Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 11 234

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

181

Montag, 18.03.2019, 20:48

Es gibt da doch überhaupt keinen Ermessensspielraum: Entweder Absicht und Elfer, oder man der Schiri erkennt keine Absicht und lässt weiterspielen. Derzeit gibt es keine andere Regel, alle anderen Klimmzüge dienen nur dazu die Entscheidung des Schiris zu rechtfertigen. Wobei es dieser Rechtfertigung doch überhaupt nicht bedarf, der Pfiff ist eine Tatsachenentscheidung.
Hier war es aber keine Absicht (höchstwahrscheinlich) und trotzdem Elfer. Also Fehlentscheidung, diskutable Entscheidung, richtige Entscheidung oder eben Ermessensspielraum. Lässt sich beliebig argumentieren.

Lässt es sich bestimmt, allerdings nicht aus der Sicht des Schiris. Da kann es ja nur Absicht gewesen sein, ansonsten hätte er ja nicht Elfer pfeifen dürfen. :D
Mein Heimatverein seit 1966

182

Montag, 18.03.2019, 21:24

Vielleicht stand ja auch der Arm weit genug ab - also im Ermessen des Schiris. Oder aber er kannte die Regel nicht. :lol:

Ach auch egal, wir werden den Knoten nicht lösen...

183

Montag, 18.03.2019, 21:57

Übrigens entstanden Ausgleich und Elfmeter jeweils nach langen Bällen - unterschätze niemals die dritte Dimension im Fussball - manchmal führt auch Karo Einfach statt Rasenschach zum Erfolg ;)

Genau!!! :thumbup:
Bleibt nur noch hinzuzufügen, dass Salger einen No-Look-Pass aus der Drehung gespielt hat, während dann Klos' Ablage auf Voglsammer "eher zufällig" war (Zitat Klos laut NW).
:thumbsup:
"Liebe ist, dass Du mir das Messer bist, mit dem ich in mir wühle." (Franz Kafka, Briefe an Arminia oder Felice)

184

Dienstag, 19.03.2019, 00:28

Zitat

Immerhin haben "unsere Vollidioten" dieses Mal (völlig unerwartet?) nicht gezündelt. Wurde ja auch im Vorfeld der Partie von ausgegangen.
Echt? Haben "unsere Vollidioten" denn jemals Zuhause gezündet? Ist mir neu... Krass, dass es scheinbar Leute gibt, die jetzt sogar davor Angst haben :O

Ja, müssen Leute sein, die da im Vorfeld der Partie von ausgegangen sind. Weil sind ja alles nur pubertierende Kinder und so bei den Ultras.
Leider gibt es halt hier kein "Ironie"-Schild.

Aber ja, es gab auch schonmal zu Hause Pyro, da wurde auch ordentlich gepfiffen...

185

Dienstag, 19.03.2019, 13:14

Das letzte mal, dass ich einen Bengalo zu Hause gesehen habe, war beim Relegationsspiel. Und das ist schon 5 Jahre her. Wer bei einem normalen Ligaspiel davon ausgeht, hat weder Ahnung von unserer Fanszene, noch Erfahrung bei Heimspielen. Dann doch lieber mal die Klappe halten. Man kann die Ultras sicher für einiges kritisieren, aber nicht für sowas.

186

Dienstag, 19.03.2019, 14:16

Ich denke, es ist unstrittig, dass 90% aller Verfehlungen auswärts stattfinden. Ausnahme war sicher St Pauli vor 2 Wochen.

187

Dienstag, 19.03.2019, 16:40

@OssiNYK:
Das hätte ich mir auch denken können, wer Mariano Rivera kennt ist ein Yankee. :D Wo die Footballer Pause haben, können wir beide ja das Forum hier mit Beiträgen bereichern, die keinen interessieren.