Minute 13:45:

https://tv.sport1.de/player/player.php?id=c230029459
Vielen Dank!

Hartherz und Börner :wall: :wall: :wall:

Beiträge: 5 067

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

154

Montag, 22.04.2019, 09:24

Bis zum 0:1 hatten sie das Spiel komplett unter Kontrolle und wenn Ingolstadt mal in die Nähe des 16er kam, dann haben die das dilenttantisch zu Ende gespielt. Ich habe die ganze Zeit nur auf das 1:0 für Arminia gewartet. Leider kam es dann anders und das Spiel kippte komplett. Arminia fiel zurück in alte Zeiten, Arminia hat das zögerliche Ingolstadt aufgeweckt und prompt fingen die an mutiger zu spielen. Typisches Aufbauspiel für den Gegner. Der Rest war dann ein Armutszeugnis. Einziger Lichtblick: Vogls Freistoß.

Beiträge: 2 564

Dabei seit: 19.03.2007

Wohnort: OWL (zurück aus Kiel)

  • Nachricht senden

155

Montag, 22.04.2019, 09:58

Börner hat "einzelne" wahrgenommen,die "enttäuscht waren" :lol: Brunner wesentlich besser in der Wahrnehmung und Auffassung der Leistung. Neuhaus sehr cool im Radio-BI interview.

Fazit nach dem Spiel: wir brauchen nicht nur einen gescheiten Innenverteidiger, sonder gleich mehrere gute Abwehrspieler, die auch Aufbauspiel können. Was soll Salger in den 10 Minuten noch reißen? Börner heute mal wieder ohne Fortune. Behrendt machte wieder den Eindruck, als ob seine Kondition nicht reicht, wenn die Temperaturen um die 20 Grad liegen. Der pumpte wie ein Maikäfer nach dem 0:3, wo ihm der Gegenspieler weggelaufen war. Hartholz schlecht bzw. wieder in seiner "Normalform". Warum darf der anspielen und dann noch komplett durchspielen?
Dazu sehe ich auch Bedarf im Mittelfeld. Yabo zum wiederholten Male abgetaucht und offenbar nicht robust genug. Wir brauchen da m.E. auch hier noch Verstärkung.
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR

Beiträge: 1 572

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

156

Montag, 22.04.2019, 10:06

Was ich nicht verstehe, warum die Chance vergeben wird, Jungspunden Spielpraxis zu geben. Warum war Salger auf der Bank, warum spielt nicht Lucoqui von Beginn an statt Hartherz?
Wenn uns schon Gurkenspiele bis zum Ende der Saison erwarten, sollten wir die Chance nutzen, den Marktwert eines Özkan oder Siya zu erhöhen.
Auch Gaye im Tor könnte mal Zweitligapraxis gebrauchen.
Wahrscheinlich zeigen die Jungspunde mehr Willen und Biss als die Etablierten und die Zuschauer gehen nicht ganz so genervt nach Hause.
"Ihr redet, ich spiele!" (Zlatan Ibrahimovic)

Beiträge: 4 691

Dabei seit: 16.03.2003

Wohnort: GT-Isselhorst

  • Nachricht senden

157

Montag, 22.04.2019, 10:47

Brunner bei Radio Bielefeld deutlich kritischer als sein Trainer.
Am Ende fehlte wohl etwas Biss um den Zugriff auf Ingolstadt zu bekommen, so Brunner.
Genauso sah ich das auch. Mir kam es teilweise vor, als ob wir mit angezogener Handbremse in die Zweikämfe gingen. Außer von Clauss wurde da nicht wirklich voll draufgegangen.
Gerade das 0:3 war so desaströs verteidigt, dass ich als Fan anderer Mannschaften die um den Abstieg spielen Böses behaupten würde.
Weiß nicht, warum UN das nicht etwas kritischer sieht. Ich finde, es wurde nicht alles gegeben!

158

Montag, 22.04.2019, 10:57

Brunner ist brav neben Kittel her gelaufen und hat keinerlei Anstalten gemacht diesen hart zu attackieren. Ich hab auf n1 gesessen, da konnte man wunderbar sehen wie wenig Biss Herr Brunner gestern hatte. Dementsprechend sollte dieser sich mit Kritik in Sachen Zweikampfhärte zurückhalten.
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

159

Montag, 22.04.2019, 10:59

Brunner ist brav neben Kittel her gelaufen un hat keinerlei Anstalten gemacht diesen hast zu attackieren. Ich hab auf n1 gesessen, da konnte man wunderbar sehen wie wenig Biss Herr Brunner gestern hatte. Dementsprechend sollte dieser sich mit Kritik in Sachen Zweikampfhärte zurückhalten.
Vielleicht hat er sich ja gar nicht ausgeschlossen bei der Kritik.
Für immer Arminia!

160

Montag, 22.04.2019, 11:05

Was ich nicht verstehe, warum die Chance vergeben wird, Jungspunden Spielpraxis zu geben. Warum war Salger auf der Bank, warum spielt nicht Lucoqui von Beginn an statt Hartherz?
Wenn uns schon Gurkenspiele bis zum Ende der Saison erwarten, sollten wir die Chance nutzen, den Marktwert eines Özkan oder Siya zu erhöhen.
Auch Gaye im Tor könnte mal Zweitligapraxis gebrauchen.
Wahrscheinlich zeigen die Jungspunde mehr Willen und Biss als die Etablierten und die Zuschauer gehen nicht ganz so genervt nach Hause.
Ich bin mir sicher, die Mannschaften im Abstiegskampf wären begeistert, wenn Arminia die letzten Spiele als "Testspiele" zur Marktwertverbesserung der Nachwuchskräfte ausruft. ;)
Und bisher gab es doch auch kaum Grund sich über den Willen und Biss der Etablierten zu beschweren.
Für immer Arminia!